2021 - MaiAktuellesNewsÖsterreichReise- und AusflugszieleSpezialUnsere Lieblingsreiseziele

Spieljochbahn – Familienabenteuer im Zillertal

Action, Spaß & Abenteuer für Groß und Klein

Der Familienerlebnisberg Spieljoch bietet einen tollen Mix aus Abenteuern & Action – Spaß und Sport für große und kleine Outdoorler. Unser Tipp für einen abwechslungsreichen Sommerurlaub mit der ganzen Familie.

(c)Woergotter Friends - Wasserspielpark Spieljoch
(c)Woergotter Friends – Wasserspielpark Spieljoch

Wandern – Das Erste Wandergebiet des Zillertals

Der Ausgangspunkt zahlreicher Wanderwege mit traumhaft schönem Ausblick auf das Karwendelgebirge, den Achensee, den Wilden Kaiser und Kufstein, die Kitzbühler-, Zillertaler- und Tuxer Alpen.

Unser Tipps für Kids: Der erste Zillertaler Gipfel-Barfuss-Weg startet direkt bei der Bergstation Spieljoch und führt auf den Spieljochgipfel auf 1.920m. Die Gehzeit beträgt rund 20 Minuten.

Weitere Infos findet Ihr hier…

(c)Spieljochbahn Fuegen Barfusswanderweg
(c)Spieljochbahn Fuegen Barfusswanderweg

Bambini Wasserpark

Gibt es an heißen Sommertagenn etwas Erfrischenderes als eine lustige Wasserschlacht? Egal ob im Bambini Wasserpark oder beim Relax- & Balance Speichersee an der nördlichen Dammkrone mit der lustigen Hangrutsche.

Außerdem erwartet Euch hier ein herrlicher Spazierweg um den See und lädt zu weiteren Angeboten ein. Über die Netzbrücke, vorbei am Adlerhorst, gelangt man zum Slacklinepark, sowie zu weiteren Balanceelementen direkt am Seeufer.

(c)Spieljochbahn Fuegen Kristallpark
(c)Spieljochbahn Fuegen Kristallpark

Kristallpark

Das Bergmassiv des Spieljochs, war schon vor hunderten Jahren ein Zentrum des Bergbaus. Die Kinder freuen sich heutzutage über eine kleine Kristall-Mine zum Stein- und Bergkristallabbau. Wo früher mit Hacke und Schaufel geschürft wurde, ist auch heute noch der Kristallfund garantiert!

In 60 minutiger Aufsicht erleben die Kinder das Suchen von Bergkristallen an den Kristall-Wasserbecken sowie das Füllen ihrer Lederbeutel. Weiter geht´s dann in die Mine, wo die bereits auf Schienen gelagerten und mit Abraum befüllten Grubenhunde nur darauf warten, noch größere und schönere Bergkristalle freizugeben, die ebenso nach dem Auswaschen der Steine in den Lederbeutel wandern. 

Danach werden die schönsten drei Kristalle aus dem Lederbeutel entnommen und als Souvenir verarbeitet….

(c)Spieljochbahn Fuegen Bambini Wasserpark
(c)Spieljochbahn Fuegen Bambini Wasserpark

Barfusswanderweg

Den Berg mit den Füßen ertasten ist ein besonderer Reiz. Wusstet Ihr schon…dass regelmäßiges Barfußgehen das Immunsystem stärkt?

  • es regt das Herz-Kreislaufsystem an
  • es fördert das Venensystem
  • ist die natürlichste Fußreflexzonenmassage
  • es stärkt die Abwehrkräfte
  • es senkt den Blutdruck

(c)Stocky Air - Paragleiten am Erlebnisberg Spieljoch
(c)Stocky Air – Paragleiten am Erlebnisberg Spieljoch

Flying Fox vor Mega Kulisse

Der neu errichtete Flying Fox der Mega Klasse vermittelt Abenteuer pur. Aufgrund der unschlagbaren Location heißt der Flying Fox nicht umsonst „Mega Panorama Fox“. Ihr habt hier das Gefühl haben, auf 300m Länge an der beeindruckenden Bergkulisse des Spieljochs vorbei zu schweben.

Ein unschlagbares Fotomotiv für die ewige Erinnerung, an ein unvergessliches Erlebnis. Der moderne Panorama Fox, mit eingebauter Speedbremse, bringt Euch von der Startplattform des Seilgartens bis hinunter auf das Dach der Kristall-Mine. Jeder einzelne Flug wird vom Sicherheitspersonal beaufsichtigt, vorbereitet und freigegeben!

Paraglide – Tandemflights

Direkt vor dem Büro an der Bergstation am Spieljoch liegt der Startplatz für Tandemflüge vom Spieljoch aus. Auch kurzfristig könnt Ihr hier je nach Wetter für Kids und Erwachsene Tandemflüge buchen. Durchgeführt werden die Flüge mit dem professionellen Paraglide-Unternehmen „StockyAir“, die mit ihren zahlreichen Tandempiloten tausende Flüge im Zillertal absolvieren.

(c)Spieljochbahn Fügen
(c)Spieljochbahn Fügen

Seilgarten auf höchstem Niveau

Auch der Geschicklichkeits-Seilgarten wurde neu errichtet und befindet sich ca. 5 Gehminuten oberhalb der Bergstation. Eingebettet in einer vorgelagerten Naturarena, mit mega Blick auf die dahinterliegenden Bergspitzen, teilen sich der Seilgarten und der Startplatz des Flying Fox nicht nur die Kulisse, sondern auch die Startplattform.

