Anzeige
13. Juni 2022 | Lesezeit ca. 3 Min.

Aktuell auf Tour – #VonBerchtesgadennachPag

Mit Rad und Hund ab in den Süden

Wandern und Radeln tun wir oft. Auch mit dem Hund. Bzw. den Hunden. Fernwandern, Fernradeln – auch alles nichts Neues. Darum haben wir gedacht, muss mal eine neue Herausforderung her. Darum geht es nun mit Rad und Hund in den Süden. Genauer gesagt. Von Berchtesgaden nach Pag (Kroatien).

  • Tag 1 – Von Berchtesgaden nach Böckstein – 98,8km 1.460m Steigung – 920m Abwärts
  • Tag 2 – Von Böckstein nach Kranjska Gora – 133km – 2.320m Steigung – 2.630m Abwärts
  • Tag 3 – Von Kranjska Gora nach Kobarid – 66,2 km – 910m Steigung – 1.4670m Abwärts
  • Tag 4 – Von Kobarid nach Vipava – 86,6km – 970m Steigung – 1.110m Abwärts
  • Tag 5 – Von Vipava nach Rijeka – 88,9km – 1.230m Steigung – 1.320m Abwärts
  • Tag 6 – Von Rijeka nach Rab – 87,1km – 970m Steigung – 900m Abwärts
  • Tag 7 – Von Rab nach Pag – 42,4km – 350m Steigung – 360m Abwärts

Tag 1 – Von Berchtesgaden nach Böckstein

Von Berchtesgaden führt uns unser Weg über Hallein immer an der Salzach entlang. Über Kuchl, Golling, Pass Lueg, Werfen und Pfarrwerfen bis nach Bischofshofen, wo wir den ersten Tourenstopp einlegen. Natürlich mit Fotoshooting.

Der Tauernradweg führt auch hier im weiteren Verlauf immer an der Salzach entlang, bis auf ein paar aktuelle Sperrungen aufgrund von Bauarbeiten der ÖBB. Hinter Schwarzach geht es dann hinauf durch ein paar kleinere Ortschaften über den Oberuntersberg. Bis Klamm kann die Landschaft kaum idyllischer sein. Unangenehm wird es dann allerdings über die Zuwege in den Klammtunnel und durch den Klammtunnel hindurch. Wer schon jeweils mit einem Radl durch einen Tunnel gefahren ist weiß wie sich ein Hund ansatzweise fühlen muss, wenn der Schall der Autos sich schon von weitem ankündigt, die an uns vorbeirauschen.

Welche Wohltat, als wir endlich das Gasteiner Tal erreicht haben und uns wieder die Radwege empfangen. Bis auf die letzten ordentlichen Höhenmeter nach Gastein und Böckstein hinauf, verläuft der Weg relativ eben. Immer den teils immer noch bzw. erneut schneebedeckten Berggipfeln entgegen.

Tag 2 – Von Böckstein nach Kranjska Gora

Was ein Abenteuer! Nicht nur radeln, sondern auch Zugfahren steht für heute auf dem Programm! Die Mallnitzer Schleuse bewahrt uns vor einem Pass, der mit Hundeanhänger nicht wirklich empfehlenswert ist. 6 Euro kostet die Fahrt (2022) für 1 Erwachsenen mit Rad. Der Hund ist kostenlos. Bike und Hänger in den Zug zu bekommen, geht problemlos dank einer mega sympathischen „Rentner-Rad-Truppe“. Der Hund springt von alleine hinterher. Und die Zugfahrt dank der Rentner einer der lustigsten Momente der Tour bisher. Vielen Dank für Eure Hilfe.

Übrigens kein Vergleich zur Unfreundlichkeit des ÖBB-Ticketmannes am Schalter…!

Von Mallnitz aus geht es dann 8 km erst einmal bergab. Was wir da alles erlebt haben, erfahrt Ihr, wenn wir wieder Internet haben! Bis dahin verfolgt doch einfach unsere Stories auf Instagram…

Im Kamp Koren/Slowenien

Tag 3 – Von Kranjska Gora nach Kobarid

Eine weitere ausführliche Tourenbeschreibung folgt, sobald wir ordentliches Internet haben…


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.