AktuellesJuni 2019Kinder und FamilieNewsReise- und AusflugszieleRhätische BahnSchweiz

Rhätische Bahn feiert zweites Bahnfestival

TrainGames, historische Sonderfahrten und Kinder-Schaffner

Ein Wochenende ganz im Zeichen der Schweizer Welterbestätten: Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr feiert die Rhätische Bahn anlässlich der Schweizer Welterbetage vom 8. bis 10. Juni 2019 ihr zweites Bahnfestival. Rund um das Bahnmuseum Albula in der Gemeinde Filisur erwartet die Besucher faszinierende Bahnkultur: von Sonderfahrten in historischen Zügen über Raritäten beim Bahn-Flohmarkt bis hin zur Besichtigung einer elektrischen Pionierlok. Am Samstag nimmt Kinder-Schaffener Clà Ferrovia die Kleinen mit auf Entdeckungsreise durchs Bahnmuseum.

Im Sonderzug unterwegs

Schon die Anreise zum Festival ist ein Erlebnis: An allen drei Tagen bringt ein Sonderzug mit eleganten Alpine Classic Pullmanwagen oder dem nostalgischen 3. Klasse- Wagen „La Bucunada“ die Festivalbesucher morgens ab Landquart und Chur nach Filisur und Bergün und am Nachmittag wieder zurück. Auf der Strecke zwischen Samedan, Bergün/Bravuogn und Filisur sind historische Shuttlezüge mit offenen Aussichtswagen auf den Schienen unterwegs.

Angekommen in Albula stehen Geschick, Geschwindigkeit und Kreativität auf dem Programm. Bei den TrainGames messen sich Jung und Alt beim Viaduktbau oder beim Schienenvelofahren. Auf der Entdeckungsreise mit Clà Ferrovia durch das Bahnmuseum oder beim Konzert mit Linard Bardill kommen die kleinen Festivalbesucher auf ihre Kosten.

Einzigartige Bahngeschichte erleben

Ein Highlight für alle Antiquitätenfans ist der Bahn-Flohmarkt, auf dem Raritäten ergattert und auch eigene Objekte getauscht oder verkauft werden. Am Sonntagnachmittag findet eine Versteigerung von außergewöhnlichen Bahnobjekten aus dem Fundus des Bahnmuseums Albula statt. Einzigartige Bahngeschichte bestaunen die Festivalbesucher in Filisur: Denn dort steht die 106 Jahre alte „Ge 2/4 Nr. 205“, die zu den Pionier-Elektrolokomotiven gehört, für eine Besichtigung bereit. Führungen durch das seltene Ausstellungsstück sind an allen drei Festivaltagen möglich.

Während des gesamten Wochenendes präsentieren sich zahlreiche Stände mit kulinarischen Spezialitäten. Beim ausgiebigen Brunch im Festzelt am Pfingstmontag lassen sich die Erlebnisse des Bahnfestivals bei bester Unterhaltung gemeinsam Revue passieren.

Festival-Wochenende mit der Rhätischen Bahn

Zum Festival-Wochenende reisen Interessierte mit dem exklusiven RhB-Bahnfestivalpass nach Bergün an. Das Spezialticket beinhaltet die Fahrten in den Sonderzügen, den Eintritt ins Bahnmuseum inklusive Führung sowie einen Rundgang durch die Infoarena und das Baustellenareal in Preda. Der Bahnfestivalpass ist ab 1. Juni 2019 an jedem RhB-Bahnhof oder im Webshop unter www.rhb.ch erhältlich.

Preise pro Festivaltag und Person:
Erwachsene: 20.00 CHF
Kinder: 15.00 CHF

Weitere Informationen findet ihr unter www.rhb.ch

Über die Rhätische Bahn

Mit ihren traditionsreichen Gebirgsstrecken bietet die Rhätische Bahn bereits seit 1889 eine Reihe von außergewöhnlichen Bahnerlebnissen in der schweizerischen Region Graubünden. Der Betrieb startete anfänglich mit einer Strecke von Landquart bis Klosters und umfasst heute ein insgesamt 384 Kilometer langes Bahnnetz inmitten des Hochgebirges – ein Teil der Linien zählt seit 2008 zum UNESCO-Welterbe. Mit dem Bernina Express und dem Glacier Express verfügt die Rhätische Bahn über Marken, die weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt sind. Informationen und Buchung unter www.rhb.ch.

Weitere interessante Touren der Rhätischen Bahn auf be-outdoor.de

Cabrio-Fahrt durch den Schweizer Grand Canyon – Imposantes Naturspektakel oben ohne
Reise durch den Sternenhimmel – Mit einem Astronomiespezialisten an Bord
Mit der Dampflok durch Graubünden – Am 15. September und 10. Oktober ist es wieder soweit

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close