Anzeige

Glamping für Daheim und unterwegs

Vom Camping zum Glamping. Inmitten einer idyllischen Oase im Freien, eingehüllt von sanften Farben, eröffnet sich seit einiger Zeit eine Welt von Luxus und der Verbindung mit Mutter Natur. Die neuen Möbel der Helinox HDB Collection verschmelzen Natur, Style und Komfort zu einem exklusiven Rückzugsort. Egal ob im Urlaub oder Daheim.

Doch die neue HDB Collection überzeugt nicht nur durch ein exklusives Outdoor-Feeling, sondern auch durch viele kleine Details:

Chair One HDB

Das Glamping-Setup – so gemütlich wie zu Hause. Der Chair One HDB ist stilvoll und aus einem bluesign®-zertifizierten Segeltuch gefertigt, das äußerst langlebig ist. Bei Bedarf lässt sich der Stuhl klein in einer praktischen Tragetasche verstauen.

Erhältlich in den Farben: Black, Gravel, Pelican und Mustard. UVP: 129,95 EUR

Chair Two HDB

Der Chair Two HDB ist aus strapazierfähigem, bluesign®- zertifiziertem Canvas gefertigt. Als hochlehniger Bruder des Chair One stützt der Chair Two HDB Nacken und Rücken, ohne viel zusätzliches Gewicht zu verursachen.

Erhältlich in den Farben: Black, Gravel und Pelican. UVP: 159,95 EUR

Sunset Chair HDB

Der Sunset Chair HDB ist ein hoher Stuhl, ausgelegt auf Komfort, gefertigt aus strapazierfähigem, schwerem Segeltuch. Wie alle Helinox Stühle lässt er sich leicht auf- und abbauen, sowie in einer leichten Tragetasche optimal verstauen.

Erhältlich in den Farben: Mustard, Pelican, Black und Gravel. UVP: 199,95 EUR

Cafe Chair HDB

Der Café Chair HDB ist höher und aufrechter als der Chair One und somit perfekt für das Essen im Freien geeignet. Die Sitzhöhe passt zu einem Standardtisch oder lässt sich perfekt mit den Helinox Café Tables kombinieren.

Erhältlich in den Farben: Pelican, Black und Gravel. UVP: 199,95 EUR

Cafe Table HDB / Café Table Wide HBD

Der Café Table HDB und der Wide HDB sind äußerst stabil, leicht zu reinigen und lassen sich perfekt mit den Café Chairs kombinieren, z. B. für ein Picknick im Freien, für das Leben im Van oder für spontane Kaffeekränzchen im Wald.

Farbe: Walnut. UVP: 299,95 EUR (Wide HDB: UVP 349,95 EUR)

Table One HDB

Das perfekte Equipment für ein Picknick am Strand, im Wald oder am Fluss. Das schwerere, festere Segeltuch und der verstaubare Rahmen des Table One HDB lassen keine Wünsche offen.

Erhältlich in den Farben: Mustard, Pelican, Black und Gravel. UVP: 174,95 EUR

High Cot One HDB

Das High Cot HDB schützt Sie vor kaltem und hartem Boden. Es ist aus robustem Segeltuch hergestellt und kann als Feldbett, Tagesbett oder Bank genutzt werden. Wenn es nicht verwendet wird, lässt es leicht abbauen und in einer praktischen Tragetasche verstauen.

Erhältlich in den Farben: Pelican, Gravel und Black. UVP: 479,95 EUR

Weitere Informationen zur neuen HDB Collection unter https://helinox.eu/collections/hdb

Helinox Faktencheck

Helinox hat vor 15 Jahren mit ihrem Kultstuhl Chair One eine neue Kategorie für ultraleichte, sehr klein zu verpackende und zugleich komfortable ebenso wie stylische (Outdoor-)Möbel geschaffen.

Designorientiertes Team: Mit einem ausgeprägten Verständnis für Designtrends und dem Anspruch, von Grund auf neu zu gestalten, lässt sich das Team von Formen, Farben und Mustern inspirieren, während es gleichzeitig an neuen und innovativen Technologien tüftelt.

Herausragende Qualität: Dank hoch­wertigster Materialien und Verarbeitung kann Helinox eine 5-Jahres-Garantie auf seine Produkte gewähren. Gemäß dem Motto „Buy Quality. Buy Once.“

Nachhaltiges Design: bluesign®, recycelte Stoffe, umweltfreundlich eloxiertes Aluminium und PFC-freie DWR stehen beim Designprozess aller Möbel im Vordergrund. Verpackt werden diese in 100 % recycelbaren Polybags.

Verbundenheit mit DAC: Als exklusiver Möbelpartner verwendet Helinox Highend-Aluminium aus dem Hause DAC, dem führenden Anbieter von Premium-Zeltgestängen. Das Material zeichnet sich durch ein optimales Verhältnis zwischen Stabilität und Gewicht ebenso wie durch enorme Lang­lebigkeit und eine möglichst geringe Umwelt­belastung bei der Herstellung aus.

Weitere Beiträge aus unserer Redaktion über Helinox

Quelle: Helinox / Crystal Communications

Auf Tour mit dem VW Grand California 600

Roadfans! Der Name ist eigentlich schon von sich aus „Programm“. Und so lag es eigentlich auf der Hand, dass wir für Euch auch diesen Wohnmobilanbieter einmal unserem Vanlife-Check unterzogen haben. Entschieden haben wir uns für ein Modell aus der Kategorie „Discovery“, genauer gesagt einen VW Grand California 600.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Insgesamt zwölf unterschiedliche Kategorien bietet das Unternehmen an. Wahrlich für jede Familiengröße, Anforderung und jedes Reiseziel, bzw. jede Reisedauer das perfekte Modell.

Roadfans – Unser VW Grand California 600

Unser Van hat eine Stehhöhe im Innenraum von 2,20 m, hat 177PS, eine Länge von 599cm und eine Höhe von 298cm. Der Euro 6 Diesel und das Automatikgetriebe sorgen auch bei kurvigen Bergstraßen für ein Fahrgefühl, dass Lust auf Abenteuer macht. Dazu eine kleine Küche und natürlich ein Bad, dass bei uns perfekt auch zum Trocknen der Ausrüstung dient.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Einen Roadfans-Camper buchen – so funktioniert´s

Die Buchung und die Abholung funktionieren digital und ohne jeglichen persönlichen Kontakt. Sprich, man sucht sich sein Fahrzeug online aus, bucht über die Webseite und bekommt einen Link zu seinem persönlichen Buchungskonto zugeschickt, über das alles abgewickelt wird.

Schritt für Schritt leitet einen das System, entweder über die App auf dem Handy oder über den Desktop-Rechner durch die einzelnen Punkte.

Zum Beispiel den Upload von Ausweis und Führerschein, die Überweisung der Kaution, die selbst festzulegenden Abholungs- und Abgabezeiten, etc. Kommt der Tourstart lässt sich die Reise über die App starten und man bekommt den Abholungsplatz und das Kennzeichen des Fahrzeugs genannt, dass bereits frisch geputzt auf einen wartet.

Außerdem befinden sich auf der Webseite von Roadfans ausführliche Tipps rund um das „Vanlife“. Natürlich sind auch Hunde an Bord herzlich willkommen.

Die Abholung

Wir haben unser Fahrzeug vom Standort München gebucht. Ein großer Parkplatz mit vielen unterschiedlichen Modellen wartet hier auf die Urlauber. Übersichtliche Schilder weisen einem den Weg, wo es zur Abholung und zur späteren Abgabe der Fahrzeuge geht. Klingt die digitale Übergabe ohne einen persönlichen Mitarbeiter zunächst für den ein oder anderen etwas seltsam, so ist die Abwicklung doch wirklich kinderleicht. Die App führt einen durch jeden Schritt.

In der App sind etwaige Schäden am Fahrzeug mit Foto hinterlegt und die App ist so programmiert, dass sie einen zunächst auffordert selber außen zu schauen, ob alles okay und dieses zu bestätigen oder eventuelle Schäden aufzunehmen, bevor es einem erst dann durch die App ermöglicht wird, das Fahrzeug zu öffnen.

Somit hat man es wirklich selber in der Hand, ob man hinterher über evtl. Kratzer diskutieren möchte oder nicht. Je genauer man schaut, desto besser und man hat niemandem im Rücken, der evtl. langsam ungeduldig wird, warum man das Fahrzeug so genau inspiziert. Im ersten Moment war das seltsam, aber im Nachhinein eine tolle Sache.

Auch im Inneren fordert einen die App in mehreren Schritten auf, sich den Van genau anzuschauen, ob alles in Ordnung und vollzählig ist. Erst wenn man alle diese Schritte durchlaufen hat, geht´s los.

Der erste Blick

Unser Camper war sowohl von Außen, als auch von Innen top gepflegt. Kurz nach dem Start der Tour erhielten wir über die App eine Nachricht von der Mitarbeiterin die unser Fahrzeug hergerichtet hat, die sich über unsere positive Sauberkeitsbewerung gefreut und uns eine gute Fahrt gewünscht hat. In der ganzen digitalen Abwicklung eine schöne persönliche Geste.

(c)be-outdoor.de - Vanlife Roadfans
(c)be-outdoor.de – Vanlife Roadfans

Unser Fahrzeug war aber nicht nur top gepflegt, es hatte auch noch keine 7.000 Kilometer gelaufen und war auch motor- und fahrtechnisch absolut top in Schuss.

Und los geht´s

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Eins ist natürlich klar, ein Dieselmotor mit 177PS schnurrt einfach wie ein Kätzchen durch die Lande. Keine Bergstraße war ihm zu steil, der Tempomat mit der Bremsregelung sorgt bei längeren Autofahrten für ein sehr angenehmes und entspanntes Fahrgefühl und die Audiotechnik ist einfach spitze. Kurz gesagt – ein wirlich tolles Fahrgefühl, was uns zu Beginn direkt bedauern ließ, dass wir nur eine knappe Woche mit ihm unterwegs sein konnten und uns am Liebsten direkt auf eine kleine Weltreise aufgemacht hätten.

Im Roadfans Van wohnen und arbeiten

Wir waren unterwegs zu Zweit plus drei Hunde. Drei Hunde in unterschiedlichen Größen, die sofort ihren Platz im Van suchten und fanden, da versierte Camperhunde. Unsere Ausrüstung an Hardwear wie Snowboards und Skier findet im Van immer seinen Platz im Bad, denn hier trocknet alles perfekt nach Training und Rennen. Außerdem ist das Bad immer noch groß genug, um sich drin bewegen zu können. Also wirklich perfekt.

Geschlafen wird im VW Grand California 600 sowohl im Heck auf einer riesigen und wahrlich bequmenen Matratze mit den stattlichen Maßen 136 x 193 cm, auf der nicht nur zwei Erwachsene bequem Platz haben, sondern auch die ein oder andere Tasche Platz findet.

Außerdem gibt es einen weiteren Schlafplatz im „ersten Stock“, dernn der Gran California hat auch einen ausziehbaren Schlafplatz oberhalb des Ess- und Fahrbereiches. Auch diese Matratze ist super bequem und liegt auf einem robusten Lattenrost auf, der kinderleicht auseinander- oder zusammengeschoben werden kann.

