AktivitätenCortina d´AmpezzoItalienKinder und FamilieMal was anderesNewsReise- und Ausflugsziele

Cortina d´Ampezzo: Eine Reise in die Urzeit

Im Paläantologischen Museum Cortina d´Ampezzo

Alessandra de Bigontina hat für das Team von be-outdoor.de ein ganz besonderes Schmankerl vorbereitet. Trotz Feierabend und ihrem drei Monate altem Baby, dass um diese Zeit eigentlich gestillt werden wollte, öffnet sie für uns die Pforten zum Paläontologischen Museum. Ihr Mann und ihr kleiner Sohn Tommaso begleiteten uns – Stillpause inbegriffen!

Cortina d´Ampezzo - Im Paläantologischen Museum - Alexander Hall (c)Petra Sobinger
Cortina d´Ampezzo – Im Paläantologischen Museum – Alexander Hall (c)Petra Sobinger

Cortina d´Ampezzo: Vom Korallenriff zur Dolomitenkönigen

Die Landschaft um Cortina d`Ampezzo war vor 229 Millionen Jahren ein Korallenriff. Das vermuten zumindest viele namenhafte Archäologen so Alessandra de Bigontina. Alle drei begleiten uns ins Paläontologischen Museum und zeigen uns eine der umfangreichsten Fossiliensammlung, die es heute auf der Welt gibt. Noch heute finden sich unzählige Fossilien im Gebiet rund um Cortina.

Cortina d´Ampezzo - Im Paläantologischen Museum - Alexander Hall (c)Petra Sobinger
Cortina d´Ampezzo – Im Paläantologischen Museum – Alexander Hall (c)Petra Sobingerv
Viele Funde wurde im Gebiet rund um die Ra Stua gemacht: Schalen wirbelloser Meerestiere, Korallen, Schwämme und Versteinerungen unzähliger anderer Tiere. Ein feiner Kalkschwamm, der diese ehemaligen Lebewesen über Millionen von Jahren bedeckte, trug dazu bei, dass viele von jeglichen äußeren Einflüssen verschont blieben.

Cortina d´Ampezzo - Im Paläantologischen Museum - Alexander Hall (c)Petra Sobinger
Cortina d´Ampezzo – Im Paläantologischen Museum – Alexander Hall (c)Petra Sobinger

Ein Herbarium über die Flora und Fauna Cortinas

Rinaldo Zardini begann im Jahre 1922 mit der Anlegung eines Herbariums über die Flora und Fauna Cortinas. 15 Jahre später enthielt seine Sammlung bereits um die eintausend verschiedenen Arten. 1935 fand er seine erste versteinerte Koralle, die den Grundstein für das Paläontologische Museum in Cortina d`Ampezzo legte.
Und noch immer kommen regelmäßig unzählige Forscher aus der ganzen Welt nach Cortina d`Ampezzo, um diese wertvollen Funde zu begutachten.

Cortina d´Ampezzo - Im Paläantologischen Museum - Alexander Hall (c)Petra Sobinger
Cortina d´Ampezzo – Im Paläantologischen Museum – Alexander Hall (c)Petra Sobinger

Weitere Infos über Cortina d´Ampezzo

Cortina Turismo
Consorzio di promozione turistica
Via Marconi, 15/b
32043 Cortina d’Ampezzo (BL)
Tel: +39 0436 866252
E-Mail: cortina@dolomiti.org

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close