AktuellesBe Outdoor testetMai 2019NewsProdukttests - Für HundeVier Beine

Produkttest – Hunter Geschirr Ranger

Geschirr für aktive Vierbeiner

Zusammen mit dem Redaktionshund Leila war das Geschirr Ranger während alltäglicher Gassitouren, bei Radtouren, beim Jogging und während leichter Bergtouren im Einsatz.

Praxistest Hunter Geschirr Ranger

Das Hundegeschirr von Hunter ist ein leichtes Geschirr aus Nylon. Im Bauch und Schulterbereich ist das Ranger Geschirr mit weichem Fleece gepolstert. Dadurch ist das Geschirr sehr angenehm weich und hat auch nach längerer Einsatzzeit zu keinerlei Fellverlust, wie z.B. Scheuern geführt. Allerdings braucht das Geschirr Ranger durch das Fleecepolster ziemlich lange zum Trocknen. Egal ob intensives Bad in Fluss und See oder eine ausgiebige Wäsche in der Waschmaschine, je nach Lufttemperatur kann es bis zu zwölf Stunden dauern, bis das Geschirr wieder komplett trocken ist.

Der Bauchriemen kann stufenlos an die Körpergröße des Hundes angepasst werden und wird auf einer Seite mit einem robusten Kunststoffklickverschluss zuverlässig geschlossen. Das Hunter Ranger Geschirr ist auch für Kinder einfach zu handhaben und da Leila häufig gemeinsam mit unserem damals noch achtjährigen Nachwuchsredakteur zusammen auf Tour ist, vergibt Tim hier die volle Punktzahl mit Extrasternchen!

Baden – Treckking – Nachtläufe

Obwohl das Geschirr Ranger bei uns fast täglich ein Bad im See über sich ergehen lassen muss, hat es immer noch seine ursprüngliche Form behalten und zeigt kaum Abnutzungserscheinungen. Der Halsriemen hat über die komplette Länge zwei schmale reflektierende Streifen. Zusätzlich hat das Geschirr Ranger an den beiden Seiten jeweils einen reflektierenden Klettstreifen mit ebenfalls reflektierendem Hunter Schriftzug. Der Klettstreifen ist fest auf dem Halsriemen angenäht und kann mit allen handelsüblichen Klettaufschriften bestückt werden. Leider haben wir die Originalschilder nach circa sechs Wochen verloren, allerdings leuchtet der Hunter Schriftzug auf dem angenähten Klettverschluss noch immer zuverlässig. Das Geschirr Ranger kann bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden.

Das Ranger Hunter Geschirr hat auf Nackenhöhe einen stabilen Ring, um Leine, Hunde- oder Tassomarke zu befestigen. Neben dem Leinenring befindet sich über die komplette Nackenbreite eine robuste Handschlaufe, mit der man den Hund auch mal kurz hochheben kann. Als Tragegeschirr ist das Hunter Geschirr Ranger allerdings nicht vorgesehen. Das Hunter Geschirr Ranger ist ein praktisches und kinderleicht zu bedienendes Hundegeschirr. Die reflektierenden Streifen sind ein echter Pluspunkt und trotz der langen Trockenzeit ist es ein tolles Geschirr.

Fazit Produkttest Hunter Geschirr Ranger

Das Hunter Geschirr Ranger ist ein robustes, widerstandsfähiges und praktisches Geschirr für aktive Hunde. Unsere Empfehlung: Absolut Top!

Werbehinweis

Der vorstehende Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung der Firma Hunter. Das getestete Produkt wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close