AktivitätenAktuellesBerchtesgadener LandBergeFrühlingKinder und FamilieMärz 2018NewsReise- und Ausflugsziele

Ostern im Berchtesgadener Land – Tolle Ideen für Groß und Klein

So macht Ostern Spass indoor und outdoor

Schlechtes Wetter gibt es nicht – nur die falsche Bekleidung – kaum jemand, der diesen Spruch nicht kennt, oder? Aber manchmal kann das Wetter auch ganz schön grausig sein und wenn dann noch Ostern samt Ostereiersuche ansteht, dann kann auch einem waschechten Outdoorsportler die Indoorsuche jede Menge Spaß machen.

Ostereiersuche 2018 im Salzbergwerk
Ostereiersuche 2018 im Salzbergwerk

Salzbergwerk Berchtesgaden

Zum Beispiel im Salzbergwerk in Berchtesgaden. Hier dürfen sich die kleinen und großen Besucher sogar an zwei Tagen über jede Menge bunte Osterüberraschungen freuen. Meister Lampe persönlich schaut hier am Ostersonntag, den 01.04.2018 und am Ostermontag, den 02.04.2018 im Salzbergwerk Berchtesgaden vorbei und verteilt fleißig süße Überraschungen. Natürlich nur, solange der Vorrat reicht.
Weitere Infos findet Ihr unter www.salzbergwerk.de

Haus der Berge Berchtesgaden - Besuch auf der Alm (c)Nationalpark Berchtesgaden
Haus der Berge Berchtesgaden – Besuch auf der Alm (c)Nationalpark Berchtesgaden

Haus der Berge

Ebenfalls ein toller Indoor-Ausflug – vor oder nach dem Salzbergwerk ist das Haus der Berge in Berchtesgaden.
Haus der Berge Berchtesgaden

Ein Museum ist langweilig? Von wegen, wer so etwas sagt, der kennt das Haus der Berge nicht! Die preisgekrönte Ausstellung »Vertikale Wildnis«, zieht große wie kleine Besucher in einen interaktiven Bann rund um das Schutzgebiet Nationalpark Berchtesgaden. Außerdem werden in dem hauseigenen Kino im Foyer gleichermaßen spannende wie informative Naturfilme gezeigt. Neben der Hauptausstellung „Vertikale Wildnis“, sorgen in diesem Jahr auch die beiden Wechselausstellungen „Schmetterlinge“ und GrasART für einen lohnenswerten Abstecher in das Bergmuseum. Lust auf eine kleine Outdoorrunde nach dem Museumsbesuch?

Rund um das Haus kann man auf dem Panoramaweg die vier Haupt-Lebensräume des Nationalparks erleben: Wasser, Wald, Alm und Fels. Und wenn es das Wetter zulässt, sind die Ausblicke auf Watzmann, Hochkalter und den Jenner einfach phantastisch. Außerdem gibt es einen tollen Outdoor-Spielplatz
Weitere Infos findet Ihr unter www.haus-der-berge.bayern.de

Freier Eintritt in die Watzmanntherme

Malkünstler dürfen sich während der Osterfeiertage über freien Eintritt in die Watzmanntherme freuen. Vom 30. März bis 2. April gilt dort nämlich: Buntstifte rausholen und einen Osterhasen malen! Mit dem Osterbild erhält man zwei Stunden freien Eintritt.

Ostereiersuche im Zoo Salzburg - Kapuzineraffe bei der Ostereiersuche (c)Zoo Salzburg
Ostereiersuche im Zoo Salzburg – Kapuzineraffe bei der Ostereiersuche (c)Zoo Salzburg

Ostereiersuche im Salzburger Zoo

Am Ostersonntag dreht sich im Salzburger Zoo alles rund ums Osterei
So „verstecken“ die Tierpfleger Osternester auf so mancher Tieranlage. Es wird spannend mitzuerleben, mit wieviel Eifer Jaguar, Kapuzineraffe und Co. die bunten Eier suchen und auch „vernaschen“. Denn Eier sind für viele und ganz unterschiedliche Tierarten ein „gefundenes Fressen“: Es fasziniert, mit welcher großen Leidenschaft Pekaris und auch Vielfraße auf die Suche nach Eiern gehen. Zebramangusten sind sogar Spezialisten im „Eierpecken“.

Und auch die jungen Zoobesucher dürfen am Sonntag im Zoo Salzburg auf Ostereier-Suche gehen. 1.500 bunte Eier – zur Verfügung gestellt von Spar, werden am Ostersonntag bei den afrikanischen Hütten gegenüber der Geparden-Anlage versteckt. Damit nicht nur die Frühaufsteher zum Zug kommen, findet das „große Suchen“ nach den bunten Eiern jeweils um 11, 13 und 15 Uhr statt.
Weitere Infos findet Ihr unter www.salzburg-zoo.at

Ostermarkt 2018 auf der Burg Gruttenstein (c)Burg Gruttenstein

Ostermarkt auf der Burg Gruttenstein

Jeses Jahr öffnet die Burg Gruttenstein zum traditionellen Ostermarkt ihr Burgtor. Noch bis zum 02. April. werden sich wieder zahlreiche Fieranten im Burghof einfinden und österliche Waren und kulinarische Genüsse anbieten. Geöffnet ist der Markt von 12 bis 20 Uhr.
Euch erwarten:

  • Heilkräuter und Kerzen aus dem Allgäu
  • Palmbuschenverkauf der Saalachthaler
  • Frisch gebratene Fische vom Grill, und Käseraclette
  • Thüringer Bratwürste
  • Langosch
  • Keramik – Kunst
  • Zirbenholz und bemalte Gänseeier
  • Holzdekorationen
  • Reeborn Puppen
  • und vieles mehr….

Weitere Infos findet Ihr unter www.burg-gruttenstein.de

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close