Anzeige
1. Oktober 2022 | Lesezeit ca. 9 Min.

Halloween Horror Festival 2022 im Movie Park – Über die dunkelste Seite Hollywoods

Neues Horrorhaus „Hell House“, spektakuläre Halloween Live Show in Studio 7 und Halloween Mapping Show an 27 Eventtagen voller Action und Grauen

Die Horrorwood Studios erwachen wieder aus ihrem dämonischen Bann und die Stunde der Apokalypse im Movie Park Germany naht! Das Halloween Horror Festival läutet in diesem Jahr bereits zum 24. Mal die Stunden des Grauens ein und Dämonen und Zombies haben einen neuen dunklen Pakt geschmiedet: Mit drei großen Neuheiten und einigen Überraschungen werden die Gäste weit weg vom Hollywood-Scheinwerferlicht des Movie Parks auf die düstere Seite der Horrorwood Studios entführt.

Das neue Horrorhaus „Hell House“ wartet nur auf mutige Opfer, die der ursprünglichen Geschichte der Horrorwood Studios auf den Grund gehen. Die neue spektakuläre Halloween Live Show „Madhouse – Insanity Lives Here“ in Studio 7 lässt Alpträume auf der Bühne wahr werden und eine aufwendig gestaltete Halloween Mapping Show zeigt den Park von seiner finstersten Seite. Das Böse lässt sich nicht mehr lange zurückhalten und sucht dieses Jahr bereits ab Ende September seinen unheilvollen Weg: Vom 24. September bis zum 13. November findet Europas größtes Halloween-Event an 27 ausgewählten Tagen statt – und hat damit so viele Eventtage wie noch nie auf dem teuflischen Programmplan.

„Das Halloween Horror Festival erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Daher starten wir in dieser Saison bereits Ende September, um unseren Gästen noch mehr Eventtage zu bieten“, sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „Wir freuen uns, unser Halloween-Event weiterzuentwickeln und drei große Neuheiten zu präsentieren, die es in dieser Form noch nicht im Movie Park gegeben hat. Um unsere Identität als Film- und Freizeitpark zu stärken, sollen die Horrorwood Studios in Zukunft noch deutlicher in den Vordergrund treten.“

Der Grundstein der Horrorwood Studios: das neue Horrorhaus „Hell House“

Ein verlassener Ort voller Unheil, von der Menschheit vergessen: Im neuen Horrorhaus „Hell House“ tauchen die Gäste in die Geschichte der Horrorwood Studios und ihre Ursprünge ein. Alle Besucher ab 16 Jahren können hier in 14 detailliert gestalteten Räumen der Wurzel des abgrundtief Bösen auf den Grund gehen. „Das ‘Hell House‘ ist das bisher wohl immersivste und interaktivste Horrorhaus, das der Movie Park zu bieten hat“, sagt Halloween-Projektleiter Manuel Prossotowicz. „Die Besucher werden noch stärker Teil des Halloween-Erlebnisses und dürfen sich auf einige Überraschungen und Horror-Elemente freuen, die es in dieser Form noch nicht im Movie Park gegeben hat.“

Wie viele Filmemacher war auch Spencer Mayfield ein junger Mann mit großen Träumen, besessen von dem Wunsch, in der aufstrebenden Filmindustrie in Los Angeles zu Ruhm und Reichtum zu gelangen. Doch zahlreiche Jahre des Misserfolges trieben ihn in eine tiefe Depression und zu einer Entscheidung, die alles veränderte: Er lud ein Medium in sein Haus ein, um in einer Séance eine dunkle Macht heraufzubeschwören, die ihm zum Erfolg seines Filmstudios verhelfen sollte.

In dieser Nacht tötete Spencer Mayfield seine gesamte Familie und alle Bediensteten in seinem Haus auf grausamste Weise. Von nun an hatte ein dunkler Dämon von ihm Besitz ergriffen und trieb ihn an, die dunkele Seite der Filmindustrie in Hollywood zu schaffen: die Horrorwood Studios. Heute gilt das verfallene Herrenhaus als ein beliebter Lost Place. Doch alleine und zu Fuß ist das sogenannte „Hell House“ kaum zu erreichen – nur ausgewählte Tour Guides kennen den Weg und wissen, wo es sich auf dem riesigen Studiogelände befindet. Damit beginnt auch ein neues Abenteuer für die mutigen Gäste. Wer einmal in den Bus der Lost Place Explorer Tour einsteigt, begibt sich an einen seelenlosen Ort, an dem der Teufel direkt hinter den Wänden lauert…

