Anzeige

Erfolgreich getestet – Chemiefreie Kampfansage an Flöhe und Zecken

So schön der Sommer auch ist, umso unschöner sind all die kleinen Krabbelviecher, die draußen auf uns und unsere Vierbeiner lauern. Nun gibt es zwar diverse chemische Spots und Tabletten, die sicherlich so gut wie (fast) jeder Hundebesiter ausprobiert hat. Aber – muss es immer Chemie sein? Wir haben Tickless getestet und sind begeistert!

(c)be-outdoor.de - Tickless Floh- und Zeckenschutz
(c)be-outdoor.de – Tickless Floh- und Zeckenschutz

Tickless ist ein garantiert chemiefreier Zecken- und Flohschutz. Und seitdem unsere Vierbeiner diese kleinen Dinger am Halsband, bzw. Geschirr tragen, hat sich keine Zecke mehr an uns herangewagt! Wir sind so begeistert, dass wir Euch mit unserem Rabatt-Code „beoutdoor10“ im Rahmen unseres Produkttests 10% Rabatt auf alle Produkte im Shop schenken können!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Tickless – Floh- und Zeckenschutz auf natürlicher Basis

Die kleinen Tickless Geräte enthalten weder Giftstoffe, noch Chemikalien. Sie werden mit einem Clip an Halsband oder Geschirr befestigt und senden Ultraschallwellen aus, die von Menschen, Tieren oder Wildtieren nicht wahrgenommen werden. Funktioniert natürlich auch am Rucksack für große und kleine Zweibeiner oder an Laufschuhen für Trailrunner, etc.

TICKLESS arbeitet auf einer Basis von 40 KHz, unsere Haustiere können Ultraschallwellen nur bis zu 35 KHz wahrnehmen. Wir Menschen bis zu 20(kHz). Der Sinn und Zweck beim Tragen der Tickless-Anhänger ist, das der Ultraschall den Körper des Haustiers in einem Radius von ca 1,5 m umhüllt.

Zecke oder Floh nehmen somit nicht oder nur sehr vermindert wahr, dass „Hund, Katze, Maus“ oder Mensch in ihr Umfeld kommen, sozusagen als potentielle Opfer.

Tickless – Unser Fazit

Wir haben mit unserem Dreiergestirn, dass nun wirklich Wald, Feld und Almwiesen tagtäglich inspiziert und früher immer mit Zecken heimkam, die Tickless Produkte getestet. Und – wir haben keine!!! einzige Zecke mehr mit nach Hause gebracht. Wir waren unterwegs in Bayern und in Österreich, auf Wanderwegen, auf gemähten Wiesen, im Wald und auf ungemähten Wiesen, wo die Hunde wirklich durch hohes Gras gelaufen sind. Auch das tiefste Dickicht im Wald, wo ja nun auch gerne Zecken lauern haben wir zeckenfrei durchkämmt!

Und – ganz ehrlich – wir haben oft Produkte im Test die gut sind, aber wir waren schon lange nicht mehr so begeistert, wie von den Tickless Produkten! Eine klare Herzensempfehlung von uns an alle Tierbesitzer und auch an die dazugehörigen Zweibeiner! Bei uns Menschen wirken die Tickless Anhänger natürlich genauso. Einfach an den Rucksack oder an den Schnürsenkeln befestigen und schon kommt Ihr zeckenfrei durch Euer Outdoorabenteuer. Garantiert!

Kleiner Tipp für (vierbeinige) Wasserratten

Ein kräftiger Regenschauer, ein Sprung in die Pfütze oder die Trinkpause mit Spritzwasser am Bergbach machen den Tickless-Anhänger nichts aus! Zum Baden im See sind sie nicht geeignet! Das lässt sich aber verschmerzen, denn man kann sie durch den Klickverschluss ganz leicht vom Halsband entfernen wieder anbringen.

Verschiedene Modelle und Farben

Es gibt unterschiedliche Modelle für den einmaligen Gebrauch, also zum Beispiel:

Wir haben ein sozusagen recycelfähiges Modell getestet, dass dieses Jahr erst auf den Markt gekommen ist. Es hat einen Lebenszyklus von einer Saison, lässt sich im Anschluss öffnen, man kann die Batterie entnehmen und das Gehäuse verrottet anschließend auf dem Komposthaufen.


