2021 - JanuarAktivitätenAktuellesAußergewöhnliche TourenBackpackingCampingEuropaFernwehFitnessFür die FamilieHikingKaufberatungKinder und FamilieKroatienMal was anderesNewsPraktisches für die FamilieProdukttests - Auf dem BergProdukttests - AusrüstungRest der WeltUncategorizedWandern & Trekking

Aktuell im Test: Kinderkraxe Osprey POCO Plus

Mit den Zwergen auf Tour

Wir durften euch die POCO Plus Kinderkraxe von Osprey bereits im Frühling vorstellen. Jetzt gibts das Fazit dazu. Es gibt ja nichts Schöneres als draußen an der frischen Luft zu sein! Das gilt nicht nur für uns Erwachsenen sondern auch für unsere liebsten Kleinen.

Was erleben und die frische Luft genießen. Hierfür muss allerdings auch alles gut geplant und durchdacht sein. Als Transportmittel gibt es hier so einiges für unsere Kleinsten. Wir haben uns für eine Kinderkraxe entschieden. Locker auf den Rücken geschnallt wie einen Rucksack und dann ab durch die Welt.

Ein paar Daten vorweg:

  • Einsatzbereich: Wandern, bergsteigen
  • Material: klappbarer Alu Rahmen, sehr reiß- und abriebfest 210D Bluesign Nylon Diamond
  • Nachhaltigkeit: Bluesign-zertifiziert, recyceltes Material, PFC-frei
  • Tragesystem: Sabberpolster, gepolsterte Schulterträger, Brustgurt, verstellbare Rückenlänge, Aluminiumrahmen, Netzrücken, gepolsterter Tragegurt, gepolsterter Rücken, gepolsterter Hüftgurt
  • Fächer & Halterungen: Reissverschluss-Aufbewahrungstasche 17L, Deluxe Kindercockpit, Spielzeugschlaufen und seitliche Netztaschen, Hüftgurttaschen, seitliche Zugangstaschen aus Stretch Netzstoff, grosses Vorderseitenfach
  • Abmessungen: (außen):71 x 40 x 45 cm
  • Volumen: 20 l, Gewicht:3.490 g
  • Extras: großes Sonnensegel integriert, Signalpfeife, abnehmbarer Regenschutz, trinksystemfähig, Dual Haltegriffe, Osprey Airspeed Aufhängung, Fit-on-the-Fly Hüftgurt

Kinderkraxe POCO Plus von Osprey:

Die POCO PLus Kinderkraxe von Osprey ging mit uns auf Test.Reise über ein ganzes Jahr. Und auch wenn uns auch Corona die ein oder andere Tour vermasselt hat, so konnten wir die Kraxe doch auf Herz und Nieren testen.

Wir waren abgesehen von den ersten Frühlingstouren rund ums Berchtesgadener Land mit unserer POCO PLus weit im warmen Süden. Hier durfte unser kleiner #GlampingSchorschi auf dem Rücken seines Scherpas/Papas auf den Spuren von Winnetuo den Nationalpark KRKa mit seinen Wasserfälle erkunden. Das eingebaute Sonnensegel war hierfür Ideal damit der Kleine keinen Sonnenbrand bekommen konnte.

Im Anschluss an diesen Urlaub wurden noch ein paar kleinere Berge und Hügel gemeistert. Bis es im Herbst dann hoch an die Ost- und Nordsee ging. Hier oben musste die Kraxe dann zeigen wie sie sich gegen Wind, Nässe und Kälte schlagen kann.

Ob bei den Kreidefelsen auf Rügen, beim Spazieren an der Nordsee und im Watt oder am schönen Rheinufer entlang . Wir waren und sind begeistert!

Aufbau und Fazit:

Die Poco Plus Kinderkraxe hat mit ihrer Bauweise und den vielen teils versteckten Gadgets mehr gepunktet als wir am Anfang dachten. Sie ist mit ihren Maßen nicht unbedingt die kleinste Kraxe die man so auf dem Markt findet aber dafür lässt sie so gut wie keine Wünsche offen.

Man hat hier ein absolut ausgeklügeltes und stabiles System mit zahlreichen Taschen und Packmöglichkeiten. Zudem viele Möglichkeiten den Sitz für die Kleinen, den Trageriemen für Schultern, den Hüftgurt und vieles mehr einzustellen.

Am Anfang muss man sich ein wenig zurecht finden aber mit der Anleitung oder auch etwas Köpfchen erklärt sich schnell alles von selbst. Perfekt abgerundet wird das ganze noch mit dem fest eingebauten Sonnen- und Regenschutz der absolut hält was er verspricht.

Für uns ein Top-System das wir genau so weiterhin auf unsere Trips mitnehmen und genießen werden. Schließlich sollen unsere Kleinsten ja auch alles mitbekommen und komfortabel reisen dürfen.

Danke hier an Osprey für dieses tolle Produkt und die Bereitstellung für unseren Test.

Weitere Osprey Lesetipps aus unserer Redaktion

Aktuell im Test – Kinderkraxe POCO PLUS von Osprey

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Close
Close