Musik und Sound Design für das „Hell House“ stammen von dem langjährigen Partner IMAscore. Die technische Umsetzung und der Mediencontent wurde mit dem Tochterunternehmen IMAmotion umgesetzt. Zudem wurden von diesem auch ein handgezeichnetes und in 3D visualisiertes Logo und ein vollindividualisierter Animatronic vom Hersteller Hüttinger beigesteuert. Die dämonischen Sets der alten Villa wurden wie schon zuvor die Horrorhäuser „Slaughterhouse“ und „Wrong Turn“ vom talentierten Team der Firma Dekowerk gebaut.

Neue Halloween-Live-Show „Madhouse – Insanity Lives Here“ in Studio 7

Das Böse erwacht nicht nur bei Dunkelheit, sondern auch im Scheinwerferlicht! Mit einer neuen Halloween-Live-Show im Studio 7 bringt Movie Park Germany die schlimmsten Albträume auf die Bühne. Für diese neue Produktion hat der Kooperationspartner Dark Thrills Entertainment Talente aus der ganzen Welt zusammengebracht. Acts, die die Jury bei „America’s Got Talent“, „Das Supertalent“, „Italy‘s Got Talent“ überzeugten und sogar ein Weltrekordhalter, der in seine eigenen Nasenlöcher bohrt, werden auf der Bühne stehen. Schockierender Nervenkitzel, Lachen und Schaudern lauern hinter jeder dunklen Ecke.

Im Black Hill Asylum gehen unheimliche Dinge vor sich. In den Mauern hallen die gespenstischen Schritte, Schreie und Schrecken derer, die hier für alle Zeiten gefangen sind. Die Zuschauer der neuen Live-Show lernen nicht nur die Patienten und das furchterregende Personal dieser gottverlassenen Nervenanstalt kennen. Auf der Suche nach Heilung der Menschheit entdecken sie auch die grausamen Experimente von Dr. Hans Killmen, gefürchteter Leiter der psychiatrischen Klinik.

Neue Halloween Mapping Show vor dem Red Carpet Store

Ein neuer monströser Halloween-Charakter erwacht zum Leben – und begleitet die Gäste durch eine dreieinhalb-minütige Mapping Show, die die Fassaden des Red Carpet Stores, aber auch den gesamten Park in ein furchteinflößendes Spiel aus Musik, Effekten und 3D-Grafiken taucht. Bei diesem neuen apokalyptischen Debüt werden auch beliebte Parkcharaktere und Attraktionen sowie die neue Maze „Hell House“ miteingebunden. Die neue Mapping Show wurde mit einem 6-köpfigen Team von IMAscore / IMAmotion binnen drei Monaten verwirklicht. Ein Grafiker, ein Mediengestalter, ein 3D-Artist, ein Sound und Musik Designer, ein Regisseur und ein Techniker haben mitgewirkt. Die visuelle Produktion sowie Hardwareinstallation stammt von IMAmotion, die Musik- und Soundproduktion von IMAscore. In diesem Rahmen wurde auch ein eigener Song für den neu entworfenen Halloween-Charakter komponiert, der bei der Mapping Show gesanglich für einen höheren Puls und Halloween-Atmosphäre in den Horrorwood Studios sorgt.

Das teuflische Attraktionsmenü: Acht Horrorhäuser und drei Scare Zones

Und weil das Halloween Horror Festival schon seit 24 Jahren Tradition im Movie Park Germany hat, dürfen sich die Gäste auch auf ihre Lieblingshorrorhäuser freuen. Neben dem neuen Horrorhaus „Hell House“ zählen hierzu „The Curse of Chupacabra“, „Project Ningyo“, „The Slaughterhouse“, „Fear Forest“ und „Hostel“. Im „Circus of Freaks“ haben die Artisten auch dieses Jahr, wie es die ominöse Tradition so will, die Manege des Grauens umgeräumt und die Wegführung geändert. Auch „Secrets of St. Elmo“ steht wieder auf der Programmliste des Schreckens und erfährt ein Update.