TICKLESS – Ein paar Details

Teilt uns Eure Meinung mit, was Ihr von Tickless haltet in der Krabbelviecherzeit haltet. Euer Feedback veröffentlichen wir gerne auch in unserem Beitrag!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Tickless. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Seit sechs Wochen Zeckenfrei!!! Natürliche Kampfansage an Flöhe und Zecken

Kennt Ihr Tickless? Den Chemiefreien Zecken- und Flohschutz? Nein? Dann haben wir vielleicht eine echt coole Geschichte für Euch, die wir seit mittlerweile über sechs Wochen sehr erfolgreich testen. Für alle, die es auch gerne ausprobieren wollen: Mit „beoutdoor10“ bekommt Ihr aktuell 10% Rabatt auf alle Produkte im Shop!

Teilt uns Eure Meinung mit, was Ihr von Tickless haltet in der Krabbelviecherzeit haltet. Euer Feedback veröffentlichen wir gerne auch in unserem Beitrag!

Also, was sicherlich (fast) jeder weiß: Zecken und Flöhe sind winzige blutrünstige Parasiten, die Vier- und Zweibeinern den Sommerspaß ganz schön vermiesen können. Und nicht nur DAS! Als Überträger einer ganzen Reihe von Krankheiten, ist der Biß von ihnen auch nicht ganz ungefährlich. Das Tragen langer Kleidung im Sommer ist ein beliebter Tipp, aber so richtig Spaß macht der nicht, wenn das Thermometer steigt und steigt. Auch hoch im Kurs der Beliebtheitsskala sind mit Duftstoffen angereicherte Abwehrsprays. Aber – so richtig gut duften sie auch nicht wirklich, man vergisst gerne einmal das auftragen und irgendwann sind diese Krabbelviecher auch dagegen resistent.

Und dann gibt es natürlich auch noch für den Menschen die mehrfache Zeckenimpfung, die aber auch kein wirkliches Allheimittel ist und außerdem wieder ein Chemieknaller für Zweibeiner sowie natürlich die Auftragespots für unsere Haustiere die auch wieder eine Chemiekeule sind. Aber muss es immer so chemisch sein?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Wir testen aktuell den Tickless Zecken- und Flohschutz!

Tickless – Floh- und Zeckenschutz auf natürlicher Basis

Die kleinen Tickless Geräte enthalten weder Giftstoffe, noch Chemikalien. Sie werden mit einem Clip an Halsband oder Geschirr befestigt und senden Ultraschallwellen aus, die von Menschen, Tieren oder Wildtieren nicht wahrgenommen werden. Funktioniert natürlich auch an Rucksack für große und kleine Zweibeiner.

TICKLESS arbeitet auf einer Basis von 40 KHz, unsere Haustiere können Ultraschallwellen nur bis zu 35 KHz wahrnehmen. Wir Menschen bis zu 20(kHz). Der Sinn und Zweck beim Tragen der Tickless-Anhänger ist, das der Ultraschall den Körper des Haustiers in einem Radius von ca 1,5 m umhüllt.

Zecke oder Floh nehmen somit nicht oder nur sehr vermindert wahr, dass „Hund, Katze, Maus“ oder Mensch in ihr Umfeld kommen, sozusagen als potentielle Opfer.

Verschiedene Modelle und Farben

Es gibt unterschiedliche Modelle für den einmaligen Gebrauch, also zum Beispiel:

Wir haben ein sozusagen recycelfähiges Modell im Test, dass noch ziemlich neu auf dem Markt ist. Dieses hat einen Lebenszyklus von einer Saison. Es lässt sich im Anschluss öffnen, die Batterie entnehmen und das Gehäuse kann auf dem Komposthaufen verrotten.


TICKLESS – Ein paar Details

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Tickless. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Gibt es jemanden, der sie wirklich mag – die lästigen Parasiten, wie Flöhe, Läuse und Zecken, die ab den ersten warmen Tage scheinbar nur darauf warten, sich auf unsere Vierbeiner und häufig auch auf uns selber zu stürzen?

Sind sie erstmal da, dann gibt es zwar jede Menge Hilfsmittel, diese wieder zu entfernen, aber mal ganz ehrlich – eigentlich wollen wir sie erst gar nicht haben – wenn wir ehrlich sind – oder? Aber wie beugt man am besten vor?

