Anzeige

Peli Products, S.L.U., weltweit führend in Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Schutzkoffern, temperaturgeregelten Verpackungslösungen und fortschrittlichen tragbaren Beleuchtungssystemen, freuen sich, die Einführung von zwei innovativen Kühlboxen bekannt zu geben – die 14QT Kühlbox und die 20QT Elite Kühlbox. Beide Kühlboxen bestehen aus den gewohnt hochwertigen Materialien und bieten die hervorragende Haltbarkeit, was seit über 45 Jahren dazu beiträgt, dass Peli außergewöhnlich hohes Vertrauen seiner Kunden genießt. 

pelican-14qt-cooler-57
peli-14qt-cooler-55

14QT Kühlbox: Revolutionäre Bequemlichkeit und Vielseitigkeit 

Die 14QT-Kühlbox wird die Art und Weise verändern, wie Benutzer ihre wichtigsten Dinge aufbewahren. Ihr einzigartiges Design erlaubt das getrennte Aufbewahren von nassem und trockenem Inhalt. Diese Kühlbox ist ideal für Picknicks, Sport, Tagesausflüge und den alltäglichen Gebrauch und eignet sich perfekt, um Ihr Mittagessen, Ihre Getränke und Snacks perfekt zu kühlen. Die wichtigsten Merkmale sind: Nass- und Trockenaufbewahrung: Dieses innovative Design ermöglicht es dem Benutzer, trockene Gegenstände wie Sandwiches und Snacks getrennt von nassen oder gekühlten Gegenständen wie Getränken und Kühlakkus aufzubewahren.

Integrierte Becherhalterung: Der Deckel ist mit einem integrierten Becherhalter ausgestattet, der eine bequeme Erfrischung für unterwegs ermöglicht.

Sicheres Verschlusssystem: Die Kühlbox verfügt über ein sicheres Verschlusssystem, das gewährleistet, dass Ihre Gegenstände während des Transports sicher aufbewahrt werden. 

20QT Elite-Kühlbox: Kompakt, aber mit riesiger Leistung 

Die 20QT Elite Cooler ist die ultimative Lösung für alle, die eine kompakte Kühlbox benötigen, ohne auf Leistung zu verzichten. Diese Kühlbox wurde für höchste Ansprüche an Haltbarkeit und Kühleffizienz entwickelt und eignet sich ideal für Outdoor-Abenteuer, von Campingausflügen bis zu Angelausflügen. Die Merkmale umfassen:  Verbesserte Kühlleistung: Dank der überragenden Frostspeicherfähigkeit bleibt der Inhalt länger kühl und sorgt für frisches Proviant während Ihres Abenteuers.

Eingebauter Flaschenöffner: Die Kühlbox verfügt über einen eingebauten Flaschenöffner für zusätzlichen Komfort während Ihrer Ausflüge.

Rutschfeste Füße: Ausgestattet mit rutschfesten Füßen bleibt die Kühlbox auch auf nassen oder unebenen Oberflächen sicher an ihrem Platz. 

Exklusive Verfügbarkeit 

Sowohl die 14QT Personal Cooler als auch die 20QT Elite Cooler sind exklusiv auf Peli.com erhältlich. Darüber hinaus gilt für jede Kühlbox eine dreijährige beschränkte Garantie, ein Beweis für das Engagement von Peli für Qualität und Kundenzufriedenheit. Beide Modelle sind in den folgenden Farben erhältlich: Dunkelgrau/Grün und Grau/Weiß.

Quelle: Peli Products, S.L.U.

Mit dem Fahrrad unterwegs – da stellt sich häufig die Frage: Rucksack oder Fahrradtasche? Mit dem neuen Xberg von deuter stellt sich diese Frage nicht mehr und man hat beide Funktionen in einem Produkt – praktische Fahrradtasche und bequemer Rucksack ➡️ 2-in1. In den kommenden Wochen und Monaten testen wir, Mateo und Elena, den vielversprechenden neuen Allrounder von deuter.

deuter: Xberg – die multifunktionale all-in-one-Lösung für BikeCommuter*innen


Viel Stauraum und ein freier Rücken – Fahrradtaschen sind genauso praktisch wie das Rad als Verkehrsmittel in der City. Auf dem Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit funktionieren sie als perfekter „Kofferraum“ für das Bike. Doch das Tragen der Taschen ist meist nicht so ergonomisch und praktisch wie mit einem Rucksack. Und so steht man oft vor der Qual der Wahl: Fahrradtasche oder Rucksack? Doch jetzt gibt es eine Lösung: Der neue deuter Xberg vereint die Vorteile einer Radtasche mit denen eines coolen, nachhaltigen urbanen Bike-Rucksacks. Geht doch!

Innovativer Klappmechanismus

Mit dem Rad zur S-Bahn oder zum Fahrrad-Stellplatz in der City und dann weiter zu Fuß in die Arbeit oder zum Shoppen anpassungsfähig ist der Xberg Stadtrucksack mit reflektierenden Elementen ruckzuck in eine Fahrradtasche und umgekehrt. Der Xberg beherrscht Multi-Tasking perfekt: Die mit Druckknöpfen fixierbare Rückenplatte lässt sich mittig nach oben oder unten klappen. So liegt entweder die Bag-Fix-Halterung frei, um die Tasche am Gepäckträger zu befestigen oder die zweite Einstellungsmöglichkeit zaubert alternativ die ergonomischen und gut belüfteten Schulterträger hervor.

Ein praktisches Rolltop verschließt den Top-Loader. So lässt sich das Volumen des 25-Liter-Bags ideal an den Inhalt anpassen. Wer mit großem Gepäck unterwegs ist, kann den Stauraum um zusätzliche fünf Liter erweitern. Das Rolltop erlaubt jederzeit einen unkomplizierten Zugriff auf das Hauptfach. Dabei entpuppt sich der Xberg als wahres Organisationstalent. Eine herausnehmbare Organisationseinheit bietet Platz für Tablets und Laptops bis zu 16 Zoll sowie Arbeitsmappen und Schreibblöcke. Die Fronttasche birgt vielseitige Verstaumöglichkeiten für kleinere Utensilien. Und sogar der Helm lässt sich hier unterbringen. Damit bei Regenschauern alles trocken bleibt, ist der Rucksack-Taschen-Hybrid mit einer abnehmbaren Regenhülle ausgestattet.

Umweltfreundlich und ressourcenschonend

Jeder zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer ist ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz.
Doch damit nicht genug. deuter hat den Xberg konsequent auf Nachhaltigkeit getrimmt. Die 2in1-
Rucksack-Radtasche ist dank des Hauptmaterials aus recycelten Materialien und umweltfreundlich
hergestellten, ressourcenschonenden Bestandteilen ein bluesign® Produkt und entspricht den strengen Anforderungen des Grünen Knopfs. Zudem ist sie ClimatePartner zertifiziert und PFAS-frei. Der Xberg ist nicht nur praktisch und flexibel. Er ist auch ein klares Statement für Nachhaltigkeit.

Die Daten im Überblick

Erster Eindruck

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Kennt man den Rucksack nicht, lässt sich kaum erahnen, dass dieser auch als Fahrradtasche verwendet werden kann. So lässt sich dieser als Fahrradtasche einfach und schnell am Fahrrad einklicken und sitzt stabil am Gepäckträger. Gleichzeitig lässt sich das Befestigungssystem einfach und schnell verstauen und man kann ihn im Handumdrehen als gut gepolsterten und bequemen Rucksack verwenden. Optisch ästhetisch gestaltet und hochwertig verarbeitet freuen wir uns auf den Alltags- und Freizeittest in den kommenden Wochen und Monaten.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Zusammenarbeit mit Deuter. Das Produkt wurde uns für Testzwecke Kosten- und Bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Quelle: Deuter

Active Ultralite Tanktop mit hohem Halsausschnitt für Damen

Viel schon durchprobiert. Ein Oberteil für den Sommer, das sich nicht nach Plastik anfühlt und im schlimmsten Fall nach 10 Minuten Aktivität auch nicht mehr angenehm riecht? Es soll trotzdem dünn und leicht sein und auch noch gut ausschauen? Endlich werden alle Wünsche erfüllt! Das Active Ultralite Tanktop für Damen von Smartwool hat es geschafft – wir sind rundherum zufrieden und freuen uns auf`s testen!

Das Active Ultralite Tanktop mit hohem Halsausschnitt für Damen hat für uns mehrere Vorteile. Es ist atmungsaktiv, hat viele Eigenschaften:

Unser lässiger Schnitt bietet mehr Freiheit, ohne unförmig auszusehen. Das Ultralite-Gewebe kombiniert das Feuchtigkeitsmanagement, die Temperaturregulierung und die Geruchskontrolle von Merinowolle mit TENCEL™-Lyocell-FasernGeruchshemmendVersetzte Schulter- und Seitennähte für mehr Komfort und weniger Scheuerstellen.

Damit lässt sich gut in den Sommer starten und wir sind schon sehr auf das Ergebnis nach der warmen Zeit gespannt!

Active Leggings für Damen

Auch die passende Leggings, die Active Leggings von Smartwool haben wir aktuell im Test. Auch hier sind wir vom ersten tragen an begeistert. Endlich eine Leggings in der man nicht sofort schwitzt. Angenehm zu tragen ist und auch eine gute Passform hat sowie zu fast allem getragen werden kann. Sehr praktisch sind die beiden Aussentaschen für Schlüssel etc., aber noch besser finden wir die Gesäßinnentasche für Handy, es stört an dieser Stelle weniger und man muss keine Angst haben mit dem Bein dagegen zu stoßen.

Die slim fit Leggings von Smartwool zeichnet sich durch einen enganliegenden Schnitt aus 4-Wege-Stretchgewebe aus. Mit hohem Bundinnenbund und gefüttert mit Merinowolle und TENCEL™ Lyocell-Faser.

Erster Eindruck

Super angenehm zu tragen durch das hervorragende und qualitativ hochwertige Material. Kein schwitzen und kein ziepen. Macht alles mit ob beim Sport, Wandern oder auf dem Bike. Kann allerdings auch sehr gut in der Freizeit getragen werden, passt sich einfach überall gut an. Wir freuen uns auf weitere Tests und einen angenehmen Tragekomfort beider Teile.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Smartwool und eastside-story. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Auf die Berge, fertig, los – ab sofort testen wir das Herren POW Laufset von Odlo. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich, Mateo, mit der POW Zeroweight 5 Inch 2-in-1 Laufshorts und dem POW Zeroweight Chill-Tec Laufshirt von Odlo über die Hügel und Felder des Rheinlandes, wie auch die Gipfel meiner neuen Wahlheimat im Allgäu laufen. Was die hochfunktionelle Laufkollektion von Odlo ausmacht und welche ökologischen Standards sie beinhaltet erfahrt ihr hier.

POW-Laufkollektion von Odlo

POW Zeroweight 5 Inch 2-in-1 Laufshorts

Im stylischen Arctic Look Zeroweight 5 Inch 2-in-1 Laufshorts eignet sich die Hose perfekt für das Laufen. Sie besteht einerseits aus einer Aussenhose, welche aus komplett recyceltem Polyester hergestellt ist und ergibt in Kombination mit der vollkommen neu konzipierten Innenhose ein funktionelles Gesamtpaket für intensive Trainingseinheiten. Bei dieser überarbeiteten Version der Zeroweight Laufhose besteht die Innenhose aus schnelltrocknendem Polyblend, bietet zuverlässigen Halt und ist mit einer Handy-Tasche versehen, in der dieses fest sitzt. Praktischer Zusatz: Die leichte Aussenhose besitzt hinten eine Reissverschlusstasche und an den Seiten lasergeschnittene Belüftungslöchern für ein optimales Feuchtigkeitsmanagement. Ein Multifunktionspaket für wärmere Tage, das allen Laufambitionen gerecht wird.