Mit zehn kreativen Balanceelementen in luftiger Höhe gibt´s schon mal Nervenkitzel pur, wenn es von Station zu Station geht. Aber keine Angst, die Mitarbeiter unterstützen Euch beim richtigen Einhängen mit dem Klettergurt und beim erfolgreichen Bezwingen des Parkours.

(c)Erlebnisberg Spieljoch - Downhill Mountaincart
(c)Erlebnisberg Spieljoch – Downhill Mountaincart

Monsterroller & Mountaincart Downhill

Die begleitete Downhillstrecke führt von der Bergstation bis zur Mittelstation und misst eine Länge von ca. 6,5 km. Der Spaß beginnt mitten in der Natur und verlangt beim MonsterRoller schon auch etwas Geschick, das Gerät zu steuern.

Die Doppelscheibenbremsen erhöhen jedoch enorm den Sicherheitsstandard, der bei den Downhillgeräten sehr hoch angesetzt wird. Für Elter mit kleineren Kindern gibt es auch Fahrzeuge mit verlängertem Sitz. Am Start gibt´s eine Einschulung, bevor es dann gemeinsam den Berg hinuntergeht. Vorreservierung ist übrigens auch möglich.

(c)woergoetter-friends - Flyingfox am Erlebnisberg Spieljoch
(c)woergoetter-friends – Flyingfox am Erlebnisberg Spieljoch

Klettern an der Kletterwand und am Klettersteig

Was ist ein Urlaub in den Bergen ohne das Klettern am Fels? Am Spieljoch könnt Ihr die ersten Schritte zur richtigen Tritt- und Griff- und Abseilsicherheit unter professioneller Aufsicht.

Beginnend an der Kletterwand für erstes Greifen und Steigen werden die Grundfähigkeiten erlernt und gefestigt. Dabei wird auch sehr viel Wert auf das richtige „Abseilen“ gelegt, dass an der Kletterwand für jedermann erforderlich ist.

Abschließend kann noch ein Guide für die erste Gipfelkreuzbesteigung am nebenanliegenden Klettersteig gebucht werden. Bei Schlechtwetter werden auch Tritt-, Griff- und Abseilschulungen indoor in der Bergstation angeboten. Die Kursdauer beträgt je nach Teilnehmeranzahl zwischen 30-60 Minuten!

Nepalbrücke

Die einen nennen es schlicht die „Mutprobe“, die anderen, Adrenalin pur. Die Dreiseilüberspannung über die große „Kaunzbucht“ am Spieljoch überquert man mit Klettergurt, Helm und Kletterset – stets gesichert.

Sollte jemanden während dem Übergang doch noch der Mut verlassen, dann wird man von den sichernden Seilführern mit der Bergerolle unkompliziert bis zum Ausstieg geführt. Also, für jedermann ein Versuch, sich in schwindelnder Höhe, bei perfektem Panoramablick durchzusetzen.

(c)Andi Frank - Spieljochbahn im Sommer
(c)Andi Frank – Spieljochbahn im Sommer

Schaubergwerk Öxltal

Das Bergmassiv des Spieljochs war schon vor hunderten Jahren ein Zentrum des Bergbaus, wo Erze, Quarze und sogar Edelmetalle abgebaut wurden. Lasst Euch in dem hervorragend erhaltenen Bergstollen von einer einzigartigen Geschichte des Tiroler Bergbaus faszinieren. 

Air2 & Air3

Wer schafft die zwei bzw. drei Adrenalin-Stationen am Spieljoch und holt sich die „AIR3“-Medaille? Geschicklichkeit, Action und Mutprobe in einer Runde verpackt erwarten Euch bei diesem Spaß.

(c)be-outdoor.de - Sommerparadies Fügen-Kaltenbach
(c)be-outdoor.de – Sommerparadies Fügen-Kaltenbach

Biken

Freut Euch auf flexiblen Radfahrspass auf über 780 Kilometern quer durch Tirol. Mit der Bikeschaukel Tirol könnt Ihr 15.000 der insgesamt 32.000 Höhenmeter ganz beliebig mit einer der 21 Bergbahnen – auch der Spieljochbahn – bewältigen.

Die 10. Etappe führt Euch von Mayrhofen nach Pertisau auch am Spieljoch vorbei mit herrlichen Ausblicken vom Penkenjoch, dem WiesenalmTrail, der  Achensee-Promenade und spannenden Singletrail-Varianten.

(c)be-outdoor.de - Sommerparadies Fügen-Kaltenbach
(c)be-outdoor.de – Sommerparadies Fügen-Kaltenbach

Hangsegelflug für Flugmodelle

Im Hangfluggebiet Spieljoch findet Ihr auch ein tolles Fluggebiet für Eure Flugmodelle. Die Modelle können mit einer Spannweite von bis zu 4m in der Gondel transportiert. Und das kostenlos!

Der Startplatz befindet sich circa 50m unterhalb der Seilbahnbergstation in unmittelbarer Nähe zum Paragleiterstartplatz. Die Flugraumaufteilung wird abgesprochen. Geflogen wird am baum- und strauchfreien nordostexponierten Hang. Von 10:00 bis 15:00 Uhr habt Ihr hier eine tolle Thermik.

Weitere Infos findet Ihr unter spieljochbahn.at

(c)be-outdoor.de - Sommerparadies Fügen-Kaltenbach
(c)be-outdoor.de – Sommerparadies Fügen-Kaltenbach

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion zum Spieljoch in Fügen

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Close
Close