Anzeige
22. Januar 2023 | Lesezeit ca. 2 Min.

Skiparadies Zauchensee – Über die Weltcup-Abfahrt Gamskogelstrecke

Eine der anspruchsvollsten Rennstrecken im Skiweltcup

Das Hahnenkammrennen und die Weltcupstrecke in Kitzbühel steht derzeit wieder im Fokus des Wintersports. In der Tat, die Strecke ist anspruchsvoll und macht viel Spaß zu fahren. Welche Strecke wir aber viel lieber fahren, ist die Weltcup-Abfahrt am Gamskogel im Skiparadies Zauchensee. Wusstet Ihr, dass diese Weltcupstrecke eine der anspruchsvollsten im Weltcup ist?

(c)Skiparadies Zauchensee - Weltcupstrecke am Gamskogel
(c)Skiparadies Zauchensee – Weltcupstrecke am Gamskogel

Über die Weltcupstrecke am Gamskogel

Seit 1990 werden die Rennen auf der heutigen Weltcupstrecke vom Gamskogel durch das Kälberloch bis abwärts zur Weltcuparena ausgetragen. Im Jahr 2002 wurde für das schon erwähnte Finale des Weltcups die Abfahrt verlängert: Im oberen Teil wurde die Strecke ausgebaut und der Herren-Start auf den Gamskogel hinauf verlegt. Seit 2007 starten auch die Damen bei den Abfahrtsrennen von ganz oben. Damit wurde die Weltcupstrecke in Zauchensee zu einer der spektakulärsten und technisch anspruchsvollsten Damen-Abfahrten im alpinen Skiweltcup.

In fünf Sekunden von 0 auf über 100km/h

Die Läuferinnen beschleunigen auf dem extrem steilen Starthang in fünf Sekunden auf über 100 km/h. Es folgen weite Sätze beim Hot Air, beim Jägersprung und am Kälberloch, was den Rennläuferinnen viel Kraft und Konzentration abverlangt. Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht, denn es folgt der technisch anspruchsvolle und sehr kurvige Streckenabschnitt Kälberloch.

Danach geht’s ins Wasserschloss und in eine starke Kompression. Im letzten Drittel der Strecke brennen die Muskeln und in der Schmalzleiten zeigt sich, wer noch „Schmalz“ in den Beinen hat. Auf dem langen Zielschuss erreichen die Skidamen dann noch einmal Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h. Die rund 1:50 Minuten lange Abfahrt endet mit einem weiten Zielsprung im Auslauf vor der Weltcuparena Zauchensee.

Start (m)21761875
Ziel (m)13801380
Höhendifferenz (m)796495
Streckenlänge (m)30051900
Homologations Nr.11932/12/1511933/12/15

Ausgetragen werden die Weltcup-Rennen seit mittlerweile über 40 Jahren. Über die 3D-Reality-Map könnt Ihr Euch die Strecke „selber abfahren“.

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion über das Skiparadies Zauchensee

Weitere Infos über das Skiparadies Zauchensee findet Ihr unter zauchensee.at


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.