POW Chill-Tec Laufshirt

Optimal für den bevorstehenden Sommer: mit dem superleichten POW Zeroweight Chill-Tec Laufshirt aus recycelten Performance-Materialien hat man optimale Kühlung, wenn deine Körpertemperatur steigt. Das Design wurde gemeinsam mit der Klimaschutzorganisation Protect Our Winters (POW) Schweiz entwickelt, die das Bewusstsein für die Klimakrise schärfen will. Wie auch bei der Running-Short weist der spezielle Print auf die zunehmende Wasserknappheit in weiten Teilen Europas infolge des Klimawandels hin. Es besitzt reflektierende Details, lasergeschnittene Belüftungslöcher, verklebte Nähte und bietet dadurch einige funktionale Features, um das Lauferlebnis so angenehm und reibungslos wie möglich zu gestalten.

We care. We act. We share.

Für das in Norwegen geborene und in der Schweiz entwickelte Unternehmen ODLO war Nachhaltigkeit schon immer ein Teil ihrer DNA, fest verwoben in ihrem Logo. Der Propeller steht für die drei Kernwerte des Unternehmens: Verantwortung, Maßnahmen und Transparenz und repräsentieren damit drei Dimensionen, mit denen sie Nachhaltigkeit angehen: Wir kümmern uns, wir handeln, wir teilen.

Erster Eindruck

Gute Passform, angenehmer Tragekomfort, schönes Design, leichtes Material – was will man mehr zum Laufen? Der erste Probelauf war bereists super und ich freue mich die beiden vielversprechenden Artikel auf meinen kommenden Läufen zu testen!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Odlo. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Der Sommer hat in diesem Jahr noch etwas Startschwierigkeiten. Umso mehr freue ich mich darauf, in den kommenden Monaten eine Auswahl der Frühjahrs- und Sommerkollektion von Norrøna bei vielseitigen Outdoor Aktivitäten testen zu dürfen und den Alleskönnern alles abzuverlangen! Mit dabei sind die falketind  equaliser stretch Tights, das Senja equaliser lightweight Long sleeve, die Senja flex 1 4“ Shorts und die femund  warm3 Jacket. Die Produkte machen einen hervorragenden ersten Eindruck und steigern meine Vorfreude aufs Testen!

Norrøna

Norrøna ist ein Unternehmen voller Geschichte und Expertise. Das 1929 vom Norweger 1929 Jørgen Jørgensen gegründete Unternehmen blickt auf fast 100 Jahre Erfahrung im Outdoor-Bereich zurück. Das primäre Ziel war es zuerst, langlebige Outdoor-Ausrüstung zu entwickeln, die für die rauen und zerklüfteten Landschaften Norwegens geeignet war. Heute, vier Generationen später, ist Norrøna immer noch ein familiengeführtes Unternehmen und ein absoluter Experte für Kleidung im Bereich Bergsport, Ski & Snowboard, Mountainbike, Surfen und Jagd. Ohne die Natur gäbe es Norrøna nicht und so setzt es auch bis heute Maßstäbe für hochtechnische, innovative Produkte und einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch, Tier und Natur.

falketind  equaliser stretch Tights

Die Tights von Norrøna hat aufgrund der Kombination von leichtem Gewicht und Vollausstattung fürs Bergsteigen direkt mein Herz erobert. Denn das Wort Alleskönner scheint quasi für diese Hose erfunden worden zu sein. Egal welche Outdoor Aktivität und zu welcher Jahreszeit – die Tights wird mich in Zukunft sehr regelmäßig begleiten.

Material

Das verwendete equaliser Stretch Nylon ist eine sehr langlebige und leichte Faser, welche außerdem sehr schnell trocknet. Das Elastan sorgt für eine hervorragende Flexibilität und unterstützt in der Bewegung. Die Passform ist sehr bequem sowie enganliegend und das Material fühlt sich angenehm auf der Haut an.

Eigenschaften

Senja equaliser lightweight Long sleeve

Auch bei diesem Produkt der Senja Kollektion handelt es sich um ein Leichtgewicht, das sehr schnell trocknet. Das Langarmshirt ist für Trail Running designt, kann aber für jegliche Aktivitäten genutzt werden, wo schnelltrocknende Stoffe gewünscht sind.

Material

Die verwendete equaliser Faser garantiert ein weiches Tragegefühl, geringes Gewicht, einen guten Feuchtigkeitstransport sowie schnelltrocknende Eigenschaften. Bei der Herstellung werden zwei Stoffe verwendet. Für die Schultern und die oberer Front wird ein 100% recyceltes Polyester mit 91g/m2 verwendet, welches zusätzlich einen Lichtschutzfaktor von 45+ aufweist. Der andere Stoff ist ein Doppelstrick aus 100 % recyceltem Polyester mit 103 g/m2 (UPF 15+) und sticht durch seine Anti-Geruchsbehandlung hervor. Hierbei handelt es sich um ein biobasiertes Aminozuckerpolymer, das silberfrei und nicht antimikrobiell ist. Es entzieht dem Schweiß Fett und Eiweiß und verhindert so das Wachstum der Bakterien. Dieser Stoff wird unter dem Arm verwendet und verleiht dem Produkt daher einen guten „Geruchshemmer“, wodurch man das Langarmshirt problemlos für mehrere Läufe verwenden kann, bevor es gewaschen werden muss.

Eigenschaften

Senja flex 1 4“ Shorts

Bei der Senja flex 1 4“ Shorts handelt es sich um die leichteste und atmungsaktivste mit kurzem Schnitt von Norrona. Genauso wie das bereits vorgestellte Langarm Shirt, wurde auch sie für das Trailrunning entwickelt, kann aber für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten genutzt werden.

Material

Der Hauptstoff ist ein hochwertiges Flex1-Softshell-Gewebe und sorgt für eine hervorragende Bewegungsfreiheit, Langlebigkeit, Winddichtigkeit, hohe Atmungsaktivität und einen effektiven Feuchtigkeitstransport.

Eigenschaften

femund  warm3 Jacket

Dieser warme Outdoor-Midlayer wird mich demnächst auf all meinen Outdoor-Abenteuern oder aber auch in meiner anderen Freizeit begleiten, denn es war Liebe auf den ersten Blick!

Das verwendete atmungsaktive und hochisolierende warm3-Gewebe, weist eine marktführende Fleecequalität für hervorragende Wärme auf. Dieses vielseitige Gewebe aus recyceltem Polyester bietet erstklassige Wärme bei gleichzeitig hervorragendem Feuchtigkeitstransport. Seine einzigartige Konstruktion fängt warme Luft ein, ohne den Feuchtigkeitstransport zu behindern, und die Stoffe sind offen genug, um die Luftzirkulation zu ermöglichen. Die Außenseite des Kragens und der Außentasche verfügt über eine gewebte, recycelte Oberfläche für zusätzliche Windbeständigkeit und ein weiches Fleecefutter auf der Innenseite.

Das erste Tragegefühl ist ein Traum – ich will sie gar nicht mehr ausziehen!

Material

Das Hauptmaterial besteht aus 79 % recyceltem Polyester/21 Polyester, 292 g/m2. Die Außenseite des Kragens und die Außentasche bestehen aus einer gewebten Mischung aus 66 % Bio-Baumwolle, 29 % recyceltem Nylon und 5 % Elasthan mit 148 g/m2.

Eigenschaften

Erster Eindruck

Der erste Eindruck ist bei allen Produkten durchweg sehr positiv. Die Stoffe fühlen sich angenehm auf der Haut an, sie sind weich und passen sich den Bewegungen optimal an. Die Passformen sind alle wie beschrieben und sowohl die Shirts als auch die Hosen sind sehr bequem. Die praktischen Eigenschaften versprechen eine hohe Praktikabilität im Gelände und sind sehr durchdacht.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Norrøna. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

(c)be-outdoor.de
(c)be-outdoor.de

Balance für den Sommer, garnicht so einfach

Wir testen gerade als blutige Anfänger zugegebener Maßen die Slackline von SIMOND bei Decathlon. Komfortabel mitzunehmen ist sie schonmal. Kam in einer praktischen kleinen schwarzen Tasche, die idealerweise für den Transport in der Hand oder im Rucksack genutzt werden kann.

Material

Das Gurtband der Slackline ist 5 cm x 15 m lang und zu 100% aus Polyester. Die Schnallen bestehen aus 100% rostfreiem Stahl. Durch die Oberfläche mit Relief bietet die Slackline guten Fußhalt.

Widerstandsfähigkeit

Das Körpergewicht sollte 150 kg auf der Slackline nicht überschreiten. Die Belastbarkeit der Verankerung sollte bei min. 1000 kg liegen.

Wo darf ich die Slackline anbringen?

Am besten befestigst du die Slackline zwischen zwei robusten Bäumen und bringst das Seil relativ niedrig an, damit die Verletzungsgefahr beim runterfallen so niedrig wie möglich ist. Hat mir ganz viel geholfen – bin unverletzt geblieben! Es ist keine Highline!

Zwischenfazit

Macht wahnsinnig Spaß ist aber auch absolut anstrengend. Es gelingt nicht gleich auf dem Seil halt zu finden. Also mir auf jeden Fall nicht! Aber trotzdem geht’s immer wieder zurück auf’s Seil, weil es dann doch irgendwie herausfordernd ist schon auch ein wenig süchtig macht. Toll ist einfach auch, dass es super schnell angebracht ist und es wirklich viele Möglichkeiten gibt die Slackline anzubringen. Ob alleine unterwegs oder mit der Familie und Freunden, spannend finden es dann doch die Meisten und möchten es zumindest mal ausprobieren. Also ich finde die Slackline für den Sommer genial, auch als Ungeübte oder Anfängerin, Vorallem da macht es eben einen rießen Spaß!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit eastside – story und Decathlon. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Weiter geht´s mit unserem großen Sommergewinnspiel! In der zweiten Runde verlosen wir eine PillerseeTal Card für drei Tage (2 Erw. und 2 Kinder, gültig vom 07. September bis Ende Oktober 2024. So könnt Ihr mitspielen:

(c)PillerseeTal
(c)PillerseeTal

PillerseeTal Card gewinnen

Mit der PillerseeTal Card könnt Ihr tolle Abenteuer erleben. Fahrten mit den Bergbahnen sowie zahlreiche Attraktionen der Region sind automatisch inkludiert, genauso wie etwa die abwechslungsreichen Bergerlebniswelten rund um Flora und Fauna oder die Urzeit. Wer’s besonders actionreich mag, stattet dem Erlebnispark Familienland mit der größten Familienachterbahn Österreichs oder dem Hochseilgarten in St. Ulrich am Pillersee einen Besuch ab. Oder wie wäre es mit einem Besuch in Timok´s Wilder Welt, einem Besuch im Dammwildgehege oder versucht Euch doch mal bei dem einmalig-coolen Outdoor-Escape-Game! Auch die vielen Badeseen sind immer einen Besuch wert.

So könnt Ihr mitspielen und gewinnen:

Schickt uns bis Freitag, 12. Juli 2024 eine Mail mit dem Betreff „PillerseeTal-Card“ an gewinnspiele@be-outdoor.de und beantwortet uns die nachfolgende Frage richtig:

Wer ist die Hauptfigur bei dem coolen Outdoor-Escape-Game im PillerseeTal?

Weitere Infos zur PillerseeTal Card findet Ihr hier…

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband PillerseeTal – Kitzbüheler Alpen. Der Gewinn wurde uns für das Gewinnspiel kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Liebe Be-Outdoor Freunde !

Nachdem wir nun seit drei Monaten auf Weltreise sind und allerlei Produkte getestet haben, möchten wir euch gerne endlich updaten. Wir haben Frankreich und Spanien bereits hinter uns gelassen und befindet uns aktuell in Porto. Es waren unglaubliche erste 3 Monate. Herausfordernd, abenteuerlich, ungewisse aber vor Allem wunderschön !

