AktuellesBe Outdoor testetFebruar 2018HundeNewsVier Beine

Produktvergleich: Maulkorb – notwendiges Übel oder hilfreiche Unterstützung?

Welcher Maulkorb für welchen Hund?

Es gibt sie – die Orte oder Situationen, in denen wir Menschen verpflichtet sind, unserem Hund einen Maulkorb anzulegen. Ob wir es wollen oder nicht. So zum Beispiel in zahlreichen öffentlichen Verkehrsmitteln. Oder auch je nach Hund(erasse) oder weil der Hund mal auffällig war, oder oder oder.

Ein Maulkorb bietet aber auch Sicherheit, zum Beispiel für die Zweibeiner beim Tierarztbesuch oder auch für die Vierbeiner selber, wenn irgendwo eine Giftköderwarnung ausgesprochen wurde. Daher raten viele Experten, dass die Gewöhnung an das Tragen eines Maulkorbes für jeden Hund eine sinnvolle Maßnahme ist . Einfach für den Fall der Fälle.

Um das Tier stressfrei und langsam aber sicher an das für sie ungewohnte Thema heranzuführen ist es wichtig, frühzeitig mit einem speziellen Maulkorbtraining zu beginnen.

Maulkorb heißt nicht gleich gefährlich!

ABER liebe NICHT-Hundebesitzer… Ein Hund mit Maulkorb ist nicht direkt ein gefährlicher Hund – viele Nicht-Hundebesitzer sind mit ihrem Mundwerk weit „gefährlicher“, als die unzähligen Hunde, die auf dieser Erde herumlaufen… – Das sollte an dieser Stelle auch einmal gesagt werden ;-)…

Maulkorb anlegen – so funktioniert´s

Es gibt wohl kaum einen Hund, der beim ersten Kontakt mit einem Maulkorb beginnt fröhlich mit dem Schwanz zu wedeln. Kann er auch gar nicht, denn er weiß ja gar nicht was auf ihn zu kommt. Damit für den Vierbeiner das Tragen keinen Stress verursacht, ist eine langsam Eingewöhnung sinnvoll. Das bedeutet zunächst:

  • einmal einige Tage den Maulkorb erstmal ausgiebig beschnuppern lassen
  • nach ein paar Tagen kann man am vorderen Ende das ein oder andere Leckerli platzieren, damit sich der Vierbeiner dieses selber heraus angeln kann
  • dann die Leckerli immer weiter hineinschieben, sodass der Hund langsam aber sicher freiwillig seine Nase in den Maulkorb hineinstecken muss und dieses als ganz normal empfindet – eher noch als Belohnung – denn er bekommt ja Leckerli
  • ist der Maulkorb vertraut kann man ihn mal für einen Moment verschliessen und direkt wieder öffnen und abnehmen
  • auch diese Zeit wird nach und nach verlängert und möglichst mit Leckerli begleitet. Und zwar immer dann, wenn sich der Hund den Maulkorb freiwillig anlegen lässt
  • Hilfreich ist auch den Hund mit einem bestimmten Wort auf den Maulkorb zu konditionieren, dann weiß er was auf ihn zukommt

Der richtige Maulkorb – Darauf sollte man achten

Wirft man die Frage nach dem richtigen Maulkorb in die Runde, dann hört man häufig: „Nimm doch den Hund mit in ein Geschäft zur Anprobe und zur Beratung“. Was die Beratung angeht – das stimmt, aber wie funktioniert das mit der Anprobe, wenn der Hund noch nie einen Maulkorb getragen hat? Daher ist professionelle Beratung sehr wichtig und zwar zusammen mit dem Hund, damit das Fachgeschäft rund um den richtigen Maulkorb empfehlen und beraten kann. Neben einer der wichtigsten Fragen, wofür der Maulkorb überhaupt gebraucht wird (also „nur für die einmalige Fahrt im Zug“ oder für den täglichen Gassigang), sollte der Maulkorb auch

  • nicht einfach von der Nase gezogen werden können
  • darf am Nasenspiegel, rund um die Schnauze und an den Knochenvorsprüngen seitlich sowie unterhalb der Augen nur locker anliegen
  • muss der Hund in der Lage sein, die Schnauze so weit zu öffnen, das ungestörtes Hecheln und Trinken möglich ist

Aber – welcher Maulkorb ist der richtige? Welches Produkt passt zu meinem Hund und der Situation, in der er es tragen soll?

