Anzeige
13. Dezember 2022 | Lesezeit ca. 3 Min.

Produkttest – MICROspikes von Kahtoola

Berchtesgader Adventsmarkt, traditionsreiche Feiern rund um Kramperl, Buttermandln und Nikolaus – Berchtesgaden hat zur Zeit viel zu feiern! Aber auch die Leute außerhalb der Menschenmassen haben Grund sich zu freuen: optimale Verhältnisse rund um 0° für Wanderer mit Spikes! Das waren die perfekten Wochen, um die MICROspikes von Kahtoola intensiv zu testen. Gut? Schlecht? Okay? Geeignet? Unpraktisch? Mehr erfahrt ihr hier!

MICROspikes – der Faktencheck

Hauptmerkmale

(c) mateoundelena - Kahtoola MICROspikes - guter Halt in jeden Lagen
(c) mateoundelena – Kahtoola MICROspikes – guter Halt in jeden Lagen
  • 12 Spikes aus Edelstahl
  • Geschweißte Edelstahlketten für Gripp und einfaches Verstauen
  • Strapazierfähiges Geschirr mit verstärkten Ösen
  • Integrierter Zehenbügel für zusätzliche Sicherheit
  • Erhöhte Fersenlasche für einfaches An- und Ausziehen
  • Inklusive Tragetasche
  • Gewicht (Paar): 312 g
  • Packmaß: 13 cm x 8 cm x 5 cm, 520 cm³

Im Test

Einfach im kleinen, dünnen Beutel verstaut, in den Rucksack geworfen und los geht die Tour den Berg hinauf. Ab gut 1000 Höhenmetern kommt der erste Schnee. Schnell die Spikes aus dem Rucksack geholt und in wenigen Sekunden über die Trailrunner gezogen – weiter geht es! Wirklich unglaublich, wie viel Gripp und Halt einem die 12 Spikes inklusive der Kette geben. Dabei sitzen sie gut und eng unter der Sohle und der Gummizug verrutscht nicht. Auf allen Touren gab es keinerlei Probleme und sie haben mir extrem viel Halt beim Auf- und Abstieg gegeben. Dabei waren auch Touren, wo ich die Spikes im Endeffekt nicht gebraucht habe. Aber bei dem kleinen Packmaß und nur 312g Zusatzgewicht im Rucksack kein Problem!

Kahtoola – Who They Are

(c) Kathoola
(c) Kahtoola

1993 – die Gründungsidee von Kahtoola führte fast zum Tode: Während Gründer Danny Giovale auf dem italienischen Klettersteig Campanile Basso bei einem vereisten Abschnitt fast ums Leben kam, entwickelte er im Anschluss daran, zurück in Arizona (USA), Spikes, welche man einfach in den Rucksack packen und verstauen konnte – die Marke Kahtoola war geboren.

Fazit

Mein Fazit über die Kahtoola MICROspikes ist durchweg positiv. Erstens bin ich extrem begeistert, wie klein sie sich in dem winzigen Beutel verstauen lassen und welch geringes Gewicht sie nur ausmachen. Zweitens sind sie unglaublich einfach und schnell über die Trailrunning- oder Wanderschuhe gezogen. Drittens geben sie einem extrem viel Gripp und sitzen sehr stabil über den Schuhen. Dadurch geben sie einem unglaublich viel Halt und Kraft in allen Schnee- und Eislagen auf dem Berg. Die Spikes von Kahtoola kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

(c) mateoundelena - Kahtoola MICROspikes - Bergtour auf den Hochstaufen
(c) mateoundelena – Kahtoola MICROspikes – Bergtour auf den Hochstaufen

Weitere Kahtoola Lesetipps aus unserer Redaktion

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Outdoorsports-pr.de und Kahtoola. Die Testprodukte wurden uns für den Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.