Wird Zeit euch nun die ersten Testberichte zu liefern. Bleibt gespannt !

Wir beginnen heute direkt mit den beiden Regenjacken von Columbia. Zum einen haben wir die Columbia Titanium Shell-Jacke dabei, welche Hanni testen durfte. Genauso wie die Ampli-Dry™ Waterproof Shell Jacket die Ich (Rapha) unter die Lupe genommen habe.

Zuerst zu Hannis Jacke:

Die Jacke ist ein echtes Leichtgewicht und lässt sich extrem kompakt verstauen. Perfekt für lange Reisen, bei denen jedes Gramm und jeder Zentimeter zählt. Im Gegensatz zu vielen anderen Regenjacken überzeugt die Columbia Titanium mit einem wirklich ordentlichem Design. Nicht nur funktional sondern auch sehr ansprechend.

In Sachen Wasserdichte hält die Jacke absolut, was sie verspricht. Selbst bei starkem Regen bleibt man darunter trocken.

Müssten wir ein Kritikpunkt nennen dann wäre es höchstens die Wärmeleistung an sehr windigen Tagen. Die Jacke ist nicht immer die wärmste, was aber für das geringe Gewicht und das kompakte Packmaß auf jeden Fall in Kauf genommen werden kann.

Weiter mit meiner Jacke:

Was ganz besonders auffällig war: Die Jacke sitzt extrem gut und staucht sich kaum, was bisher bei Regenjacken selten der Fall war. Man hat viel Bewegungsfreiheit und fühlt sich nicht eingeengt. (Ich liebe den leichten Stretch den die Jacke bietet)

Die Wasserdichte ist gut, wenn auch nicht ganz auf dem Niveau der Columbia Titanium. Für normale Regenfälle ist sie aber mehr als ausreichend. Besonders an windigen und kühleren Tagen zeigt die Jacke ihre Stärken. Sie hält den Wind gut ab und bietet eine angenehme Wärme.

Ein kleiner Kritikpunkt ist die Wasserdichte bei extremen Verhältnissen. Da wir viel mit Kameras arbeiten, wäre eine noch höhere Wasserdichtigkeit wünschenswert. Allerdings ist die Jacke auch nicht für extreme Bedingungen gemacht, daher ist dies wenn überhaupt nur ein kleiner Minuspunkt.

Fazit

Beide Jacken haben ihre vor Allem Stärken und wir sind mit der Performance sehr zufrieden. Die Columbia Titanium punktet mit Leichtigkeit, Kompaktheit und hervorragender Wasserdichte, während die Columbia Ampli-Dry mit einem guten Sitz, Windfestigkeit und Wärmeleistung überzeugt. Beide Modelle sind definitiv empfehlenswert und haben uns auf unserer Reise top Dienste geleistet.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Columbia und Hansmann PR. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Sommer, Sonne, Spielen

Sommer, Camping, Familie, Gruppe, Strand, Wiese, Kinder, Erwachsene, Outdoor, Indoor, Wald…. und viele andere Einsatzmöglichkeiten bietet das spaßige und einfache Spiel Finnish Skittles Kompakt von Decathlon.

Wir haben es zwischen den Regenpausen draussen aber auch während des Regens drinnen gespielt und hatten rießigen Spaß. Schnell aufgebaut und kurz erklärt, schon kann’s losgehen. Zu zweit, zu dritt, zu viert… oder auch alleine kann man das finnische Holzkegelspiel spielen.

Am besten finden wir die Tasche die mitgeliefert wird. Sehr praktisch für unterwegs und die Aufstellung der Kegel direkt auf die Tasche aufgedruckt, einfach genial. Wiegt nicht viel und passt auch in einen Rucksack. Der Wurfkegel liegt gut in der Hand und auch Neulinge erzielen bei dem Spiel viele Punkte.

Die Spielregeln

Wie funktioniert’s? Insgesamt sind 10 Wurfkegel im Spiel. Ein Wurfkegel und 9 Kegel mit Zahlen von 1-9 auf der Oberseite bedruckt. Nachdem die Kegel in Reihenfolge und Form aufgestellt sind geht es los. Der erste Spieler wirft den Wurfkegel aus ca. 3-4 Metern Abstand auf die aufgestellten Kegel. Die Kegel die getroffen, umgefallen sind dürfen zusammengezählt werden. Danach werden alle umgeworfenen Kegel an Ort und Stelle wieder aufgestellt. Und zwar so, dass der Fuß des Kegels nicht verrückt, also nur wieder aufgestellt wird. Danach kommt der nächste Spieler. Ziel des Spiels ist 50 Punkte zu erreichen. Über 50 werfen heißt, wieder zurück auf 25. Ziel ist es genau 50 zu werfen.

Nächste Runde bitte! Haben lange nach einem Spiel gesucht das Kompakt ist und nicht ewig aufgebaut oder erklärt werden muss aber ebenso auch mit variierender Mitspielerzahl funktioniert, wir sind begeistert! Achtung: kann süchtig machen!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Decathlon und eastside-story. Das Holzkegelspiel wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eine Idylle, wie es sie heutzutage nur noch selten gibt

Es ist dieser Moment, wenn aus der Ruhe Stille wird. Hier oben, am Wildseeloder auf über 2100 Metern, gibt es diesen Moment. Es ist ein idealer Platz zum Innehalten und Krafttanken, zum Weitblicken und Weitermachen. Sogar das Gipfelkreuz ist etwas Besonderes, es wurde aus dem letzten Pillerseestahl gefertigt. Und der Ausblick auf den Wilden Kaiser, die Leoganger und Loferer Steinberge ist einfach gigantisch. Ein paar hundert Meter weiter unten glitzert der Wildseelodersee, der zu Recht als einer der schönsten Seen in den Alpen gilt. Daneben steht wie hingetupft das Wildseeloderhaus, eine Bilderbuchhütte in einmaliger Umgebung. So sieht Idylle aus. Und das Beste daran: Solche Plätze und solche Momente gibt es mehrere – im Pillerseetal im Herzen der Kitzbüheler Alpen.

(c)TVB Pillerseetal Christof Willms - Wildseelodersee am Morgen
(c)TVB Pillerseetal Christof Willms – Wildseelodersee am Morgen

Wildromantisch und die absolute Ruhe

Im Pillerseetal rund um die fünf Dörfer Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Ulrich am Pillersee, St. Jakob in Haus und Waidring eröffnet sich eine Abgeschiedenheit, die man inmitten der Kitzbüheler Alpen wohl kaum erwarten würde. Keine Menschenseele weit und breit, dafür die markante Steinplatte am Horizont als stiller Begleiter auf den Wanderungen oder Bike-Touren.

Unterwegs grüßen Hausberg (1120 m), Kirchberg (1678 m) und Schafelberg (1597 m), auch die wildromantische Weissbachschlucht ist ein lohnendes Ziel – ebenso wie die Winterstelleralm, auf der Anni das Sagen hat. Die lebensfrohe Sennerin versorgt nicht nur die vielen Kühe hier oben, sondern auch hungrige Wanderer – mit wunderbaren Brettljausen und einem nicht minder wunderbar kühlem Bier. Oder zwei. Schon wieder so ein Platz und so ein Moment.

© Tirol Werbung Robert Pupeter - Kinderspaß am PillerseeTal
© Tirol Werbung Robert Pupeter – Kinderspaß am PillerseeTal

Brauchtum statt Eventtrubel

Was das Pillerseetal so einmalig macht, lässt sich nicht kreieren, wie es in der Marketingsprache recht unschön heißt. Hier braucht es kein Event, das Besondere ist einfach schon da: Die Ruhe am Berg, wenn außer Kuhglocken nichts zu hören ist und die Bergdohlen am wolkenlosen Himmel kreisen. Die gurgelnden Gebirgsbäche, die kühlen Schluchten, die klaren Seen. Überhaupt die Seen: Da ist zunächst der Pillersee, nach dem das Tal benannt ist. Langgezogen liegt er da und leuchtet in sattem Türkis.

Mit seinen maximal 20 Grad Wassertemperatur nicht unbedingt ein Badesee, dafür kann man ihn sehr schön mit dem Tret- oder Ruderboot erkunden. Doch auch an wärmeren Gewässern gebricht es dem Pillerseetal keineswegs. Der Badesee in Waidring heißt nicht nur so, der Lauchsee in Fieberbrunn ist mit vier Metern eher flach und erwärmt sich schon nach wenigen Sonnentagen. Zudem ist er dank des Moorwassers für die heilende und schmerzlindernde Wirkung weit über seine Ufer bekannt. Dazu kommen viele kleinere Seen wie der Wiesensee. Und natürlich der Wildseelodersee, siehe oben.

(c)TV Pillerseetal - Jakobskreuz / Buchensteinwand St. Jakob i.H.
(c)TV Pillerseetal – Jakobskreuz / Buchensteinwand St. Jakob i.H.

Das Jakobskreuz – Größtes begehbares Kreuz der Welt

Apropos oben: In St. Jakob auf der Buchensteinwand, der Buach, wie die Einheimischen sagen, thront schon von weitem sichtbar das Jakobskreuz. Nicht irgendein Kreuz, sondern mit 30 Metern das größte begehbare Gipfelkreuz der Welt und so etwas wie das Wahrzeichen des Pillerseetals. Es ist den Pilgern gewidmet, die seit Jahrhunderten auf ihrem Weg vom Salzburger Land nach Santiago de Compostela hier vorbeikommen.

Ein echter Kraftplatz, erbaut aus Holz und Glas, nachts wird das Kreuz angestrahlt. Wer am Tage durch eines der Fernrohre auf den Aussichtsplattformen des Kreuzes schaut, sieht die umliegenden Gipfel mit Namen und Höhenmetern. Der 360°-Rundumblick von der obersten Aussichtsplattform ist einfach nur: atemberaubend. Aber das ist man vom Pillerseetal ja irgendwie schon gewohnt. Übrigens: Mit der Antoniuskapelle im Sockel bietet das Jakobskreuz noch einen weiteren Ort für Gäste, um am Berg innezuhalten und durchzuatmen.

(c)TVB Pillerseetal Christof Willms am Wildseeloder
(c)TVB Pillerseetal Christof Willms am Wildseeloder

Mit der Gästekarte dreifach sparen

Wer im Pillerseetal Urlaub macht, kann mit der Gästekarte den öffentlichen Regiobus kostenlos nutzen. Quer durch die Kitzbüheler Alpen (von Hochfilzen bis Wörgl) geht’s gratis per S-Bahn und Zug (REX). Außerdem bekommt man dadurch die Pillerseetal Card günstiger, mit der Bergbahnen und zahlreiche weitere Angebote gratis sind. Erwachsene zahlen für das vier Tage gültige Vorteilsticket 76 Euro, Kinder 39 Euro. Zum Ausklang der Bergsaison (ab 7. September) ist die 3-Tages-Karte erhältlich. Erwachsene zahlen hier bei Vorlage der Gästekarte 68 Euro, Kinder nichts. Übrigens: Der Nachwuchs ab Jahrgang 2020 und jünger ist immer gratis unterwegs – egal, welches Ticket die Eltern haben.

(c)be-outdoor.de
(c)be-outdoor.de

Nachhaltig von A nach B – mit Bus, Bahn und E-Auto

Im gesamten Pillerseetal sowie nach Kitzbühel, Ellmau und Lofer nutzen Urlauber mit der Gästekarte kostenlos den öffentlichen Regiobus und kommen so einfach und umweltschonend ans Ziel. Quer durch die Kitzbüheler Alpen (von Hochfilzen bis Wörgl bzw. Kirchbichl) geht’s gratis per S-Bahn und Zug (REX). Übrigens: Die Gästekarte, und somit das Fahrticket, bekommen Urlauber direkt vom Vermieter.

