Auf dem FahrradBe Outdoor testetBekleidungFebruar 2018RadfahrenVideos

Asphalt Helden: Overade Plixi Fit Falthelm

Französischer Lebensretter im Test bei be-outdoor

Produktdesign aus Frankreich, hmm… was fällt einem dazu ein? Autos vielleicht, und vor allem die Entwürfe von Phillipe Starck und die, gelinde gesagt gewöhnungsbedürftige Zitronenpresse namens „Juicy Salif“. Viel mehr jedenfalls nicht. Deshalb war es umso spannender, als das Paket mit dem Overade Plixi Fit Falthelm aus dem Pariser-Headquarter angekommen war. Erster Gedanke beim Auspacken: Ein gut aussehender Falthelm – das ist ein echt cooles Produkt!

DAS PRODUKT

Es war ein klares Vorhaben: Produziere einen gut funktionierenden Falt-Fahrradhelm… Klar dürfte sein, dass dies keine einfach zu lösende Aufgabe ist. Die Masterminds von Overrade haben anhand des „Plixi“ bewiesen, dass das durchaus machbar ist, vor allem wenn eine Crowdfunding-Kampagne die Mittel dazu liefert.

Der Overade Plixi Fit Falthelm besteht aus acht Bauteilen, wobei sechs davon durch robuste Scharniere verbunden sind. Das „Dach“ lässt sich aufschieben, wodurch die Konstruktion labil wird und so, der hintere Teil des Helms zusammenklappbar wird. 14 Belüftungsschlitze ermöglichen die Ventilation. Der Plixi Fit hat einen sehr eigenen, technischen und je nach Farbe fast paramilitärischen Look – neben der Faltbarkeit, ein Alleinstellungsmerkmal mehr. Im Dauerbelastungstest bewies der Helm sogar nach 10.000 Faltungen seine Stabilitätshaltigkeit.

Overade Plixi-Falthelm: Ausgeklappt und eingeklappt

Overade Plixi Fit Falthelm: IM EINSATZ

Mit einem Drittel! Volumen gegenüber einem herkömmlichene, starren Helm, passt der „Plixi“ der französichen Marke OVERADE  in jeden Rucksack, oder in jedes am Markt verfügbare Messengerbag. Kein langwieriges Gefummel mehr, bei der Anbringung außen also – was ziemlich toll ist, ehrlich gesagt! Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass es irgendwie ein cooles Gefühl vermittelt, diesen durchaus als „speziell“ zu bezeichnenden Bike-Helm zusammen- bzw. außeinander zu falten: Klakk, klakk, Ritsch, Ratsch, Klakk. Ungefähr so ist der Aufbau, bzw, Abbau des Plixi lautmalerisch zu umschreiben. Jetzt nochmal zur Verdeutlichung der Funktionsweise im Alltaggebrauch: Wir haben unser tolles Bike erfolgreich abgeschlossen und den Eingang der Fußgängerzone gefunden. Der Fahrradhelm ist IMMER im Weg. Toll, dass wir dieses Modell einfach um 2/3 verkleinern könen, denn jetzt „bommelt“ es nicht nervig herum, sondern lässt sich einfachst in das Messengerbag, oder unseren Rucksack verstauen. Das ist, simpel ausgedrückt… recht praktisch.

Overade Plixi Falthelm: Vergleich der Volumen
Overade Plixi Falthelm: Vergleich gefaltet

DETAILS

▪ ABS Hardshell Oberschale (Entspricht der europäischen EN1078-Norm für Helme für Pedalradfahrer, sowie für Benutzer von Skateboards und Rollschuhen)
▪ hohe Schutzwirkung durch schockabsorbierenden Spezialschaum
▪ an Kopfgröße anpassbar durch 3 beiliegende Padsets
▪ Passt sich dank „Plixi fit“ automatisch an
▪ 14 große Durchlüftungsöffnungen
▪ Faltmaß: Ca. ein Drittel des Helmes
▪ Erhältliches Zubehör: Regenschutz, Visor (5 verschiedene Farben)
▪ Packmaß gefaltet nur 20,5 x 16,5 x 11,5 cm (L x B x H)
▪ mit Kinnriemen-Einstellsystem
▪ Erhältlich in zwei Größen: S/M und L/XL
▪ Preis: Ab 99,-

Direkt zu kaufen bei: Overade.com

Redaktion: Eric Nicolaus
Bild-/ Video-/ Textquelle: Overade, Eric Nicolaus

Schlagwörter
Mehr zeigen

Eric Nicolaus

eric.nicolaus@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close