InterviewsSpezial

Interview mit Peter Seidl

Über die Moahofoim und das Jagastüberl in Werfenweng

Über die Moahofoim und das Jagastüberl in Werfenweng
Peter Seidl – für die Einheimischen ist er „der Peter“ und sobald ein Tourist seinen Fuß im Sommer auf die Moahofoim setzt oder im Winter ins Jagastüberl, heißt er auch bei ihnen nur noch: Der Peter… Aber wer ist das überhaupt? Seit 33 Jahren betreibt der sympathische Almbauer und Hüttenwirt mittlerweile das weit über die Werfenwenger Grenzen hinaus bekannte Jagastüberl, und im zweiten Sommer die Moahofoim. Nachwuchsredakteur Tim, ein begeisterter Besucher beider Hüttn wollte es sich nicht nehmen lassen, seinen Freund Peter auch für be-outdoor.de zu interviewen. Selbstverständlich zünftig in Lederhosn…

Jagastüberl – die beste Skihütte rund um Werfenweng

Die Skihütte Jagastüberl liegt direkt an der Einstiegstation des 4er Sessellifts Ladenberg und bietet einen traumhaften Ausblick auf den Hochkönig und das Tennengebirge. Seit dem 8.12.1982 bewirtschaftet Familie Seidl mittlerweile schon die einzige traditionelle Skihütte in Werfenweng. Schon beim Betreten der Hütte erklärt sich der Name „Jagastüberl“. Mit viel Liebe zum Detail und aus echtem Altholz gebaut sowie mit Jagdtrophäen aus heimischer Bergwelt geschmückt, begrüßt einen das Jagastüberl mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Die urige Hütte fasst 40 – 60 Plätze. Auf der Speisekarte stehen selbstgemachte Schmankerl wie Gulaschsuppe, Kaspressknödel, Hausgemachte Fritattensuppe, Schweinsbraten und natürlich Desserts wie Topfen- und Apfelstrudel. Auf der Panoramaterrasse warten auf die Gäste bequeme Liegestühle und wer noch immer nicht genug Action hatte, der darf sich auf das Sepp´n Treffn und das heißbegehrte Nagelturnier freuen.

Moahofoim – Im Paradies angekommen

Die wenige Meter oberhalb des Jagastüberls gelegene Moahofoim steht dem Jagastüberl mit seiner Aussicht in nichts nach und ist ein beliebtes Wanderziel am Ladenberg. Peter und sein Team verwöhnen die Gäste im Sommer täglich mit frischen und hausgemachten Köstlichkeiten wie Milch, Butter, Käse, diversen Säften, u.v.m.

Neben einem wahrhaft gigantischen Ausblick und den unzähligen kulinarischen Schmankerln, erfreuen sich große wie kleine Besucher an den unzähligen Tieren auf der Alm – ein Streichelzoo im Tierpark ist nichts dagegen! Die Moahofoim ist über eine Forststraße für Wanderer und Mountainbiker gut zu erreichen. Wer nur Zeit für eine kurze Stippvisite hat, der legt den ersten Aufstieg mit der Gondel zurück und entschleunigt von dort auf der knapp 30-minütigen Tour hinunter zur Alm. Die Moahofoim ist Juni bis Oktober täglich geöffnet.

Ebenfalls spannend: Unser Werfenweng-Special „Über das Jagastüberl“…

Weitere Informationen findet Ihr unter www.jagastueberl-werfenweng.at

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close