AktivitätenAktuellesNewsOktober 2018Spezial

Bei der Premiere von No Man´s Land – Mission Antarctica

In der BMW-Welt in München

Die Antarktis ist bekanntermaßen die kälteste Region der Erde. Die Luft ist trocken und stechend, die Landschaft karg und öde. Dennoch wagen sich Liebhaber des Extremen immer wieder an die Ufer und ins Innere des Kontinents, der den Sportlern mit einer Durchschnittstemperatur von –45 Grad bei einer Höhe von knapp 5.000 Metern alles abverlangt.

In den südlichsten Zipfel des amerikanischen Kontinents

Auch die BMW Mountains Athleten Matthias Mayr und Matthias „Hauni“ Haunholder, ihres Zeichens Freeride-Profis und Abenteurer, haben die Expedition gewagt. Sie starteten am südlichsten Zipfel des amerikanischen Kontinents gemeinsam mit dem Kameramann Johannes Aitzetmüller. In der Antarktis angekommen, legten sie rund 150 km zurück, um die unberührtesten, wildesten und entlegensten Pisten unseres Planeten zu entdecken. Ihr Ziel war es, Gipfel zu erklimmen, auf denen noch nie zuvor ein Mensch gestanden hatte.

Unterwegs mit 240 Kilo Equipment

Es war keine einfache Aufgabe, reichten doch die Hindernisse und Gefahren über Gletscherspalten und Lawinen bis hin zu eisigen Stürmen. Bei Windstille konnten auch die Kites nicht mehr helfen, sodass man die 240 Kilo Equipment durch die ungnädigen Weiten der Antarktis selbst ziehen mußte.
Ein rundum packendes Abenteuer, an dem auch Sie teilhaben können: Das Filmspektakel „No Man’s Land“ zeigt die spannendsten Ereignisse dieser Reise. Zur Feier der weltweiten Premiere trafen wir uns am 4. Oktober 2018 in der BMW Welt. Feiern sie mit uns und freuen Sie sich nicht nur auf den Film, sondern auch auf die Gelegenheit, die beiden Extremsportler hautnah zu erleben.

Gespräch mit Matthias Mayr und Matthias  Haunholder

                                                               
Matthias Mayr und Matthias Haunholder waren bei der Premiere in der BMW Welt persönlich vor Ort sein. So wurden alle brennenden Fragen rund um die atemberaubende Expedition beantwortet. Bei der anschließenden After-Show-Party mit kühlen Drinks ergaben sich ebenfalls genügend Gelegenheiten, mit anderen begeisterten Fans ins Gespräch zu kommen.

Tickets gibt es unter www.outdoor-ticket.net 

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close