AktuellesDie perfekte TourplanungFebruar 2018Mal was anderesmoun10News

moun10 Jugendherbergen – Die etwas andere Social Media Kampagne

Sportler aus dem Actionsport mit eingebunden

Die moun10 Jugendherberge ist das erste Gebäude, das an der Lagerhausstraße auf dem Areal moun10 in Garmisch-Partenkirchen entsteht. Im thematischen Fokus des Hauses stehen Action- und Freestyle-Sport, Outdoor und Expedition. In diesem Rahmen startet heute die einzigartige Social Media Kampagne mit namhaften Sportlern aus dem Freestyle-Sport, die den Bau des Gebäudes in den nächsten zwölf Monaten begleiten werden. Die Eröffnung ist für Ende 2018 geplant.

moun10 - Die neue Jugendherberge in Garmisch (h)Hostel FH Holding
moun10 – Die neue Jugendherberge in Garmisch (h)Hostel FH Holding

Freerunnig & Parkour Profi Amadei Weiland

Er springt über Bauzäune, klettert am Baugerüst entlang und steht an dem Dach der moun10 Jugendherberge mit Blick auf die Zugspitze. Der Freerunnig & Parkour Profi Amadei Weiland, bekannt u.a. aus TV-Shows wie „Wetten, dass…?“, dokumentiert auf seine besondere Art und Weise, wie die erste Bauphase der moun10 Jugendherberge sich derzeit gestaltet – ein Rohbau ohne Fenster und Elektrizität.

Damit bildet er den Auftakt für ein einzigartiges Social Media Projekt, bei dem zehn namhafte Sportler mit aufwendig produzierten Videos den Baufortschritt für zukünftige Gäste dokumentieren und gleichzeitig zeigen, welch spannende Sportarten man in Garmisch-Partenkirchen und Umgebung während seines Urlaubs betreiben kann. Von Skateboarden, Stand Up-Paddeling oder Klettern bis hin zu den klassischen Wintersportarten, wie Skifahren und Snowboarden, ist alles dabei.

Bautagebuch über youtube und Social Media

Die Kampagne ist aber mit der Eröffnung des Hauses nicht abgeschlossen. Die Sportler werden auch in Zukunft in das Angebot für die Gäste mit einbezogen. Das Video mit Amadei Weiland wurde heute um 13:30 Uhr auf seinem YouTube Kanal veröffentlicht.

Das etwas andere Bautagebuch – Die Jugendherbergen in Bayern erkunden mit dieser Idee neue Wege, wie man Social Media schon früh bei der Entstehung und dem Bau einer neuen Jugendherberge nutzen kann. So wird der Gast von Anfang an in das Geschehen einbezogen und kann eine Beziehung zu den Geschichten aufbauen. Gleichzeitig wurden für die Online-Kanäle zwei eigene Social Media Botschafter aus Garmisch engagiert, die das Haus und die Stadt aus ihrer Sicht vorstellen. Von Restauranttipps, spannenden Wanderwegen bis hin zu den schönsten Aussichtsplattformen – alles zu verfolgen auf:

Webseite: www.moun10.jugendherberge.de
Instagram: www.instagram.com/moun10_jugendherberge
Facebook: www.facebook.com/moun10jugendherbergegarmisch

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close