AktuellesFernwehJuni 2019NachhaltigkeitNachhaltigkeitNewsReise- und Ausflugsziele

Ein Jahr unterwegs – Annika und Timo auf Tour

Bali und tausende weitere Inseln

Seit rund acht Monaten sind Annika und Timo nun bereits unterwegs. Aktuell sind sie in Bali. Auch von hier haben sie sich bereits bei uns gemeldet und ein paar Eindrücke von ihren Erlebnissen geschickt:

Annika und Timo auf Tour – Bali

Fast jeder der nach Indonesien reist wird vermutlich auch in Bali gewesen sein. Das ist nicht ohne Grund so! Im Vorfeld hörten wir vieles über Bali und die Meinungen über die Touristenhochburg gingen weit auseinander. Wir wollten uns die Insel auf unserer Reise durch Südost-Asien auf jeden Fall nicht entgehen lassen. Am Ende wurde es sogar ein ganzer Monat auf Bali, weil uns die Insel wirklich positiv überraschte.

Bali – Kulturelle Unterschiede

Kulturell ist Indonesien extrem unterschiedlich. Während im westlichen Indonesien die Einwohner hauptsächlich muslimisch sind, gibt es in Bali hauptsächlich Hindus und je weiter man in den Osten reist, desto christlicher wird es. Das macht es extrem interessant im Inselstaat herumzureisen, auch wenn es nicht immer allzu einfach als Backpacker und Budget-Reisende war.

Komodo National Park (c)Annika und Timo
Komodo National Park (c)Annika und Timo

Bali ist billiger als Indonesien!

Man würde meinen, dass mit dem Tourismus auf Bali alles teurer sein sollte als im Rest des Landes – genau das Gegenteil ist der Fall. Sobald wir auf den Nachbarinseln East Java oder Lombok angekommen waren, wurde es schwieriger eine günstige Unterkunft zu finden. Auch der Transport wurde besonders Richtung Osten schwieriger. Das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln war sehr gering und so konnten die wenigen Taxifahrer ihre unverhältnismäßig hohen Preise verlangen.

East Java (c)Annika und Timo
East Java (c)Annika und Timo

Bali – East Java und Lombok

Dennoch kann sich ein Trip nach East Java und vor allem nach Lombok definitiv lohnen. Auf der Insel Sumbawa machten wir jedoch besonders schlechte Erfahrungen mit unfreundlichen Menschen und überteuerten Preisen. Letzten Endes entschieden wir uns für den Flug ins weit entfernte Flores.

Komodo Flores (c)Annika und Timo
Komodo Flores (c)Annika und Timo

Flores und Komodo

Der Komodo National Park war eines unserer absoluten Highlights unserer ganzen Südost-Asien Reise. Bei einer Bootstour über drei Tage und zwei Nächte konnten wir die einmalige Natur erleben und genießen. Wir hatten auch das große Glück Komodowarane zu sehen und mit Manta Rochen zu schwimmen.

Lombok (c) Annika und Timo
Lombok (c) Annika und Timo

Warum es uns zurück nach Bali zog

Die letzten Tage verbrachten wir wieder in Bali und so verbrachten wir summa summarum einen ganzen Monat auf dieser wunderschönen Insel. Das hat einige Gründe: das Essen ist genial, die Leute sind wahnsinnig nett, es gibt auch abgelegene Ecken auf der Insel für weniger Trubel und es gibt einfach unendlich viel zu entdecken.

Bali (c)Annika und Timo
Bali (c)Annika und Timo

EastJava (c)Annika und Timo

Lombok (c)Annika und Timo

Lombok-Komodo (c)Annika und Timo

    Diesem Artikel möchten wir noch etwas hinzufügen: die letzten acht Monate bereisten wir 7 Länder und flogen dazu 11 Mal (wenn man jeden Gabelflug einzeln zählt) und das obwohl wir immer versuchten die Fliegerei zu vermeiden. Gleichzeitig beschäftigten wir uns viel mit Umweltthemen und  erlebten viel Umweltzerstörung live. Uns wurde auf unserer Reise klar, dass wir nicht so weiter machen können. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, nach diesem Trip nie wieder zu fliegen und unsere eigene Welt damit zu zerstören.

    Ebenfalls lesenswert auf be-outdoor.de:
    Ein Jahr unterwegs – Annika und Timo auf Tour: Seit drei Monaten auf Tour durch Süd-Ost-Asien

    Schlagwörter
    Mehr zeigen

    Petra Sobinger

    petra.sobinger@be-outdoor.de

    Verwandte Artikel

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Dich auch interessieren

    Close
    Close