Zur Unterkunft und retour werden Bahnreisende komfortabel mit dem kostenlosen Bahnhofshuttle gebracht. Wer noch unabhängiger unterwegs sein möchte, leiht sich beim Tourismusverband das E-Auto aus und erkundet gegen eine geringe Gebühr ganz nach persönlichen Bedürfnissen und rund um die Uhr die Region (Reservierung über die Gemeinde Fieberbrunn, Regio-Tech oder den Tourismusverband).

Weitere Infos unter www.pillerseetal.at

Sommergewinnspiel

Auch in unserem diesjährigem Sommergewinnspiel könnt Ihr wieder eine tolle Überraschung gewinnen, um im PillerseeTal eine spannende Zeit zu verbringen. Am 07.07.2024 geht´s los!

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr: mit der wasserdichten Zeroweight Dual Dry Performance Knit Laufjacke, wie auch den beiden Merino-Artikeln Performance Wool 140 Seamless Base-Layer-Shirt und dem Ascent Performance Wool Medium Sport-BH von Odlo geht es nach draußen – egal bei welchem Wetter! In den folgenden Wochen und Monaten teste ich die drei Funktionsartikel auf das gründlichste. Seid gespannt!

Performance Wool 140 Seamless Base-Layer-Shirt

Der optimale Mix aus weicher Merinowolle und Funktionsfasern. Durch diese Kombination bietet eine einzigartige Wärmeregulierung und kann das ganze Jahr über tragen. Einerseits nimmt es Feuchtigkeit effektiv auf, wenn man sich richtig ins Zeug legt, andererseits bietet es dir durch die nahtlose Konstruktion maximale Bewegungsfreiheit. Egal ob Bergwanderung, Abendlauf oder Fitnessstudio – das Performanceshirt bietet in allen Bereichen einen optimalen Fit. Das Shirt ist als körpernaher Base Layer geschnitten und hält dich auch dann trocken, wenn du zur Höchstform aufläufst.

Ascent Performance Wool Medium Sport-BH

Egal ob Hause, unterwegs in der Natur oder im Gym: Der Ascent Performance Wool Medium Sport-BH von Odlo bietet bei jeder Sportart Halt. Er besteht aus einem von Nuyarn® entwickelten Wollmischgewebe, das nicht nur schnell trocknet, sondern auch sehr langlebig ist. Gleichzeitig bietet dieser besonders langlebige Merino-Stoff die natürlichen Eigenschaften der Merinowolle, leitet Schweiß effektiv ab und hemmt Gerüche.

Wasserdichte Zeroweight Dual Dry Performance Knit Laufjacke

Federleicht, wasserdicht, atmungsaktiv, mit einem ISPO Award ausgezeichnet – die rundum reflektierende High-Performance-Jacke von Odlo bietet alles, um bei Wind und Wetter auf den Trails dieser Welt unterwegs zu sein. Die Laufjacke besteht aus recycelten Materialien und bietet die perfekte Kombination aus Witterungsschutz und Atmungsaktivität. Dank einer Wassersäule von 20.000 mm und einer Atmungsaktivität von 50.000 g/m2/24h schützt sie zuverlässig vor den Elementen und ist mit einem Gewicht von gerade einmal 180 Gramm (Grösse L) zudem federleicht. Zusätzlich sorgen die verklebten Nähte und der wasserdichte Reißverschluss, die verstellbare Kapuze, wie auch die praktische ZIP-Brusttasche für alle Features, die man beim Laufen braucht. Mit dieser Jacke gibt es keine Ausreden mehr für Regenläufe!

Erster Eindruck

Merino-Wolle und ultraleichte Produkte – alle drei hier von Odlo vorgestellten Artikel sind absolute Leistungsträger unter den Sportartikeln und ich freue mich über den Produkttest auf meinen kommenden Lauf- und Wandertouren, wie auch im Gym und anderen Sportevents!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Odlo. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

2 – in 1 Trailer – Fahrradanhänger und Kinderwagen

Mit dem Fahrradanhänger schnell in die Stadt um dem vielen Autoverkehr auszuweichen? Kurz die Kinder zum Kindergarten oder an die Isar? Die beste alternative zum Auto bietet ein Fahrradanhänger. Und Bobike bietet einen Trailer für viele Einsatzmöglichkeiten. Vor allem jetzt im Sommer bei diesen Temperaturen. Doch was nach der Ankunft am Zielort? In der Stadt wo kein Platz ist für geparkte Fahrradanhänger? Mit dem Bobike 2 – in – 1 Trailer geht es dann einfach entspannt weiter als Kinderwagen oder auch Transportwagen nachdem die Kinder im Kindergarten sind.

Und wie funktioniert das?

Einfach und schnell ist der Bobike 2 – in -1 Trailer vom Bicycle-Modus an der mitgelieferten Anhängerkupplung angehängt und dient so als sicheres und komfortables Transportmittel für die kleinen Beifahrer. Für den Stroller-Modus wird die Anhängevorrichtung gelöst, das Vorderrad zusätzlich montiert, und der Trailer ist in windeseile als Kinderwagen einsatzbereit und es gibt kein Problem mit der Parksituation.

Was bringt der Trailer mit?

Damit die Kleinen sicher und komfortabel mitfahren können verfügt der Trailer von Bobike über einen Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt, gepolsterten Sitzen und einer weichen, in vier Positionen verstellbaren Lenkstange. Ausser der Fahrradsicherheitsflagge kommen an allen Seiten und an den 20“ Reifen reflektierende Bauteile mit. Auch über eine Parkbremse verfügt der Trailer, großzügigen Stauraum und ein Regenverdeck mit großem Sichtfenster für den optimalen Überblick. Und der große Clou, zum reinen Gepäcktransport lässt sich der Bobike 2 – in 1 Trailer Ruckzuck und ohne Werkzeug zum Cargo-Anhänger umwandeln, wenn es auch mal an die Isar gehen soll zum Grillen.

Die Features auf einen Blick:

Wie alle Bobike-Produkte ist der 2-in-1-Trailer nach den geltenden EU-Richtlinien zertifiziert und garantiert so höchste Sicherheit für die Mitfahrer. Insgesamt darf er mit 44 Kilogramm belastet werden und ist mit 9-Millimeter- oder 12-Millimeter-Achsen kompatibel. Zu kaufen gibt es 2-in-1-Trailer ist für einen Preis von 599,90 € UVP.

Quelle: Bobike 2-in-1 Trailer / crystal communications

Einmal wie Rambo fühlen, mit dem Survival Messer von Gearaid. Ok, zugegeben das wäre übertrieben aber ich stelle Euch hier das perfekte Outdoor Messer vor. Es ist perfekt für den Camping Trip, ein kleines Survival Abenteuer oder als Brotzeitmesser bei einer Wanderung oder zu Hause.

(C) be-outdoor.de

Die Fakten

Das Kotu Tanto Messer wurde für das Überleben gebaut und verfügt über eine feste Klinge und Scheide, die sich leicht an Ihrem Körper oder Ihrer Ausrüstung befestigen lässt Damit hat man die Möglichkeit es schnell zu greifen. Mit ihrem leichten Design ist die robuste Klinge des Kotu auch auf Jagd- und Angeltouren nützlich. Die titanbeschichtete Klinge im Tanto-Stil hat sowohl eine gerade als auch eine gezahnte Schneide um fast überall zu schneiden. Die 420er Klinge aus Edelstahl ist an einem Ende mit einem robusten Glasbrecher ausgestattet und somit ein ideales Messer für alle Lebenslagen. Die Schnellverschluss-Scheide mit abnehmbarem Gürtelclip dient zur Befestigung an Rucksäcken, Gürteln oder Stiefeln. Inklusive Flaschenöffner am Griff. Was will man mehr.

technische Daten:

(c) be-outdoor.de

Mein Fazit

Für mich definitiv ein täglicher Begleiter im Alltag. Es passt mit seiner Größe perfekt in meinen Brustbeutel. Oder bei der Arbeit oder bei Wanderungen und Ausflügen in oder an den Rucksack.

Das Design ist zeitlos und sehr robust in der Qualität. Somit eine definitive Empfehlung. Und noch ein weiterer Punkt, das Preis-/ Leistungsverhältnis ist top.

Also holt es Euch und raus in die Natur und mit ein paar schönen Abenteuern ein paar spannende Geschichten fürs Leben schreiben.

(c) be-outdoor.de

Euer Micha

Zur Zeit am Niederrhein und bald in den Allgäuer Alpen – bei mir rückt das Thema Trailrunning nach der Beendigung des Pacific Crest Trails und meiner Rückkehr nach Deutschland immer mehr in den Fokus. Umso mehr freue ich mich in den kommenden Wochen und Monaten den HIP BELT single von FIDLOCK in meiner aktuellen Heimat dem Niederrhein und meiner baldigen, den Allgäuer Alpen, zu testen. Dabei bietet mir der praktische Laufgürtel u.a. regensichere Verstaumöglichkeiten für Schlüssel und Handy sowie eine praktische Trinkflasche mit klassischem FIDLOCK-Magnet-System.

FIDLOCK

FIDLOCK ist ein absoluter Spezialist für innovative Verschlusskonzepte auf Basis patentierter magnet-mechanischer Technologien. So glaubt die Firma an die Kraft des Magneten bei der alltäglichen Nutzung:

Magnetkraft ist unsere Leidenschaft bei FIDLOCK. Aus dem kleinen und unscheinbaren Moment des Öffnens und Schließens ein Erlebnis zu machen, treibt uns an – immer intuitiv, immer überraschend.

https://www.fidlock.com/components/index.php/de/ueber-fidlock

So wächst das in Hannover ansässige Unternehmen immer weiter und besitzt aktuell über 300 Patente aus über 65 Patentfamilien, die auf mehr als 25 Länder verteilt sind. Dazu zählen Handyhalterungen für Fahrräder oder im Auto, magnetische Trinkflaschensysteme, Drybags, Fotozubehör und vieles mehr.

HIP BELT single – bei jedem Wetter bereit für einen Lauf

(c)FIDLOCK_HIP BELT single
(c)FIDLOCK_HIP BELT single

Erstmals präsentiert FIDLOCK mit dem Hip Belt single eine neue und spannende Produktlinie: Laufen/ Trailrunning. Die smarte Hüfttasche bietet eine optimale Kombination aus Funktionalität, Komfort und modernem Design mit ausreichend Stauraum für alle Essentials, die beim Laufen unabdingbar sind. Die bewährten Fidlock-Verschlüsse finden sich gleich an mehreren Stellen des Hip Belts und sorgen für ein angenehmes, intuitives Handling. Der Hip Belt single eignet sich sowohl fürs Laufen als auch fürs Trailrunning und garantiert, dass alle Essentials gut untergebracht und leicht zugänglich sind. Am Hip Belt single ist eine Twist base zum Befestigen einer Twist 450er bottle für schnelle Flüssigkeitszufuhr während der Aktivität integriert. Ein Hermetic-Fach schützt das Smartphone vor Wasser und Staub, während zwei zusätzliche Fächer der Aufbewahrung von Schlüssel und weiteren kleinen Utensilien dienen.
Egal, ob bei der Laufrunde oder beim Trailrunning – mit der Hip Belt single von Fidlock ist stets alles
Wichtige dabei!

Features Hip Belt single:

Hinweis: Für die Personen, die gerne mehr Trinkflaschen beim laufen dabei haben lohnt sich ein Blick auf die Double Version mit zwei Trinkflaschen: HIP BELT double

Erster Eindruck

Der erste Eindruck ist spitze! Er lässt sind dank des Magnetverschlusses super leicht am Bauch fixieren und ist angenehm gepolstert. Die integrierte wasserdichte Tasche für das Handy finde ich jetzt schon genial. Ich freue mich auf den weiteren Test und viele Läufe mit diesem innovativen Gürtel.

