AktivitätenAktuellesApril 2018Be Outdoor testetFrühlingItalienNewsReise- und AusflugszieleUnterkünfteWellness

Entschleunigung mit Jochen Schweizer – Wellness im Garberhof

Panorama-Relaxen in Südtirols Bergwelt

Den Namen Jochen Schweizer verbinden die meisten von uns mit Action, Adrenalin und Abenteuer. Wer aber ein wenig auf der Seite des Erlebnis-Anbieters stöbert, der findet auch jede Menge anderer Erlebnisse. So ist zum Beispiel auch das Hotelangebot mit Wellness & Co. ziemlich umfangreich.

Was liegt da näher, sich auch -abseits vom Alltagsstress- mal eine kleine Wellness-Auszeit zu gönnen… Gesagt getan – und das Wellnesswochenende im Garberhof im Vinschgau gebucht.

Direkt an der Bundesstrasse SS40 gelegen ist das 4 Sterne Plus Hotel leicht zu finden und liegt einladend inmitten einer imposanten Bergkulisse. Ein großer Parkplatz direkt vor dem Hotel, ein herzlicher Empfang an der Rezeption vom Senior-Chef persönlich, eine schlichte aber wertvoll interessante Einrichtung, die sich einen sofort heimisch fühlen lässt. Da heißt es nur noch: Ab ins Wellnesswochenende:

Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de
Jochen Schweizer kann auch Wellness – Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

Wellness für die Augen – Panorama pur

Der Duft von Vanille-Orangen-Lavendel, der einen direkt beim Eintritt ins Hotel empfängt, lockt zwar eigentlich direkt in den Wellnessbereich, aber erst einmal heißt es Zimmer inspizieren. Die Zimmer sind groß, sauber und hell und besitzen alle einen Balkon.

Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de
Jochen Schweizer kann auch Wellness – Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

Im Bad findet sich die klassische Ansammlung von Shampoos und Spülung, Bademantel und Wellnesstasche. Als echte Mädels haben wir nur die Tüten für die schmutzige Wäsche und ein Nähset vermisst – aber die sind für ein Wochenende auch einmal verschmerzbar. Absolut top: Der Ausblick vom Balkon auf das mit Schnee bedeckte Bergmassiv und die hauseigene Parkanlage.

Entschleunigung – Wellness – Relaxen

Nach der kurzen Zimmerinspektion zog es groß und klein in den riesigen Wellnessbereich und die Badelandschaft. Es gibt einen Innen- und einen Außenpool. Der Außenpool ist ein wenig wärmer und lässt sich auch gut an kälteren Tage nutzen. Außerdem findet sich ein Sprudelbereich, in dem man sich stundenlang aufhalten kann und einfach nur relaxen. Der Badebereich selber ist wunderschön gestaltet und präsentiert sich in einer Mischung aus Coolness und Gemütlichkeit. Es gibt insgesamt drei unterschiedliche Liegemöglichkeiten. Doppelliegen für das Relax-Feeling zu Zweit, Strohschaukel und Singleliegen.

Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

    Der Garberhof hat übrigens den größten Hamambereich in ganz Italien und wer neben dem Outdoorsport noch ein wenig Indoorfitness betreiben möchte, der wird ebenfalls fündig. Sogar eine kleine Kletterwand für die Boulderer ist vorhanden.

    Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

    Kulinarik

    Beim ersten Abendessen empfing uns ein kleines Buffet in der Eingangshalle. Das Angebot war umfangreich, von Aperitifs bis zu unterschiedlichen Amuse-geules – nett angerichtet, aber nicht wirklich alles die Geschmacksexplosion schlechthin.

    Das Abendessen selber besteht in der Regel aus vier bis fünf Gängen: Zwei Vorspeisen, Salatbüffet, Hauptspeise und Dessert. Beim Hauptgang konnten wir zwischen vier unterschiedlichen Speisen wählen (zwei Fleischgerichte, ein Fischgericht und ein vegetarisches Gericht). Die Süßspeisen sind typisch italienisch-süß, ganz hervorragend war die Créme-Brulée mit Minz-Eis am zweiten Abend. Davon gab es mehrere „Nachschläge“ ;-)…

    Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

    Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

    Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

      Ein wenig verbesserungswürdig war der Service bei unserem Aufenthalt. Wenn auch alle sehr freundlich, höflich und bemüht waren, ging es doch ein wenig auf und ab. So wurden Gerichte beim Servieren verwechselt, es wiederholten sich die Fragen nach den Getränken, und es war auch nicht wirklich jedem klar, welchen Gang wir schon hatten und welcher uns als nächstes verwöhnen sollte. So sympathisch die Mitarbeiter alle waren, es schien so, als ob ein wenig der Überblick fehlte.

