AktuellesBackpackingBe Outdoor testetCampingHikingNewsPflegeprodukteWandern & Trekking

Produkttest: Ultrasun Sportgel SPF 50 und Lip Protection SPF30

Der angenehme, dermatologische Sonnenschutz bei schweißtreibendem Wandern in der Natur

In den vergangenen Monaten haben Elena und ich das Ultrasun Sportgel SPF 50 und den Lip Protection SPF30 Stick getestet. Eins können wir bereits verraten: beide Produkte haben uns überzeugt und waren super hautverträglich, was bei mir als Neurodermitiker nicht häufig vorkommt.

Was macht Ultrasun aus?

Ultrasun stellt Sonnenschutzprodukte her, die besonders für sensible Haut geeignet sind, wie für mich als Neurodermitiker.

Dabei kommt Ultrasun ohne

  • Parfum
  • Mineralöle
  • Emulgatoren
  • Konservierungsmittel
  • Silikone
  • Aluminium-Verbindungen
  • Octocrylene
  • Avobenzone
  • Ethylhexyl Methoxcinnamate
  • PEG/PPG

aus!

Ultrasun Sportgel SPF 50

Ultrasun Sportgel SPF50 – perfekter Sonnenschutz auf dem Müritz Nationalpark Weg

Das Sportgel von Ultrasun ist kein gewöhnlicher Sonnenschutz und nicht mit einer üblichen Sonnenmilch zu vergleichen. Das Produkt wurde speziell für Menschen mit empfindlicher Haut (z.B. Neurodermitis, Allergien) entwickelt, verfügt über transparenten UVA und UVB (SPF50) Sonnenschutz mit GSP für Infrarot-Schutz und ist besonders für schweißtreibende Outdooraktivitäten, wie bei uns wandern, entwickelt worden.

Das dermatologische Produkt ist schnell absorbierend, nicht fettend und klebend, weshalb es super leicht auf der Haut aufzutragen ist. Zudem ist es wasserfest und beinhaltet kein Parfum, weshalb es besonders für aktive Sportler geeignet ist. Hier hat man somit zu keiner Zeit das Problem, dass das Gel verläuft oder sich mit dem Schweiß verbindet, in die Augen läuft oder sich sonst schnell abträgt. Zudem hat das Produkt den Vorteil, dass es schnell einzieht und nicht klebt. Dadurch bleiben keine Flecken und Rückstände auf der Kleidung.

Auf unserer Wanderung auf dem Müritz Nationalpark Weg – 175km entlang der Mecklenburgischen Seenplatte – haben wir die Eigenschaften des Sportgels sehr geschätzt. So kommt man mit einer Flasche (bei uns 200ml) lange aus. Trotz hohen Temperaturen, einem schweren Rucksack und viel produziertem Schweiß hatte ich nie das Gefühl, dass der Sonnenschutz abgespült wird oder schnell abgetragen ist. Zudem ist der Sonnenschutz bei den zahlreichen Badestopps an verschiedenen Seen weniger schädlich für die Umwelt als herkömmliche Produkte.

Während ich bei herkömmlichen Sonnenschutzprodukten häufig Probleme mit der Verträglichkeit für meine Haut habe, hatte ich hier zu keinem Zeitpunkt irgendwelche negativen Auswirkungen. So haben die Öle dem Körper und der Haut sogar zusätzliche Feuchtigkeit gespendet.

Ultrasun Lip Protection SPF30

Ultrasun Lip Protection SPF30 – Wanderung am Küstenwald bei Rerik

Neben dem Sportgel haben wir den Lippenschutz von Ultrasun getestet, der sowohl vor Sonne als auch vor Wind und Kälte schützt. So wurden die Lippen, die jeden Tag den Launen des Wetters ausgesetzt waren, während und nach der Wanderung täglich intensiv mit pflanzlichen Ölen sowie ohne künstliche Farbstoffe gepflegt. Super praktisch ist zudem, dass der „Stick“ temperaturstabil ist und nicht die Gefahr besteht, dass er schmilzt oder sich verflüssigt. Genauso wie das Sportgel entfällt bei dem Lip Protection SPF30 Parfum, ist wasserfest und fühlt sich angenehm auf den Lippen an.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Ultrasun. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Close
Close