Im eingeschobenen Zustand hat die Matratze die Maße Breite: 122 cm x 160 und im auseinandergezogenen Zustand 122cm x 190cm. Zwei Kinder, bzw. Jugendliche finden oben genauso Platz wie zwei schlanke Erwachsene. Und wer oben schläft, hat sogar ein Dachfenster über sich, durch das man die Sterne in der Nacht sehen kann. Sofern man klaren Himmel hat…

Bad und Küche – Alles da was man braucht

Das Bad ist ein klassisches Camping-Bad mit Dusche, WC, Waschbecken und Spiegelschränken, bzw. Haken zum Aufhängen. Ein Bad nur zum Duschen? Nicht mit uns! Kleiner Tipp: Wer im Winter mit einem Van unterwegs ist, das Bad ist der wärmste Raum im Van und perfekt um Ski- und Snowboardstiefel, Skibekleidung, Handschuhe, etc. über Nacht zu trocknen! Und Platz zum Zähneputzen, etc. ist auch noch ausreichend da!

(c)be-outdoor.de - Vanlife Roadfans
(c)be-outdoor.de – Vanlife Roadfans

Auch die Küche ist ein essentieller Einrichtungsbestandteil beim Vanlife. Zwei Herdplatten, ausreichend Stauraum und nicht zu vergessen die Küchenkiste! Sie beinhaltet die Grundausstattung mit allem, was man zum Vanlife braucht. Töpfe, Pfannen, Geschirr, Besteck, Spülbeutel und sogar Spülmittel und Müllbeutel sind in ausreichender Menge vorhanden. Alles tiptop gespült und in perfektem Zustand.

Ein absolutes Highlight in der Küche: Der Kühlschrank mit einem Fassungsvolumen von 70l samt Eisfach. Bei einem Großteil der Vans befindet sich der Kühlschrank rechts vom Herd und somit vis-a-vis vom Bad. Egal ob mit ohne mitreisende Vierbeiner ist irgendwer oder irgendwas beim Öffnen eigentlich immer im Weg.

Nicht so bei unserem Roadfans VW Grand California 600. Hier befindet sich der Kühlschrank unter dem Herd und öffnet sich zur Stirnseite in den Eingang hinein. Das hat gleich mehrere Vorteile.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Man kann viel einfacher aus dem Innenraum den Kühlschrank öffnen und auch von Außen kommt man prima heran.

Die Sitzbank bietet zusammen mit dem drehbaren Vordersitz ausreichend Platz um mit bis zu vier Personen zu Essen.

(c)be-outdoor.de - Vanlife Roadfans
(c)be-outdoor.de – Vanlife Roadfans

Und – funktioniert alles?

Absolut! Die Geräte sind top gepflegt, alles ist voll funktionstüchtig und selbsterklärend zu bedienen. Per Touchscreen werden Heizung, Licht, etc. gesteuert. Die Schränke oberhalb vom Bett sowie im Küchenbereich sind ausreichend groß und lassen sich nicht nur gut bedienen, sie sind auch fest verschließbar, dass nicht rauspurzeln kann.

Die Lichtsteuerung ist ein kleines Highlight, denn hier kann man es sich mit den verschiedenen Farbtönen richtig schön kuschelig machen.

(c)be-outdoor.de - Roadfans Winter
(c)be-outdoor.de – Roadfans Winter

Wir hatten das Fahrzeug im Winterbetrieb. Das erhoffte Winterwonderland blieb zwar aus, aber trotzdem hatten wir die Gelegenheit das Fahrzeug auf Eis und Schnee zu testen. Und zwar sowohl auf ebenen Landstraßen wie gebirgigen Passstraßen. Absolut perfekte Straßenlage und zuverlässiges Fahrverhalten.

Campingausrüstung inklusive und jede Menge Stauraum

Im Vermietungspaket enthalten sind auch Campingstühle und Tisch. Diese befinden sich zusammen mit einem umfangreichen Technikpaket im Stauraum unter der großen Matratze. Hier lässt sich auch nicht benötigtes Gepäck unterbringen. Öffnet man die Abtrennbretter zum Innenraum nutzen Hunde diesen Platz auch gerne als Rückzugsort.

Ansonsten verfügt unser Van zusätzlich auch noch über eine Außendusche und einen Fahrradträger für zwei Räder mit einer Gesamttraglast von 35kg. Der Frischwassertank fasst 110l und der Abwassertank 90l.

Die Abgabe

Auch die Abgabe erfolgt wieder über die App und völlig kontaktlos. Zum Tourenende informiert einen die App bereits über das bevorstehende Ende mit allen wichtigen Daten. Um den Check-Out einzuleiten startet man selbigen wieder über die App und befolgt wie bei der Übernahme alle Punkte. Hier wird man sowohl danach gefragt, ob alles in Ordnung ist, etwaige Schäden aufgetreten sind und ob man zufrieden war. Zum Schluss gibt es genaue Anweisungen wo der Schlüssel zu hinterlegen ist und man wird mehrmals darauf hingewiesen, dass sich das Fahrzeug nach Beenden des Mietvorgangs nicht mehr öffnen lässt.

Und wie schaut es mit der Abwicklung aus?

Das Fahrzeug wird nach der Abgabe gecheckt und man bekommt nach circa 7-10 Werktage ein Feedback über den Abschluss des Mietvorgangs und den Hinweis, dass die zu hinterlegende Kaution wieder an den Kunden überwiesen wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de)

Roadfans – Unser Fazit

Auch wenn die rein digitale Abwicklung zunächst etwas skuril erscheint. Zumindest wenn man jemand ist, der lieber gerne mit jemandem spricht und nicht nur alles über eine App steuert, hat doch alles hervorragend geklappt. Das Fahrzeug war technisch und ausstattungsmäßig tiptop in Ordnung. Alles war sauber und gepflegt, vollständig und funkionstüchtig.

Den Fahrradträger hatten wir nicht im Gebrauch und auch nicht die Markise. Der Stauraum unter dem Bett geräumig und gut sortiert. Mit etwas kleineren Möbeln wie zum Beispiel Campings-Sets von Helinox, von denen wir erst kürzlich eines Test hatten, könnte man den Stauraum noch erweitern.

Top: Die Vans kommen mit einem Gasvorrat, sodass man nicht direkt bestücken muss. Wir waren vier Tage damit im Winter unterwegs und sind trotz durchgehenden Heizvorgangs damit ausgekommen. Perfekt!

Roadfans – Über die Entstehung

Aus einer Idee auf einer Campingtour mit Freunden entstand im Jahr 2016 die Idee einen Wohnmobilanbieter zu gründen. Ihr Ziel: Die beliebteste, innovativste und profitabelste Marke für Urlaub auf Rädern zu werden. Eine Vermietstation in Stadtnähe, an der die Wohnmobil 24/7 abholt und zurückgeben werden können. Man sollte kurzfristig verreisen können, ohne sich an feste Mindestmietdauern binden zu müssen.

Die Digitalisierung punktet hier in der Tat und funktioniert hervorragend. Wer sich sein mobiles Heim auf Rädern nach einem Roadtrip nicht mehr wegdenken kann, hat sogar die Möglichkeit sich seinen Traum von einem eigenen Wohnmobil bei Roadfans zu erfüllen oder auch Reparaturen am eigenen Fahrzeug in der Werkstatt vornehmen zu lassen.

2017 ist das Unternehmen Roadfans mit 7 Wohnmobilen, mittlerweile besteht die Flotte aus 1.300 Fahrzeugen, 130 Mitarbeitern und 12 deutschlandweiten Standorten!

Weitere Infos findet Ihr unter roadfans.de

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit The North Face und M&C Saatchi Sport & Entertainment. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Roadfans. Der vorgestellte Van wurde uns für einen Produkttest auflagenfrei zur Verfügung gestellt.

Die beste Art, die zahlreichen Inseln entlang der kroatischen Küste zu umsegeln, ist Island Hopping oder Inselhüpfen. Inselhüpfen ist in der Sommersaison ein weltweiter Trend in Küstenländern. In Kroatien wird es von Jahr zu Jahr beliebter. Wundert nicht, denn in Kroatien gibt es 1240 Inseln. Sie reisen also von einer Insel zur nächsten. Die Frage ist aber nur – womit? Die Antwort auf diese Frage finden Sie auf Croatia Yachting Charter.

Wenn Sie sich diesen Sommer für ein Inselhüpfer-Abenteuer entscheiden, ist es am wichtigsten, Ihre Route im Voraus zu planen. Die kroatischen Inseln sind ein nationaler Schatz und Inselhüpfen ist eine ideale Möglichkeit, die Bräuche, Kultur und Gastronomie der Insel kennenzulernen. Auf den Inseln befinden sich einige der schönsten Naturschönheiten und geschützten Naturdenkmäler.

Nachfolgend finden Sie die schönsten Routen für Inselhüpfen in Kroatien.

Fahrzeuge für Inselhopping

(c)Croatia TVB - Croatia Yachting Air 19 min
(c)Croatia TVB – Croatia Yachting Air 19 min

Es ist logisch, dass die Inseln auf dem Seeweg bereist werden und die Art und Größe des Transportmittels Ihnen überlassen bleibt. 

Da wir uns oft nicht auf die öffentlichen Verkehrsmittel verlassen können, entscheiden sich viele für eine luxuriösere Seite des Inselhoppings. Für kleinere Gruppen und Firmen besteht nämlich die Möglichkeit, Kroatien Boot mieten, ein Segelboot oder ein Boot mit Skipper zu mieten und so in einer intimen Atmosphäre zwischen den Inseln zu segeln. Beim Inselhopping geht es darum, das Abenteuer des Reisens und die Kombination verschiedener Fortbewegungsmittel zu genießen.

Die Kvarner-Route: Rijeka – Zadar

(c)Croatia TVB - Croatia Yachting Air 63 min
(c)Croatia TVB – Croatia Yachting Air 63 min

Die Erkundung der Kvarner-Bucht ist ideal, um im wunderschönen Istrien zu beginnen, Sie haben aber auch die Möglichkeit, von Rijeka aus zu starten. Nachdem Sie die Arena von Pula besucht und den italienischen Einfluss in der Region erlebt haben, sollten Sie ein Motorkatamaran mieten und in Richtung Mali Lošinj segeln

Als Nächstes folgt die Insel Cres, weitere Anlegestellen sind die Susak-Bucht, die Insel Ilovik und die wunderschöne Stadt Zadar. Die malerische Stadt ist von Mauern und mittelalterlichen Kirchen umgeben und jederzeit lebendig. Wenn Sie also eine Unterkunft in der Stadt buchen, erwartet Sie am Abend gute Unterhaltung. An jedem Ort haben Sie die Möglichkeit, anzuhalten, zu Fuß zu gehen oder ein Restaurant auszuprobieren, je nach Tempo und Reiseroute.

Süd-Adria-Route

Der Ausgangspunkt für die Route Split-Brač ist ein gemietetes Boot Ihrer Wahl von Split in Richtung Supetar. Auf der Insel Brač befindet sich hier einer der begehrtesten Strände der Welt. Zlatni Rat auf Bol ist ein unverzichtbarer Ort für jeden Besucher der Insel. Nachdem Sie genügend Sonne auf diesem wunderschönen Strand getankt haben, ist unser Vorschlag, weiter von Bol zum Hafen von Jelsa auf Hvar zu segeln.

Einige der schönsten und berühmtesten Reiseziele liegen ganz in der Nähe im Süden Dalmatiens, weswegen eine weitere Route von Split nach Dubrovnik ist. Es ist nicht verwunderlich, dass hier die Konzentration der Touristen am höchsten ist, sodass auch die Anzahl der Schiffe, Yachten und Boote ebenfalls groß ist. 

