Anzeige
9. Dezember 2021 | Lesezeit ca. 3 Min.

Hochzillertal: Endlich zurück auf den Skiern

Jede Menge Pistenkilometer Ski-Spaß

Am Samstag, 11. Dezember, ist es endlich wieder soweit. Die Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach startet in die Wintersaison undeEtliche Pistenkilometer ultimativer Ski-Spaß warten dann wieder auf den abwechslungsreichen Abfahrten auf die Wintersportfreunde. Neben perfekt präparierten blauen, roten und schwarzen Pisten sowie modernen Liftanlagen finden Gäste auf den vielseiteigenen Hütten auch ein Gourmet-Angebot, das mehrfach ausgezeichnet wurde.

„Wir freuen uns, endlich die neue Wintersaison gemeinsam mit unseren Gästen beginnen zu können“, sagt Martha Schultz, Miteigentümerin des Gebietes Hochzillertal-Kaltenbach. Die geplante Öffnung am 4. Dezember musste aufgrund des Covid-19-bedingten Lockdowns um eine Woche verschoben werden. Ab Samstag, 11. Dezember, können nun ambitionierte Brettlfahrer ihre Carving-Schwünge in den Kaltenbacher Schnee ziehen und im spektakulären Bretterpark ihre Tricks zeigen. Dank der tiefen Temperaturen und winterlichen Witterungsverhältnisse der letzten Tage finden die Skifahrer und Snowboarder ideale Schneeverhältnisse am Öffnungs-Wochenende vor.

(c)Hochzillertal - Mountain View
(c)Hochzillertal – Mountain View

Urige Hütten und stylische Gourmetrestaurants

Auch die Wirte der Hochzillertaler Hütten können es kaum erwarten, ihre Gäste wieder mit Köstlichkeiten zu verwöhnen. Bieten sie ihre Speisen am ersten Wochenende noch „to ride“ an, so öffnen sie ihre Türen voraussichtlich ab 13. Dezember unter den jeweils gültigen Covid-19-Regeln für den sicheren Einkehrschwung. Auf den großzügigen Terrassen mit Panoramablick befinden sich die Skifahrer auf der Sonnenseite der Wintersaison und genießen die atemberaubende Aussicht auf die Zillertaler Bergwelt.

Sicher Skifahren

Auch die diesjährige Saison steht noch unter dem Einfluss der Pandemie. Darum wurde das, bereits letzten Winter erfolgreich erprobte, Covid-19-Präventions-Konzept verbessert und adaptiert. Die 2G-Regel, FFP-2-Masken und der Aufruf, Abstand zu halten, begleiten auch heuer die Skifahrer. „Mit den geschaffenen Rahmenbedingungen und gegenseitiger Rücksichtnahme können unsere Gäste sicheren Pisten-Spaß in unserem Gebiet Hochzillertal genießen“, ist sich Martha Schultz sicher.

Familienfreundlich im Zillertal

Wie jedes Jahr warten im Skigebiet viele Pistenkilometer und Abfahrten für alle Könnerstufen, top-präparierte Pisten bis ins Tal und feinster Pulverschnee auf bis zu 2.400 Metern. Ab 7:30 Uhr bringen die ersten Lifte Wintersportler auf den Berg und somit in das familienfreundliche Wintersportabenteuer in der Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach.

Schultz Gruppe

Die Schultz Gruppe ist eines der größten Tourismusunternehmen in Österreich. Das Destinationsportfolio des Familienunternehmens umfasst mehrere Skigebiete, Resorts, Hotels und Chalets, den Golfclub Zillertal sowie die Luxus-Hütten Adler Lounge, Kristall- und Wedelhütte in Tirol, Osttirol und Kärnten. Unter der Führung der Geschwister Martha und Heinz Schultz erlangen Hotels und Skiregionen die begehrtesten Tourismus-Preise. Die Skigebiete punkten durch ihre moderne Infrastruktur und zeichnen sich durch höchste Qualität im Bereich Beschneiung und Gastronomie aus. Das persönliche Engagement der Familie Schultz und der stetige Ehrgeiz sind in allen Projekten spürbar.

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion über das Hochzillertal


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

2 Kommentare "Hochzillertal: Endlich zurück auf den Skiern"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.