Anzeige
15. Juli 2022 | Lesezeit ca. 5 Min.

Hotelcheck: be-outdoor.de im Kleinwalsertaler Rosenhof

Abenteuer & Spaß – Action & Erholung

Genau in dem Moment, wenn man glaubt, man habe sich verfahren, denn hier, am hintersten Ende des Ortes, da passt ja kein großes Hotel mehr hin, dann erblickt man unverhofft, am Ende der Sackgasse, den Kleinwalsertaler Rosenhof. Von der Straße aus sieht man ihn nicht, ist er doch so an den Hang gebaut, dass er von diesem liebevoll umarmt wird.

Eingang Rosenhof(c)be-outdoor.de
Eingang Rosenhof(c)be-outdoor.de

Das Kleinwalsertal erleben

Unseren kurzen Aufenthalt wollten wir gut nutzen und möglichst viel erleben.

Die Hoteldirektorin stellte uns ein paar tolle Ideen vor, wie wir die zwei Tage optimal nutzen können. Und was soll ich sagen: Wir haben das Wochenende zu 100% so verbracht wie es uns vorgeschlagen wurde. – Und das war optimal!

Das große Naturforscher-Abenteuer: Tour durchs Gemstletal

Gleich nach dem leckeren Frühstück starteten wir unsere erste Wanderung ohne große Steigung ins Gemsteltal. Ausgerüstet mit einem vom Hotel kostenlos bereitgestellten Kinderwagen und dem Naturforscher-Abenteuerbuch, welches verschiedene Stationen entlang des Weges enthielt, ging es los.

Der Kinderwagen hielt die Kleine bei Laune und das Naturforscherheft  sorgte dafür, dass wir geradezu von Station zu Station flitzten, weil unser Sohn viel Spaß daran hatte, die Rätsel zu lösen und die Aufgaben zu erledigen. Wir lernten dadurch viel über die Tiere, die im Gemsteltal und der Umgebung wohnen – und das mit schönen Aktivitäten gespickt. Andere Wanderer schauten nicht schlecht, als wir als Familie – wie im Buch gefordert –  nacheinander einen Balztanz vollführten. Wir hatten eine Menge Spaß und die Wanderung war extrem kurzweilig.

Eingekehrt sind wir in der Bernhards Gemstel Alp und genossen dort bei herrlichem Blick einen leckeren Kaiserschmarrn.

Wanderung Gemstletal(c)be-outdoor.de
Wanderung Gemsteltal(c)be-outdoor.de
Wanderung Gemstletal(c)be-outdoor.de
Wanderung Gemsteltal(c)be-outdoor.de
Wanderung_Gemstletal(c)be-outdoor.de
Wanderung_Gemsteltal(c)be-outdoor.de
Forscherbuch Gemstletal(c)be-outdoor.de
Forscherbuch Gemsteltal(c)be-outdoor.de

Gipfelglück mit der Walmendingerhornbahn

Der Nachmittag bot noch genügend Zeit, um nach der schönen Wanderung durchs Tal einen Gipfel zu erklimmen. Mit der Walmendingerhornbahn ging es hinauf auf den Berg. Von der Bergstation aus waren es bis zum Gipfelkreuz knapp 15 Minuten bergauf. Belohnt wurden wir mit einem traumhaften Blick. Auf einer wunderschönen Panoramaterrasse an der Bergstation entspannten wir dann noch ein wenig, bevor es mit der Großkabinenbahn wieder ins Tal ging. 

Walmendingerhorn(c)be-outdoor.de
Walmendingerhorn(c)be-outdoor.de

Die Kinder konnten es kaum erwarten, endlich wieder zurück in den Rosenhof zu kommen, denn sie wollten unbedingt den Pool testen. Gesagt, getan! Im Outdoorpool bei schönem Panorama ein wenig schwimmen, im warmen Indoorpool planschen und toben – das gefiel der ganzen Familie. Zufrieden fielen die Kinder nach einem leckeren Abendessen ins Bett.

Outdoorpool Rosenhof(c)be-outdoor.de
Outdoorpool Rosenhof(c)be-outdoor.de

Spielplatz-Träumchen

Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen waren wir schon bereit zur Abfahrt als den Kindern einfiel, dass sie den Spielplatz vom Hotel ja immer nur kurz bespielt hatten. Somit verschwanden die Kinder bis auf Weiteres. Der Spielplatz ist so idyllisch und traumhaft angelegt, dass wir Erwachsenen dies sehr gut verstehen konnten.

Es ist unglaublich schön gelungen, den Spielplatz in den Hang zu integrieren und diesen als Gefälle für die Rutsche oder den Wasserspielplatz zu nutzen. Während die Kinder rutschten, schaukelten, buddelten oder die Wasserbahn zum Laufen brachten, saßen wir auf der Bank und genossen die Sonne. 

Spielplatz Rosenhof(c)be-outdoor.de
Spielplatz Rosenhof(c)be-outdoor.de

Söllis Kugelrennen

In Oberstdorf gibt es eine besondere Wanderung, die der ganzen Familie Spaß macht. Mit der Söllereckbahn fuhren wir bis zur Bergstation und von dort wanderten wir bergab. Entlang des Weges gibt es mehrere Kugelbahnen. Die Holzkugelbahn ist insgesamt etwa 200 Meter lang und in vier Abschnitte unterteilt. Wir kauften für jedes Kind eine Holzkugel und schon ging es los. Bei den Bahnen können immer zwei Kugeln gegeneinander ein Wettrennen machen – ein Spaß für Klein und Groß! Durch die Kugelbahnen waren die Kinder den ganzen Weg motiviert zu laufen.

Söllis Kugelrennen(c)be-outdoor.de
Söllis Kugelrennen(c)be-outdoor.de

Allgäu-Coaster Söllereck

Eigentlich sollte es nach Söllis Kugelbahn mit dem Auto wieder nach Hause gehen, aber als wir so direkt am Allgäu-Coaster vorbeiliefen, konnten wir nicht widerstehen und stiegen auch dort noch für eine Runde ein. Die Sommerrodelbahn (die über weite Strecken auch im Winter geöffnet ist) machte uns allen riesigen Spaß. 

Allgäu-Coaster(c)be-outdoor.de

Fazit

Der Kleinwalstertaler Rosenhof ist ein tolles Familienhotel, indem wir uns pudelwohl gefühlt haben! Hier bot es sich an, nach dem Abendessen noch eine Runde Tischtennis zu spielen oder ein Gesellschaftsspiel aus einem riesigen Angebot auszuwählen. Der Pool und der Spielplatz laden zum Verweilen ein. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Gegend zu erkunden. Viele der Wanderungen und Bergbahnen sind fußläufig zu erreichen, das fanden wir super! Unseren Aufenthalt im Rosenhof haben wir sehr genossen und die Kinder reden noch immer viel von den vielen tollen Dingen, die sie dort erlebt haben!

Werbehinweis

Der vorstehende Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung des Kleinwalsertaler Rosenhofs. Der Aufenthalt wurde uns für einen Hotelcheck kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hier lest ihr unseren Vorbericht zum Rosenhof.

Weitere Unterkünfte im Test von be-outdoor.de findet ihr hier.


Honey Melon
Kontaktdaten: redaktion@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Honey Melon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.