Nachdem Sie schon Split und Bol, dann Makarska, Korčula und Mljet besichtigt haben, bleibt schließlich Dubrovnik als die letzte Station auf dieser wunderschönen Route. Der bequeme und schnelle Transport von Croatia Yachting Charter sorgt dafür, dass Sie die Küste aus einer anderen Perspektive genießen können. 

Unser Tipp: Der Mljet-Nationalpark ist ein unverzichtbarer Zwischenstopp auf dieser Route.

Höchster Komfort und zu 50% aus recycelten Reifen

Beim Peregrine RFG besteht die PWRRUN BIO+ Polsterung zu 30% aus ethanolhaltigem Zuckerrohrschaum, der die Abhängigkeit von Kunststoffen verringert und höchsten Komfort für alle Trailläufer:innen bietet.

Das aus verantwortungsvollen Quellen stammende Mesh ist so strukturiert, dass es vor Schmutz schützt. Die Austin Rubber-Außensohle ist eine Neuinterpretation alter Reifen und besteht zu 50% aus recycelten Reifen und bietet Grip und Traktion. Das Modell ist auch optimal geeignet für tägliche Wanderungen.

Saucony Peregrine RFG – Ein paar Details

Über Saucony

Saucony, die „Original Running Brand“, ist ein Geschäftsbereich von Wolverine World Wide, Inc. (NYSE: WWW) und weltweit bekannt als führende Performance-Laufsport-Marke, die Innovation, Design und Kultur vereint. Seit der Gründung im Jahr 1898 ist Saucony bestrebt, den menschlichen Geist zu stärken – mit jedem Schritt, bei jedem Lauf und in jeder Gemeinschaft.

Zu den preisgekrönten Innovationen von Saucony gehören PWRRUN™ PB, PWRRUN+™ und FORMFIT™. Für Saucony ist ein Tag, an dem man laufen geht, ein guter Tag. Ein noch besserer Tag ist ein Tag, an dem man andere zum Laufen inspiriert. Weitere Infos findet Ihr unter www.saucony.com

Quelle: Citybeam // Saucony

Der Countdown zum spannenden Saisonabschluss läuft!

Von 16. bis 24. März 2024 findet am Zwölferkogel in Saalbach Hinterglemm das Finale des Audi FIS Ski Weltcups im Salzburger Land statt. Internationale Athletinnen und Athleten matchen sich auf der WM-Strecke von 2025 um die letzten Weltcup-Punkte der Saison. Spannung und ein tolles Programm sind garantiert, ebenso wie ein uneingeschränktes Skivergnügen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn!

(c)TVB Saalbach Hinterglemm Skiweltcup
(c)TVB Saalbach Hinterglemm Skiweltcup

Bevor die FIS Alpine Ski Weltmeisterschaften im Februar 2025 in Saalbach gastieren, freut sich der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, die besten Skirennläufer:innen der Welt beim Weltcupfinale der Saison 2023/24 begrüßen zu dürfen. Dann werden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die letzten sportlichen Entscheidungen im Gesamtweltcup und bei den einzelnen Disziplinen-Wertungen fallen. Beim Saison-Kehraus sind traditionell nur die 25 besten Athlet:innen des jeweiligen Disziplinen-Rankings sowie alle Läufer:innen mit über 500 Punkten in der Gesamtwertung startberechtigt. Zudem dürfen sich beim Finale auch die amtierenden Junioren-Weltmeister:innen auf der großen Bühne des Skisports präsentieren.

Den Athleten bietet sich damit die Möglichkeit, die WM-Pisten auf dem Zwölferkogel näher kennenzulernen und erstmals in rennmäßigem Tempo zu befahren. Das Weltcupfinale soll aber auch für das WM-Organisationsteam wichtige Aufschlüsse im Hinblick auf Infrastruktur, Mobilitätskonzept und Sport-Logistik bringen, werden doch knapp elf Monate später im Salzburger Land wieder WM-Medaillen vergeben.

(c)TVB Saalbach Hinterglemm Skiweltcup
(c)TVB Saalbach Hinterglemm Skiweltcup

Anreise per Ski

Darüber hinaus wird der Publikumsskilauf während der Veranstaltungen durchgehend möglich sein. Ski-Fans aus dem Salzburger Land und Tirol können so direkt über die Pisten auf Skiern anreisen. Denn Dank der Reichweite und der hochmodernen Infrastruktur des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn können Gäste und Einheimische aus Fieberbrunn oder Leogang in das Skigebiet einsteigen und gelangen direkt und ohne Parkplatzsuche auf Skiern zu den Rennen am Zwölferkogel.

Das gesamte Media Kit zum Audi FIS Ski Weltcup Finale in Saalbach steht unter „Dokumente“ zum Download bereit.

Weitere Informationen unter saalbach.com/weltcupfinale

100% Merino inside

Der Icebreaker Merino Quantum III Zip-Hoodie ist ein schlank geschnittener Mid Layer für anspruchsvolle Outdoor-Abenteuer. Ideal zum Wandern und Skifahren. Der langärmlige Quantum III Zip-Hoodie sorgt für eine optimale Thermoregulierung. Der Icebreaker Hoodie kann im 30Grad Schonwaschgang in der Waschmaschine gewaschen werden. Der Hoodie besteht aus 100% Merinowolle.

Icebreaker Merino Quantum III Zip-Hoodie – Technische Details

Die weichen Merinofasern regulieren die Körpertemperatur bei allen Wetterbedingungen und wirken der Geruchsbildung entgegen:

Weitere Infos findet Ihr unter icebreaker.com

Mitspielen und gewinnen

Ideal zum Wandern und Skifahren. Für Mädels und Jungs in vielen tollen Farben. Der Icebreaker Merino Quantum III Zip-Hoodie ist ein schlank geschnittener Mid Layer für anspruchsvolle Outdoor-Abenteuer. Hergestellt aus Merinowolle. In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir ein Modell wahlweise für Damen oder Herren.

Icebreaker Merino Quantum III Zip-Hoodie – Mitspielen und gewinnen

In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir einen Icebreaker Merino Quantum III Zip-Hoodie. So könnt Ihr mitspielen und gewinnen. Schickt uns bis Samstag, 02. März 2024, 23:59 Uhr eine Mail an gewinnspiele@be-outdoor.de und beantwortet uns die nachfolgende Frage richtig:

Aus wieviel Prozent Merinowolle besteht der Icebreaker Merino Quantum III Zip-Hoodie?

Gewinnspielhinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit unserem Gewinnspielpartner. Der Hoodie wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Mitspielen und gewinnen

Vom Feuerwehrschlauch zum Feuerwearrucksack. Ganz gleich ob wenige, viele, leichte oder schwere Dinge auf den Touren in der Stadt, zum Einkaufen oder zur Uni geschultert werden müssen. Eric ist ab sofort bereit für alle Einsätze des Alltags und trägt alles mit flexiblem Fassungsvermögen. Selbst bei maximaler Beladung hält die große Rucksackklappe mit starker Steckschnalle und Gurt jeglichen Inhalt fest zusammen. Mit dem besonderen Ausgangsmaterial Feuerwehrschlauch in den Farben weiß, rot oder schwarz behält er dabei stets seinen lässigen, urbanen Look.

Ob ganz großzügig oder kompakt genutzt: Eric bleibt mit seinem Gepäck immer formstabil und macht eine gute Figur, auch wenn man ihn mal zur Seite stellt. Durch die geradlinige Konstruktion und das robuste Ausgangsmaterial trotzt er standhaft sämtlichen AlltagssituationenDas markante und urbane Design ist stylisch und sichtlich geprägt von vergangenen tapferen Einsätzen der Feuerwehr. Die unterschiedlichsten Aufdrucke und Gebrauchsspuren machen jeden Eric zu einem charakterstarken Unikat.

Feuerwear-Rucksack Eric – Mitspielen und gewinnen

In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir einen Eric Feuerwear-Rucksack. So könnt Ihr mitspielen und gewinnen:

Schickt uns bis 24.02.2024 eine Mail mit dem Betreff „Eric Feuerwear“ an gewinnspiele@be-outdoor.de und beantwortet uns die nachfolgende Frage richtig:

Wieviel Eigengewicht hat Eric der Feuerwear-Rucksack?

Verfügbarkeit & Preis

Der neue Rucksack Eric ist ab sofort zum Preis von 179,- Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand im Feuerwear-Onlineshop sowie bei ausgesuchten Einzelhändlern verfügbar. Eric ist in den Schlauchfarben Rot und Weiß sowie in Schwarz erhältlich. Er ist für Laptops und Tablets bis zu 15 Zoll geeignet und hat ein variables Ladevolumen von  17-23 Litern.

Gewinnspielhinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit unseren Gewinnspielpartnern www.profil-marketing.com und Feuerwear.de. Der Rucksack wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

In der Feuerwehr, im Handwerk und in der Backstube

Einsame Inseln sind die Ostfriesischen Inseln nicht. Aber Ruhe und seine ganz persönliche Auszeit findet man hier trotzdem. Oder seine neue Heimat! Und seine ganz persönliche Berufung, wie die nachfolgenden Frauen, ohne die auf den ostfriesischen Inseln „nix“ mehr laufen würde.

(c)Genboeck PR - TVB Ostfriesische Inseln Yanet Ramos
(c)Genboeck PR – TVB Ostfriesische Inseln Yanet Ramos

Von Peru nach Juist: Yanet Ramos lässt die Urlauber tanzen

Die weiteste Reise hat Yanet Ramos (48) hinter sich. Über 10.000 Kilometer sogar. In Peru geboren, zog sie als Kind nach Spanien, in die Heimat ihres Vaters. Dort war es ihr aber zu heiß, so dass sie vor 25 Jahren nach Deutschland kam. Hier stieß die Lehrerin auf ein Angebot für eine Vier-Wochen-Stelle auf Juist. Jahr für Jahr verlängerte sie ihre Aufenthalte bis sie vor drei Jahren ganz auf der Insel blieb. Ramos ist bei der Gemeinde angestellt und hält die Urlaubsgäste fit. S

ie hat die Leitung für die Bereiche Strandsport und Kinderanimation, gibt Sport- und Tanzkurse. Ihre Arbeit liebt sie: „Im Sommer arbeite ich zehn Wochen durch, aber es macht mir großen Spaß.“ Ihre Söhne werkeln auswärts an ihrer Ausbildung bzw. ihrem Studium. Aber: Im Sommer arbeiten beide als Rettungsschwimmer auf Juist. Ramos Lieblingsort ist die Bill im Westen, liebevoll der „Po“ der Insel genannt. Hier genießt sie die Natur und die unglaubliche Ruhe. „Es ist ein unglaublich tolles Feeling“, schwärmt sie. Ob sie jemals die Insel verlässt, weiß sie nicht. Erst einmal hat sie vor zu bleiben: „Es gefällt mir hier super.“

Für die Freiwillige Feuerwehr: Annika Philipp hilft zu jeder Uhrzeit

Annika Philipp (31), die hauptberuflich in einem Café an der Hafen-Mole auf Langeoog arbeitet, ist eine von sechs aktiven Frauen bei der Insel-Feuerwehr. Sie schätzt vor allem den kameradschaftlichen Zusammenhalt. Zu einem Einsatz kann sie zu jeder Tag- und Nachtzeit gerufen werden. Die gelernte Hotelfachfrau, die aus Hooksiel stammt, ist bereits seit 2009 bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, seit 2012 auf Langeoog.

Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem Strandeinsätze, wenn Touristen nach einer Wanderung über die Sandbank im Priel stecken bleiben. Philipp verweist dann gern auf die Warnschilder: „Im Priel steckt man schnell bis zur Hüfte drin. Der kürzeste Weg zum Strand ist nicht immer der beste…“
Auf Langeoog blieb sie nach ihrer Hotel-Ausbildung kleben, lernte dort auch ihren Partner kennen. Für sie steht fest: „Weg von der Insel? Nur mit den Füßen voran.“

Tätje begleitet die Touristen auf einer Zeitreise

Eine besondere und sehr beliebte Führung, die Anja Sander (60) auf Spiekeroog anbietet, ist eine Zeitreise in die Inselgeschichte. Dann schlüpft sie in die Rolle der Tätje, einer Frau, die vor 150 Jahren auf Spiekeroog lebte. Sie führt die Gäste über die Insel, als wäre es das Jahr 1865. Sander, die sich mit ihren Führungen selbstständig gemacht hat, bringt den Urlaubern auch das Watt und den Sternenhimmel näher.
Als die Hannoveranerin Anja Sander vor 25 Jahren auf Spiekeroog landete, hätte sie nie gedacht, dass sie einmal Wattführerin werden sollte. Sander, die als Psychotherapeutin in der Mutter-Kind-Klinik arbeitete, erinnert sich: „Ich traf damals jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit einen alten Insulaner, der mich immer fragte, wann ich denn die Wattführerprüfung machen würde. Irgendwann gab ich dem Werben tatsächlich nach.“ Mittlerweile ist sie seit 20 Jahren Wattführerin. Der Job macht sie unglaublich glücklich: „Ich bin jeden Tag draußen in der Natur.“ Anja Sander kann sich sehr gut vorstellen, auf Spiekeroog alt zu werden.

(c)Genboeck PR - TVB Ostfriesische Inseln - Sabine Hinrichs
(c)Genboeck PR – TVB Ostfriesische Inseln – Sabine Hinrichs

Schönes Theater: Sabine Hinrichs liebt ihre Insel-Bühne

Eine Schwäbin auf Baltrum. Sabine Hinrichs (59) lebt bereits seit 40 Jahren auf der Insel, siedelte mit 18 aus Backnang um. Ihre Eltern stammten von der Küste, verbrachten viele Urlaube auf Baltrum. „Eigentlich war mein Plan, Journalistin zu werden“, erzählt Hinrichs. „Ich machte deshalb die Berichterstattung für die Gemeinde und später für die Inselzeitung Inselglocke.“ Ihren Lebensunterhalt verdient sie mit der Vermietung von Ferienwohnungen.

Eines ihrer Herzens-Projekte ist aber die Inselbühne Baltrum. Der verstorbene Gründer Wilhelm Klünder fragte sie einst, ob sie nicht mal eine Rolle übernehmen wolle. Inzwischen leitet sie das kleine Theater und inszeniert mit anderen Insulanern zwei bis drei Stücke pro Jahr. „In diesem Jahr führen wir „Verona macht die Männer wild“ auf, dazu feiert das Drei-Mann-Stück „Auf hoher See“ Premiere“, so Hinrichs. „Im Winter wird geprobt, im Sommer vor den Urlaubern gespielt.“ Auf Baltrum will Hinrichs, die schon stolze Großmutter ist, bleiben. Das Einzige, was sie auf der Insel vermisst, ist der Schwäbische Wald. „Deswegen gehe ich jeden Tag einmal durch unser Kiefernwäldchen“, sagt sie. „Das brauche ich.“

Insel-Handwerk: Zwei Frauen halten alles in Schuss

Johanna Rieger (25) und Paulina Richter (29) sorgen auf Wangerooge und Borkum dafür, dass alles gut in Schuss ist. Die eine als Dachdeckerin, die andere als Tischlerin. Rieger stammt aus dem Harz, kannte Wangerooge aus den Ferien. Sie schrieb eine Initiativbewerbung – einen Monat später war sie auf der Insel. Lustigerweise ist sie in der Dachdeckerei die einzige Insulanerin, die Kollegen leben alle auf dem Festland. „Damit bin ich quasi der Dauer-Notdienst an Wochenenden“, sagt sie lachend.

Im Sommer – um die Touristen nicht zu sehr zu stören – arbeiten die Dachdecker eher geräuschlos. Die größeren Aufträge wie Umdecker-Arbeiten finden im Winter statt. „Als ich im letzten Winter auf die Insel kam, war ich zunächst ziemlich allein“, erinnert sie sich. Aber einen Winter später wird sie zu Geburtstagen und Spielabenden eingeladen, spielt in der Frauen-Mannschaft des TuS Wangerooge – genannt „die Tussis“ – und tritt mit der Trommel-Comedy-Group „Wangoo Diptams“ auf. „Hier zu sein“, sagt sie, „ist immer noch wie ein Urlaubsgefühl.“

Paulina Richter hat zwar wenig direkten Kontakt zu den Touristen, aber sie sorgt dafür, dass diese einen stolperfreien Urlaub genießen können. Die gebürtige Bielefelderin lebt erst seit letztem Juni auf Borkum und ist dort bei der Nordseeheilbad Borkum GmbH als Tischlerin angestellt. „Ich bin durch Zufall auf die Stellenausschreibung gestoßen, habe mich beworben und wurde angenommen.“ Zu ihren Aufgaben gehört es unter anderem, die Strandstege und die bekannten Badekarren zu reparieren und in Stand zu halten. Es war auch für sie ein großer Schritt, auf die Insel zu ziehen, musste neue Freunde finden. Doch mittlerweile kostet sie die Möglichkeiten der Insel voll aus, spielt im Tennisverein und lernt Kitesurfen. Einen Lieblingsort hat sie mit dem Ostland ebenfalls gefunden. Die Ruhe und die schöne Natur dort will sie nicht mehr missen. Für sie ist klar: Sie will auf Borkum bleiben.

(c)NDR - Genboeck PR - Julia Remmers
(c)NDR – Genboeck PR – Julia Remmers

Butterkuchen der Bäckerei Remmers statt perfekte Schwünge auf der Skipiste

Eine waschechte Insulanerin ist Jessika Remmers (25), die im Familienbetrieb Remmers Backstube auf Juist arbeitet. Dabei wollte sie zuerst gar nicht auf der Insel bleiben. Nach dem Fachabitur machte sie zunächst eine Skilehrerausbildung im Kleinwalsertal in Österreich. Doch nach drei Wintern arbeitete sie eine Saison in der elterlichen Bäckerei mit und stellte fest: Das macht mir Spaß. In vier Jahren zog sie ihre Ausbildung zur Bäckermeisterin und Konditormeisterin durch und arbeitet jetzt fest auf Juist. Was ihre Kunden am liebsten kaufen? „Unseren Vierfach Rosinenstuten und den Butterkuchen“, verrät Remmers.

Hochsaison ist im Sommer, im Winter hat die Bäckerei Betriebsferien. „Der Laden ist dann zwar zu“, erzählt sie, „aber es gibt trotzdem 1000 Dinge zu tun, die man im Sommer nicht schafft. Wie Messebesuche zum Beispiel.“ Am Inselleben fehlt ihr nichts. „Im Sommer an den Strand – auch wenn ich das selten schaffe – und im Winter in die Berge zum Skifahren. Das ist ein guter Ausgleich.“ Ihr Bruder ist übrigens ebenfalls Bäcker, hat sich selbstständig gemacht. Allerdings ohne der Familie Konkurrenz zu machen – auf Langeoog.

Celina Gerdes sorgt für klar Schiff auf den Fähren

Es gibt nicht nur wichtige Frauen auf den Inseln, sondern auch für die Inseln. Celina Gerdes (21) steckt gerade mitten in ihrer Ausbildung zur Schiffsmechanikerin bei der Reederei AG Ems und sorgt dafür, dass die Urlauber sicher auf die Inseln gelangen. Zu ihren Aufgaben gehört es, die Fähren instand zu halten oder die Bunkerwache (die Betankung der Schiffe) zu beaufsichtigen. Außerdem begleitet sie die Fähren der AG Ems von Emden nach Borkum und Eemshaven, wobei sie sogar teilweise das Steuer übernimmt.
Wie sie nach der Schule zu diesem eher ungewöhnlichen Beruf kam?

„Ich wollte schon immer etwas am oder auf dem Wasser machen. Und da bin ich auf diesen Ausbildungsplatz gestoßen“, erzählt sie. Privat engagiert sie sich auch bei den Seenotrettern. An ihren freien Tagen hat sie Bereitschaft und kann jederzeit zu einem Einsatz gerufen werden.

Die Ostfriesischen Inseln – Die Perlenkette der Nordsee

An der niedersächsischen Nordseeküste findet man gleich siebenmal deutsches Urlaubsglück: die sieben Ostfriesischen Inseln. Von West nach Ost reihen sich Borkum (www.borkum.de), Juist (www.juist.de), Norderney (www.norderney.de), Baltrum (www.baltrum.de), Langeoog (www.langeoog.de), Spiekeroog (www.spiekeroog.de) und Wangerooge (www.wangerooge.de) als geografische Perlenkette aneinander. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter und ihren Charme – gemeinsam sind ihnen das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, die frischen, gesunden Seebrisen, die schäumenden Nordseewellen, der unendliche Horizont mit den atemberaubenden Sonnenuntergängen und das Gefühl der grenzenlosen Freiheit an den kilometerlangen Stränden.

Weitere Informationen unter: ostfriesische-inseln.de

Quelle: Genboeck PR

Fit für fast Hiking

Tecnica präsentiert neue Fast Hiking Schuhe für die jungen Outdoorsportler von heute. Sie versprechen Komfort und Schnelligkeit in den Bergen und überzeugen mit geschlechtsspezifischer Passform und neuen Technologien. 

Dabei geht der Trend im Outdoor-Sport vor allem bei jüngeren Bergsteiger und Bergsteigerinnen immer mehr in Richtung Schnelligkeit und Effizienz. Es geht ihnen um den Spaß und die Freude an gesunder Bewegung in der Natur. Damit die Ausrüstung den individuellen Anforderungen gerecht wird, bietet Tecnica für Frauen und Herren jeweils drei speziell auf die Bedürfnisse zugeschnittene Modelle: Den Spark, Spark Mid und Spark Speed für Herren. Für die spezifische weibliche Anatomie gibt es den Agate, Agate Mid und Agate Speed.

„Für eine einzigartige anatomische Passform, die bequem ist und zugleich einen hervorragenden Fersen- und Vorderfußhalt bietet, haben wir AST – Adaptive Shape Technology – entwickelt. Sie stützt sich auf drei Säulen: Dem anatomischen Leisten, um den ergonomischen und biometrischen Anforderungen von Bergsteigern oder Bergsteigerinnen gerecht zu werden. Eine feine Abstimmung der perfekten Breite für jede Bergaktivität und ein geschlechtsspezifisches Design mit technischen Funktionen.“Adriano Rossato, Business Unit Manager bei Tecnica Outdoor

TECNICA Agate – Von Frauen für schnelle Frauen

Im Rahmen der Women2Women-Initiative hat Tecnica die Fast Hiking Modelle Agate entwickelt. Sie sind auf die spezifische Anatomie und Bedürfnissen von Frauen abgestimmt und werden gleichzeitig den Anforderungen des sportlichen und anspruchsvollen Fast Hiking gerecht. Neben dem Agate und dem Agate Mid, die seit Juli 2023 erhältlich sind, präsentiert Tecnica im Frühjahr/Sommer 2024 den direkteren Agate Speed: Ein leichter Fast Hiking Schuh für diejenigen, die eine propulsive Dämpfung, eine reaktive Sohle und einen agilen Schuh suchen.

