AktuellesBe Outdoor testetFitnessHikingJuli 2020NewsSommerSpezialUncategorizedWandern & TrekkingXtreme

Produkttest: Salewa Dropline Damenschuh und Salewa Dropline GORE-TEX® Herrenschuh

Die Speed Hikingschuhe für Damen und Herren

Die Droplineschuhe von Salewa sind leichte, stabile Speed Hiking Schuhe mit optimalem Grip in jedem Gelände, welche sich perfekt für Trailrunning und Mehrtageswanderungen auf unbefestigten Wegen eignen.

In den vergangenen 2 Monaten haben wir, Elena und Mateo, in Mecklenburg-Vorpommern auf verschiedenen Wanderungen, bei Ein- und Mehrtagestouren, die Dropline-Schuhe von Salewa getestet.

Egal ob an diversen Küstenwäldern, wie dem Gespensterwald, der Rostocker Heide, auf dem Müritz Nationalpark Weg (175km durch die Mecklenburgische Seenplatte) oder bei zahlreichen anderen Naturwanderungen – der Droplineschuh von Salewa war ein super bequemer und zuverlässiger Begleiter.

Polsterung und Komfort

Dropline Damenschuhe von Salewa – Nienhagener Gespensterwald

Salewa verwendet für einen optimalen Komfort und eine gute Polsterung auf anspruchsvollen Wegen eine Air Mesh-Konstruktion sowie eine leistungsstarke EVA-Zwischensohle.

Die Zwischensohle sorgt für einen steifen Mittelfußbereich mit einem flexiblen Vorderfuß. So kann man sich auf unbefestigtem Gelände schnell bewegen ohne die nötige Stabilität zu verlieren. Gleichzeitig bewirkt die Mesh-Konstruktion ein bequemes Aufsetzen und entlastet Muskeln und Gelenke.

Vor allem bei längeren Touren haben wir diese Polsterung und den damit verbundenen Komfort sehr geschätzt.

Das verwendete OrthoLite Fußbett ist extrem bequem und trotz seiner Polsterung atmungsaktiv. Wir beide schwitzen in der Regel sehr viel an den Füßen und sind sehr zufrieden, wie hier die Feuchtigkeit abgeleitet wird und man ein sehr angenehmes, trockeneres Tragegefühl hat.

Die Sohle

Droblineschuh von Salewa mit S-Path-Design – hier Großer Fürstenseer See

Die Droplineschuhe besitzen eine stabile, neu entwickelte Sohle mit S-Path-Design. Diese ermöglicht ein sehr angenehmes, natürliches Abrollen. Bei unseren Wanderungen mit vielfältigem Terrain, ob Felsen, Waldwege oder Straße sorgt das Design für einen effizienten Übergang von der Ferse bis zu den Zehen.

So bemerkt man vor allem bei Abstiegen und losem Terrain die hervorragende Stabilität für die Füße. Dabei bot die abgerundete Pomoca Außensohle auf allen getesteten Geländetypen eine optimale Traktion und ein bequemes Wandern.

Stabilität und Schutz

Salewa Droplien Gore-Tex – hier Ribnitzer Moor (Rostocker Heide)

Neben dem Gelenk- und Muskelschutz durch die Air Mesh-Konstruktion und der hervorragenden Stabilität durch das S-Path-Design bestechen die Schuhe zudem durch ein 3F-System, die EXA Shell-Ummantelung und die Fersenkappe. Diese sorgen vor allen für einen guten Halt und Richtungsstabilität.

Verarbeitung

Salewa Dropline Damenschuh – Nienhager Gespensterwald

Die verwendeten Materialien fühlen sich sehr angenehm sowie wertig an und es sind selbst bei häufiger Nutzung kaum Verschleisspuren bei uns erkennbar.

Unterschied zwischen dem Damen- und Herrenschuh

Salewa Droplineschuhe – Bornsee (Müritz Nationalpark Weg)

Bei den getesteten Schuhen haben wir beim Herrenschuh, im Vergleich zum Damenschuh, die Gore-Tex-Variante getestet. Diese verfügt zudem über einen langlebigen Wasserschutz mit optimaler Atmungsaktivität und hielt meine Füße, im Gegensatz zu Elenas Schuhen, auch bei Regen trocken.

Fazit

Salewa Dropline Damenschuhe – unterwegs auf dem Müritz Nationalpark Weg

Der Droplineschuh von Salewa ist ein sehr bequemer Schuh mit hoher Sohle für einen optimalen Tragekomfort. Der „Grip“ auf unbefestigten Wanderwegen ist durch die Sohle und den Halt in den Schuhen optimal gesichert.

Wir fanden die Polsterung und Dämpfung hier extrem gut verarbeitet und konnten gekoppelt mit dem extrem geringen Gewicht (ca. 300g) so problemlos viele Kilometer pro Tag wandern. Persönlich hat uns die Gore-Tex-Variante (hier Herrenschuh) durch den guten Wasserschutz, welcher nicht auf Kosten fehlender Atmungsaktivität einhergeht, noch besser gefallen, da er den klaren Vorteil von trockenen Füßen hat.

Tendenziell würden wir empfehlen, sofern für Mehrtagestouren von mehreren hundert Kilometern gedacht, eine Schuhgröße größer zu kaufen.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Salewa. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Weitere Salewa Lesetipps aus unserer Redaktion

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Close
Close