AktuellesAuf dem BergAuszeit von der FamilieDie perfekte TourplanungDIE RUINEN unserer HEIMATErwachseneForum WildtiereFrühlingKinderKinder und FamilieMal was anderesNewsÖsterreichReise- und AusflugszieleSommerUnterwegs mit den GroßelternWandern & Trekking

Bayerisches Österreich? – Wanderung zur Burgruine Wartenfels

Land der Berge, Land der Seen

Land der Berge, Land der Seen! Diesen erstellten Text von Paula Preradović aus der Österreichischen National-Hymne hat wohl schon ein jeder von uns auch auf der bayerischen Seite einmal gehört und diese Worte passen wie die Faust aufs Auge auf unsere schöne gemeinsame Heimat.

Unser Wander-Tipp für Euch

Ihr sucht mal wieder eine schöne Wanderung für Euch und oder die ganze Familie ?

Wir haben einen für Euch. Grenznah und in circa 45 Minuten gut zu erreichen im wunderschönen Salzkammergut.

Die Burg Wartenfels

Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels
Wanderung zur Burgruine Wartenfels

    Zwischen Fuschlsee und Schober Gipfel liegt die um 1259 von Konrad von Kalham errichtete Burg Wartenfels auf 924m ü.M.

    1259 errichtet und um 1301 von Konrad von Kalham an Erzbischof Kanrad von Salzburg verkauft. Bis ins 16. Jahrhundert verwalteten die Erzbischöflichen Pfleger von der Burg aus den Gerichtssprengel Wartenfels und sorgten so für den Schutz der Salzburger Landesgrenze gegen das Bayerische Mondseeland.

    1564 wurde Wartenfels mit dem Bau eines neuen Gerichtsgebäudes in Thalgau dem Verfall Preisgegeben.

    Mythos Burgruine

    Bei Burg-Ruinen gibt es dieses Phänomen…. Egal ob bei Groß oder Klein! Wenn man sich einer Ruine nähert kommen immer wieder Gedanken mit ins Spiel. Mythen, Geschichten und Legenden von Drachen, Rittern und dem Leben vor einigen 100 Jahren. Alles war wild und ungezähmt. Männer waren noch Männer und konnten mit Schwertern und Heldentaten die wunderschönen Jungfrauen und Prinzessinnen vom Hof erobern usw., usw. Eine Lebensart die man sich heutzutage mit Strom, Telefon und Internet in jedem Winkel der Welt fast nicht mehr vorstellen kann.

    (kleiner Witz am Rande für die Männer) Früher hatte der Ritter gegen Drachen gekämpft und anschließend die Jungfrau geheiratet. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr und man heiratet den Drachen 😉

    Die Wanderung Burg Wartenfels

    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels
    Wanderung zur Burgruine Wartenfels

      Mittendrinn im wunderschönen Salzkammergut, zwischen zahlreichen Seen gelegen, auf der westlichen Seite des Schober liegt die Burgruine Wartenfels. Sie befindet sich auf etwa 924 Meter in dem Gemeindegebiet Thalgau, rund 22 km entfernt von der Stadt Salzburg.

      Wanderer können die Wanderung in Fuschl am See beginnen (circa1,5 Stunden Aufstieg) oder mit dem Auto bis zum Forsthaus Wartenfels fahren. Von dort aus erreicht man nach einem rund 15-minütigen Fußmarsch über einen steilen und steinigen Waldweg (nicht kinderwagentauglich!) die Ruine mit der großartigen Aussicht vom Fuschlsee über das schöne Land der Seen, weit hinaus bis über den Mondsee, den Irrsee und weiter bis hinein nach Salzburg.

      Wanderung zur Burgruine Wartenfels
      Wanderung zur Burgruine Wartenfels
      Wanderung zur Burgruine Wartenfels
      Wanderung zur Burgruine Wartenfels
      Wanderung zur Burgruine Wartenfels
      Wanderung zur Burgruine Wartenfels

        Eine wahrhaftig Wahnsinnsberg- und Seenkulisse mit einem traumhaften Rundumblick und dem Schober im Rücken.

        Aufstieg zum Schober Gipfel

        Wanderung zur Burgruine Wartenfels
        Wanderung zur Burgruine Wartenfels

        Trittsichere und schwindelfreie Wanderer können von der Burg Wartenfels aus weiter zum Aufstieg auf den Gipfel des Schober (1328 Meter) bzw. zum zweiten Gipfel, dem Frauenkopf auf 1287 Meter wagen. Für kleine Kinder ist diese Wanderung aufgrund des steilen und groben Geländes nicht geeignet. Hier am Ziel angelangt erhält man noch einen tolleren Ausblick auf das Salzkammergut und die umliegenden Gipfel. Einfach Traumhaft!

        Wanderung zur Burgruine Wartenfels
        Wanderung zur Burgruine Wartenfels

        Nach dem Aufstieg und wieder Abstieg lädt das Forsthaus Wartenfels zur Einkehr ein! Auch direkt am See gelegen finden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten die zu Speis und Trank einladen.

        Die „Flachland-Option“ zu dieser Tour

        Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte und lieber den flacheren Rundwanderweg rund um den See bevorzugt, dem sein gesagt dass auch hier eine wunderschöne Landschaft zum verweilen einlädt.

        Direkt am See entlang mit tollen kleinen Buchten und auch Bade- und Erfrischungsmöglichkeiten im Sommer, ist dieser Weg mit einer Marschlänge von circa 11,5 km und einem gemütlicherem Höhenunterschied von 180 hm eine super Option zum doch anstrengenderen Aufstieg zur Burgruine oder gar dem Schober Gipfel.

        Wanderung zur Burgruine Wartenfels
        Wanderung zur Burgruine Wartenfels

        Zu diesem Rundweg sei noch gesagt dass dieser kinderwagenfreundlich angelegt ist. Über Wald und Wiesenwege geht es entlang am Fuschlsee vorbei an Schauplätzen von Sissi-Filmen und weiteren Traumkulissen wo man die Seele baumeln lassen kann.

        Eine genussvolle Wanderung wünschen wir euch von be-outdoor.de

        Schlagwörter
        Mehr zeigen

        Verwandte Artikel

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

        Das könnte Dich auch interessieren

        Close
        Close