Auf dem FahrradBe Outdoor testetHundeVier Beine

Produkttest: Trixie Fahrradanhänger Größe S

Gegen den Wind – Sylt mit Hund und Anhänger

Praxistest Teil 2

Dem Sturm getrotzt

Das Gespann mit Trixie Fahrradanhänger Größe S inkl. 9 kg Hundchen ließ sich nicht immer mühelos pilotieren – vor allem wenn der Wind stramm von vorne kam. Doch dank zuschaltbarem E-Antrieb am Bike ließ sich diese Tortour lindern. Der Fahrradanhänger blieb dabei jederzeit spurstabil, selbst bei heftigen Seitenwinden gab es bzgl. Fahrstabilität mit Hänger zu keiner Zeit Probleme.

Und unser kleiner Begleiter war dank robuster durchsichtiger Folie, die im Verdeck eingearbeitet ist, vor Zugluft geschützt und behielt dennoch den Durchblick. So konnte er sich dann auch davon überzeugen, dass man auf Sylt noch nicht von Sturm spricht, solange die Schafe noch Locken haben.

Zweckentfremdet

Besonders praktisch fanden wir die Möglichkeit, unsere Einkäufe wie Getränkeflaschen und Lebensmittel im Anhänger zu transportieren – natürlich ohne den tierischen Begleiter im Gepäck. So blieb das Auto den Urlaub über unbewegt und der Erholungswert für uns stieg.

Platzsparend zu transportieren

Auf Reisen wird der Platz fürs Gepäck schnell knapp – gut wenn der Fahrradanhänger dennoch seine Lücke im Kofferraum findet. Dafür sorgt die gut durchdachte Falttechnik von Trixie. Auch nach unzähligem Auf- und Zuklappen ist die Mechanik solide wie am ersten Tag. Obwohl wir beim Verstauen des Fahrradanhängers nicht gerade zimperlich mit ihm umgegangen sind, können wir auf dem graulackierten Gestell kaum Kratzer entdecken.

Etwas aufpassen sollte man im Umgang mit dem Verdeck an den Ecken – also dort wo die Spannung des Stoffes und an den Nähten am höchsten ist. Für uns bisher jedoch kein Grund der Beanstandung und im Schadensfall auch leicht zu flicken.

Mit der Qualität sind wir äußerst zufrieden.

Weitere Fotos von unserem Produkttest mit dem Trixie Fahrradanhänger Größe S, findet Ihr in unserer Bildergalerie…

Fazit

Nach einer Saison mit dem Trixie Fahrradanhänger Größe S sind wir begeistert von der Funktionalität. Sowohl Design, Qualität und Preis stimmen hier einfach. Wir haben ihn zuhause in den Bergen, in Italien bei mildem und an der Nordsee bei rauhem Klima getestet. Und unserem Wuffi schien es zu gefallen, denn er steht immer wieder schwanzwedelnd da, wenn wir bereit zur Abfahrt sind.

Technische Daten

Gewicht ca 9,5 kg
Belastbar bis 20 kg
Größe im Fahrbetrieb: 53 cm breit (läuft leicht links versetzt) und 117cm lang
Größe zusammengeklappt: ca 40 cm breit / 20cm hoch / 60cm lang + 2 Räder mit Ø 40 cm – mit Steckachse 16 cm breit
Innenmaße der Kabine: 36 cm breit / 34 cm hoch / 57 cm lang – hier ist Probesitzen angesagt, da sich die Kabine nach oben verjüngt

Hier geht´s zu einem weiteren Erfahrungsbericht über den Trixie Hundefahrradanhänger…

Weitere tolle Tricks & Tipps für Eure Outdoorvierbeiner findet Ihr hier…

Text: Oliver Rady
Bildmaterial: Oliver Rady

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close
Kids go free! Family week. Livigno - Feel the alps!