2021 - JuliAktuellesNewsÖsterreichReise- und AusflugszieleSpezial

Schmittenhöhe in Zell am See/Kaprun

Eins mit dem Sommer sein

Die Schmittenhöhe ist in den Sommer gestartet. Neuheiten wie der coole Crawler-Parcours für Groß und Klein oder eine neu inszenierte Station am Erlebnisweg „Schmidolins Feuertaufe“ garantieren Abenteuer und Genuss. Das Covid19 Präventionskonzept „Stay Healthy – Stay Schmitten“ sorgt für die nötige Sicherheit.

Season Opening: Alle Infos zum Start

„Eins mit dem Sommer sein“ auf der Schmittenhöhe bedeutet Akkus aufladen an der frischen Luft und hat Suchtpotenzial. Um schnellstmöglich in diesen Genuss zu kommen, startet die Schmitten ab sofort mit einem abwechslungsreichen Angebot für die ganze Familie in die diesjährige Sommersaison.

Gleich vier Sommerbahnen bringen Outdoor-Fans auf den Panorama- und Erlebnisberg Schmittenhöhe, während die MS Schmittenhöhe mit der Panorama-Rundfahrt für eindrucksvolle Momente am Zeller See sorgt.

Aktiven, Familien und Genießern stehen sowohl einige Wander- und Panoramawege zur Verfügung als auch ein gastronomi sches Angebot bei den Seilbahnen. Neben dem trassXpress gehen ab sofort sowohl Sonnenalm- als auch Sonnkogelbahn in den durchgehenden Sommerbetrieb.

Zusätzlich ins Angebot mitaufgenommen wird über Pfingsten (bis 06. Juni) der areitXpress, um viel Freiraum und das volle Programm – rund um „Schmidolins Feuertaufe“ – für Familien zu bieten.

Mehr Details zur Sommer-Saison am Schmitten findet Ihr unter schmitten.at…

(c)Rohal -Schmittenhöhe
(c)Rohal -Schmittenhöhe


Und was darf im Gepäck diesen Sommer nicht fehlen?

Festes Schuhwerk, Rucksack und Sonnencreme sind prinzipiell die Basics für einen abwechslungsreichen Tag auf der Schmittenhöhe. So weit so gut. Doch diese vier speziellen Must-haves braucht es im Sommer 2021 mit im Gepäck, um die Schmitten-Neuheiten mit allen Sinn erleben zu können.

Tipp 1: Eine Packung Mut im Gepäck – Ladies geben auf den neuen E-Motocross-Bikes richtig Gas

Eine der besonders schönen Facetten des E-Motocross-Sports auf der Schmittenhöhe. Kleine und große Motocross-Junkies können gemeinsam und umweltschonend Gas geben.

Im Motocross-Park, im Trail-Park und im Übungsparcours „Schmidolins Feuerstuhl“ ist für fahrtüchtige Racer von 6 bis 99 Jahre alles dabei, was das Offroad-Herz erfreut.

Neu im Sommer 2021 sind zwei SUR-RON E-Modelle speziell für Ladies und Jugendliche, die aufgrund ihres geringeren Gewichts leichter zu handhaben und fahren sind. Eines sei versichert: Angst und Sorge ist unbegründet. Jung und Alt werden überrascht sein, wie einfach es ist. Auf die Bikes, fertig, los!

Weitere Infos findet Ihr unter schmitten.at…

(c)Rohal -Schmittenhöhe
(c)Rohal -Schmittenhöhe

Tipp 2: Eine große Portion Geschicklichkeit für den neuen Schmitten Offroad-Park

Crawler, das sind ferngesteuerte, überdimensionale Spielzeugautos, zählen zu den absoluten Lieblingsspielzeugen von Kindern. Und, wer hätte das gedach, ihren Mamas und Papas. Einer von vielen guten Gründen, warum die Schmittenhöhe einen Outdoor-Parcours im Offroad Park für Familien gebaut hat.

