AktuellesApril 2020Be Outdoor testetNewsProdukttests - AusrüstungProdukttests - Camping

Produkttest – Petromax Poffertjespfanne

Outdoorvergnügen für Schleckermäuler

Poffertjes – wer kennt sie nicht. Für alle Schleckermäuler, die immer schon mal davon geträumt haben, ihre Poffertjes (draußen) selber zu machen gibt es die Petromax Poffertjespfanne, die wir in den vergangenen Wochen getestet haben.

Die gußeiserne Poffertjespfanne ist dafür gemacht, um über offenem Feuer oder dem Glutbett zum Einsatz zu kommen. Zusätzlich ist sie auch für alle gängigen Herdarten geeignet und passt auf den Petromax Atago Outdoorofen.

Über die Petromax Poffertjespfanne

Die Petromax Poffertjespfanne hat einen Durchmesser von 30cm und ein Gesamtgewicht von circa 3 Kilogramm. An beiden Seiten befindet sich ein Henkel um die Pfanne besser zu versetzen, bzw. zu tragen. Apropos tragen – die Henkel sind nicht isoliert und werden somit heiß!

(c)be-outdoor.de - Petromax Poffertjespfanne
(c)be-outdoor.de – Petromax Poffertjespfanne

Die Poffertjespfanne besitzt insgesamt 30 Mulden für Poffertjes, an der Unterseite ist sie abgeflacht, damit die Pfanne stabil steht – egal ob auf dem Grillrost, Herd oder Backblech.

(c)be-outdoor.de - Petromax Poffertjespfanne
(c)be-outdoor.de – Petromax Poffertjespfanne

Die Poffertjespfanne im Einsatz

Verwendet man die Pfanne auf dem Grill – zum Beispiel im Rahmen des sommerlichen Grillvergnügens – dann braucht man nicht lange auf sein Poffertjesvergnügen warten. Die Pfanne wird im Handumdrehen heiß und kaum hat man alle Mulden mit dem Teich gefüllt, sollte man sich beeilen, die ersten Poffertjes auch schon umzudrehen. Und schwupps – schon sind sie fertig!

(c)be-outdoor.de - Petromax Poffertjespfanne
(c)be-outdoor.de – Petromax Poffertjespfanne

Wem eine Runde nicht genügt – auch kein Problem, solange noch Glut und Teig da sind, einfach stets die Mulden neu befüllen und das Poffertjes-Vergnügen geht weiter. Aber Vorsicht: Ab der zweiten Runde sollte man die Pfanne einfetten, sonst klebt der Teig und so schnell wie die Poffertjes fertig werden – so dunkel werden sie auch, wenn man sie nicht schnell genug herausbekommt. Mit etwas Einfetten ist das aber überhaupt kein Problem – allerdings sollte man aufpassen, dass möglichst kein Fett in die heiße Glut tropft.

(c)be-outdoor.de - Petromax Poffertjespfanne
(c)be-outdoor.de – Petromax Poffertjespfanne

Nutzt man die Poffertjespfanne im Backofen oder auf dem Herd, dann brauchen die Poffertjes länger und das Outdoor-Feeling ist leider nicht so hoch wie beim Outdoorgenuss am Feuer – funktioniert aber auch.

(c)be-outdoor.de - Petromax Poffertjespfanne

Petromax Poffertjespfanne

Die Petromax Poffertjespfanne ist ein tolles Highlight beim Grillen auf der heimischen Terrasse oder beim Campen unterwegs. Durch das Eigengewicht von rund 3 Kilogramm ist sie zwar relativ schwer, aber das gusseiserne Material überträgt die Hitze gleichmäßig und zuverlässig. Wenn man die Pfanne mehrmals verwendet und sie einfettet, klebt kaum Teig an der Pfanne und sie ist einfach unter Wasser mit etwas Spülmittel zu reinigen.

Bleibt doch einmal etwas in der Pfanne und backt an, dann kann sie einfach gescheuert werden und ist im Handumdrehen wieder sauber. Wir haben übrigens verschiedene Pofferjesvarianten ausprobiert. Klassisch mit Puderzucker und deftig mit Speck und Käse – sie sind definitiv beim Grillen ein außergewöhnlicher Hingucker und machen jedem Spaß. Wichtig ist, dass man beachtet, dass die Poffertjes im Handumdrehen fertig sind auf der Glut!

Einen weiteren Lesetipp aus unserer Redaktion zur Petromax Poffertjes-Pfanne findet Ihr hier…

Weitere Infos über die Petromax Poffertjespfanne findet Ihr unter petromax.de

Werbehinweis
Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Petromax. Die Poffertjespfanne wurde uns für den Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close