Tecnica hat den Agate Speed auf Basis eines geschlechtsspezifischen anatomischen Leistens entworfen, um die eher dreieckige Form, das geringere Volumen und den schmaleren Fersenknochen von Frauenfüßen zu berücksichtigen. Die Zwischensohle wurde so optimiert, dass sie das für Frauen typische höhere Fußgewölbe unterstützt. Der Zwischensohlenbereich verfügt über die exklusive Impulso-Technologie von Tecnica, die die Vorteile einer High-Rebound EVA-Zwischensohle und einer Pebax®-Schaumplatte im Mittel- und Vorderfußbereich kombiniert.

Das Ergebnis ist ein dynamisches Gefühl bei gleichzeitig ausgewogener Dämpfung, eine agile Leistung mit einem sanften und schnellen Übergang und ein direkter Zehenabstoß beim Aufstieg zum Gipfel.

AGATE S GTX & AGATE S MID GTX

Die Speedhiking-Schuhe Agate S GTX und dem Agate S Mid GTX sind speziell für Damenfüße entwickelt und kombinieren Komfort, Flexibilität und Auftrittsdämpfung mit einem bunten Design. UVP: 199,95 EUR / 219,95 EUR

AGATE SPEED S GTX

Dynamisch und agil kommt der Agate Speed S GTX. Die reaktionsfreudige Impulso-Technologie mit einer Pebax®-Elastomer-Einlage im Mittel- und Vorfußbereich pusht schnelle Hikerinnen präzise vorwärts.UVP: 199,95 EUR

TECNICA Spark – Schnelle Performance für Herren

Alle drei Spark-Modelle sind mit Impulso-Technologie ausgestattet. Dabei unterscheiden sich die Zwischensohlen in Design und Performance: Der Spark und Spark Mid besitzen eine durchgehende Pebax®-Schaumplatte, die in einer Oversized-EVA-Zwischensohlengeometrie sitzt.

Der Fokus liegt dabei auf Komfort und Dämpfung in technisch anspruchsvollem Gelände. Beim Spark Mid gibt die V-förmige ESS-Platte am Mittelfuß höhere Torsionsstabilität und hilft damit, Fußgelenksverletzungen vorzubeugen. Im Spark Speed sitzt die Pebax®-Schaumplatte im Mittel- und Vorderfußbereich.

Das Ergebnis ist ein dynamisches Laufgefühl bei gleichzeitig ausgewogener Dämpfung und eine agile Leistung mit einem sanften und schnellen Übergang sowie einen reaktionsstarken Zehenbereich, um auf den letzten Metern zum Gipfel noch einmal alles geben zu können

SPARK S MID GTX & SPARK S GTX

Der Spark S Mid GTX und die Low-cut Version Spark S GTX begeistern mit einer angenehm weichen Dämpfung sowie einer aktivitätsspezifischen, bequemen Passform. UVP: 199,95 EUR / 219,95 EUR

SPARK SPEED S GTX

Der Spark Speed S GTX punktet mit einer sportlichen Passform und einer aktiveren Dämpfung für sportlich anspruchsvolles Fast Hiking.UVP: 199,95 EUR

Quelle: Hansmann PR / TECNICA

Über 40 Jahren purer Skigenuss

Der Verbund von 12 Skigebieten, die mit einem einzigen Skipass genutzt werden können, glänzt mit 1200 Kilometern erstklassig präparierter Abfahrten und Pisten – davon 97% beschneit – jedes Schwierigkeitsgrads sowie hochmodernen Bergbahnen, die den komfortablen Transport auf die Gipfel von bis zu 3000 Metern Höhe ermöglichen.

(c)be-outdoor.de - Petra Sobinger - Dolomiti SuperSki
(c)be-outdoor.de – Petra Sobinger – Dolomiti SuperSki

Aufgrund ihrer einzigartigen Schönheit, geprägt von majestätischen Berggipfeln, Bergseen sowie zahlreichen Naturparks, wurden die Dolomiten im Jahr 2009 zum UNESCO Welterbe ernannt. Dolomiti Superski ist zudem jährlicher Austragungsort exklusiver Sportereignisse, wie etwa des FIS Weltcups in verschiedenen Disziplinen.

Seit der Sommersaison 2012 bietet Dolomiti Superski im Dolomiti SuperSummer auch ein Liftticket zur Nutzung aller offenen Sommerlifte in den Dolomiten, die dem Sommerurlauber in den höher gelegenen Gebieten auf 3000 km2 einzigartige Bergpanoramen, weit verzweigte Wandermöglichkeiten, Klettersteige, Running Parks, das breitgefächerte MTB-Angebot der Dolomiti Bike Galaxy, jährliche Neuheiten, Events und gemütliche Einkehrmöglichkeiten eröffnen.

Lust auf mehr? Schaut mal unter dolomitisuperski.com

Quelle: Rocchi-pr.com

Dass Obst und Gemüse wichtige Bestandteile der Ernährung sind, wissen wir alle. Trotzdem schaffen es die wenigsten Menschen, genug Obst und Gemüse in die tägliche Ernährung zu integrieren. Gerade für Sportler ist die Zufuhr von wichtigen Vitalstoffen entscheidend. Die Xenofit-Produkte bieten hier eine gute Unterstützung.

(c)Xenofit Magnesium 400 direct Stixx
(c)Xenofit Magnesium 400 direct Stixx

Ein Beispiel: Eine mittelgroße Banane enthält ca. 30 mg Magnesium. Jeder energieabhängige Prozess im Körper ist auf Magnesium angewiesen. Magnesium wird für mehr als 600 Stoffwechselvorgänge benötigt. Der Mineralstoff ist somit unerlässlich für die Leistungsbereitschaft und das Zusammenspiel zwischen Muskeln und Nerven. Es erfüllt wichtige Funktionen im Energie- und Eiweißstoffwechsel, dem Elektrolythaushalt und für die geistige Leistung.

Es trägt außerdem zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei. Ein Stick Xenofit Magnesium 400 direct enthält 400 mg Magnesium – eine hochdosierte Magnesiumkombination aus Magnesiumcitrat und Magnesiumoxid. Um auf die gleiche Magnesiummenge zu kommen müsste man täglich etwa 13 Bananen essen oder einfach das Frühstück mit einem Stick Magnesium ergänzen. Das Direktgranulat kann ohne Wasser eingenommen werden oder auch über ein Müsli gestreut werden.

Quelle: Xenofit / Titelbild Tobias Burger

Weitere Xenotipp Lesetipps aus unserer Redaktion

Über 150 Wohlfühlaktionen pro Tag

Lust auf Wellness, Relaxen und ein wenig Action? Unser Tipp: Ab in die Therme Erding! In der größten Therme der Welt, gleich vor den Toren Münchens, findet Ihr garantiert Euer persönliches Paradies! Natürlich nicht nur im Februar!

Pflegende Gesichtsmasken, süße Kracher und erfrischendes Skiwasser

Lasst Euch im Februar von einem abwechslungsreichen Tages- und Aufgussprogramm verzaubern. Euch erwarten pflegende Gesichtsmasken, süße Kracher und erfrischendes Skiwasser. Erkundet die Vielfalt des Angebots und gestaltet Eure persönlichen Verwöhnmomente. Täglich warten etwa 150 Wohlfühlaktionen darauf, von dir entdeckt zu werden. Das Tages- und Aufgussprogramm des Erlebnisbad,der VitalOase  und der VitalTherme & Saunen verwöhnt Euch täglich mit tollen Zeremonien, Duftreisen und vielem mehr.

Faschingszeit in der Therme Erding

Von Samstag, den 10. Februar bis Sonntag, den 18. Februar steht die Therme Erding unter dem Faschings-Motto. Euch erwarten jede Menge Spaß und Action. Freut Euch auf lustige Ferien-Aktionen bei uns im Wellenbad! Egal ob Kinderdisco, Glitzertattoos oder witzige Spiele – in der größten Therme der Welt werden die Faschingsferien zum echten Erlebnis!

Valentinstag in der Therme Erding

Überascht Eure(n) Lieblingsmenschen doch mal mit etwas ganz Besonderem! Schenkt nicht nur Zeit, sondern auch kostbare Augenblicke des Glücks unter Palmen. Zum Beispiel mit einem Saunatag für zwei inkl. Verwöhnset.

Oder wie wäre es mit einem Besuch bei der „Nacht der Musik“? Jede Menge weitere tolle Therme Erding Highlights findet Ihr hier unter therme-erding.de…

In Zauchensee lässt der Fasching keine Wünsche offen

In diesem Jahr kommen die Faschingstage früher, und das macht es für Wintersportler besonders reizvoll. In Zauchensee steht nicht nur g‘scheit Skifahren auf dem Programm. Mit einer aktuellen Schneehöhe von 1,40 Meter am Berg, reichlich Sonne und einem verführerischen Eventangebot für Genießer, Familien und Sportler verwöhnt das idyllisch gelegene Skigebiet seine Gäste. Besonders praktisch: Direkt neben der Tauernautobahn geht es mit der modernen Seilbahn hinein in den herrlichen Pulverschnee. Und mit etwas Glück kann man am Donnerstag, den 15. Februar zusammen mit Abfahrtsweltmeister Michi Walchhofer das Skigebiet erkunden.

(c)Zauchensee Skiparadies
(c)Zauchensee Skiparadies

Es gibt viele gute Gründe, während der kommenden Faschingstage das sportliche Skigebiet mit seinen 45 Pistenkilometern und 15 modernen Liftanlagen zu besuchen. Hier können die Wintersportler am Gamskogel auf den Spuren der Weltcupelite carven und am Tauernkar genussvoll auf breiten, übersichtlichen Pisten cruisen. Freerider lieben die schneesicheren Hänge – wie zum Beispiel die legendäre Variante „East“ am Gamskogel –, die von den Liftstationen gut erreichbar sind.

Zauchensee ist auch familienfreundlich. Für den Nachwuchs gibt es kinderleichte Übungslifte mit Förderbändern und Tellerliften, Zauchi`s Kinderland mit Abenteuer-Parcours und Zauberteppichen und den Familypark am Rosskopf für kleine und große Wintersportler mit Jumps, Rainbows und Obstacles. Ganz besonders familienfreundlich ist auch das benachbarte Skigebiet Radstadt-Altenmarkt. Die 17 Pistenkilometer sind breit und übersichtlich, was besonders Eltern schätzen, wenn der Nachwuchs unterwegs ist. Und Genussskifahrer lieben das sowieso, weil man dazu auch oben im Skigebiet eine bezaubernde 360-Grad-Aussicht genießt.

Viel Vergnügen auf und neben der Piste

Dass die Menschen im Fasching Spaß haben und es sich gut gehen lassen, hat hier mitten im Salzburger Land eine lange Tradition. In Zauchensee wissen die Menschen, wie man den Fasching feiern kann. Das können natürlich auch die Gäste. Am Freitag, den 09. Februar gibt es ab 18 Uhr in der Festhalle in Altenmarkt das Faschingskonzert des Musikums Altenmarkt mit dem Jugendblasorchester, dem Hornensemble und der Musikum-Band „Ragtag“.

(c)Zauchensee Skiparadies
(c)Zauchensee Skiparadies

Mit dabei sind lustige Kostüme und ein Musikprogramm von klassisch bis rockig. Am Faschingsdienstag steht noch im Haus des Sports in Altenmarkt der Kinder-Sportler-Fasching auf dem Programm. Nach dem Faschingskrapfen als Begrüßungsgeschenk warten lustige Spiele auf die jungen Gäste.

