AktivitätenAktuellesAugust 2018Berchtesgadener LandDeutschlandMal was anderesNewsReise- und Ausflugsziele

Watzmann ermittelt – Darum spielt die Serie in Berchtesgaden

"Für mich sind die Dreharbeiten eine Rückkehr in die Kindheit"

Seit rund zwei Wochen wird in Berchtesgaden eine neue Krimiserie gedreht. Der Titel: „Watzmann ermittelt“. Die Serie spielt in der Villa Bayer, wo das Polizeirevier Berchtesgaden seinen Hauptsitz hat, auch bekannt als Deutschlands schönstes Polizeirevier.

Watzmann ermittelt (c)Terence Tramper
Watzmann ermittelt (c)Te

„Das Besondere bei dieser Serie ist, neben der traumhaften Kulisse, die familiäre Bindung der Schauspieler im Rahmen der Serie“, so die BR Produzentin Bettina Ricklefs. Und ergänzt: „Der Vater, der für seine Töchter nur das Beste will und der Unmut – auch wenn sie gut zusammenarbeiten und einen super Job machen – über den gar nicht so für ihn perfekten Schwiegersohn. Das birgt jede Menge Potential für Herausforderungen, die bewältigt werden wollen.“

Watzmann ermittelt – darum spielt die Serie in Berchtesgaden

Wer glaubt, dass die neue Serie nur wegen der tollen Kulisse und dem „schönsten Polizeirevier in Deutschland im Berchtesgadener Land gedreht wird – weit gefehlt. „Wir waren auf der Suche nach einem neuen Format, da eine unserer Serien demnächst ausläuft. Dabei war uns wichtig, dass wir zwar eine Krimiserie machen wollten, aber auch mal etwas anderes. Mit einem originelleren Fokus und in ungewöhnlicher Gegend. Uns war sehr wichtig, dass wir die bayerische Farbe in der ARD wieder ein wenig stärker etablieren“, so Bettina Ricklefs weiter. Und ergänzt:

„Als uns die Lucky Birds dann das Format ‚Watzmann und seine Töchter‘ vorgestellt haben, was ein wenig an Monsieur Claude und seine Töchter erinnerte und was wir jetzt in ‚Watzmann ermittelt‘ umbenannt haben, da waren wir sehr angetan. Außerdem hat mich das Ganze auch sehr angesprochen, weil ich hier einen Teil meiner Kindheit verbracht habe. Mein Papa war in den 60er Jahren im Berchtesgadener Land als Bundesgrenzschutzsoldat stationiert. Und zwar bei der Kühroint-Alm. Aber dort konnten wir aufgrund des Nationalparks natürlich nicht drehen, sondern wir haben uns für eine andere Alm entschieden. Und wir sind an vielen bekannten Orten. Der Enzianbrennerei Grassl, auf der Bobbahn, in der Almbachklamm, bei der Modernisierung eines Bergbahnprojektes u.v.m. Insgesamt haben wir jetzt acht verschiedene Drehs angesetzt und wenn die erfolgreich sind, dann wird es auch eine Fortsetzung geben. Und wir gehen davon aus, dass wir erfolgreich sind“. Was die neue Serie kostet, wurde übrigens nicht verraten, lediglich dass „sie wie vergleichbare Vorabenserien kostenintensiv ist“.

Watzmann ermittelt - Neue Krimiserie in Berchtesgaden
Watzmann ermittelt – Neue Krimiserie in Berchtesgaden

Villa Bayer – Deutschlands schönstes Polizeirevier

Die Villa Bayer, in der nicht nur die Berchtesgadener Polizei ihren Hauptsitz hat, gilt auch als Deutschlands schönstes Polizeirevier. Das Gebäude verfügt über eine abwechslungsreiche Geschichte. Erbaut wurde es im Jahr 1874 vom Prager Großkaufmann Josef Bayer. Das Haus überstand Kriege und zahlreiche Abrisspläne, diente als Lager für die Nazis, wurde nach Kriegende von den Amerikanern beschlagnahmt und diente lange Zeit als Wohngebäude. Schließlich wurde sie zum Spekulationsobjekt und im Jahr 1969 sogar zum Abriss freigegeben. 1978 wurde das Gebäude dann wegen seiner zeitgeschichtlichen und baukünstlerischen Bedeutung in die Denkmalliste aufgenommen. Von 1985 bis 1987 wurde sie komplett restauriert und dient seitdem als Dienststelle der Berchtesgadener Polizei.

Noch mehr über die Krimiserie „Watzmann ermittelt“ lest Ihr hier auf be-outdoor.de und auf dem Berchtesgadener Land Blog.

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close