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion über Fidlock-Produkte

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit FIDLOCK. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Die neue Frühlings- und Sommerkollektion von Norrøna ist draußen und sie verspricht für alle Berg-Enthusiasten Funktionalität sowie Qualität auf höchstem Niveau. Dabei bietet sie, unter Einhaltung strenger Nachhaltigkeitskriterien, für alle Abenteuer vom Trail Running bis zum Bergsteigen das richtige Equipment. Ich werde in dem kommenden Wochen und Monaten vor allem mit der neuen Trail Running Kollektion im Rheinland und den Bergen unterwegs sein. Hierfür teste ich die senja  flex1 5“ Shorts, das senja  equaliser lightweight T-shirt, den senja  warm1 Hood, die senja  aero90 Vest und die norrøna soft flask 500ml.

Norrøna

Norrøna ist ein Unternehmen voller Geschichte und Expertise. Das 1929 vom Norweger 1929 Jørgen Jørgensen gegründete Unternehmen blickt auf fast 100 Jahre Erfahrung im Outdoor-Bereich zurück. Das primäre Ziel war es zuerst, langlebige Outdoor-Ausrüstung zu entwickeln, die für die rauen und zerklüfteten Landschaften Norwegens geeignet war. Heute, vier Generationen später, ist Norrøna immer noch ein familiengeführtes Unternehmen und ein absoluter Experte für Kleidung im Bereich Bergsport, Ski & Snowboard, Mountainbike, Surfen und Jagd. Ohne die Natur gäbe es Norrøna nicht und so setzt es auch bis heute Maßstäbe für hochtechnische, innovative Produkte und einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch, Tier und Natur.

Testprodukte im Überblick

senja  flex1 5“ Shorts

(c)norrona_senja-flex1-5-Shorts-2
(c)norrona_senja-flex1-5-Shorts-2

Die leichteste und atmungsaktivste kurz geschnittene Shorts. Hervorragend eignet sich die Shorts für alle Outdoor-Aktivitäten, vor allem für das Trailrunning. Dabei verwendet Norrøna synthetische Fasern, welche zu mehr als 50% recycelt sind. Das Hauptmaterial ist ein hochwertiges flex1-Softshell-Gewebe. Das Material bietet hervorragende Bewegungsfreiheit, Strapazierfähigkeit, Winddichtigkeit, hohe Atmungsaktivität und effektiven Feuchtigkeitstransport.

Die wichtigsten Merkmale und Features sind: Gummizug am Saum, Kordelzugsystem, Schlüsseltasche innen, breite Oberschenkeltasche für Riegel und Gels, Sicherheitshaken für Schlüssel.

Eigenschaften

senja  equaliser lightweight T-shirt

(c)Norrona_senja equaliser lightweight T-shirt
(c)Norrona_senja equaliser lightweight T-shirt

Das leichteste und am schnellsten trocknende T-Shirt von Norrøna. Dieses T-Shirt ist für Trailläufer:innen konzipiert, kann aber für alle Arten von Aktivitäten verwendet werden, bei denen schnell trocknende Stoffe wünschenswert sind. Die verwendeten equaliser-Stoffe sind weich, leicht feuchtigkeitsableitend und schnell trocknen – perfekt für Trailläufe.

Das Hauptgewebe mit feuchtigkeitsabweisendem Obermaterial besteht aus 100 % recyceltem Polyester mit Lichtschutzfaktor 45+. Dieser Stoff wird in den Schultern, im oberen Bereich der Vorderseite und auch oben an den Schultern verwendet. Der andere Stoff besteht aus 100 % recyceltem Doppelstrick-Polyester mit Lichtschutzfaktor 15+. Zudem wurde er einer geruchshemmenden Behandlung unterzogen (HeiQ Fresh FFL).

Hauptmerkmale: reflektierende Aufdrucke und Logos, laminierte Säume, die sich weich auf der Haut anfühlen, flache Nähte, um scheuern zu vermeiden, ein Aufhängemechanismus für einfaches Trocknen sowie etwas stärker belüftete Materialien in Bereichen, in denen stark geschwitzt wird (Feuchtigkeitsregulierung.)

Eigenschaften

senja  warm1 Hood

(c)Norrona_senja warm1 Hood
(c)Norrona_senja warm1 Hood

Dies ist eine leichte und schnell trocknende Zwischenschicht für Trailläufe oder andere Outdoor-Aktivitäten. Der Hoody ist schnelltrocknend und trotz geringem Gewicht sehr strapazierfähig und mit hohen wärmenden Eigenschaften ausgestattet.

Das mit geruchshemmenden HeiQ Fresh FFL behandelte Hauptmaterial besteht aus 100 % recyceltem Polyesterstrick und Lichtschutzfaktor 50+. Am Rücken und unter den Armen kommt ein leichteres und noch offeneres Material zum Einsatz, um für eine bessere Feuchtigkeitsregulierung zu sorgen. Dieser Stoff besteht zu 100 % aus recyceltem Polyester-Netzgewebe und Lichtschutzfaktor UPF 30+. Beide Stoffe wurden einer geruchshemmenden Behandlung (HeiQ Fresh FFL) unterzogen.

Hauptmerkmalen: Kapuze, Brusttasche, mittellange Belüftungs-Reißverschlüsse an der Vorderseite sowie elastische Bündchen mit Handgamaschen-Funktion.

Eigenschaften

senja  aero90 Vest

(c)Norrona_senja aero90 Vest
(c)Norrona_senja aero90 Vest

Die senja  aero90 Vest ist ein extrem leichte, atmungsaktive und leicht verstaubare Weste, die bequem über T-Shirt oder Jacke gezogen werden kann. Norrøna verwendet bei der Weste einen aero90-Stoff, da dieser eine hervorragende Mischung aus windabweisenden Eigenschaften, Atmungsaktivität, leichter Verstaubarkeit und Strapazierfähigkeit bietet. Gleichzeitig befindet sich auf der Rückseite ein offener Netzstoff, der atmungsaktiv ist und für eine gute Passform sorgt.

Hauptstoff: 100 % aus recyceltem 20D-Nylon. Der offene Netzstoff besteht aus 86 % recyceltem Nylon und 14 % Elasthan.

Zu den Hauptmerkmalen gehören elastische Armlöcher für eine gute Passform, ein gebürstetes Innenmaterial am Kragen, reflektierende Streifen und Logos, eine Brusttasche sowie eine Reißverschlusstasche hinten mit verdecktem Gürtel. Auf links wird aus der Tasche ein Beutel, in dem Sie die Weste verstauen und sich um die Hüfte binden können, wenn sie nicht verwendet wird.

Eigenschaften

norrøna soft flask 500ml

Eine weiche, faltbare, flexible und verstaubare Trinkflasche. Diese Flasche passt problemlos in jeden kleinen Rucksack und bietet sich perfekt für alle Aktivitäten an, die ein wenig zusätzliche Flüssigkeit erfordern. Diese super leichte Trinkflasche besteht aus aus TPU, PP/POM, ABS, Silikon und wird vom Trinksystemspezialisten Hydra Flask hergestellt. Das leichte, handliche Design hat keine Kanten und ist leicht zu greifen. Für die Reinigung nach der Aktivität sind die genauen Reinigungsanweisungen auf der Flasche abgedruckt.

Erster Eindruck

Ich freue mich natürlich unglaublich auf diesen Produkttest. Die Produkte sehen alle sehr hochwertig aus und besitzen zahlreiche coole und praktische Features. Bei der ersten Trageprobe fühlen sich die Materialien alle sehr weich und angenehm an und ich freue mich bereits auf die ersten Läufe und Touren durch die deutschen Mittel- und Hochgebirge!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Norrøna. Die vorgestellten Produkte werden uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Pendeln mit der Bahn? Reisen? Wandern? mit dem Fahrrad zur Arbeit? – die neuen Rhune Daypacks von Gregory bieten mit ihren unterschiedlichen Organisations- und Zugriffsmöglichkeiten alles für jegliche Lebenslagen. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich das neue Organisationswunder von Gregory auf dem Weg zur Arbeit, auf Tageswanderungen und vielen weiteren Situationen des täglichen Lebens testen! Ich bin gespannt und halte euch auf dem Laufenden.

Gregory Rhune – die Varianten

Gregory hat den neuen Rhune nicht nur in drei verschiedenen, ansprechenden Farben gestaltet, sondern auch zwei Versionen mit einem unterschiedlichen Volumen entwickelt. Zum einen der Rhune 22 mit 22 Litern Fassungsvermögen und zum Anderen der Rhune 25, den ich testen werde, mit drei Litern mehr und einem Volumen von 25 Litern.

Das Besondere am Rhune 25

Der Alleskönner im Detail: Hier schauen wir uns einmal die zahlreichen genau durchdachten Features, die besondere Rückenpartie und ökologische Komponente des neuen Gregory Rucksacks an

Durchdachte Details

cGregory__Rhune25_be-outdoor.de
cGregory__Rhune25_be-outdoor.de

Der Rhune 25 strotzt vor durchdachten Features, Verstau- und Organisationsmöglichkeiten. So befindet sich die Digi-Tasche im Gurt, welche sich perfekt für Kopfhörer, Fahrkarten, Labello und andere Dinge des täglichen Bedarfs eignet, da diese hier sicher aufbewahrt und schnell zugänglich sind. Zusätzlich besitzt die seitliche Außentasche ein Geheimfach mit Schlüsselclip. Getränke lassen sich einfach im seitlichen Stretch-Mesh verstauen und auch der Laptop findet einen sicheren Platz im innenliegenden, gepolsterten Laptopfach. Des Weiteren ist hier noch ein Extra-Fach für ein Tablet. Daran anliegend, sowie gegenüberliegend befinden sich zusätzliche Reißverschluss-Netztaschen und Stifthaltern. Praktisch ist auch die große Reißverschlussöffnung des Rucksacks, auf dessen Deckel sich ein weiteres Reißverschlussfach befindet. Außen befinden sich reflektierende Befestigungsschlaufen vorne und ein gepolsterter Tragegriff oben.

AirCushion-Rückenpartie

Gregory verwendet beim Rhune das schaumstofffreie AirCushion-Rückenpanel. Dieses ist besonders atmungsaktiv, verhindert Druckstellen und sorgt für Feuchtigkeitstransport und einen kühlenden Effekt. Auch die Schultergurte sind gepolstert und lassen sich mit dem abnehmbarem Brustgurt gut an die aktuelle Aktivität anpassen und leicht reinigen.

(c)Gregory__Rhune25_be-outdoor.de
(c)Gregory_Rhune25_be-outdoor.de

Recycling-Materialien

Alle Stoffe werden aus recyceltem Material hergestellt, wodurch sich der CO2-Fußabdruck im Vergleich zu einem herkömmlichen Nylon-Rucksack um 51 % reduziert.

Erster Eindruck

Erster Eindruck: was ein schöner Rucksack! Zweiter Eindruck: was für praktische und durchdachte Details! Der Gregory Rhune 25 sieht also nicht nur gut aus und hat einen geringen ökologischen Fußabdruck, sondern begeistert mich jetzt schon mit seiner praktischen Aufteilung für alle Reisen und als Arbeitsrucksack. Eine Große Öffnung, Laptopfach und zahlreiche Reißverschlussfächer sorgen für eine gute Organisationsmöglichkeit. Gleichzeitig trägt er sich mit dem AirCushion-Rückenpanel super komfortabel. Ich freue mich auf den abwechslungsreichen Produkttest in allen Lebenslagen.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Gregory. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Mit der TRAICK Trailrunningweste hat Deuter einen leichten Trainingsrucks rausgebracht, für alle die gerne schnell und leicht in den Bergen oder dem Trail unterwegs sind. Genau das Richtige für einen be-outdoor Produkttest.