Und was machen die Erwachsenen?

Die freuen sich auf das Programm der Burgenländischen Skiwoche von Donnerstag, den 08. bis Freitag, den 16. Februar – täglich von 13 bis 18 Uhr. Dort gibt es zwar keine hohen Berge, aber exzellente burgenländische Winzer kommen nach Zauchensee und gastieren mit ihren Produkten. Die besten Weine vom Neusiedlersee lassen sich an der Burgenland-Weinbar bei der Weltcuparena Zauchensee entspannt verkosten. Dazu kann man eine kulinarische Entdeckungsreise durch das Burgenland machen.

Und als Höhepunkt gibt es am Donnerstag, den 15. Februar die steilste burgenländische Weinverkostung am Gamskogel in Zauchensee. Dort können sich Interessierte von Weinakademiker Christian Zechmeister viele Geheimnisse über die bekannt guten burgenländischen Weine verraten lassen. Beim Gewinnspiel lockt ein besonderer Preis: Am Donnerstag, den 15. Februar können die Gewinner das Skigebiet gemeinsam mit Weltmeister Michi Walchhofer erkunden.

Im Fasching früh aufstehen? In Zauchensee lohnt sich das doppelt

Täglich bietet Zauchensee in diesem Jahr einen zusätzlichen Service. Hier können die Gäste an der Gamskogelbahn I in Zauchensee sowie an den beiden Highliner-Bahnen bei Flachauwinkl an der Tauernautobahn schon ab 8 Uhr auf die Piste. Noch mehr Zeit für Skigenuss gibt es am Nachmittag, denn alle Lifte in Zauchensee-Flachauwinkl haben bis 16.15 Uhr geöffnet.

Oben auf dem Berg warten frisch präparierte und kaum befahrene Pisten. Ein unvergessliches Skivergnügen. Die Sonne blinzelt über die Tauerngipfel und taucht das Skigebiet in ein mildes Morgenlicht. Die Ski ziehen die Schwünge durch die butterweiche Piste. Das Ganze hat zwei Vorteile: Wer früher fährt, erspart sich Staus wegen der Baustellen auf der Tauernautobahn und hat mehr Skispaß. So genießen Wintersportler die knackigen Abfahrten am Morgen sowie die herrlichen Sonnenterrassen am Nachmittag.

Dazu passt perfekt, dass man Tickets online buchen und entweder auf die eigene Key Card laden oder mit dem zugesandten QR-Code an einem der vier Ticketautomaten holen kann. Herrlich Skifahren am frühen Vormittag, dann als Belohnung ein herzhaftes zweites Frühstück auf der Skihütte. So schön sind die Faschingstage in Zauchensee.

Das gibt es nur in Zauchensee: von der Autobahn direkt auf die Piste

Bei so viel Vorfreude kommt ein weiterer Pluspunkt von Zauchensee voll zur Wirkung: Von der Autobahnausfahrt Flachauwinkl auf der A10 sind es nur 700 Meter bis zur Talstation. Auto geparkt, Skier und Stöcke dazu und dann geht es direkt in die Talstation in die moderne Kabinenbahn Highliner I. Zusammen mit der anschließenden Sechser-Sesselbahn Highliner II schwebt man in wenigen Minuten ganz hinauf und mitten in den Pulverschnee.

Rechts der Gamskogel, links der Rosskopf und rundherum herrliche Abfahrten. Und am Ende des Tages gibt es als Höhepunkt eine genussvolle Abfahrt am Westhang in der späten Nachmittagssonne bis auf wenige Meter zum Auto. Eben g‘scheit Skifahren.

Weitere Infos über Zauchensee findet Ihr hier…

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion über das Skiparadies Zauchensee

Kölner Kult-Label präsentiert langersehnten Rucksack aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch

Rucksack Eric ist ab sofort bereit für alle Einsätze des Alltags. Ganz gleich ob wenige, viele, leichte oder schwere Dinge auf den Touren in der Stadt, zum Einkaufen oder zur Uni geschultert werden müssen – der neue Eric trägt alles mit flexiblem Fassungsvermögen. Selbst bei maximaler Beladung hält die große Rucksackklappe mit starker Steckschnalle und Gurt jeglichen Inhalt fest zusammen. Mit dem besonderen Ausgangsmaterial Feuerwehrschlauch in den Farben weiß, rot oder schwarz behält er dabei stets seinen lässigen, urbanen Look.

Zu Fuß, mit der Bahn oder auf dem Rad: Das angenehme Tragesystem hält den Rucksack Eric komfortabel auf den Schultern. Die Träger sind individuell verstellbar und großzügig gepolstert. Im Rückenteil ist ebenfalls eine ergonomische Polsterung integriert, die auch das Laptopfach im Inneren sicher schützt. In den beiden vorderen Reißverschlussfächern sind zum Beispiel Smartphone, Zettel, Stifte und sonstige Utensilien perfekt verstaut. Auch ein Schlüsselfinder hat hier seinen Platz.

Immer eine gute Figur

Ob ganz großzügig oder kompakt genutzt: Eric bleibt mit seinem Gepäck immer formstabil und macht eine gute Figur, auch wenn man ihn mal zur Seite stellt. Durch die geradlinige Konstruktion und das robuste Ausgangsmaterial trotzt er standhaft sämtlichen Alltagssituationen, wobei er selbst weniger als 1,5 Kilogramm auf die Waage bringt. Das markante und urbane Design ist stylisch und sichtlich geprägt von vergangenen tapferen Einsätzen der Feuerwehr. Die unterschiedlichsten Aufdrucke und Gebrauchsspuren machen jeden Eric zu einem charakterstarken Unikat.

(c)Feuerwear Rucksack
(c)Feuerwear Rucksack

„Feuerwear-Fans sehnen schon lange unseren ersten Rucksack herbei“, so Martin Klüsener, Gründer und Geschäftsführer von Feuerwear. „Und Eric vereint alle unsere Qualitäten: viele praktische Funktionen für den Alltag und ein richtig modernes Design. Ein super Begleiter für den Alltag!“

Verfügbarkeit & Preis

Der neue Rucksack Eric ist ab sofort zum Preis von 179,- Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand im Feuerwear-Onlineshop sowie bei ausgesuchten Einzelhändlern verfügbar. Eric ist in den Schlauchfarben Rot und Weiß sowie in Schwarz erhältlich. Er ist für Laptops und Tablets bis zu 15 Zoll geeignet und hat ein variables Ladevolumen von  17-23 Litern.

Weitere Infos findet Ihr unter feuerwear.de

Decken umweltfreundlich reinigen und imprägnieren

Saubere Decken sehen nicht nur schöner aus, sie funktionieren auch besser und halten länger. HEY SPORT® Rug Wash und Rug Impra FF reinigen und imprägnieren atmungsaktive Decken umweltfreundlich und nachhaltig.

SPORT® Rug Wash ist nachhaltiges Waschmittel für Decken mit Membranfunktion wie Goretex, Sympatex oder Schoeller. Es reinigt funktionserhaltend, farbschonend und fasertief. Dank milder Tenside erhält es die sensible Membranfunktion aller atmungsaktiven Gewebe. Ein Deo-Effekt neutralisiert schlechte Gerüche. Das Produkt ist phosphatfrei, ohne optische Aufheller und Bleichmittel. Der UVP für einen 1 Liter Kanister liegt bei 32,60 €.

SPORT® Rug Impra FF ist eine Einspül-Imprägnierung für alle Art von Decken und reaktiviert die Imprägnierung der Außenschicht nach nutzungsbedingter Abreibung. Es schützt vor Nässe insbesondere bei Materialien wie Goretex, Polartec, oder Dermizax.

HEY SPORT® Rug Impra FF ist ein silikon-, fluor- und PFC-freies -Imprägniermittel. Es erhält die Atmungsaktivität sowie die Leuchtkraft der Farben und wird einfach über das Weichspüler- bzw. Imprägnierfach eingespült. Der UVP für einen 1 Liter Kanister liegt bei 39,95

Über HEY SPORT

Das Nordwalder Unternehmen HEY SPORT ist ein führender Hersteller von Waschmitteln und Imprägnierungen für die Pflege hochwertiger Produkte wie Funktionsbekleidung oder Schuhe. 

Die gesamte Wertschöpfungskette wird am Produktionsstandort Deutschland im eigenen Haus abgebildet: Forschung & Entwicklung, Produktion, Lagerung, Marketing und Vertrieb greifen ineinander und garantieren höchste Qualität. Kein Produkt, das nicht höchste Maßstäbe erreicht und dessen Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist, verlässt das Labor. Sämtliche Waschmittel sind biologisch abbaubar, die Produktion ist CO2 optimiert und Ökoprofit zertifiziert. 

Weitere Informationen unter www.hey-sport.com

Quelle: HEY Sport

Mitspielen und gewinnen

Wie schaut es aus? Liebt Ihr den Valentinstag und zelebriert ihn mit tollen Geschenken und Überraschungen? Oder ignoriert Ihr ihn und schenkt das ganze Jahr über kleine und große Freuden, um Eure Liebsten zu überraschen?

Egal wann Ihr wen überraschen und verwöhnen möchtet, bei uns gibt es zum Valentinstag natürlich wieder ein tolles Gewinnspiel.

Der heilige Valentin – Namensgeber für den Valentinstag?

Woher der Valentinstag kommt, dass weiß wohl niemand so genau. Namensgeber für den Valentinstag soll der heilige Valentin aus Rom sein, der Schutzpatron der Liebenden. Er lebte im 3. Jahrhundert in Rom und traute Liebespaare nach christlichem Ritus. Wa damals übrigens eigentlich von Kaiser Claudius II. verboten. Laut Überlieferung, sollen die Ehen dieser Paare übrigens unter einem besonders guten Stern gestanden sein. Valentin von Rom soll den Paaren auch Blumen aus seinem Garten übergeben haben. Auf Befehl des Kaisers wurde Valentin am 14. Februar 269 enthauptet.

Valentinsgewinnspiel – So könnt Ihr mitspielen

Für unser Valentinsgewinnspiel haben wir eine tolle Überraschung für Euch. Wir verlosen zwei Tagesskipässe für das Skigebiet „Ski Amadé“ inkl. eine Übernachtungen in einem **** Hotel. So könnt Ihr mitspielen:

Schickt uns bis Samstag, 17. Februar 2024 eine Mail mit dem Betreff „Valentin“ an gewinnspiele@be-outdoor.de und beantwortet uns die nachfolgende Frage richtig:

Wie viele Kilometer Pistenspaß könnt Ihr mit der Ski amadé ALL-IN Card White erleben?

ODER

Weitere Infos zum Ski Amadé Angebot findet Ihr hier…

Gewinnspielhinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit unseren Gewinnspielpartnern. Der Gewinn wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Mitspielen und gewinnen

Ein wahrer Alleskönner: Das neue Albrecht Audio DR 114 DAB. Das kompakte Radio versorgt die Hörer unterwegs nicht nur mit aktuellen Informationen und Musik (Empfang über UKW / DAB+ / Streaming), sondern es fungiert gleichzeitig auch als Camping-Leuchte – und das bei Bedarf ohne externe Stromzufuhr. In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir ein Modell.

Albrecht Audio DR 114 DAB

Das Solarradio mit Kurbelfunktion ist nach IPX5 wasserdichte und unabhängig von externen Stromquellen. Es eignet sich perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten wie Camping, Wandern, Picknicken, Strandausflüge und natürlich sämtliche Alltagssituationen.

