Anzeige
10. September 2022 | Lesezeit ca. 5 Min.

deuter Jaypack – Die neue Fotorucksackserie

Komfort und Nachhaltigkeit im Fokus

Den richtigen Fotorucksack zu finden, kann eine ziemliche Herausforderung werden. Einerseits ist die Auswahl auf dem Markt ziemlich groß, andererseits passt nicht jedes Modell zu den jeweils individuellen Bedürfnissen des Fotografen. deuter hat bei der Entwicklung der neuen Fotorucksäcke Jaypack 34+ und Futura Pro Jaypack 36 neben dem Tragekomfort auch einen Fokus auf Vielseitigkeit, Langlebigkeit und recycelte Materialien gelegt.

(c)Bastian Fischer - Deuter Jaypack36 FuturaPro
(c)Bastian Fischer – Deuter Jaypack36 FuturaPro

deuter Jaypack 34+

Egal ob unterwegs in der Stadt oder mitten in der Natur auf der Jagd nach dem richtigen Motiv, die ergonomisch geformten Polster des deuter Alpine Tragesystems schmiegen sich an den Rücken an und verteilen das Gewicht der Fotoausrüstung gleichmäßig und körpernah.

(c)deuter
(c)deuter

Verstellbare Schulterträger, Brustgurt und Lageverstellriemen sowie eine ausreichende Rückenlänge ermöglichen zudem die optimale Übertragung der hohen Last auf die gepolsterten, abnehmbaren Hüftflossen und sorgen damit für einen rückenschonenden Tragekomfort. Das über eine geräumige und stabile Reißverschluss-Rückenöffnung schnell und unkompliziert zugängliche, vollständig modulare Hauptfach des Jaypack 34+ ermöglicht eine äußerst flexible Aufteilung und Organisation sowie maximalen Schutz der Ausrüstung.

(c)Bastian Fischer - Deuter Jaypack36 FuturaPro
(c)Bastian Fischer – Deuter Jaypack36 FuturaPro

Flexibler Rucksack für ambitionierte Fotografen

Passend zu den individuellen Anforderungen der jeweiligen Tour und je nach Größe des Equipments ist dieses mit unterschiedlich großen, gepolsterten Klett-Trennwänden bestückbar und bietet Platz für DSLR mit Hochformatgriff, Profikameras und Zubehör, Teleobjektive bis 500 mm mit Sonnenblende und Teleobjektive von 600-800 mm mit einfacher Sonnenblende.

Ein Teleobjektiv mit aufgesetzter Kamera ist über die 4 Liter Volumenerweiterung des abschließbaren Toploader-Deckelfachs durchzuladen. Dieses dient auch als zusätzlichen Stauraum für persönliche Gegenstände und Ersatzkleidung.

(c)Bastian Fischer - Deuter Jaypack36 FuturaPro
(c)Bastian Fischer – Deuter Jaypack36 FuturaPro

Sicherer Stauraum und schnelles Handling

Das abschließbare Rückenpanel mit umlaufendem Reißverschluss ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Fotoausrüstung und bietet mit drei aufgesetzten Reißverschluss-Taschen Stauraum für kleineres Equipment wie Filter. Weiteren Stauraum bietet auch das abschließbare Reißverschluss-Frontfach des Jaypack 34+ mit doppelt gepolstertem Laptopfach, drei kleinen Reißverschluss-Taschen und einer Stecktasche für Taschenlampe oder Reflektoren sowie Schlaufen zur Befestigung von Stiften oder Pinseln und die zwei großen elastischen Seitentaschen für Trinkflaschen oder ein kleines Stativ.

Zu guter Letzt bieten vier abnehmbare Gurtbänder und ein Schlingen-Gurtband mit Aluminiumhaken vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Befestigung von weiterem Equipment wie Matten, Jacken oder einem großen Stativ. Auch das aufgeräumte, reduzierte Äußere sowie der sichere Stand aufgrund des wasserabweisendem TPU-Bodenpanels erleichtern das Handling und machen den Jaypack 34+ zu einer versierten Begleitung.

