AktivitätenÖsterreichRodeln & SchneeschuhwandernSki Alpin & SnowboardSkitourenWinter

Silvretta Montafon – Winterhighlights

Mit Vollgas in den Winter

Sportliche und musikalische Highlights

Die Silvretta Montafon startet mit vielen Neuheiten in die Saison 2016/17. Und zwar sportlich wie musikalisch.

Jede Menge Abwechslung

140 Pistenkilometer, 37 Liftanlagen und über 70 unterschiedliche Freeride-Routen sorgen in der Silvretta Montafon für jede Menge Abwechslung. Für die kommende Wintersaison hat das Skigebiet ab auch noch weitere neue Bergerlebnisse und Events im Angebot: eine Abenteuer-Nacht im Iglu, Eisklettern oder Abfeiern mit Live-Musik beim Saisonopening bzw. -closing. Auch das Skigebiet glänzt im neuen Look: die neue Silvretta Bahn, Vorarlbergs schnellste 8er-Sesselbahn, bringt die Wintersportler in wenigen Minuten nach oben und neue Beschneiungsanlagen garantieren für absolute Schneesicherheit während der gesamten Saison.

Größer, schneller, weiter

In 6,5 Minuten auf über 2.100 Meter Höhe: Schneller geht es in Vorarlberg nicht. Die neue Silvretta Bahn eröffnet zur Wintersaison 2016/17 und ersetzt im Nova-Gebiet die Garfrescha Bahn II. In Zukunft ist kein Umsteigen auf den Jöchle Schlepplift mehr nötig. Auch die Förderleistung hat sich mehr als verdoppelt: Bis zu 3.200 Personen befördert die neue Sportbahn innerhalb einer Stunde zur Sonnen Bahn Bergstation auf 2.145 Meter Höhe.

Strahlende Augen bekommen ab der neuen Saison zudem alle Action-Liebhaber und die, die es noch werden wollen. Denn auch der Freeridecross wird ausgebaut. Klassische Elemente des Skicross als auch natürliche Hindernisse wie Wellenbahnen, Steilkurven oder Sprünge sorgen für jede Menge Action – und das nicht nur für Profis. Auf dem großflächig angelegten Parcours können Skifahrer und Snowboarder ihre persönliche Challenge austragen – egal in welcher Altersklasse oder Könnensstufe.

Das Programm

  • Der Startschuss für den Saisonauftakt fällt am Wochenende vom 2. bis 4. Dezember 2016: Zum ersten Mal findet in der Silvretta Montafon, losgelöst vom jährlichen Weltcup-Event, eine große Saisonopening-Party mit Live-Acts statt.
  • Die Schweizer Jungs von Fäaschtbänkler läuten den musikalischen Winter am 3. Dezember ein, bevor voXXclub der Menge einheizt. Spitzensport gepaart mit erstklassiger Musik steht auch dieses Jahr wieder auf dem Programm.
  • Beim Ski und Snowboard Cross Weltcup vom 15. bis 18. Dezember sorgen nicht nur die Athleten für eine atemberaubende Show, auch die Top-Acts SIDO und SDP bringen die Bühne zum Beben. Weiter geht`s im März – und hier hat sich die Silvretta Montafon für dieses Jahr etwas Neues einfallen lassen – mit Brass am Berg.
  • Vom 24. bis 26. März dreht sich ein Wochenende lang alles um die Blasmusik. Sieben Brassbands sorgen nicht nur mit ihrem Namen für die richtige Stimmung am Berg: Unter anderem begleiten die fidelen Bludenzer Jazzknaben, Blech & Co oder die Brauhaus Musikanten die Einkehr in eines der zahlreichen Bergrestaurants nach einem aufregenden Wintersport-Tag mit musikalischen Schmankerln.
  • Zum Endspurt der Wintersaison schallt der Song „Hulapalu“ durch die Bergwelt der Silvretta Montafon: Am 8. April 2017 gehört die Bühne erneut dem steirischen Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier. Zum dritten Mal wird er zusammen mit tausenden von Wintersportlern das Nova-Gebiet rocken.

Nervenkitzel auf 2.000 Meter Höhe

Den Gipfel mit dem Eispickel erklimmen oder schlafen wie ein Eskimo – das sind Bergerlebnisse der ganz besonderen Art. Die Silvretta Montafon macht diese Abenteuer möglich. Jeden Montag findet das Bergerlebnis „Abenteuer Iglu Nacht“ auf über 2.000 Metern statt. Nach einer wildromantischen Fackelwanderung wartet ein köstliches Käsefondue auf dem Esstisch aus Schnee sowie ein kuscheliger Schlafplatz auf Schaffellen im Iglu.

Eine pickelharte Herausforderung stellt sich den Gästen ab Januar 2017 jeden Donnerstag im sportlichsten Skigebiet beim Eisklettern. Hier geht es den Eisfall senkrecht nach oben. Ein erfahrener Guide zeigt den Teilnehmern notwendige Sicherungstechniken und den Bau eines Standplatzes.

Alle, die den Frühsport lieben, haben dreimal die Woche die Möglichkeit, die ersten Spuren im Schnee zu ziehen. Bei atemberaubenden Sonnenaufgangsfahrten in der Silvretta Montafon sind die Gäste mitten im Land der Träume. Jeden Mittwoch, Freitag oder Samstag genießen die sportlichen Frühaufsteher dank der Bergerlebnisse „HochjochTotale“, „Nova Exklusiv“ oder „Ländle Früah Sport“ frisch präparierte Pisten und die hinter den Gipfeln aufgehende Morgensonne.

Text: Toc
Bildmaterial: Montafon Tourismus

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close