Zudem lässt sich das DR 114 als Powerbank einsetzen, um Geräte wie Smartphones für einen Einsatz aufzuladen. Wieder zu Hause oder im Auto kann das DR 114 bequem über den USB-C Anschluss geladen werden. Das Albrecht DR 114 ist im Fachhandel und online zum UVP von 119,90 Euro erhältlich.

Mitspielen und gewinnen

In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir ein Albrecht Audio DR 114 DAB. So könnt Ihr mitspielen und gewinnen:

Schickt uns bis Samstag, 10. Februar 2024, 23:59 Uhr eine Mail mit dem Betreff gewinnspiele@be-outdoor.de und beantwortet uns die nachfolgende Frage richtig:

Wieviel Lumen hat die Outdoor-Lampe?

Weitere Infos findet Ihr unter albrecht-midland.de.

Gewinnspielhinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit unserem Gewinnspielpartner. Die Outdoor-Lampe wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Maximale Leistung, minimales Gewicht

Der Garmont Tower 2.0 GTX® ist ein Schuh für alle Fälle, der kompromisslose Leistung und Komfort bietet. Bedingt steigeisenfest fühlt sich der Tower 2.0 GTX® beim Bergsteigen, auf Klettersteigen oder anspruchsvollen Trekkingtouren über unwegsames Gelände wohl. Mit nur 650 g für einen einzelnen Schuh in Größe UK 8 ist der Tower 2.0 GTX® noch dazu ein echtes Fliegengewicht.

Das abriebfeste Obermaterial aus Stoff mit Mikrofaser-Einsätzen verfügt über eine schützende Gummi-Zehenkappe und einen griffigen Abschluss aus Stretchmaterial, welches für mehr Beweglichkeit sorgt und den Hosenbeinabschluss sicher an Ort und Stelle hält. Der Schutzrand bietet 360° Schutz vor Felsstößen. Die GORE-TEX® Performance Comfort-Membran wiederum schützt vor Wind und Regen.

Double Damper für hervorragende Dämpfung

Die erGo-last-Technologie bildet die Form des Fußes genau nach, gleichzeitig gewährleistet „Double Damper“ hervorragende Stoßdämpfung. Beide Technologien sorgen so für besonderen Komfort auch bei langem Tragen. Ein Nylon-Schnürband erleichtert das Verstellen der Schnürsenkel, so lässt sich der Schuh in wenigen Handgriffen individuell anpassen.

Die Vibram® Apex-Außensohle mit einer Duratrek-Mischung, die bei GARMONT® exclusiv erhältlich ist, bietet Sicherheit bei jedem Schritt, auch auf anspruchsvollem Gelände. Die breitere Form in den Zehen- und Fersenbereichen ermöglicht mehr Stabilität und Griffigkeit, während das spezielle Design der Vibram 3-Angle-Stollen Haftung und Bremsung in allen Bedingungen gewährleistet. Die Polypropylen- Innensohle sorgt für eine ausgewogene Mischung von Stabilität und Flexibilität. Das anatomische, herausnehmbare EVA-Fußbett verfügt über antibakterielle Silberfäden.

Zwei Farben – Drei Modelle

Der Tower 2.0 GTX ist sowohl in einer Standardversion in den Farben Lava-Rot/Schwarz und Jadegrün/Schwarz als auch in einer thermischen Version, dem Tower 2.0 Extreme GTX in Punch Green /Schwarz, erhältlich. Letzterer verfügt über Gore-Tex® Insulated Comfort für Wärme und Wasserfestigkeit bei kalten Wetterbedingungen sowie eine elastische Gamasche am Abschluss, um die Wade besser anzupassen und das Eindringen von Geröll zu verhindern.

Weitere Infos findet Ihr unter garmont.com

Quelle: Garmont / Crystal-Communications

Der perfekte Begleiter für alle Outdoor- und Survival-Fans

Das neue Albrecht Audio DR 114 DAB+ ist der perfekte Begleiter für alle Outdoor- und Survival-Fans. Als wahrer Alleskönner versorgt das kompakte Radio die Hörer unterwegs nicht nur mit aktuellen Informationen und Musik (Empfang über UKW / DAB+ / Streaming), sondern es fungiert gleichzeitig auch als Camping-Leuchte – und das bei Bedarf ohne externe Stromzufuhr.

Denn als Solarradio mit Kurbelfunktion ist das dunkelgrüne, nach IPX5 wasserdichte Albrecht DR 114 unabhängig von externen Stromquellen und eignet sich daher perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten wie Camping, Wandern, Picknicken, Strandausflüge und natürlich sämtliche Alltagssituationen. Zudem lässt sich das DR 114 als Powerbank einsetzen, um Geräte wie Smartphones für einen Einsatz aufzuladen. Wieder zu Hause oder im Auto kann das DR 114 bequem über den USB-C Anschluss geladen werden. Das Albrecht DR 114 ist im Fachhandel und online zum UVP von 119,90 Euro erhältlich.

Ob bei einer Wander-Tour in den Bergen oder beim Zelten in dichten Wäldern – der Erholung in der Natur stehen auch zahlreiche Unwägbarkeiten gegenüber. Denn in der Wildnis ist man auf sich allein gestellt und zumeist von der Zivilisation und einer schnellen Notfallversorgung abgeschnitten. Risikofaktoren wie Wetterumschwünge, unsicheres Gelände und Hochwasser stellen Gefahren dar, die jeden Outdoor-Aktiven schnell in eine gefährliche Situation bringen können. Klassische Smartphones sind hier meist überfordert und haben keinen Empfang. Empfehlenswerter ist unter solchen Bedingungen als Hauptwarn- und Informationsmedium ein stabiles mit Akku betriebenes Radio, welches optional auch mit Handkurbel zu bedienen ist und zusätzlich über ein integriertes Solarpanel verfügt – so funktioniert es auch ohne externe Stromzufuhr und ist bei Gefahrenlagen ein hilfreicher Begleiter und guter Informant.

Wasserdicht und mit SOS-Funktion

Hier setzt das DR 114 an, welches nach dem Standard IPX5 wassergeschützt ist und somit auch bei Regen zum Einsatz kommen kann. Dafür sorgt auch das sehr solide, widerstandsfähige Silikon-Gehäuse mit griffiger Haptik. Betriebstemperaturen von -10 bis +55 Grad Celsius stellen ebenfalls kein Problem für das DR 114 dar. Über den integrierten SOS-Notruf kann im Ernstfall ein Sirenensignal abgesetzt werden.

Das Radio dient allerdings nicht nur als Retter in Notlagen, sondern auch als musikalischer Begleiter: Es empfängt Musik über DAB+ und UKW oder streamt Inhalte von mobilen Endgeräten, beispielsweise eigene Playlists. Die Wiedergabe erfolgt über zwei kräftige 7 Watt Stereo-Lautsprecher.

Spontane Lademöglichkeiten und starke Beleuchtung

Ist die Akkuladung nach längerem Einsatz aufgebraucht, kann das Gerät über das integrierte Solarmodul geladen werden. Bereits eine Stunde intensive Sonneneinstrahlung kann das Radio etwa 20 Minuten lang mit Strom versorgen. Ist es bereits dunkel, ist die Handkurbel gefragt. Schon nach 1-minütigem Kurbeln ist das Radio etwa drei Minuten lang erneut einsatzbereit. In den Abendstunden kann das Radio mit ausfahrbarer Camping-Lampe als Lichtquelle genutzt werden.

80 Lumen und drei Farbtemperaturen (kaltweiß, weiß und warmweiß), sorgen für perfekte Beleuchtung im Wald, am Strand oder auf dem Camping-Platz. Das große, helle LCD-Display informiert unter anderem über die Uhrzeit und als mobile PowerBank kann das Albrecht DR 114 andere Geräte wie Smartphone, Digitalkamera oder Tablet über den integrierten USB-Ausgang laden.

Verfügbarkeit und Preis

Das Albrecht DR 114 DAB+ Notfall Outdoor-Radio mit Camping-Lampe ist ab sofort im Fachhandel und online erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 119,90 Euro. Zum Lieferumfang des dunkelgrünen Outdoor-Digitalradios gehören der integrierte Lithium-Ionen-Akku mit 5.000 mAh, ein USB-C-Ladekabel, ein Nylon-Schutzbeutel, ein Karabinerhaken und eine ausführliche Anleitung. Die Abmessungen liegen bei 106 x 101 x 200 mm (LxBxH) und das Gewicht bei 810 g.

Weitere Infos sind unter folgendem Link erhältlich: www.albrecht-midland.de.

Quelle: Profil Marketing PR / Albrecht Midland

Der Winter ist nicht nur die kälteste Jahreszeit, sondern zugleich bietet sie die Möglichkeit auch die Gemütlichste zu werden. Mit Brennholz das Haus oder die Wohnung erhitzen ist eine der beliebtesten Optionen, da damit einige Vorteile einhergehen. Viele Vertreter des Brennholzes argumentieren die Umweltfreundlichkeit, doch was ist da wirklich dran? Ist Feuerholz wirklich so nachhaltig und was sollte bei dem Heizen mit Brennholz beachtet werden?

Auswahl des richtigen Holzes

Bevor Sie sich überhaupt um das Heizen kümmern können, benötigen Sie das richtige Holz. Hier erscheint es so als haben Sie die Qual der Wahl! Wenn Ihnen die Nachhaltigkeit wichtig ist, dann raten wir Ihnen auf Buche oder Eiche zu setzen. Diese Optionen bestechen mit einem hohen Brennwert und zudem wird ihnen nachgesagt sauber zu brennen. Achten Sie auch allgemein auf die Qualität des Holzes und kaufen Sie dies bei einem renommierten und verlässlichen Händler wie ONLYDRY. Hier bekommen Sie Ihr nutzbereites Brennholz ganz gemütlich nach Hause geliefert.

Richtige Lagerung und Trocknung

Ein wichtiger Punkt ist auch die richtige Lagerung. Vielleicht haben Sie die idyllische Idee, ganz einfach im Wald einen Baum zu fällen und diesen am Abend zu verheizen? Das funktioniert so leider nicht, da frisch geschlagene Bäume zu viel Feuchtigkeit beinhalten, was dann für eine hohe Rauchentwicklung sorgt. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Holz richtig zu trocknen und zugleich auch langfristig optimal zu lagern, um die Feuchtigkeitsentwicklung zu vermeiden.

Vermeidung von behandeltem Holz

Sie möchten gerade Möbel oder Paletten wegschmeißen und denken sich, dass es eine hervorragende, nachhaltige Lösung ist, diese als Brennholz weiterzuverwenden? Dann müssen wir Sie leider enttäuschen, denn dies kann zu großen Probleme führen, sollte es sich um behandeltes Holz handeln. Sei es durch Farbe, Lack oder andere Chemikalien – wenn Sie behandeltes Holz anzünden, setzt dies Dämpfe frei, welche gesundheitsschädlich sein können. Achten Sie daher unbedingt darauf, dass es sich bei dem verwendeten Holz, nur um unbehandeltes Material handelt.

Richtiges Anzünden

Vielleicht haben Sie bereits Erfahrung mit dem Anzünden von Feuerholz, sollte dies der Fall sein, dann können Sie gerne diesen Punkt überspringen. Falls Sie keine, bis wenig Erfahrungen haben, dann raten wir Ihnen zuerst auf brennbare Chemikalien zu verzichten und stattdessen Geduld zu wahren und auf Holzwolle oder Zündhölzer zu setzen. Je öfter Sie sich daran versuchen, desto einfacher und schneller wird der Prozess in Zukunft umgesetzt. Zudem bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie Sie das Feuer kontrollieren und Ihr Brennholz am effizientesten abbrennen können.