Ein beliebter Alptraum kehrt zurück: Haunted Lantern für Secrets of St. Elmo

Das niederländische Unternehmen „Haunted Lantern“ feiert in dieser Saison sein bösartiges Comeback. Mit spezieller Technik und handlichen Laternen wird so ein wenig Licht in die Dunkelheit gebracht – zumindest für einen Moment. Einige Gäste dürften bereits finstere Erinnerungen an die speziellen Weggefährten haben und kennen diese von der ehemaligen Horror-Attraktion „Wrong Turn“ aus 2018 und 2019. Ihre Wiederauferstehung darf also mit alten und neuen Opfern gefeiert werden. Der vorherige Durchlauf der Attraktion mit Shootern wird hierbei komplett durch ein Erlebnis mit Laternen ersetzt und das detaillierte Setting der Attraktion zeigt sich somit von einer neuen, finsteren Seite.

Horrorwood-Entertainment und Festival-Stimmung

Das Hypno-Casting ist zurück! Sinnverwirrer Stephan Nölle hat sein Casting-Studio schon vorbereitet und wartet nur darauf, die Gäste mit seiner Hypnosekunst wieder ins Unterbewusste zu entführen. Am Ende bleibt die Frage: Ist es wirklich wahr oder spielt sich alles nur im Kopf der Zuschauer ab?

Für alle, die den teuflischen Gefahren der Horrorwood Studios entkommen konnten, steigt in der Scare Zone „Acid Rain“ die nächste Halloween-Party. Der vom Parookaville bekannte DJ Max Bering, der schon neben Größen wie David Guetta, Felix Jaehn oder Martin Solveig spielte, liefert auch in diesem Jahr den Soundtrack für alle, die eine Partyszene im Horrorfilm einschieben möchten. Mit ihm an den Turntables sind an ausgewählten Tagen auch drei bekannte Gast-DJs: T.M.O., Oliver Magenta und MBP.

Als langjähriger Partner für B2B-Events des Movie Parks wird zudem Caab Events das Gastronomie- und Festival-Angebot zu Halloween erweitern und einen Food Truck mit neuen kulinarischen Snacks bereitstellen.

Weitere Bloodbuster zum 24. Halloween Horror Festival

Aus den Tiefen der Kanalisation von Derry kehrt das Grauen in Form von Stephen King’s „Es“ direkt auf die große Leinwand des Roxy 4-D Kinos zurück.

Nach Einbruch der Dunkelheit wird in den Horrorwood Studios zudem wieder ein echter Horrorstreifen produziert: In dem Achterbahn-Bloodbuster “Movie Park Studio Tour – Final Cut” werden die Dreharbeiten der letzten Szenen des Tages von Monstern übernommen. Der Multi Dimension Coaster geht in seiner Special Edition wieder täglich ab dem 24. September ab 18:30 Uhr für alle Gäste ab 16 Jahren an den Start. Bereit für die nächste Runde “Baboo Twister Express”? Auch dieses Jahr bringt die beliebte „MP Xpress“-Variante die Besucher dem Jenseits ein Stück näher und zieht sie bei Lichteffekten und Rockmusik in neue Zwischenwelten.

Für alle Familien bietet Movie Park Germany wieder täglich von 12 bis 17 Uhr sein beliebtes Kinder-Halloween im Nickland an. Neben einem Stroh-Labyrinth auf der Autoscooter-Fläche von „Back at the Barnyard Bumpers“ oder einem Kinder-Horrorhaus gibt es für alle 4- bis 11-jährigen Halloweenfans zahlreiche Aktionen.

Tickets zum Halloween Horror Festival

In den Movie-Park-Eintrittstickets enthalten sind ganze zwölf Stunden Parkeintritt inklusive vier Stunden Halloween Horror Festival mit Gruselstimmung auf den Straßen und schaurigen Begegnungen mit den Monstern in drei Scare Zones. Auch in diesem Jahr empfiehlt Movie Park Germany allen Halloween-Fans den Erwerb eines Online-Tickets. Die Tageskassen sind jedoch für alle spontanen Besucher geöffnet.

Zeit-Tickets für die Horrorhäuser können jedoch ausschließlich online erworben werden und müssen zusätzlich zum Parkeintritt gebucht werden. Die Tickets sind ab sofort unter www.moviepark.de/extras verfügbar. Weitere Ticket-Specials für das Halloween Horror Festival sind in Planung. Mehr Infos folgen in Kürze auf der Website des Parks.

Mehr Infos zum Halloween Horror Festival gibt es unter www.halloween-horror-festival.de oder www.movieparkgermany.de


Ein Kommentar "Halloween Horror Festival 2022 im Movie Park – Über die dunkelste Seite Hollywoods"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.