AktivitätenBergeÖsterreichReise- und AusflugszieleRodeln & SchneeschuhwandernWinter

be-outdoor.de Rodelserie Teil VI: Kohlschnait bei Bruck und Zell am See

Aus der Gewinnspielreihe: Gizmo Riders zu gewinnen

Ein Erlebnis für groß und klein

Die Rodelbahn am Kohlschnait bei Bruck ist vor allem am Abend bestens schon von der B311 der Pinzgauer Bundesstraße aus zu sehen. Die Rodelbahn ist über 3 Kilometer lang und komplett beleuchtet. Die Rodelbahn zieht sich am Kohlschnait bei Bruck zum namentlich gleichen Gasthof hinauf.

In Schuss gehalten wird sie von den Betreibern der Gaststätte am Kohlschnait, die sogar eigene Pistengeräte für die Präparierung der Rodelbahn haben. Am Anfang der Rodelbahn ist ein Parkplatz, der rund 40 PKW Platz bietet. Von hier aus dauert der Fußweg bis zur Gaststätte circa 50 Minuten.

be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck

    Gratis Leihschlitten für Rodler

    Jene die keinen eigenen Schlitten haben, können auch ohne hinauf gehen und anschließend mit einem Leihschlitten, den es gratis an der Gaststätte zum Ausleihen gibt, ins Tal rodeln. Wer sich nicht fit genug fühlt bergauf zu laufen und trotzdem gerne das Rodelerlebnis haben möchte, auch für den gibt es eine Lösung. Einfach den Gastwirt anrufen und schon kommt der Kohlschnait-Express angebraust. Der Traktor mit Anhänger und Halteschlaufen bringt Schlitten und Passagiere rustikal und abenteuerlich zur Gaststätte hinauf.

    Wer sich dafür entscheidet, in der Natur bergauf zu wandern, der erlebt nicht nur eine schöne Wanderung, sondern dem präsentiert sich auch ein toller Ausblick auf die umliegenden Berge und die zum Teil im frostigen Winter erstarrte Natur. Absolut einmalig und wunderschön.

    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
    be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck

      Aufgepasst auf die entgegenkommenden Rodler

      Wichtig für alle jene die zu Fuß unterwegs: Aufpassen auf die Rodler, die einem auf der Strecke entgegen kommen. Oben angekommen kann man entweder zu einer gemütlichen Brotzeit oder Mahlzeit beim Gastwirt einkehren oder direkt abfahren und eine rund 3,5 kilometer lange, rasante Abfahrt ins Fahrt ins Tal erleben.

      Anfahrt

      Wer mit dem Auto anreist, der nimmt die B311. Von St Johann aus kommend, fährt man an der ersten Abfahrt Bruck vorbei und nimmt die nächste Ausfahrt. Dann fährt man unter der Bundesstraße durch und folgte den Wegweisschildern. Wer von Zell am See kommt, fährt an der gleichen Abfahrt ab und fährt dann parallel der B311 bis zum Parkplatz.

      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI - Kohlschnait_
      be-outdoor.de Rodelserie Teil VI – Kohlschnait (c) Carmen Röck

        Weitere tolle Rodeltipps findet Ihr hier…

        be-outdoor.de Rodelserie Teil V: Guggenbichl / Kaprun…
        be-outdoor.de Rodelserie Teil IV: Unterwirt Hüttn in Bad Kleinkirchheim…
        be-outdoor.de Rodelserie Teil III: Der Alpine Coaster am Golm…
        be-outdoor.de Rodelserie Teil II: Neureuther Hütte
        be-outdoor.de Rodelserie Teil I: Bad Goiserner Figuren- und Sagenweg…

        Schlagwörter
        Mehr zeigen

        Petra Sobinger

        petra.sobinger@be-outdoor.de

        Verwandte Artikel

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

        Close