Andreas Burkert fotografiert in der Almbachklamm

Weg mit dem Ungeziefer – Handeln – Pflegen – Vorbeugen

Sinnvoll sind in jedem Fall mehrstufige Behandlungsmethoden, denn keiner von uns möchte ja direkt mit irgendwelchen Chemiekeulen auf das Tier losgehen und auch die zahlreichen Hausmittelchen wie zum Beispiel Knoblauch im Futter oder bestimmte Öle auf dem Fell helfen nicht wirklich bei jedem Hund unbedingt. Das man seinen Hund und am besten auch sich selber nach jeder Gassirunde sorgfältig auf Zecken kontrollieren sollte ist eigentlich selbstverständlich, aber – Hand aufs Herz, machen wir das immer? Oder wenn der Hund aus dem Garten wieder hereinkommt?

d

Phase 1 – Huch – „da sitzt eine Zecke“…

Ihr habt einen Parasiten entdeckt bei Eurem Vierbeiner? Dann am besten so schnell wie möglich handeln! Zeckenzange raus und weg damit und natürlich unbedingt nachkontrollieren, dass ja nichts in der Wunde steckengeblieben ist und die Zecke im Ganzen draußen ist!

Trixie - Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Trixie – Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Sonst kann es böse Entzündungen geben! Und beim Rausdrehen ebenfalls ganz wichtig – die Zecke nicht zu sehr Quetschen, damit keine gefährlichen Erreger übertragen werden!

Trixie - Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Trixie – Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Kampf den Läusen und Flöhen

Keine Zecke, aber Flöhe oder Läuse, die Euren Vierbeiner befallen haben? Dann schafft erste Abhilfe schon mal ein Läusekamm (sofern es das Fell zulässt, ordentlich durchkämmen). Floh- und Läusekämme bringen mithilfe ihrer feinen Zinken unerwünschte Mitbewohner sowie deren Spuren recht schnell ans Tageslicht. Ebenfalls hilfreich: Den Hund unter der Dusche und mit Flohschutzshampoo ordentlich waschen – Ja… es soll Hunde geben, die mögen die Dusche, auch wenn ich noch keinen getroffen habe…

Trixie - Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Trixie – Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Auch hochwertige Zecken- und Flohschutzspray sorgen für schnelle Abhilfe und machen den kleinen Biestern in der Regel zuverlässig den Garaus. Einfach direkt auf dem Fell anwenden und das Ungeziefer ist in der Regel hinüber. Die regelmäßige Kontrolle des Fells ist wichtig, um einen Parasitenbefall frühzeitig zu erkennen und umgehend behandeln zu können.

Trixie - Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Trixie – Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Ungezieferbekämpfung in der Umgebung

Die Behandlung des Tieres bleibt ohne Effekt, wenn man das Ungeziefer nicht wirksam an seinen Brutstätten bekämpft. Bei Tieren, die auf Einstreu (z. B. Stroh oder Spänen) gehalten werden, ist es wichtig, diese zu entfernen und so zu entsorgen, dass die Tiere nicht wieder in Kontakt damit kommen. Spezielle Ungeziefer-Umgebungssprays schützen außerdem gegen alle Arten von Fliegen, Schädlingen und Lästlingen.

Trixie - Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Trixie – Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Vorbeugungsmaßnahmen

Auch hier schwören viele auf ihre altbekannten Hausmittelchen oder versorgen sich beim Tierarzt oder in der Apotheke mit speziellen Tinkturen. Zuverlässigen Langzeitschutz vor Flöhen, Zecken und anderem Ungeziefer bieten aber auch zum Beispiel spezielle Ungezieferhalsbänder. Sie bekämpfen Flöhe und Zecken am Tier und sind durch ihre lange Wirksamkeit besonders zur Prophylaxe gegen Neubefall geeignet. Die Ungezieferhalsbänder werden locker am Hals befestigt (bei der Katze sollten nicht mehr als 2 Finger zwischen Halsband und Hals Platz haben) und können auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Sie werden neben dem normalen Halsband getragen. Um einen effektiven Schutz zu erreichen, muss das Ungezieferhalsband ständig vom Tier getragen werden.

Trixie - Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Trixie – Pflegeprodukte gegen Ungeziefer

Sanfte Alternativen zu chemisch-pharmazeutischen Produkten

Wer bei sich selber nur ungerne Chemie-Keulen anwendet, der mag das in der Regel auch bei seinem Vierbeiner nicht. Als sanfte Alternative zu chemisch-pharmazeutischen Produkten eignen sich Mittel mit natürlichen Inhaltsstoffen. Die Natur bietet hierfür eine Reihe von Pflanzenextrakten, z. B. die Öle des Teebaums, des Neembaums (Margosa) und des Lavendels. Deren abwehrende Wirkung gegen Schädlinge und Lästlinge ist seit langem bekannt, weshalb sie traditionell gegen Ungeziefer eingesetzt werden.

Produkte mit natürlichen Wirkstoffen sind z. B.:
Shampoos mit Teebaum– oder Neembaumöl, Spot On Zeckenspray, BIO-Liberator und natürliche Ungezieferhalsbänder.

Weitere Infos zu den Trixie-Produkten findet Ihr unter www.trixie.de

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.