EuropaHundeReise- und AusflugszieleUncategorizedVier Beine

Ferientipp Ungarn: Seele baumeln lassen für Zwei- und Vierbeiner

Urlaubshof Gácsi in Ungarn

Jeder, der einen Hund an seiner Seite hat, kennt das: die Suche nach dem passenden Urlaubsdomizil. Wer will schon seinen Vierbeiner in der schönsten Zeit des Jahres nicht dabei haben? Also wird gesucht und überlegt: Zu lange sollte die Fahrt nicht dauern. Das Hotel oder der Vermieter muss vierbeinige Gäste erlauben. Und natürlich will man mit dem Hund zusammen auch etwas unternehmen – das ganze bitte möglichst bei schönstem Wetter.

Für alle, die noch nach dem passenden Reiseziel in diesem Jahr suchen, haben wir einen Tipp:

Urlaubshof Gácsi in Simontornya in Ungarn

Urlaub mit Hund und Pferd

Wer nach einem Urlaubsdomizil für sich und seinen Hund und sogar Pferd sucht, ist hier genau richtig! Hunde sind nicht nur erlaubt, sondern sogar herzlich willkommen. Auf dem 17 Hektar großen und komplett eingezäunten Privatgelände können Hunde frei herumlaufen, wenn sie die Hunde der Vermieterin und die grasenden Pferde nicht belästigen. Auf dem Gelände sind ein Agility-Parcour und ein Hundepool gratis nutzbar, und auf den Feldwegen drum herum können die Hunde auch frei laufen. Wer sein eigenes Pferd zum Training oder Ausreiten mitbringen möchte, kann das auch – große Weideanlagen stehen zur Verfügung.

Auf dem Urlaubshof haben wir neben den domestizierten Tieren auch Rehe, Fasane, Bienenfresser, Fledermäuse und den Wiedehopf gesehen.

Deutsch-ungarische Gastgeberin

Die Gastgeberin Petra ist Deutsche und hat sich mit dem Urlaubshof im Heimatland ihres Vaters einen Traum erfüllt: Pferde, ihre eigene Hundezucht des Magyar Vizsla und umfangreiche Jagdmöglichkeiten. Sie kennt alle Geheimtipps für Aktivitäten in der Umgebung und kann mit ihren exzellenten Ungarisch-Kenntnissen notfalls vermitteln.

Jagd- und Trainingsmöglichkeiten für Jagdhunde

Passionierte Jäger haben im direkt angrenzenden Revier die Möglichkeit, Rehböcke und Niederwild zu erlegen. Zudem bietet die Gastgeberin maßgeschneidertes Kompakttraining für Jagdhunde in Feld und Wasser zum Beispiel zur Prüfungsvorbereitung an.

Die Gästehäuser

Die mit Liebe zum Detail eingerichteten Ferienhäuser bieten auf zwei Etagen und ca. 60 Quadratmetern Platz für bis zu 3 erwachsene Personen. Sie haben getrennte Schlafzimmer und auf jeder Etage eine Toilette sowie eine Dusche. Die Küchen sind mit Kaffeemaschine, Mikrowelle, Vierplattenherd, Kühlschrank, Besteck und Geschirr und zum Teil Spülmaschine komplett ausgestattet. Zudem gibt es SAT-TV und WLAN-Empfang. Hunde können sich überall frei bewegen – es empfiehlt sich, ein Hundebett oder dergleichen mitzubringen.

Jedes Haus hat eine eigene Gasheizung, zwei Balkone bzw. geschlossene Terrassen zum Sonnen und ist freistehend, was Ruhe und Privatsphäre garantiert. Die Anlage hat zudem einen kleinen, sehr schönen Pool zum Abkühlen.

Ausflugsziele

Der Ort Simontornya ist beschaulich und ländlich. An den Landstraßen stehen fliegende Händler, die leckeres, frisches Obst und Gemüse verkaufen. Zudem bieten zwei Supermärkte all das an, was man als Selbstversorger so braucht. Wer nicht selber kochen will, kann in dem nahe gelegenen Restaurant Tulipan typisch ungarisch, rustikal und sehr günstig essen. Einen Ort weiter wird selbstgemachtes Eis angeboten, am besten probiert man jeden Tag ein paar andere Sorten – es lohnt sich.

Simontornya liegt günstig für Ausflüge und Tagestouren in alle Richtungen – es locken Thermalbäder (Tamasi, Gunaras), zauberhafte kleine Dörfchen, alte Burgen – und natürlich der 40 km entfernte Plattensee. Ideal zum vielgerühmten Entschleunigen sind laue, grillenzirpende Abende auf der eigenen Terrasse und das Betrachten der grasenden Pferde. In den Nachbardörfern gibt es auch kleinere Schwimmbäder.

Mehr Informationen zum Urlaub auf dem ungarischen Pferdehof mit Hund findet Ihr hier.

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close