Anzeige
4. Dezember 2017 | Lesezeit ca. 2 Min.

So funktioniert Nachhaltigkeit

So fing alles an

Die Traditionsgaststätte Am Söldenköpfl im Berchtesgadener Land ist weithin bekannt und beliebt. Über 18 Jahre lang waren die sympathischen Wirtsleute Susi und Stefan Kraus die Wirtsleute der Ausflugsgaststätte auf 951m. Dann hieß es Abschied nehmen und ein neuer Lebensabschnitt begann.

Die nächste Erfolgsgeschichte

Und zwar mit dem Bauchgfui mitten im Herzen von Berchtesgaden. Das Konzept war ein völlig Anderes. Gekocht wird mitten im Lokal, online gibt’s am Vorabend die Ankündigung, was es am Folgetag leckeres zu Essen gibt: Eine große Salatauswahl, hausgemachte Nudeln, leckere Tages-Specials und die selbstgemachten Kuchen und Torten. Übrigens das Besondere an den Nudeln: Sie bestehen nur aus Hartweizen und Wasser – also absolut vegan und trotzdem mega lecker!

So geht Nachhaltigkeit

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_6

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit


Aber noch etwas Besonderes gibt es bei Susi und Stefan. Und zwar „Nachhaltigkeit To-Go“. Keine Lust auf Wegwerfgeschirr beim To-Go-Essen? Dann ab ins Bauchgfui! Hier könnt Ihr entweder Euer eigenes To-Go-Geschirr mitbringen und Euer Mittagssnack wird in Euer eigenes Geschirr gefüllt. Oder einfach das lustig-grüne Transportgeschirr vom Bauchgfui einmalig erwerben und beim nächsten Mal zum erneuten Befüllen wieder mitbringen.
Keine Sorge – das ist kein neuer Geschirrhandel – diese Transportboxen haben die Zwei extra erworben und geben sie ohne Aufpreis an ihre Kunden weiter. Im Sinne der Umwelt.
Wer gerade kein eigenes Geschirr zur Hand hat oder erwerben möchte, der kann natürlich auch auf Einmalgeschirr zurückfgreifen. Die Boxen sind aus Pappe und die Deckel aus recyceltem Kunststoff.

Den vollständigen Artikel über „1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden“ findet Ihr hier…

Bauchgfui statt Gipfelblick – unseren Artikel über die Eröffnung des Bauchgfui im Dezember 2016 findet Ihr hier…

[tie_slideshow]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_4

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_3

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_5

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_6

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_7

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[tie_slide]

D_BGL_Bauchgfui_Nachhaltigkeit_8

1 Jahr Bauchgfui in Berchtesgaden – So geht Nachhaltigkeit

[/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Weitere Infos über das Bauchgfui findet Ihr unter www.bauchgfui.de

Text: Petra Sobinger
Bildmaterial: Petra Sobinger


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.