Die Crawler gibt es gegen einen kleinen Aufpreis vor Ort zu leihen und können dann mit viel Geschicklichkeit und Konzentration über Hängebrücken, Schotterhügel und kleine Felsbrocken navigiert werden.

Jetzt gilt es nur noch die Crawler zu positionieren und 3, 2, 1: GO!
Weitere Infos findet Ihr unter schmitten.at..

(c)Zell am See Kaprun Tourismus
(c)Zell am See Kaprun Tourismus

Tipp 3: Die Abenteuerlust kitzelt: Aussichtsturm und Hängebrücke neu im Sommer 2021

Der Erlebniswanderweg „Schmidolins Feuertaufe“ mit seinen spannenden und abwechslungsreichen Abenteuerstationen ist schon lange kein Geheimtipp mehr, wenn es um viel Spaß mit der ganzen Familie inmitten der Natur geht.

So investiert die Schmitten auch im Sommer 2021 wieder in die nachhaltige Verbesserung und Erneuerung des bestehenden Angebots. Der Aussichtsturm und die Hängebrücke in Schmidolins Erlebniswelt wurden einem Refresh unterzogen, um Kindern und ihren Eltern auch künftig intensive Erlebnisse, wie den Gleichgewichtssinn im Freien am Berg zu trainieren, möglich zu machen.

Weitere Infos findet Ihr unter schmitten.at…

(c)Zell am See Kaprun Tourismus
(c)Zell am See Kaprun Tourismus

Tipp 4: Neugierde, Tatendrang und Entdeckergeist

Endlich wieder raus – endlich wieder rauf. Nirgends lassen sich die Akkus besser aufladen als in der Natur und in der frischen Luft. Und das alles noch vor einem atemberaubenden 360° Panorama inmitten der traumhaften Bergwelt – es könnte nicht besser sein.

Freiheit und Weite lassen sich nicht nur auf den 99 km abwechslungsreichen Wanderwegen erfahren, auch zahlreiche Erlebniswege, Aussichtsplattformen, Sonnenterrassen und glitzernde
Seen lassen das Outdoor-Herz höherschlagen. Sicherheit & Digitalisierung am Puls der Zeit

(c)Nikolaus Faistauer Photography Zell am See Kaprun
(c)Nikolaus Faistauer Photography Zell am See Kaprun

Stay Healthy – Stay Schmitten: So läuft das sichere Bergerlebnis im Sommer 2021 ab

Neben Freiräumen zur Entfaltung bietet die Schmittenhöhe im Sommer 2021 vor allem eines: ein sicheres Gefühl.

„Die verantwortungsvollen Mitarbeiter der Schmittenhöhebahn AG haben bereits im vergangenen Jahr mit Nachdruck an neuartigen und wirkungsvollen Maßnahmen gearbeitet. Das Ergebnis daraus ist das Stay Healthy – Stay Schmitten Konzept.

Es ermöglicht unseren Gästen und uns selbst eine sichere An- und Abreise sowie einen nachhaltig sicheren Aufenthalt am Berg und am Schiff. Und an diesen umfangreichen Sicherheits- und Hygienerichtlinien halten wir auch für die kommende Sommersaison fest“, so Dr. Erich Egger, Vorstand der
Schmittenhöhebahn AG.

(c)Nikolaus Faistauer Photography Zell am See Kaprun
(c)Nikolaus Faistauer Photography Zell am See Kaprun

Was Outdoor-Fans auf der Schmitten erwartet

Gäste können Tagestickets einfach und sicher online mit dem Smartphone kaufen, zuhause via Print@Home ausdrucken oder beim Automaten vor Ort abholen. Erlebnistickets können komplett kontaktlos verwendet werden. Hier reicht es den QR-Code direkt am Drehkreuz zu scannen.

Weitere Infos findet Ihr unter schmitten.at…

Weitere Lesetipps über Zell am See/Kaprun

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Close
Close