AktuellesNachhaltigkeitNachhaltigkeitNewsSeptember 2019Spezial

Tentree pflanzt zehn Bäume pro Artikel

Über das ehrgeizige Ziel des Outdoor-Labels

Jeden Tag klickt die Online-Anzeige auf der website der jungen kanadischen Outdoor- und Sportswear-Marke tentree weiter. Bei 30.864.950 stand die Uhr, als diese Zeilen verfasst wurden. So viele Bäume hat das 2013 von fünf Studenten gegründete Label inzwischen gepflanzt. Pro verkauftem T-Shirt, Sweatshirt, Hoodie, Jacke, Kappe oder Hose kommen zehn weitere Bäume hinzu.

Das ehrgeizige Ziel lautet: 1 Milliarde Bäume bis 2030. An dieser Vision arbeiten seit diesem Jahr auch die Konsumenten in Europa mit. Denn seit dem Frühjahr sind die lässigen und umweltfreundlich produzierten tentree Styles auch hierzulande erhältlich. Und dank des Erfolges in gold old Europe wächst die Verfügbarkeit von tentree auch auf dem alten Kontinent dynamisch. Im Zähler auf der Website sind inzwischen auch schon über 1 Mio. Bäume aus Europa enthalten.

(c) Tentree Shirts
(c) Tentree Shirts

„Wir wollen unseren ökologischen Fußabdruck innerhalb der Bekleidungsindustrie so klein wie möglich halten und unsere Anstrengungen zu einem echten Wechsel nutzen. Unsere Absicht ist es, unsere Umwelt zu revitalisieren und eine ganze Generation zu inspirieren daran zu glauben, dass sie dasselbe versuchen kann“, lautet die Botschaft der tentree Gründer, die angesichts von „Fridays for Future“ derzeit kaum aktueller sein kann.

Bäume spielen in der Gründungsgeschichte von tentree von Anfang an eine zentrale Rolle. Im Alter von 19 bzw. 18 Jahren haben Kalen und Derrick Emsley, zwei der fünf tentree Gründer, bereits eine Baumpflanz-Firma gegründet. Diese ermöglichte es Unternehmen durch das Pflanzen von Bäumen auf brachliegendem Farmland Zertifikate zu erwerben, die deren CO2-Emissionen ausglichen. Auf diesen Erfahrungen als Baumpflanzer wurde 2010 die grundlegende Idee für tentree geboren. Nämlich: anstatt Bäume als Ausgleich für Umweltsauereien zu pflanzen, künftig sauberes Geld zu verdienen, um damit Bäume für die Verbesserung der Umwelt wachsen zu lassen.

Bei einem Vortrag über soziales Bewusstsein von TOMS® und über Nachhaltigkeit von Patagonia® sagte den Jungunternehmern ihr Geschäftsinstinkt, dass es für sie eine Marktlücke gibt – die fortschrittliche Stimme für eine bessere Umwelt zu sein. Damit wurden die Pläne für tentree konkret. Mit dem Auftritt in der CBC TV-Sendung „Dragon’s Den“ 2012, was dem deutschen TV-Format „Höhle des Löwen“ entspricht, bekam tentree riesige Aufmerksamkeit und schaffte 2013 als offiziell gegründetes Unternehmen den Durchbruch.
Nun, nach über 30 Millionen gepflanzten Bäumen, Online-Kunden in über 60 Ländern und einem Vertrieb, der von Kanada über die USA bis nach Europa reicht, ist tentree eine Marke, die eine neue Generation inspiriert, Verantwortung für die Gesellschaft und die Umwelt zu übernehmen.

Das Unternehmen ist B-Corp zertifiziert und setzt auf ein hohes Maß an Transparenz. So lassen sich auf der Website alle Produktionsbetriebe einsehen, die den strengen Anforderungen des Code of Conduct entsprechen müssen. Sie werden von internationalen Non-Profit-Organisationen kontrolliert und zertifiziert. Auch der jeweils aktuelle B-Corp Score ist für jedermann stets online zu sehen.

Ökologische Materialien

Der nachhaltige Anspruch von tentree ist ganzheitlich zu verstehen. Das heißt, tentree pflanzt nicht nur zehn Bäume pro produziertem Produkt. Vielmehr gilt das Nachhaltigkeitsversprechen für alles, was tentree tut. So fertigt tentree jeden Artikel aus umweltfreundlichen Materialien, wie Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester, Viskose, Kokosnuss-Schalen, Kork, Leinen oder Hanf.

Coole Styles

Doch als umweltpolitisches Engagement bleibt Wunsch und Idealismus, wenn mit den Produkten kein Geld verdient wird. Doch tentree ist erfolgreich. Nicht nur wegen der Story, sondern auch und vor allem wegen der umweltfreundlichen Produkte, die den entscheidenden Coolness-Faktor haben. Ausgefallene Drucke, moderne Schnitte, ungewöhnliche Silhouetten. Für Outdoor, Freizeit, Lifestyle und Reisen. Materialien, die sich auf der Haut super soft anfühlen, Materialien, die über die nötige Funktion verfügen und Materialien, mit denene sich die Menschen einfach wohl fühlen.

Weitere umfassende Infos finden Sie in den weiteren beigefügten Infos. So zu den Materialien, zu den Orten, wo, mit wem und warum wie viele Bäume dort gepflanzt werden. Über die Fabriken, wo die Bekleidung hergestellt wird, unter welchen Bedingungen. Sie erfahren, wie sie bestimmen können wo „ihre 10 Bäume“ gepflanzt werden und wie das funktioniert. Und vieles mehr.

Der tentree Vertrieb in Europa liegt in den Händen von Bradshaw Taylor im britischen Oakham (www.bradshawtaylor.com). Das Unternehmen ist auf den Outdoor-Markt spezialisiert. Für DACH und Benelux ist Ansprechpartner Wolfgang Jahn, wolfgang.jahn@bradshawtaylor.com

Über tentree

tentree ist ein zukunftsorientiertes, umweltorientiertes Unternehmen für Lifestyle-Bekleidung. Im Fokus steht das Markenmotto: „Schütze deine Welt“. Für jedes verkaufte Produkt pflanzt tentree zehn Bäume in Ländern rund um den Globus. Jedes einzelne Kleidungsstück ist mit einem Code versehen, der es den Käufern ermöglicht, zu sehen, welchen positiven Effekt ihr Einkauf hat. Doch tentree tut weit mehr, als Bäume zu pflanzen. tentree will dazu beitragen, das Leben zu verändern.

Denn die Aufforstung macht verdorrtes und verschmutztes Land wieder fruchtbar, die Bäume reinigen die Luft und liefern zusätzlichen Sauerstoff. Die Aufforstung hilft den Menschen in diesen Regionen. Unmittelbar. Sie bekommen Brennmaterial zum Heizen und Kochen, sie können Lebensmittel anbauen, ihr Vieh versorgen. Es entstehen saisonale und dauerhafte Arbeitsplätze.

Quelle: Rainer Bommas PR

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close