AktivitätenAktuellesMai 2020News

Ohne Frauen läuft nichts – Virtueller Frauenlauf im Juni

Für Jogger, Nordic Walker und alle Lauffreunde

Corona hat dazu geführt, dass viele große Sportveranstaltungen abgesagt oder verschoben werden mussten. Beim virtuellen Frauenlauf vom 13. – 14. Juni 2020 heißt es daher virtuell: „OHNE FRAUEN LÄUFT NICHTS!“ Ob fünf Kilometer oder zehn Kilometer – dieser Lauf der besonderen Art ist Motivation und Vorbereitung für weitere Läufe zugleich.

Ohne Frauen läuft nichts – Virtueller „Meinfrauenlauf“

„Wir wollen aber weiterhin laufen, walken und feiern“, so Patricia Zupan und Verena Eugster von W2 Event & Concept. „Nachdem wir schon unsere Frauenläufe auf den Herbst verschieben mussten, war die Idee zu einem virtuellen Frauenlauf geboren.“ Die Idee: Jede läuft für sich, aber trotzdem sind alle gemeinsam in Bewegung. Ob Joggen, Nordic Walking oder Spazieren – jede Frau läuft ihre Distanz. Das Ergebnis wird getrackt und online hochgeladen.

„Viele Frauen vermissen das gemeinsame Lauf-Feeling und auch den Wettkampf. Mit dem virtuellen Frauenlauf möchten wir ihnen eine Plattform bieten und haben deshalb die #meinfrauenlauf Community ins Leben gerufen“, so die Initiatorinnen. Bei diesem virtuellen Event sind alle angesprochen: Frauen, die auf einen Marathon trainiert haben, der nun nicht stattfinden kann, Frauen die regelmäßig laufen, um sich fit zu halten, Nordic Walker und Menschen, die gerne wandern oder spazieren gehen. Aber auch Frauen, die erst jetzt in der Corona-Zeit, auf den Geschmack gekommen sind und sich bewegen wollen. Alle haben jetzt ein gemeinsames Ziel.

(c)#deutschlandläuftweiter
(c)#deutschlandläuftweiter

Wie läuft der virtuelle Frauenlauf ab?

Der Lauf wurde extra und bewusst auf zwei Tage ausgeweitet, damit man die Strecken auch sicher für sich allein hat. Der Wettbewerb besteht aus 5, 10, 15 oder 21,1 Kilometern. Die Registrierung erfolgt auf www.meinfrauenlauf.com. Im Anschluss erhält man per E-Mail einen Link, mit dem man sein Tracking nach dem Lauf hochladen kann. Gemessen wird der Lauf entweder mit einer Laufuhr (Garmin, Fitbit, Suunto, Polar, …) oder einer beliebigen App (Runtastic, Adidas Running, Strava, …). Zeit, Strecke, Kilometer und Name müssen ersichtlich sein.

Auch ohne Zeitnahme kann Frau dabei sein. Es kann zu jeder Uhrzeit und auf jeder Strecke gelaufen werden. Es gibt sogar eine Sonderwertung für die schönste und außergewöhnlichste Route. Jede Läuferin erhält im Anschluss eine digitale Urkunde. Als kleiner Ansporn warten hochwertige Preise der Sponsoren. Zusätzlich kann jede Teilnehmerin Fotos von ihrem Erfolgsmoment auf der #meinfrauenlauf Facebook oder Instagram Seite teilen. Unter allen kreativen Fotos mit dem #meinfrauenlauf wird ein toller Preis verlost.

Virtuelle Laufchallenge – Alle Daten und Fakten

  • Termin: 13. bis 14. Juni 2020
  • Startticket kleines Package: 10 Euro / 15 CHF – Beinhaltet u.a. Urkunde zum Download, Ergebnisliste mit offizieller Zeit, Motivationskick für persönliches Training, virtuelle Preisverleihung mit hochwertigen Preisen.
  • Startticket großes Package: 19 – 25 Euro / 29 – 39 CHF (je nach Zeitpunkt der Anmeldung) – Beinhaltet u.a. Siegerinnen-Medaille mit einem speziellen Medaillenband, Frauenlauf Startnummer, Mein Frauenlauf-Paket mit Geschenken der Partner im Wert von über 20 Euro, Mein Frauenlauf-Paket per Post (inkl. Postgebühren), Urkunde zum Download, Ergebnisliste mit offizieller Zeit, Motivationskick für persönliches Training, virtuelle Preisverleihung mit hochwertigen Preisen.
  • Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten unter meinfrauenlauf.com
Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close