AktuellesNachhaltigkeitNachhaltigkeitNewsSpezial

Pure Water for Generations – Gespräch mit Pascal Rösler

Über die Wasserschultage 2019 und andere Aktionen

Pure Water for Generations e.V. hat das langfristige, gemeinnützige Ziel, die Qualität und Quantität des Wassers in Bächen und Flüssen, in Seen und Meeren sowie im Boden (Grundwasser) zu verbessern und zu erhalten – für Generationen. Neben vielen anderen Aktionen hat die Gruppe im Jahr 2019 diverse Wasserschultage realisiert, um Schüler und Lehrer zu inspirieren, sich mehr mit diesem Thema zu beschäftigen:

(c)Pure Water For Generations
(c)Pure Water For Generations

Die Wasserschultage im Juli 2019

Alles nahm seinen Anfang mit der Filmpremiere von „2467km – Eine Reise bis ins Schwarze Meer“ im Februar 2018. „Mein langjähriger Freund und Gymnasiallehrer Michael fragte mich nach der Filmpremiere, ob wir unseren Film auch an Schulen zeigen könnten. Gemeinsam haben wir dann die Idee entwickelt, einen ganzen Tag am, auf und im Wasser mit den Schülern zu verbringen. Realisiert haben wir die Wasserschultage das erste Mal im Juli 2018 mit 120 Schülern meines ehemaligen Gymnasiums in Dillingen an der Donau und darüber einen Kurzfilm gedreht“, so berichtet Pascal Rösler, der Initiator von Pure Water for Generations.

Und ergänzt: „In diesem Jahr sind wir nun mit unseren Wasserschultagen durch die Lande gezogen. Gemeinsam mit Alina, Toni und Oliver waren wir an 13 Schulen in ganz Bayern unterwegs. Mit rund 1.200 Schülern und etwa 35 Lehrern haben wir viel Zeit am Wasser verbringen dürfen. Je nach Schüleranzahl haben uns zusätzlich André, Christof, Dorothee, Eva, Lea und Sanna unterstützt. Wir waren an vielen Seen – Kochelsee, Fohnsee, Ammersee, Starnberger See, Rottausensee – und vielen Flüssen – Zusam, Rott, Inn, Wörnitz und alle haben eines gemeinsam: Das Wasser fließt früher oder später über die Donau ins Schwarze Meer.

Das Schwarze Meer, die Donau, die Isar oder auch die Salzach erlebten die Schüler bei der Aufführung von einem unser beiden Dokumentarfilme meist im örtlichen Kino. Anschließend ging es ans Wasser, um die Schüler und Lehrer zu mehr Achtsamkeit für das Wasser und ihr eigenes Leben zu inspirieren. Mit der Aktion #NIMM3 – nimm einfach drei Dinge mit, die nicht in die Natur gehören und entsorge diese entsprechend oder mit der Frage „Brauche ich das wirklich, wirklich, wirklich?“ zeigen wir den Schülern wie jeder von uns jeden Tag aktiv werden kann. Am Nachmittag ging es dann gemeinsam mit den Stand-Up-Paddel-Boards aufs Wasser! Egal wie das Wetter war, wir hatten alle unseren Spaß und früher oder später lag jeder einmal im Wasser!“

(c)Pure Water For Generations
(c)Pure Water For Generations

Über das Ziel der Wasserschultage

  • Hoffnung, dass wenn mehr Achtsamkeit in unser eigenes Leben einkehrt, jeder von uns achtsamer im Umgang mit der Natur sein wird
  • Hoffnung, dass jeder jeden Tag etwas für ein Leben in Balance mit der Natur tun kann
  • Hoffnung, dass wir mit unseren 13 Wasserschultage im Juli 2019 viele Schüler und Lehrer inspirieren konnten
  • Hoffnung, dass an der Salzach die letzten 60 Kilometer frei fließen
  • Hoffnung, dass wir an der Loisach im nächsten Jahr weniger Müll finden
  • Hoffnung, dass der ökologische Zustand der Donau sich weiter verbessert
  • Hoffnung, dass uns immer mehr Menschen mit ihren Spenden, ihrer Zeit, ihren Ideen und ihren Kontakten unterstützen

so Pascal Rösler zum Abschluss unseres Gesprächs.

Weitere Infos über Pure Water for Generations findet Ihr unter pure-water-for-generations.com

Pure Water for Generations – Hier könnt Ihr mitmachen

Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am 10. August 2019 von 17:00 – 19:30 Uhr am Walchensee. Gemeinsam mit insgesamt rund 1.200 Bildern, die die Schüler an den Wasserschultagen gemalt haben, wird es eine Gehmeditation am Ufer auf Höhe der Kapelle St. Margareth geben. Was Euch genau erwartet: Lasst Euch überraschen. Wenn Ihr dabei sein wollt, dann meldet Euch bei pure-water-for-generations.com

Wer Lust hat, die Ammer in der Umgebung um Weilheim vom Müll zu befreien, der sollte sich auf jeden Fall den 28. September 2019 von 9:00 – 13:00 Uhr in seinen Kalender eintragen. Weitere Infos zu dieser Ramadama-Aktion findet Ihr ebenfalls auf pure-water-for-generations.com

Weitere Infos über Pure Water for Generations findet Ihr unter pure-water-for-generations.com

Ebenfalls zu lesen auf be-outdoor.de

Neue Filmtour von Pascal Rösler: „Die Seele der Salzach“…
Pure Water for Generations – Pascal Rösler auf Tour…
Pure Water for Generations…

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close