Anzeige
29. April 2022 | Lesezeit ca. 3 Min.

Helly Hansen – Das neue Rapide Lifaloft Air Jacket

Leicht – Warm – Funktionell

Helly Hansen launcht im Frühjahr/Sommer 2022 mit dem Rapide Lifaloft Air Jacket eine langlebige Jacke, die mit einer innovativen Isolierung sowie einem Oberstoff mit integrierter DWR punktet, die sich nicht auswaschen kann.

Das Helly Hansen Rapide Lifaloft Air Jacket wurde mit dem Feedback des Seattle Mountain Rescue Teams entwickelt und hat eine leichtgewichtige Isolation mit dem 75g LIFALOFT™ Air. Die LIFALOFT Air Wärme-Isolation wurde erstmals in der FW21 Kollektion eingesetzt und kommt mit der bewährten LIFALOFT Technologie, die im Vergleich zu handelsüblichen Polyesterisolierungen mit weniger Gewicht und Masse wärmt.

Helly Hansen Rapide Lifaloft Air Jacket

(c)Helly Hansen
(c)Helly Hansen

Das Rapide Lifaloft Air Jacket wurde speziell für den Einsatz im Gelände entwickelt und eignet sich für intensive Aktivitäten genauso wie als Midlayer im 3-Lagen-System. Die Helly Hansen Jacke ist die erste Jacke, deren Obermaterial bereits mit einer fest integrierten, dauerhaft wasserabweisenden Ausrüstung versehen ist. Und das Ganz ohne chemische Zusätze.

(c)Helly Hansen
(c)Helly Hansen

Die PFC-freie, wasserabstoßende Substanz ist bereits im Garn integriert und wird nicht nachträglich auf den Stoff aufgetragen. Daher kann die wasserabweisende Ausrüstung auch nicht ausgewaschen oder abgetragen werden und die Jacke braucht keine Auffrischung der DWR nach dem Waschen. Für mehr Bewegungsfreiheit und Komfort sind die Nähte strategisch platziert. 

Extreme Haltbarkeit

„Wir sind sehr motiviert, unsere Designs kontinuierlich weiterzuentwickeln und mit nachhaltigen, wasserabweisenden Behandlungen, wie der im Obermaterial integrierten DWR, auszustatten. Dieses Material bietet nicht nur eine extreme Haltbarkeit, was für Such- und Rettungstrupps von entscheidender Bedeutung ist, sondern spart auch Wasser, Chemikalien und Energie während der Produktion, da wir den ineffizienten Tauchprozess überspringen, bei dem normalerweise am Ende des Produktionsprozesses die DWR aufgetragen wird“, sagt Ralf Baerwald, Senior Fabric Manager bei Helly Hansen.

(c)Helly Hansen
(c)Helly Hansen

Jayna McParland, Mountain Design Manager bei Helly Hansen, fügt hinzu: „Das Feedback, das wir aus der Zusammenarbeit mit Professionals und den Athleten, wie dem Seattle Mountain Rescue-Team erhalten haben, ist von unschätzbarem Wert und treibt den Designprozess für die Entwicklung eines noch leichteren und langlebigeren Kleidungsstücks deutlich voran. Aus der Intention heraus, ein noch leichteres und langlebigeres Kleidungsstück zu entwickeln, ist das Rapide Lifaloft Air Jacket entstanden. Darauf sind wir sehr stolz.“

Weitere Helly Hansen Lesetipps aus unserer Redaktion


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.