Be Outdoor testetBekleidungFrühlingKinderMai 2018NewsProduktnews

Jack Wolfskin Jungle Gym Texapore Low K für Kinder

Ein wasserdichter Allrounder für wilde Kinder

Begeisterung von Anfang an

Der Freizeitschuh Jungle Gym Texapore Low K von Jack Wolfskin hat unseren Nachwuchstester von der ersten Sekunde an begeistert. Das coole Jack Wolfskin Logo, aufgedruckt seitlich am Schuh, gab dem Schuh in den Augen des fünfjährigen Testers genug Wildheit, um über die klassische Schlichtheit des Schuhs hinwegzusehen. Gerade in diesem Alter kann es oft nicht bunt oder leuchtend genug sein. Dass der Name des Schuhs „Jungle“ beinhaltet, wurde ebenfalls mit Begeisterung aufgenommen.

be-outdoor testet: Jungle Gym Texapore Low K von Jack Wolfskin (c) be-outdoor.de
be-outdoor testet: Jungle Gym Texapore Low K von Jack Wolfskin (c) be-outdoor.de

Anpassungsfähig an Einsatzgebiet und Wetter

Getestet wurde der Schuh bei Spaziergängen, im Kindergarten, auf dem Spielplatz und bei leichten Wanderungen. In allen Lebenslagen waren die Füße sicher und bequem verpackt. Die wasserdichte, atmungsaktive TEXAPORE Membran hielt die Füße auch bei Sprüngen in seichte Pfützen oder beim Gang durchs flache Flussbett stets trocken. Auch bei wärmeren Temperaturen half das atmungsaktive, schnelltrocknende Polyesterfutter den Fuß schwitzfrei zu halten. Insgesamt ist der Schuh auffallend leicht (370g/Paar bei Größe 31) und besonders flexibel. Es gab keine Druckstellen, da er überall weich gepolstert ist. Der Jungle Gym Texapore Low K eignet sich für alle Einsatzbereiche aus dem Leben eines Kindes hervorragend. Bei Spaziergängen und Wanderungen gibt er dem Fuß stabilen Halt und beim Spielen und Rennen auf dem Spielplatz ist er durch sein geringes Gewicht kaum zu spüren.

be-outdoor testet: Jungle Gym Texapore Low K von Jack Wolfskin (c)be-outdoor.de
be-outdoor testet: Jungle Gym Texapore Low K von Jack Wolfskin (c)be-outdoor.de

Multifunctional Grip System

Die Sohle ist mit dem Multifunctional Grip System ausgestattet, eine spezielle Profilanordnung für multifunktionale Anwendung. Diese hat besonders viel Grip, so dass auch ohne Probleme Bäume erklommen werden können. Dennoch passt sich die flexible Sohle beim Knien und auf dem Boden Herumtoben den Bewegungen an. Nachdem der Schuh nun in den letzten Wochen nahezu 24/7 getestet wurde, lohnt sich auch ein Blick auf die Sohle. Trotz wildem Herumtoben, mehrfachem Stolpern, viiiel Laufen und Klettern, zeigt die Sohle keinerlei Gebrauchsspuren. Das Profil sieht aus wie am ersten Tag, keinerlei Abnutzungserscheinungen.

be-outdoor testet: Jungle Gym Texapore Low K von Jack Wolfskin (c)be-outdoor.de
Sohle nach acht Wochen im Dauereinsatz (c)be-outdoor.de

Hochgezogene Zehenkappe schützt Zehen und schont den Schuh

Beim Knien und Herumrobben auf dem Boden leidet bei Kinderschuhen schnell der Bereich oberhalb der Zehen. Der Jungle Gym Texapore Low K ist auch für diese Fälle gerüstet. Eine von der Sohle aus hochgezogene Zehenkappe schont den Schuh und schützt die Zehen vor Stoßverletzungen.

Kinderleicht in der Handhabung

Durch das Schnellschnürsystem mit Kordelzug gelang es dem Nachwuchstester sofort, den Schuh ohne Probleme allein anzuziehen. Einfach hineinschlüpfen, das Schnellschnürsystem festzurren und schon kann es losgehen. Sollte der Schnürsenkel sehr lang überhängen, gibt es hierfür eine kleine Schlaufe, wo man diesen störungsfrei verstauen kann. Das Schnürsystem musste nur einmal an den Fuß angepasst werden. Durch die elastischen Schnürsenkel war fortan ein Hinein- und Herausschlüpfen ohne lockern des Schnürsystems möglich. Auch das kam bei dem Nachwuchstester sehr gut an.

Pflegetipps

Die helle Farbe weckte bei mir als Mutter anfangs Zweifel. Ein Schuh, der weiß-gräulich daherkommt sieht nach dem ersten Spielplatzbesuch sicher bei weitem nicht mehr so aus – oder doch? Nachdem der Schuh nahezu Tag und Nacht im Einsatz war, ist es sehr erstaunlich, dass sich der Schmutz auf der Schuhoberfläche in Grenzen hält. Klar, es wurde mit der Zeit immer hellgrauer, aber Pfützen oder Sandmatsch hinterließen keine unschönen Flecken. Jack Wolfskin empfiehlt bei der Reinigung von Schuhen mit TEXAPORE-Oberfläche nur die Benutzung von lauwarmem Wasser und einer Bürste. Nach acht Wochen Dauertragen bei jedem Wetter hielt ich es für nötig, dies einmal auszuprobieren. Nur mit Wasser und einer Bürste ließ sich der leichte grau-braune Schmutzfilm ganz gut wieder entfernen, so dass die Schuhe nun wieder fast wie neu aussehen und bereit sind für neue Abenteuer.

be-outdoor testet: Jungle Gym Texapore Low K (c)be-outdoor.de
nach dem Putzen fast wie neu (c)be-outdoor.de

Unser Fazit

Selten hat ein Schuh auf den ersten Blick den Nachwuchstester optisch und von der Handhabung her so sehr überzeugt. Und auch ich als Mutter bin begeistert, dass es sich hierbei um einen hübschen Alltagsschuh handelt, der sowohl bei Freizeitaktivitäten als auch bei Sportaktivitäten getragen werden kann. Auch bei leichtem Regen muss man nicht sofort auf die Gummistiefel zurückgreifen. Ein toller Allrounder, der in allen Bereichen ein dickes Däumchen hoch verdient hat! Tolle Optik, einfache Handhabung, super Verarbeitung, durchdachte Technik!

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close