Regelmäßige Wartung

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Heizmittel regelmäßig warten und auch säuber, da es sonst zu einer verminderten Wärmeausstrahlung und anderen Problemen kommen kann. Denken Sie auch daran, diese Wartung vor dem Winter durchführen zu lassen, denn sollte es zu Problemen und gegebenenfalls Reparaturen kommen, dann haben Sie genügend Zeit bevor die Kälte kommt. Vereinbaren Sie hierfür früh genug einen Termin mit dem Schornsteinfeger Ihres Vertrauens.

Richtige Luftzufuhr

Sicherlich möchten auch Sie es im Winter schön warm und gemütlich haben, doch das bedeutet nicht, dass Sie keine frische Luft in Ihr Haus oder Ihre Wohnung lassen sollten. Ganz im Gegenteil! Sorgen Sie für genügend frische Luft, um die Verbreitung von Schadstoffen in der Luft zu minimieren.

Vielseitiger und sportlicher Ski für gute Skifahrer

Die neue ELAN Primetime Kollektion wurde entwickelt, um jedem Skifahrer unabhängig von seinem Fahrkönnen den perfekten Ski zu bieten und eine natürlichere Kontrolle in den Kurven zu ermöglichen.

Vier Damen- und Herrenmodelle

Die Kollektion umfasst vier Herren- und vier Damen Modelle, die eine frische und jugendliche Designphilosophie mit modernster Carving-Technologie kombinieren. Durch die Power Match Technologie ist die Materialmenge im Ski an die Bedürfnisse des Skifahrers angepasst, um eine optimale Kraftübertragung vom Fahrer auf den Schnee zu gewährleisten.

Verstärkt durch das revolutionäre Amphibio-Profil, das zwei Profile in einem Ski vereint – einen klassischen Camber an der Innenkante und einen Rocker an der Außenkante, wird eine noch präziseres Handling erreicht.

Für jeden den perfekten Ski

Für Geschwindigkeitsfanatiker der präzise und reaktionsschnelle PRIMETIME 55 und N°5, für Kurvenliebhaber die perfekte Balance zwischen hoher Leistung und sicheren Halt der PRIMETIME 55+ und N°4+, für Early Birds der verspielte, mühelose PRIMETIME 44 und N°4 und für einfach Spaß den ganzen langen Tag, der verzeihende, robuste PRIMETIME 33 und N°3.

Produkttest ELAN Primetime 55

Vor 2 Wochen hatten wir die Gelegenheit den neuen Elan Primetime 55 in der Länge 172cm zu testen.

Der ELAN Primetime 55 Ski funktioniert sowohl bei kurzen wie auch bei langen Schwüngen sehr gut und überzeugt durch eine hohe Laufruhe. Auch bei gedrifteten Schwüngen fühlt man sich wohl und kann den Ski einfach steuern. Die ausgewogenen Fahreigenschaften haben laut Hersteller mit der innovativen Amphibio Technologie zu tun, die bei diesem Skimodell verbaut wird.

Hierbei wird auf den Ski Innenkanten eine Camberkonstruktion verwendet und auf den Aussenkanten im Spitzen- und Skiendenbereich ein Rockerprofil. Das hat zur Folge, dass der Ski sehr leicht einsteuert und dann aber durch einen optimalen Kantengriff überzeugt.

Die hohe Laufruhe wird durch einen laminierten Vollholzkern und 2-fach Titaniumeinlagen erreicht. Dies wirkt sich auch merklich auf die direkte Kraftübertragung vom Skischuh auf die Kanten aus.

ELAN Primetime 55 – Unser Fazit

Der ELAN Primetime 55 Ski ist ein super vielseitiger und sehr sportlicher Ski, für den mittleren bis oberen Geschwindkeitsbereich. Für Einsteiger würde ich den Ski nicht empfehlen, da es doch eine fortgeschrittene Skitechnik verlangt, um mit ihm richtig Spass zu haben.

Weitere Lesetipp aus unserer Redaktion über ELAN

ELAN Primetime – Carve out a good time…

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit ELAN und 138 Alternatives. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Mitspielen und gewinnen

Die junge und erfahrene Marke für Trinkbehälter mit Sitz in Portland (USA) wurde von internationalen Spezialisten aus den Bereichen Produktdesign und Markenaufbau gegründet. Earthwell® verknüpft erfolgreich Funktion mit zeitlosem Design und verfügt über eigene Technologien, die auch extremen Naturbedingungen standhalten. In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir ein Set aus einem Earthwell Kewler TM und einem Earthwell Early Riser Tumbler.

(c)Earthwell - Jodie Morse)
(c)Earthwell – Jodie Morse)

Earthwell Kewler TM

Der KewlerTM ist der ideale Begleiter für große Abenteuer mit großem Durst. Die TemplockTM Vakuumisolierung und die ThermagridTMKonstruktion im Deckel halten die Getränke den ganzen Tag bei gewünschter Temperatur. Die Flasche ist jeweils mit und ohne Flaschenöffner im Deckel erhältlich. Weitere Infos findet Ihr hier…

Earthwell 16oz Early Riser™ Tumbler

Der vakuumisolierte Pint ist bequem geformt und mit der EarthGrip™-Strukturpulverbeschichtung versehen. Der doppelwandige Kern hält Lieblingsgetränke stundenlang kalt, Getränke 24 Stunden lang auf Eis und Kaffee 8 Stunden lang heiß. Weitere Infos findet Ihr hier…

Mitspielen und gewinnen

In unserem aktuellen Gewinnspiel verlosen wir ein Set aus einem Earthwell Kewler TM und einem Earthwell Early Riser Tumbler. So könnt Ihr mitspielen und gewinnen:

Schreibt uns bis Samstag, 03. Februar 2024 eine Mail mit dem Betreff „Earthwell“ an gewinnspiele@be-outdoor.de und beantwortet uns die nachfolgende Frage richtig:

Welches Fassungsvermögen hat der Earthwell Kewler TM?
Alle Infos zu den Earthwell Produkten findet Ihr hier…

Gewinnspielhinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit unserem Gewinnspielpartner. Das Earthwell Set wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion über Earthwell Produkte

Perfekte Schneebedingungen

Der Winter ist in vollem Gange. Eine gute Schneebasis, kalte Temperaturen und viele Sonnenstunden. Mit perfekten Schneebedingungen startet das FreerideTestival 2024 in Hochfügen im Zillertal am Wochenende vom 27. und 28. Januar 2024. Am 17. bis 18. Februar geht es – zum ersten Mal – in die Silvretta Montafon. Der März steht im Namen des Freeridens: an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden finden die letzten drei Tourstopps des FreerideTestivals 2024 statt. Start in Warth-Schröcken am Arlberg (2. + 3. März), Stopp in Saalbach am 9. bis 10. März und das Grande Finale am schneesicheren Stubaier Gletscher (16. + 17. März). Die Teilnehmerzahlen sind jeweils begrenzt – deshalb am besten direkt auf freeride-testival.com anmelden.

Was 2014 mit einem einzelnen Wochenende begann, hat sich zu einer der wichtigsten Freeride-Veranstaltungen Europas entwickelt. Dabei bleibt der Kern des FreerideTestivals unverändert: Das neueste Freeride-Equipment kostenlos ausprobieren und testen steht nach wie vor im Mittelpunkt. Foto: monEpic

Unter dem Motto „Erlebe Freeriden“ bietet das FreerideTestival 2024 an fünf Wochenenden ein komplettes Paket für Freerider:innen: 50 Brands, die in der Szene Rang und Namen haben, präsentieren ihre Equipment-Neuheiten für 2024/ 25.

Neben dem kostenfreien Materialtest gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen und spannenden Side-Events. Von Freeride-Technikkursen bis hin zu Freeride-Guidings für alle Könnerstufen, LVS-Trainings oder RideWithAPro – die Palette der Side-Events ist groß und für jeden ist das Passende dabei. Das ganze Programm findet Ihr hier.

FreerideTestival 2024 – Tourstopps im Überblick: Hochfügen im Zillertal – 27. + 28. Januar 2024  

Den Start des FreerideTestival 2024 macht Hochfügen. Der Freeride Hotspot im Zillertal schlechthin. Unglaublich viele Möglichkeiten: von Treelines, Rinnen und Drops, zu traumhaften Lines im weiten Gelände – in Hochfügen ist alles mit dabei. Der Clou: In Hochfügen sind viele Lines direkt vom Lift aus erreichbar oder mit nur kurzen Hikes verbunden. Dadurch wird das ultimative Freerideerlebnis garantiert und oftmals sind sogar noch viele Tage nach dem letzten Schneefall einige unberührte Hänge zu finden

NEU: Silvretta Montafon – 17. + 18. Februar 2024 

Neu dabei ist heuer die Silvretta Montafon. Auch bekannt unter dem Namen Freeride-Eldorado, bietet das Montafon alles, was das Freeriderherz höher schlagen lässt. Spektakuläre Runs, coole Faces und traumhafte Tiefschneehänge. Abwechslungsreiches Gelände, von steil und technisch, bis flach mit Genussgarantie. Dazu kommen noch eigens ausgewiesene Freeriderouten, die auch denjenigen, die noch nie in der Silvretta Montafon waren, das Tor zum Powder öffnen. 

Warth-Schröcken am Arlberg – 02. + 03. März 2024 

Der Freeride-Klassiker am Arlberg schlechthin. Mit durchschnittlich 11 Metern Naturschnee pro Jahr zählt es als naturschneereichstes Skigebiet der Alpen. Ergänzt wird das mit 200 Tiefschneekilometern, damit bietet Warth-Schröcken Powder und Abfahrtsmöglichkeiten, so weit das Auge reicht. Auch die Exposition spricht für sich – mit größtenteils nordseitig ausgerichteten Hängen steht dem perfekten Freerideerlebnis (fast) nichts mehr im Wege. 

Saalbach – 09. + 10. März 2024

Das Home of Lässig – oder aber auch ein echtes Freeride Mekka. Gelegen in den Kitzbüheler Alpen, zwischen Tirol und Salzburg, bietet Saalbach alles von sanften Hängen bis zu atemberaubenden Tiefschneeabfahrten, die für den nötigen Nervenkitzel sorgen. Quasi der Traum eines jeden Freeriders. Nicht umsonst findet jedes Jahr das Erste Finale der Freeride World Tour am Wildseeloder im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn statt. 

Stubaier Gletscher – 16. + 17. März 2024

Das große Finale des FreerideTestivals 2024 findet Mitte März am Stubaier Gletscher statt. Durch seine hohe Lage bietet der Stubaier Gletscher eine Schneesicherheit mit besten Bedingungen. Die Freeride-Möglichkeiten scheinen fast unbegrenzt, durch die große Variantenvielfalt zählt Stubai zu einem der Top-Freeride Gebiete Tirols. Durch das eigens gegründete „Powder-Department“ stehen den Freeridern 13 Freeride-Runs inkl. GPS-Tracks und Details zu den einzelnen Runs zur Verfügung – ideal um nochmal das neueste Equipment der nächsten Saison zu testen. 
Weitere Informationen, das Programm mit Side-Events sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier online

Foto: monEpic

Quelle: Geschwister Zack PR

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.