      Entspannung an der Hotelbar

      Nach dem Abendessen zieht es einen Großteil der Gäste allabendlich in die gemütliche Hotelbar. Der prasselnde Kamin sorgt für einen romantischen Holzduft, wer gerne an der Bar sitzt um noch etwas zu trinken, der wird von einer flotten und äußerst professionellen Bedienung unterhalten und versorgt. Der Rest nutzt die gemütlichen Sitzecken, an denen sich wunderbar stundenlang spielen lässt.

      Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de
      Jochen Schweizer kann auch Wellness – Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

      Mit den eBikes durch Glurns

      Am nächsten Tag lockt das traumhafte Wetter zu einem ausgiebigem Bike-Ausflug. Direkt beim Hotel kann man sich e-Bikes mieten (pro Person und Tag fallen 25,- Euro an) und da unser Wochenende eher unter dem Aspekt „Erholung und Entschleunigung“ stehen sollte, haben wir uns diesen Spaß gegönnt. Gute vier Stunden dauerte unsere Radtour durch Glurns – übrigens die kleinste Stadt Südtirols-, Prad am Stilfserjoch und Lichtenberg. Vorbei an vielen Apfelbaumplantagen und direkt am Etsch entlang. Jede Menge Sonnenschein und Vogelgezwitscher inklusive – ein wahrer Traumtag!

      Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

      Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

      Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

      Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

      Jochen Schweizer kann auch Wellness - Auszeit im Garberhof im Vinschgau (c)be-outdoor.de

        Julia und Romeo – Wellness zu Zweit

        Nach der Radtour stand der nächste Wellnessausflug auf dem Programm. Wir entschieden uns für die Variante Julian und Romeo – wie es sich für zwei Verliebte gehört. Erstmal wird man 25 Minuten lang massiert und dann darf man auf einem riesigen Himmelbett Schokofondue mit Sekt zu Zweit genießen und in einem Aromadampfbad den Stress ausschwitzen. Ein wenig schade war, dass man bei dieser Anwendung nacheinander und nicht parallel massiert wird – das wäre ein echtes Highlight-Paar-Erlebnis.

        Familiär – Herzlich – Aufmerksam

        Die Familie ist stark ins Geschäft integriert: der Junior-Chef ist die ganze Zeit entweder an der Rezeption oder an der Bar, seine Frau aus Kuba bedient mit, die Senior-Cheffin leitet das Frühstücksbüffet und der Seniorchef ist meistens an der Rezeption zu finden. Rührend und wirklich sehr nett war eine kleine Anekdote am Ende unserer Tour. Wir hatten schon ausgecheckt, als unserer Tochter einfiel, dass sie ihr Stativ im Zimmer vergessen hatte. Flugs reichte der Senior-Chef uns seinen persönlichen Schlüsselbund samt Auto-Schlüssel & Co., damit wir noch einmal ins Zimmer konnten. Das ist wirklich selten und eine wahrlich nette familiäre Geste.

        Garberhof - Die Familie
        Garberhof – Die Familie

        Garberhof – Unser Fazit

        Wer ein entspanntes Wochenende zu Zweit (wir waren zu Dritt mit Tochter) mit Wellness und ein wenig Bewegung verbringen möchte, der ist im Garberhof auf jeden Fall gut aufgehoben. Die Ausstattung entspricht dem 4 Sterne Plus Standard und sowohl die Betreiberfamilie als auch das Personal sind sehr bemüht und freundlich. Alleine es fehlte ein wenig am straffen Überblick beim Abendessen und an dem i-Tüpfelchen bei der Küchenrafinesse.

        Trotzdem – ein schönes Wochenende und definitiv ein buchungswertes Jochen Schweizer Erlebnis, wenn einmal Wellness und Entschleunigung statt Action und Adrenalin auf dem Programm stehen.

        Weitere Erlebnisse mit Jochen Schweizer

        Hier geht´s zu einem weiteren Erlebnisbericht mit Jochen Schweizer im Garberhof: Wellness im Garberhof – Jochen Schweizer kann auch Wellness…
        Natürlich haben wir auch bereits ein Action-Erlebnis mit Jochen Schweizer getestet: Snowbiken im Snowspace Flachau…

        Text: Marja
        Bildmaterial: Marja

        Schlagwörter
        Mehr zeigen

        Petra Sobinger

        petra.sobinger@be-outdoor.de

        Verwandte Artikel

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

        Das könnte Dich auch interessieren

        Close
        Close