Ausstattung

Den TRAICK zeichnet eine enge Passform und aus, wodurch sich die Weste eng anschmiegt, ohne dabei einzuschneiden oder zu reiben. Die elastischen Brustgurte lassen sich individuell verstellen wodurch sie einen komfortablen Lauf mit maximaler Bewegungsfreiheit und Atmungsfreiheit garantiert. Das atmungsaktive bluesign® Strech-Material sorgt für optimalen Feuchtigkeitstransport, ein angenehmes Trageklima und beugt so übermäßiges schwitzen und überhitzen vor.

Zur Befestigung von Material wie z.B. Stöcken stehen elastische und modulare Befestigungskordeln zur Verfügung. Diese können auch für Kompression verwendet werden. Das weitere Material wie Regenjacke, Müsliegel und Stöcke können in den vier Taschen an den Schulterträgern und Steckfächern am Rücken verstaut werden. Durch die verschiedenen Packmöglichkeiten wird die Tasche zu einem gut sortiertem Raumwunder. So hat man während dem Lauf immer vollen Zugriff auf alles. Für Optimale Wasserversorgung verfügt die Weste sowohl über 2 Taschen für Softflasks genauso wie über die Vorrichtung für ein 2L Trinksystem.

Der TRAICK im Detail

Einsatzbereich

Aufgrund seiner trailrunningspezifischen Eigenschaften eignet sich die Laufweste optimal für lange, intensive Läufe sowie zum Trailrunning. Gleichzeitig kommt die Weste jedoch auch bei Wanderungen zum Einsatz. Schnellen Gipfelstürmern steht so nichts mehr im Weg.

Die TRAICK Laufweste gibt es als Unisexweste sowie ergonomisch angepasst für Frauen jeweils in verschiedenen Größen. Zudem ist die Weste mit 5 L und 9 L Fassungsvermögen zu haben.

Weitere Lesetipps:

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Zusammenarbeit mit Deuter. Das Produkt wurde uns für Testzwecke Kosten- und Bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Quelle: Deuter

Der Schuh für alle Trekkingtouren

Wer sich schon lange einen Trekkingschuh für alle Touren wünscht, kann sich schon auf nächstes Jahr freuen. Im kommenden Jahr wird der italienische Herrsteller AKU seine Kollektion um ein paar neue Outdoor Schuhe erweitern. Unter anderem das Modell Omnia V-Light GTX, das teilweise aus recyceltem Material hergestellt und in verschiedenen Farben erhältlich sein wird.

Was verspricht der Neue von AKU?

AKU Der vielseitig einsetzbare Schuh passt sich zahlreichen Outdoor Aktivitäten durch seine wasserabweisende Imprägnierung (PFAS-frei) und dem ebenso wasserabweisenden und atmungsaktiven Gore-Tex-Futter an. Das EVA der Zwischensohle mit doppelter Dichte ist teilweise biobasiert und die Lauffläche besteht aus teilweise recyceltem Gummi. Dank des asymmetrischen Designs und dem AKU- eigenen Elica Natural-Stride-System wird ein natürliches Abrollen des Fußes begünstigt. Dies kann bei längeren Wanderungen ausschlaggebend sein. Der Innere Teil der Zehenkappe verfügt über eine Verstärkung am unteren Teil des Schuhs um den Grip auch auf Fahrrad Pedalen zu erhöhen.

Wer also für das nächste Frühjahr noch einen schönen und vielleicht auch nachhaltigen Schuh sucht, der alles mitmacht oder einfach mal ein neues Design ausprobieren möchte, ist vielleicht für den AKU Omnia V-Light GTX zu haben.

Quelle: AKU/GREENSIDE Story

Garten-Gaudi für die ganze Familie

Sommer, Sonne, Spaß und Abenteuer. Von actiongeladenen Aktivitäten bis hin zu Konzentrations-Herausforderungen für Alle – DECATHLON bietet eine große Auswahl für Jung und Alt, für Freunde und Familie, allerlei Spiele für eine gute Zeit zusammen.

Ob im Garten, im Park, am Strand oder bei schlechtem Wetter auch mal zu Hause. DECATHLON hat für alle Leidenschaften die passenden Spiele für mehr Gaudi in der Gruppe. Laut Aussage des Active Healthy Kids Global Alliance-Netzwerks bekommen Kinder und Jugendliche weltweit zu wenig Bewegung, die für eine gesunde Entwicklung nötig ist. Die Artikel von DECATHLON sind hilfreich, dieses Problem in Spaß und Aktivität zu ändern.

DECATHLON Holzkegelspiel Finnish Skittles Kompakt

Das Finnish Skittles ist ein mitreißendes Präzisionsspiel für zwei Spieler:innen oder Teams. Was ist das Ziel? Mit dem Wurfholz die Kegel zu treffen und genau 50 Punkte zu erzielen, dann ist das Spiel gewonnen. Hier ist nicht nur Geschick gefragt sondern auch Köpfchen – denn Kopfrechnen gehört hier mit zum Spiel. Die Pins bestehen aus stabilem Buchenholz mit einem Durchmesser von 47,5 mm und einer Höhe von 134 mm, was sie ideal für das Spielen auf Sand- und Schotterboden macht. Klein, leicht und in einer mitgelieferten Tasche ist Finnish Skittles somit der optimale Begleiter für Unternehmungen draußen, ob Camping oder mit Freunden unterwegs. Schnell in den Rucksack gepackt und die Gaudi kann los gehen.

Quelle: Decathlon / Eastside Communications

4277km zu Fuß von Mexiko nach Kanada – auf unserer Extremwanderung im vergangenen Jahr hatten wir, Mateo und Elena, bereits Wandersocken von Darn Tough dabei und waren total begeistert. Dem entsprechend freuen wir uns nun weitere Paare des Merino-Socken-Spezialisten aus Vermont (USA) zu testen!

Warum Darn Tough?

Bei der Vorbereitung auf die Langstreckenwanderung PCT und der Auseinandersetzung mit den richtigen Wandersocken stießen wir automatisch auf Darn Tough, dem Sockenhersteller aus dem amerikanischen Bundesstaat Vermont. So schwört Darn Tough bei all ihren Socken auf die besonderen Eigenschaften von Merinowolle. Diese kratzt nicht, kühlt, wenn es warm ist und wärmt, wenn es kalt ist, hat die Eigenschaft der Geruchsneutralität, lädt sich nicht elektronisch auf, ist biologisch abbaubar und behält ihre Passform. Das weiß auch die PCT-Community zu schätzen. Beim Pacific Crest Trail Gear Guide Halfway Anywhere vom Jahr 2022 (basierend auf 846 ausgefüllten Umfrageformularen) werden die ersten vier Plätze der am meisten getragenen Socken auf dem Trail von der Firma Darn Tough belegt. Das Darn Tough hier nicht umsonst auf dem ersten Platz steht, haben wir hier selbst getestet und sind so begeistert, dass wir weiter auf diese Socken schwören.

Elenas Testsocken

Women’s Hiker Micro Crew Midweight Hiking Sock

(c)DarnTough_MicroCrewMidweightHikingSock
(c)DarnTough_MicroCrewMidweightHikingSock

Diese Micro Crew Wandersocken haben sich einen heiligen Platz im Herzen vieler Wanderer verdient, die mehr von einer Socke verlangen. Komfort, Haltbarkeit und Passform, die nie nachlassen. Die Damenversion hat eine durchschnittliche Länge von 19 cm von der Ferse bis zum Bündchen – sie können damit rechnen, dass sie etwa 13 cm über einem niedrigen Wanderschuh oder knapp über einem Standard-Wanderstiefel hervorstehen. Eine leistungsstarke Passform bedeutet kein Verrutschen, keine Faltenbildung und keine Blasenbildung für höchsten Wanderkomfort. Merinowolle ist auf dem Trail zu Hause und leitet Feuchtigkeit auf natürliche Weise ab, um die Füße bei jedem Wetter frisch und trocken zu halten. Die mittelschweren Ganzjahressocken sind thermoregulierend und umhüllen die Füße auch bei wechselnden Temperaturen mit gleichbleibendem Komfort.
Material: 59% Merino Wolle, 39% Nylon, 2% Lycra Spandex

Women’s Horizon Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock

(c)DarnTough_Women's Horizon Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock
(c)DarnTough_Women’s Horizon Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock

Läufer wissen, wie es ist, im Morgengrauen aufzustehen. Die von der Form der Berge inspirierte Horizon Micro Crew hält sicher mit Ihnen Schritt, während Sie Meilen und Minuten sammeln, die Sie auf der Suche nach dem Tageslicht verbringen. Mit warmen Farbtönen, die an den Sonnenuntergangshimmel erinnern, ist dieser ultraleichte Striksocke der perfekte Trainingspartner, der Sie an die unendlichen Möglichkeiten des Lebens erinnert. Die Micro-Crew-Socken für Damen haben eine durchschnittliche Länge von 19 cm. Von der Ferse bis zum Bündchen ist mit einer Länge von ca. 13 cm zu rechnen. Sie schauen also über einem niedrigen Wanderschuh oder knapp über einem normalen Wanderstiefel hervor.
Material: 49% Merino Wolle, 47% Nylon, 4% Lycra Spandex

Mateos Testsocken

Men’s Bolt Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock

(c)DarnTough_MicroCrew_UltraLightweightRunningSocks
(c)DarnTough_MicroCrew_UltraLightweightRunningSocks

Speziell entwickelt für Läufer und Trailrunner. Die Laufsocken von Darn Tough bieten natürlich den Vorteile ultraleichter Merinowolle und eines neu gestalteten, glatten und geschmeidigen Obermaterials, gepaart mit einer Unterstützung des Fußgewölbes unten. Das Design ist kraftvoll, schnell, auffallend und stilvoll zugleich. Die Mikro-Crew-Socken für Herren haben eine durchschnittliche Länge von 21,5 cm von der Ferse bis zum Bündchen. Sie werden sie etwa 15 cm über einem niedrigen Wanderschuh oder knapp über einem Standard-Wanderstiefel hervorstehen. Eine leistungsstarke Passform bedeutet kein Verrutschen, kein Falten, keine Blasen. Läufer schätzen die Fähigkeit der Merinowolle, schnell zu trocknen und überschüssige Wärme und Feuchtigkeit von den Füßen abzuleiten. Unsere ultraleichten Garne mit dem niedrigsten Profil sorgen für Socken ohne Volumen und ohne Juckreiz, die sich wie eine zweite Haut anfühlen.

Materialien: 50% Nylon, 46% Merino Wolle, 4% Spandex Lycra

Men’s Run No Show Tab No Cushion Ultra-Lightweight Running Sock

(c)DarnTough_RunNoShowTabNoCushionUltra-LightweightRunningSock
(c)DarnTough_RunNoShowTabNoCushionUltra-LightweightRunningSock

Die stromlinienförmigen No Show Tab-Laufsocken für Herren verfügen über ein seidiges, scheuerfreies Bündchen, leistungsstarke Flexzonen und eine stützende Passform. Hergestellt aus ultraleichter, feuchtigkeitsableitender Merinowolle für ganztägige Marathonläufe. Die No-Show-Tab-Socken für Herren haben eine durchschnittliche Länge von 9 cm von der Ferse bis zum Bündchen – sind also als Laufsneaker kaum sichtbar. Eine leistungsstarke Passform bedeutet kein Verrutschen, kein Falten, keine Blasen.

Material: 55% Nylon, 40% Merino Wolle, 5% Lycra Spandex

Lebenslange Garantie

Darn Tough verspricht eine lebenslange Garantie für alle Socken. Das heißt hat man einmal ein Loch in einer Socke, kann man es kostenlos in einem Partnershop oder online gegen ein neues Paar umtauschen. Das nenne ich einmal Vertrauen in das eigene Produkt und einen ökologischen Wert für die Natur!