Trixie Produktvergleich – welcher ist der richtige Maulkorb?

Wir haben vier unterschiedliche Maulkorbvarianten von TRIXIE verglichen:

Maulkorb mit Netzeinsatz

Trixie Maulkorb mit Netzeinsatz
Trixie Maulkorb mit Netzeinsatz
Dieser Maulkorb aus Polyester in Größe S-XL ist durch seine stufenlose Verstellbarkeit an Schnauze und Genick für nahezu jeden Hund geeignet. Ein Netzeinsatz sorgt für einen besseren Wärmeaustausch.
Aber – er stellt keinen Beißschutz dar.
Trixie Maulkorb mit Netzeinsatz
Trixie Maulkorb mit Netzeinsatz
Dieser Maulkorb sollte nur kurzzeitig eingesetzt werden, z.B. beim Tierarzt oder bei der Fahrt in Bus und Bahn. Er ist eine günstige Alternative zu den üblichen Maulkörben und kann leicht verstaut und mitgenommen werden. Das macht ihn zu einem idealen Begleiter auf Reisen.

Maulkorb Kunststoff

Trixie_Kunststoff-Maulkorb
Trixie_Kunststoff-Maulkorb
Der gängigste und bekannteste Maulkorb ist der aus Kunststoff. Durch die enge Vergitterung bietet er einen besonders sicheren Beißschutz. Leckerligabe ist dadurch allerdings nicht möglich. Auch dieser Korb ist im Genick stufenlos verstell- und anpassbar.
Trixie_Kunststoff-Maulkorb
Trixie_Kunststoff-Maulkorb
Der Kunststoffkorb ist besonders leicht, so dass er auch schon für ganz kleine Hunde gut geeignet ist. Die von TRIXIE angebotenen Größen XS-XL richten sich nach dem gewünschten Korbumfang, der vorher zu ermitteln ist.

Muzzle Flex

Trixie MuzzleFlex
Trixie MuzzleFlex
Dieser Maulkorb aus Silikon, Nylon und Neopren ist der Alleskönner unter den Maulkörben. Durch seine ergonomische Passform, flexibles und trotzdem formstabiles Silikon und die neoprenunterfütterten, stufenlos verstellbaren Gurte bietet er bestmöglichen Tragekomfort.

Dem Hund ist es hiermit möglich zu Hecheln, zu Trinken und Leckerlies aufzunehmen. Dadurch ist der Muzzle Flex von TRIXIE problemlos für längere Einsätze geeignet. Durch seine Bauform und die verwendeten Materialien stellt er einen aktiven Beißschutz dar.
Die angebotenen Größen von S-XL richten sich nach dem gewünschten Korbumfang, dieser muss vorher vom Hundehalter ermittelt werden und ist nicht veränderbar.

Giftköder-Schutznetz

Trixie Giftköderschutz
Trixie Giftköderschutz
Das Giftköder-Schutznetz von TRIXIE aus Polyester hindert ihren Hund während des Spaziergangs an der Aufnahme von ausgelegten Ködern oder anderen unerwünschten Dingen. Einen Beißschutz stellt es nicht dar.
Mit dem Schutznetz ist Trinken und Hecheln problemlos möglich, Leckerlis können durch seitliche Schlitze gegeben werden.
Trixie Giftköderschutz
Trixie Giftköderschutz
Das Leichtgewicht weist durch einen elastischen Einsatz und einen stufenlos verstellbaren Genickriemen eine gute Passform auf und ist auch auf längeren Spaziergängen angenehm zu tragen. Das Netz wird in den Größen XS-XL angeboten.

Weitere Infos findet Ihr unter www.trixie.de

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Kids go free! Family week. Livigno - Feel the alps!