Wasserabweisend und bluesign zertifiziert

Dank des wasserabweisenden Hauptmaterials aus strapazierfähigen, abriebfesten und bluesign® zertifizierten Stoffen erfüllt das fair produzierte, PFC-freie Leichtgewicht unter den Fotorucksäcken (mit Standardausstattung: ca. 3.200 g) nicht nur wichtige Umwelt-Standards, sondern setzt zudem mit einer hochwertigen Verarbeitung und robusten Trims auf langlebige Nutzung und damit ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit.

(c)Bastian Fischer - Deuter Jaypack36 FuturaPro
(c)Bastian Fischer – Deuter Jaypack36 FuturaPro

Futura Pro Jaypack 36

Ergänzt wird die Fotorucksackserie mit dem Futura Pro Jaypack 36, einem Modell für ambitionierte Fotografen, die auf ihren Wanderungen eine gelungene Kombination aus leichter Performance, sicherem Kamera-Transport und komfortablen Rucksack haben möchten. Praktisch: Der Futura Pro Jaypack 36 kann nicht nur als funktionaler, vielseitiger Fotorucksack (mit Standardausstattung: ca. 2.340 g) genutzt werden, sondern auch als reiner Wanderrucksack.

(c)deuter
(c)deuter

Herausnehmbare Innenpolster

Möglich macht das die vollständig herausnehmbare Fotoausrüstungsbox, die auch ohne Rucksack eigenständig verwendet werden kann. Sie ist modular und individuell mit unterschiedlich großen, gepolsterten Klett-Trennwänden bestückbar und schützt das Equipment zuverlässig vor Schmutz und Stößen. Ein gepolstertes Reißverschlussfach ermöglicht einen schnellen Frontzugriff auf die im Hauptfach passgenau einsetzbare, gepolsterte Camera Box Two.

Zusätzliches fotografisches Zubehör wie Speicherkarten, Filter und Akku findet in einer großen Reißverschluss-Seitentasche mit zwei elastischen und einer kleinen Reißverschluss-Mesh-Innentasche Platz. Persönliche Gegenstände, Wertsachen, Trinkflaschen und Wechselkleidung kommen ganz bequem in der geräumigen Deckeltasche, dem separaten Bodenfach, den Innenfächern, zwei elastischen Seitentaschen, einer seitlichen Balgtasche und einer elastischen Frontstecktasche unter.

(c)Bastian Fischer - Deuter Jaypack36 FuturaPro
(c)Bastian Fischer – Deuter Jaypack36 FuturaPro

Jede Menge praktische Details

Seitliche Kompressionsriemen sichern die Ladung körpernah und mit der verstaubaren Stock- und Pickelhalterung sowie den Schlaufen für die Helmhalterung und der abnehmbaren Regenhülle beweist der Futura Pro Jaypack 36 Outdoor-Tauglichkeit in jedem Terrain.

In Sachen Tragekomfort greift der Futura Pro Jaypack 36 auf das bewährte deuter Aircomfort System zurück, welches für das ergonomische Tragen höherer Lasten auf Mehrtagestouren entwickelt wurde. Die beweglichen VariFlex ECL Hüftflossen und die ActiveFit Schulterträger passen sich dem Körper individuell an und ermöglichen eine gleichmäßige Lastenverteilung und einen rückenschonenden, energiesparenden Tragekomfort. Dies erleichtert das Tragen von schwerem Fotogepäck auf längeren Touren. Der Netzrücken sorgt zudem für maximale Belüftung, bis zu 25 % weniger Schwitzen und damit mehr Ausdauer.

(c)Bastian Fischer - Deuter Jaypack36 FuturaPro
(c)Bastian Fischer – Deuter Jaypack36 FuturaPro

Umweltstandards

Dank des strapazierfähigen, abriebfesten und wasserabweisenden Hauptmaterials aus 50 % recycelten und bluesign® zertifizierten Stoffen erfüllt das fair produzierte, PFC-freie Produkt nicht nur wichtige Umwelt-Standards, sondern setzt zudem mit einer hochwertigen Verarbeitung, robusten Trims auf langlebige Nutzung und damit ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit.

Für die Entwicklung des Jaypacks hat Deuter den Natur-Fotografen und Abenteurer Michael Martin ins Team geholt.
Weitere Infos zu den Fotorucksäcken und über Michael findet Ihr unter:

deuter Blog…

deuter Webseite…

Quelle: deuter


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.