AktivitätenAktuellesBergeEventsMärz 2018NewsÖsterreichReise- und AusflugszieleSki Alpin & SnowboardWinter

Zell am See-Kaprun: Ostereiersuche – Sonnenskilauf – World Rookie Tour

Action - Spass - Outdoorfun

Endlich ist es soweit – Die Tage werden länger und die Temperaturen milder: Grund genug für Skifahrer und Snowboarder, die zusätzlichen Stunden Tageslicht auf der Skipiste zu verbringen und schwungvolle Abfahrten bei wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen. Mit dem extralangen Winterfinale bietet die Ferienregion Zell am See-Kaprun noch bis in den Frühsommer beste Pistenverhältnisse dank der Schneesicherheit auf dem Kitzsteinhorn Gletscher. Actionreiche Snowboardwettkämpfe und eine ungewöhnliche Ostereiersuche runden das Wintersporterlebnis ab.

Kitzsteinhorn_Ostereiersuche_(c)_Schmittenhöhebahn
Kitzsteinhorn_Ostereiersuche_(c)_Schmittenhöhebahn

Ostereiersuche auf der Schmittenhöhe: Wer findet das Jackpot-Ei?

Am Ostersonntag, 1. April 2018, findet auf der Schmittenhöhe das traditionelle Ostereiersuchen der etwas anderen Art statt. Vor dem Panorama Restaurant warten zwei Schneehügel und mehr als 50 bunte Ostereier auf findige Spürnasen. In jedem gefundenen Ei befindet sich ein Preis und wer das „Schmitten Jackpot-Ei“ findet, der erhält 500 Euro.

„World Rookie Tour“-Finale auf dem Kitzsteinhorn

Für die Austragung der „World Rookie Tour“ ist das Kitzsteinhorn mit seiner Schneegarantie im Frühling prädestiniert. Bereits zum 13. Mal kämpft der internationale Snowboard-Nachwuchs von 10. bis 15. April 2018 um den begehrten Titel „World Rookie Champion“ am Gletscher. Bei den World Rookie Finals stellen angehende Snowboard-Stars ihr Talent unter Beweis. Knapp 200 Nachwuchs-Snowboarder aus 24 Nationen treten gegeneinander an und zeigen ihr Können im Slopestyle und in der Halfpipe.

Die Snowboarder, die maximal 18 Jahre alt sein dürfen, mussten sich bei verschiedenen Stopps der „World Rookie Tour“ in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika, die von der World Snowboard Federation (WSF) durchgeführt werden, für das Finale am Kitzsteinhorn qualifizieren.

Kitzsteinhorn_World_Rookie_Tours_2017_(c) Gustav Ohlsson
Kitzsteinhorn_World_Rookie_Tours_2017_(c) Gustav Ohlsson

Frühlingsgefühle im Schnee

Selbst wenn andere Skigebiete ihre Saison beenden, ist am Kitzsteinhorn noch lange nicht Schluss. Am verlängerten 1. Mai-Wochenende, vom 28. April bis 1. Mai 2018, feiern Skifahrer und Snowboarder ein grandioses Winterfinale im Schnee und gleichzeitig einen verheißungsvollen Frühlingsstart. Bei perfekten Schneebedingungen gibt es gratis Skitests und Live-Musik beim Gletscherfrühlingsfest am Kitzsteinhorn.

Verlängerte Pistengaudi inklusive Skipass

Voll und ganz auskosten können Wintersportler die verlängerte Skisaison in Zell am See-Kaprun mit dem Pauschalangebot „Sonnenskilauf“ für drei bzw. sieben Tage Pistengenuss inklusive Skipass. Buchbar sind drei bzw. sieben Übernachtungen in einer selbst gewählten Hotel-Kategorie. Der Skipass ist für die Dauer des Aufenthalts für alle in Betrieb befindlichen Seilbahn- und Liftanlagen in Zell am See-Kaprun inklusive.

Als Bonus gibt es die Möglichkeit des Skiverleihs, bei dem Gäste drei Tage eine Ausrüstung leihen können, aber nur zwei bezahlen (bzw. sechs Tage Skiverleih, fünf Tage bezahlen). Buchbar ist das Angebot für den Zeitraum 7. April bis 3. Juni 2018.

Über Zell am See-Kaprun

Gletscher, Berge und See – die österreichische Ganzjahres-Destination Zell am See-Kaprun vereint die gesamte Vielfalt der Alpen. In dem einzigartigen Naturparadies am Rande des Nationalparks Hohe Tauern finden Sportler, Aktivurlauber, Familien und Erholungssuchende im Sommer wie im Winter abwechslungsreiche Erlebniswelten. Dazu gehören die Gipfelwelt 3.000 auf dem Kitzsteinhorn, dem einzigen Gletscherskigebiet im Salzburger Land, das Familiengebiet Maiskogel, der Hausberg Schmittenhöhe sowie der Zeller See und die mehrfach ausgezeichnete 36-Loch-Golfanlage.

Tradition und Authentizität spiegeln sich in den Veranstaltungen und kulinarischen Spezialitäten der Region wider. Sportereignisse der Extraklasse wie der Ironman 70.3 und der Großglockner Ultra-Trail ziehen Sportler in die atemberaubende Bergwelt.

Weitere Informationen zur Tourismusregion Zell am See-Kaprun unter www.zellamsee-kaprun.com

Quelle: Wilde & Partner

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close