Erster Eindruck

Wir haben nichts anderes erwartet, als top Komfort, gutes Design und optimale Performance. Die ersten Testläufe waren genial und wir freuen uns auf weitere Läufe und Wanderungen mit den verschiedenen Socken von Dan Tough.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Darn Tough. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Viel wandern macht bewandert. In der Natur – lediglich unterwegs mit dem nötigsten im Rucksack – braucht es nicht viel, um glücklich zu sein. Entsprechend dem Credo “so wenig wie möglich, so viel wie nötig” stellt Gregory die neuen Tagesrucksäcke Jade LT für Frauen und Zulu LT für Männer vor. Ich freue mich somit den leichten, am Schulter- und Rückenbereich gepolsterten und mich bereits mit dem minimalistisch, alpinen Look ansprechend gestalteten Zulu LT 28 Liter in den kommenden Wochen und Monaten zu testen.

(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de
(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de

Produktdaten Gregory Zulu 28 Rucksack

Merkmale

Der Zulu 28 besticht durch eine hochwertige Verarbeitung mit sinnvoll eingebaute Features. So besitzt er ein atmungsaktives VaporSpan-Rückenteil mit speziellen Netzeinsätzen für eine anatomische Passform. Gleichzeitig sorgen die gepolsterten Schultergurte mit glatter Oberfläche und atmungsaktivem Netzgewebe für hautnahen Tragekomfort in allen Situationen am Berg. Ebenso sorgt der nahtlose Komfort-Hüftgurt für Komfort ohne Druckstellen. Trotz seinem minimalistischen Design besticht der Zulu 28 durch zahlreiche kleine Extras und klug eingebaute Taschen. So gibt es Reißverschlusstaschen am Hüftgurt, welche groß genug für die meisten Mobiltelefone sind, ein leicht zugängliches Reißverschluss-Deckelfach (innen, wie außen) für sichere, griffbereite Aufbewahrung, ein Befestigungssystem für Trekkingstöcke mit verstellbarem Gummizug und Schlaufen unten und eine Reißverschluss-Fronttasche für eine zusätzliche sichere und griffbereite Aufbewahrung. Außerdem sorgt das innenliegende Trinkfachsystem mit SpeedClip-Befestigung, kompatibel mit Gregory Hydro-Behältern, für die Nutzung verschiedener Trinksysteme und die einfache Hydration auf allen Wandertouren. Zusätzlich gibt es jedoch auch noch große Seitentaschen aus Stretch-Netzgewebe, in denen auch große Trinkflaschen ihren Platz finden.

Gregory verwendet bei der Herstellung des Zulu ein Mischgewebe aus recyceltem Polyester und sorgt damit für einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck.

Erster Eindruck – Der Gregory Zulu 28 Rucksack

Ich habe mich auf den ersten Blick in den Zulu 28 von Gregory verliebt. Mir gefällt besonders das minimalistische, funktionale und leichte Design mit den zahlreichen Taschen und Verstaumöglichkeiten. Ebenfalls sitzt das Tragesystem optimal und bequem am Körper. Abgesehen von Design und Funktionalität besticht Gregory auch im ökologischen Sinne durch die Verwendung von recycelten Mischgeweben, welche für eine geringere Umweltbelastung sorgen. Ich freue mich schon sehr auf den Produkttest und werde euch bald mehr berichten!

(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de
(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de
Werbehinweis – zu Eurer Info
Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Gregory. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Aktuell ist das Wetter in Deutschland von einem ständigen Wechsel zwischen Sonne, Regen und Starkwetterereignissen geprägt. Da gibt es wohl kaum einen besseren Zeitpunkt, um den vielseitigen Midlayer Taiss Light ML Hooded Jacket für Herren von Mammut zu testen. Er ist die optimale, wärmende Zwischenschicht bei jegliche Outdooraktivitäten und wird mich, Mateo, in den kommenden Wochen auf meinen Touren durch Deutschlands Mittel- und Hochgebirge begleiten.

Über Mammut

Mammut wurde 1862 in der Schweiz gegründet. Heute zählt es zu den Premium-Outdoor-Unternehmen und ist bei Bergsportler:innen bekannt für seine qualitativ hochwertigen Produkte, die den Bedürfnissen von Outdoorfans entsprechen.

Produktinformationen

Die Taiss Light ML Hooded Jacket ist ein vielseitiger Midlayer, der als wärmende Zwischenschicht ganzjährig eingesetzt werden kann. Somit ist sie eine ideale Begleiterin für alle Bergaktivitäten, egal ob Wandern, Klettern, Radfahren oder andere Outdooraktivitäten. Das 4-Wege-Stretchfleece mittlerer Stärke hat einen sehr hohen Nylonanteil und sogt damit für eine besonders hohe Bewegungsfreiheit und Abriebsfestigkeit. Innen weich, außen glatt – so eignet sich die Jacke ideal dafür, im Schichtenprinzip unter einer Wetterschutzschicht zu wärmen und flexibel eingesetzt zu werden.

Mammut verwendet dabei ein schnell trocknendes Material, welches besonders atmungsaktiv ist. Die Flachnähte stören dabei nicht bei intensiver Bewegung. Weitere praktische Features: hoch platzierte, klettergurtkompatible Taschen, funktionelle Unterarmzwickel, die Daumenschlaufen sowie die enganliegende, helmkompatible Kapuze.

Das Material ist atmungsaktiv und trocknet schnell, Flachnähte erhöhen den Tragekomfort. Die hoch platzierten, klettergurtkompatiblen Taschen, funktionelle Unterarmzwickel, die Daumenschlaufen sowie die enganliegende, helmkompatible Kapuze – in der Damenvariante mit Öffnung für den Pferdeschwanz – machen aus der Taiss Light einen hochfunktionalen, vielseitig einsetzbaren Midlayer.

Features

(c)be-outdoor.de_Mammut_TaissMLHoodedJacketMen_d.Odesser
(c)be-outdoor.de_Mammut_TaissMLHoodedJacketMen_d.Odesser

Erster Eindruck

Mein erster Eindruck der Jacke ist sehr positiv: innen weich, außen glatt. Der modische und hochfunktionelle Midlayer ist hochwertig verarbeitet und hat gleich einen hohen Gemütlichekitsfaktor. Geschützt durch die unterschiedlichen Schichten kann man in dieser Jacke auch bei windigem, ungemütlichem Wetter seinen sportlichen Aktivitäten nachkommen. Dabei ist man mit der große helmkompatiblen Kapuze sportartunabhängig unterwegs. Ich freue mich auf diesen Test!

Weitere Mammut-Lesetipps auf be-outdoor.de

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Mammut und Dani O. Kommunikation. Die Produkte wurden mir für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Auf unserer Extremwanderung Pacific Crest Trail – 4277km zu Fuß von Mexiko nach Kanada – hatten Elena und ich (Mateo) einige Produkte von Smartwool dabei (Packliste für den Pacific Crest Trail) von denen wir sehr begeistert waren – umso mehr freuen wir uns nun das Active Mesh Short Sleeve Tee für Herren, das Women Active Mesh High Neck Tank und die Targeted Cushion OTC Laufsocken mit Kompression für Damen und Herren des Merino-Spezialisten zu testen!

Produktinfos

Im Folgenden werden die zu testenden Produkte von Smartwool kurz vorgestellt.

Active Mesh Short Sleeve Tee für Herren

Beschreibung

Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de
Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de

Das Active Mesh Short Sleeve Tee für Herren ist kein gewöhnliches Workout-T-Shirt. Es weist eine großzügige Passform auf und die drei funktionellen Kompositionsstoffe Merino-Wolle, Lyocell und Polyester vereinen die Eigenschaften der kühlenden Wirkung, Geruchsneutralität, und Weichheit. In ihrer Zusammenstellung sind sie besonders Strapazierfähig und die Mesh-Belüftungszonen an den Ärmeln und am Rücken sorgen für Atmungsaktivität, damit man sich bei jedem auch noch so intensiven Training wohlfühlt.

Eigenschaften

Komposition

Vorderteil/Kragen: 53% Merinowolle, 47% Lyocell. Rückseite/Ärmel/Schultern: 38% Merinowolle, 33% Lyocell, 29% Polyester.

Women Active Mesh High Neck Tank für Damen

Beschreibung

(c)Smartwool_Women'sActiveMeshHigh NeckTank_be-outdoor.de
(c)Smartwool_Women’sActiveMeshHigh NeckTank_be-outdoor.de

Das Active Ultralite Tanktop mit hohem Halsausschnitt für Damen weist einen lockeren Fit auf und ist ein luftiger Begleiter für jegliche Workouts. Dabei nutzt Smartwool versetzte Schulter- und Seitennähte, welche Scheuerstellen minimieren sollen, um einen ununterbrochenen Komfort zu bieten. Mit lediglich 86 Gramm ist das Tank mit einer Komposition aus Merino-Wolle und TENCEL™-Lyocell-Fasern ein absolutes Leichtgewicht, welches Weichheit und kühlende Eigenschaften verspricht.

Komposition

53% Merinowolle, 47% Lyocell.

Eigenschaften

(c)Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de
(c)Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de

Targeted Cushion OTC Laufsocken mit Kompression für Damen und Herren

(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTCLaufsockenmitKompression
(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTC

Beschreibung

Die komfortable Merinosocken mit Kompression bis über die Wade bieten eine perfekte Balance aus Polsterung und Kompression und wurden speziell für das Laufen über lange Strecken entwickelt. Mit einer abgestuften Kompression von 20–30 mmHg, Belastungszonen an den richtigen Stellen und einem atmungsaktiven Mesh-Muster im Sockenschaft schaffst du mit diesen bequemen, leistungsfähigen Laufsocken noch weitere Strecken.

(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTCLaufsockenmitKompression
(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTCL

Komposition

49% Merinowolle, 12% Nylon, 31% Recyceltes Nylon, 8% Elastan

Eigenschaften

Warum Smartwool?

Das Outdoor-Unternehmen Smartwool hat als erstes Ski-Funktionsstrümpfe aus Merinowolle hergestellt und damit die Sparte revolutioniert und das Verhältnis zwischen Outdoor-Begeisterten und ihren Füßen unwiderruflich verändert. Die erkennbare Begeisterung für das Material Merino und die daraus resultierende Erfahrung in der Herstellung hat uns bereits in den vergangenen Produkttests auf dem Pacific Crest Trail überzeugt und so freuen wir uns weitere Produkte der Firma zu testen!

Nachhaltigkeit

Smartwool hat sich einer nachhaltigen Produktion von Kleidung verschrieben. Deshalb wird ihr Handeln – von der Produktentwicklung bis hin zur Lieferkette – von Maßnahmen begleitet, die sicherstellen, dass sie aktiv nachhaltigere Wolle und Beschaffungslösungen für ihre Marke und die Industrie schaffen. Weiterführend arbeitet Smartwool mit ZQ Merino zusammen, um sicherzustellen, dass die Schafe, die ihre Wolle produzieren, tiergerecht behandelt werden, dass die Züchter von Wollschafen fair behandelt werden und dass die landwirtschaftlichen Betriebe daran arbeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich halten.

Unser erster Eindruck

Wir finden die weichen Eigenschaften und den hohen Tragekomfort von Merino-Wolle total genial. Entsprechend sind wir auch nach dem ersten Probetragen der Produkte des Merino-Spezialisten Smartwool absolut begeistert. Alle Artikel sind hochwertig verarbeitet und wir freuen uns bereits auf die ersten Läufe und Toure durch die deutschen Mittel- und Hochgebirge!

Weitere Lesetipps für der Redaktion

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Smartwool. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Wir gleiten durch das endlos scheinende Wasser. Rechts und links biegen sich in unterschiedlichen Grüntönen schimmernde Baumriesen unter der Last ihrer Äste und die Luft vibriert förmlich von für uns exotischem Vogelgeschrei und dem Zirpen von Grillen. Endlich sind wir wieder im Regenwald, das Abenteuer kann beginnen!

Dieses mal hat es uns in den Yasuní Nationalpark in Ecuador gezogen, da wir zuvor die Grenze von Peru durch den Regenwald genommen haben. Im Folgenden wollen wir euch von unseren Erfahrungen auf der 4 Tages Tour mit Sacha Ñampi durch den Yasuni Nationalpark berichten.

Über Sacha Ñampi und die Lodge

Die Lodge ist in der Nähe von Nueva Rocafuerte und demnach direkt an der Grenze zu Peru gelegen. Sacha Ñampi wird mit viel Herz von der hier lebenden indigenen Bevölkerung von Alta Florencia betrieben, sodass die Erlöse direkt in die Entwicklung des ländlichen Amazonas zurückfließen und das Projekt hat sich seit 2010 unglaublich weiter entwickelt. Die Unterkünfte sind mit sehr viel Liebe zum Detail, geschmackvoll und hochwertig eingerichtet. Mehrere Gebäude sammeln sich um den gemeinsamen Essensraum, in dem man mit leckeren und lokalen Gerichten (auf Wunsch auch vegetarisch) versorgt wird. Unser Haus war sehr geräumig und das Highlight sicherlich das riesige Panoramafenster mit Blick in den angrenzenden Regenwald. So wacht man nach einer erholsamen Nacht in den bequemen Betten mit Blick auf einen Ceibo (Baumriese) auf und freut sich umso mehr auf das anstehende Programm des Tages.

Programm

Tag 1

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Da wir direkt aus Peru kamen, mussten wir am ersten Tag erst einmal zur ecuadorianischen Migration, da diese am Vorabend schon geschlossen hatte. Der Transport von Pantoja (Grenzdorf in Peru) zur Lodge kann auf Nachfrage und mit Aufpreis von Sacha Ñampi problemlos organisiert werden. Die Abfahrts- und Ankunftstage und -zeiten waren für uns kaum absehbar und umso dankbarer waren wir über die Organisation von Sacha Ñampi, dass dies für sie überhaupt kein Problem war und wir sehr spontan die gewünschten Tage mitteilen konnten. Außerdem wurden wir von dem freundlichen Kapuzineraffen der Community (wir haben in kurzerhand Nielson getauft) begrüßt.

Am Nachmittag unternahmen wir gemeinsam mit Mario (einer der vielen jungen Guides) eine mehrstündige Wanderung durch den Regenwald, wobei uns schwerpunktmäßig medizinisch nutzbare Pflanzen erklärt wurden. Eh wir uns versahen, war unser Mund taub, verrieben wir Termiten auf unsern Händen als natürlichen Mosquitoschutz und probierten uns durch das Schlaraffenland Regenwald. Da der Regenwald hier sehr durchsetzt von Flüssen und Bächen und Sümpfen ist, legten wir einen Teil der Strecke mit einem kleinen Boot zurück. Mario war ein sehr freundlicher Guide und man merkt, dass die Guides in diesem Regenwald aufgewachsen sind, denn sie kennen ihn mit seinen Pflanzen und Tieren wie ihre eigene Westentasche. Unglaublich beeindruckend war für uns neben dem interessanten Wissen über medizinische Pflanzen vor allem der circa 450 Jahre alte Ceibo Baum, dessen Brettwurzeln alleine schon unsere Köpfe überragten.

Tag 2

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Am zweiten Tag machten wir uns dann mit einem Boot und Campingsachen auf den Weg in den Yasuní Nationalpark. Waren wir bisher bereits schon begeistert von der wunderschönen Natur, wurde es mit jedem zurückgelegten Kilometer schöner. Man ist hier wirklich mitten im Regenwald und in dem verwunschen scheinenden Wald zu beiden Seiten des immer kleiner werdenden Flusses scheint es kein Durchkommen zu geben, so dicht bewachsen ist jeder Millimeter, egal ob auf dem Boden oder an den Bäumen. Den Vormittag verbrachten wir nur auf dem Fluss. Vom Rio Napo geht es auf den Rio Tambocha und schließlich in die weit verzweigte Laguna Grande. Wir sahen bereits unsere ersten rosa Fluss Delfine, die deutlich schüchterner als ihren marinen Artgenossen, lediglich kurz auftauchen und ihre Köpfe zeigen, um Luft zu holen. Außerdem begrüßten uns zahlreiche bunte Vögel, wie ein Tukan und ein blau-gelber Makaw. Zwar auf Sicherheitsabstand, aber dennoch gut zu erkennen. Affen hangelten sich am Ufer zwischen den Bäumen entlang und schauen uns neugierig an. Unser Guide Junior hielt stets Ausschau nach weiteren Lebewesen und bewies ein gutes Auge. Nach einer Registrierung im Nationalpark erreichten wir schließlich unseren Zeltplatz inmitten der Laguna Grande, deren Wasser so kristallklar war, das die Spiegelung schon fast unnatürlich echt erschien. Wir konnten uns kaum sattsehen und unsere Neugierde mehr zu erkunden wuchs ins Unermessliche. Nachdem wir unser Camp aufgebaut und zu Mittag gegessen hatten, fuhren wir mit dem Boot zu einem Ausgangspunkte einer einstündigen Wanderung. Danach baute Junior uns Angeln und wir versuchten unser Glück. Leider ohne Erfolg. Nach dem Abendessen stand dann noch ein besonderes Highlight auf dem Tagesplan: Kaimanbeobachtung. Zunächst kam uns jedoch die tägliche Regenschauer dazwischen und so erzählten wir uns bei Kerzenschein kurze Legenden unserer Länder. So viel sei gesagt: Wir wissen jetzt warum es Mosquitos gibt! Schließlich hörte der Regen auf und wir machten uns mit Taschenlampen bewaffnet mit dem Boot auf die Suche nach reflektierenden Augenpaaren. Leider hatten wir kein Glück und die Kaimane zeigten sich uns nicht. Die Fahrt durch die fast absolute Dunkelheit, durchbrochen von regelmäßigen Blitzen und in der Gewissheit eine durchaus respektable Anzahl an Kaimanen unter einem zu haben war trotzdem sehr aufregend. Das Wasser war von einem  seidenen  schwarz und schien fast dickflüssig und die Stille der Nacht wurde neben dem Plätschern von Wasser immer wieder von Brüllaffen zerrissen.

Das Konzert zum Einschlafen gab schließlich ein Orchester von Grillen und das wirklich luxuriöse Camp (mit Matratzen im Zelt!) gab dann das Übrige zu einer hervorragenden Nacht mitten im Regenwald!

Tag 3

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Entspannt von einer erholsamen Nacht und gestärkt von dem guten Frühstück erfolgte an Tag drei unsere Lieblingsaktivität: mit dem Boot durch die verwunschenen Flussarme hinter der Lagune fahren. Dabei rankten Lianen und Äste ins Wasser, Papageien und andere Vögel sangen um die Wette und immer wieder blieben wir stehen und bestaunten die zahlreichen verschiedenen Affenarten, die unseren Weg kreuzten. Zahlreiche von ihnen hatten zudem Junge, die gerade ihre ersten Schritte alleine unternahmen oder sich noch auf dem Rücken ihrer Mutter durch die Gegend tragen ließen. Viele Affenarten hatten wir vorher noch nie gesehen oder gehört, wie zum Beispiel das Gebrüll des Red-crowned Titi-Affen. Dabei variierten die Pflanzenarten im immergrünen Regenwald und auf dem dauerhaft, periodisch und nicht überschwemmten Land. Insgesamt weist der Nationalpark 2.274 Baum- und Buscharten auf und zählt damit zu den artenreichsten Regionen der Welt. So befinden sich auf einem einzigen Hektar 644 identifizierte Arten. Zum Vergleich: Das sind mehr als alle einheimischen Baumarten Kanadas und der USA zusammen und die mit Abstand höchste Anzahl von Baumarten pro Hektar.

Nach zahlreichen Momenten des Staunens, Beobachtens und Genießens ging es nach einem frühen Mittagessen wieder den selben Weg zurück zur Lodge und wir konnten erneut das Farbschauspiel beim Wechsel von der schwarzen Lagune in den rötlich-braunen Fluss beobachten. Zum Abschluss, kurz vor dem Flusswechsel auf den Rio Napo, verabschiedeten uns noch einmal ein paar Amazonasdelfine von dem tollen Camping-Ausflug. Mittags wieder in der Lodge angekommen, stand kein weiteres Tagesprogramm mehr an und wir entspannten in unserer schönen Unterkunft. Auf unsere Bitte hin gab es nach dem Abendessen noch eine Nachtwanderung, bei der wir einige überdimensionale Insekten und Spinnen, wie auch eine haarige Vogelspinne entdeckten. Aufgrund der enormen Anzahl an Mücken kehrten wir jedoch wieder schnell zur Lodge zurück.

Tag 4

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Der letzte Tag begann entspannt mit einem späten Frühstück und anschließendem Kulturprogramm. Zuerst übten wir uns im traditionellen Jagen mit einem Pfeilrohr auf eine Orange. Ursprünglich wurde für die Pfeile die Rinde der Curare-Ranke geschält und dann in Tongefäßen gekocht, bis ein dicker, klebriger Sud entsteht, der mit einem Tropfen Pfeilgiftfrosch-Gift vermischt und auf die Pfeile im Blasrohr geschmiert wird. So wurde mit Blasrohr und vergifteten Pfeilen auf die Jagd nach Affen oder Wildschweinen gegangen.

Die letzte Aktivität war die Herstellung des traditionellen Amazonas-Getränkes Chicha. Je nach Regionen wird dieses fermentierte und leicht alkoholhaltige Getränk mit dem typischen Anbauprodukt der Region hergestellt: bei uns mit Yucca. So stampften wir die vorher gekochte Yuccawurzel zu Brei, fügten eine weitere geriebene rote Wurzel und zuletzt Wasser hinzu. Nach etwa 6 Tagen ist das Getränk fermentiert, besitzt einen geringen Alkoholgehalt von etwa 1% und ist verzehrfertig. Für uns gab es zum Schluss also einen bereits zuvor hergestellten Yucca-Chicha. Wir haben ihn geliebt und er hat uns ein wenig an Buttermilch erinnert.

Fazit

Der Yasuni Nationalpark in Ecuador ist ein unglaublich faszinierendes Reiseziel. Der Artenreichtum der Flora und Fauna hat uns sprachlos gemacht und wir waren jeden Tag aufs Neue fasziniert. Die Sacha Nampi Lodge ist ein tolles Projekt der Gemeinde und liegt malerisch am Rio Napo, in den Tiefen des Amazonas-Regenwaldes. Neben der Natur haben uns die liebevoll, hochwertig und geräumig ausgestatteten Lodges als Unterkünfte begeistert. Man schläft nicht nur Mitten im Regenwald, sondern erlebt ihn auch hautnah durch das Panoramafenster. Kann man schöner aufwachen?

Alle Guides waren sehr nett, sind im Nationalpark aufgewachsen und hatten ein gutes Wissen über alles, was sich hier bewegt und wächst. Leider hatten wir nur selten einen eigentlich vereinbarten englischsprachigen Guide und konnten mit unseren limitierten Spanischkenntnissen nicht alle spannenden Inhalte aufnehmen. Das Programm mit dem Campingtrip, den Wanderungen und kulturellen Aktivitäten, wie die Chicha-Herstellung, hat uns sehr gut gefallen. Gleichzeitig hätten wir uns eine etwas organsiertere Planung sowie die Durchführung aller im Programm aufgelisteten Aktivitäten gewünscht. So hatten wir teilweise, unserem Empfinden nach, zu viel „Freizeit“.

Werbehinweis

Der vorstehende Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung der Sacha Nampi Lodge und der Aufenthalt wurde uns bedingungslos zum Test ermöglicht.

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.