AktivitätenAktuellesBackpackingFernwehMai 2019NewsReise- und Ausflugsziele

Tagebuch einer Tour durch Nepal – Tag Zwei

Ankunft in Kathmandu

Endlich – unser Flieger landet in Kathmandu, wir recken und strecken wieder unsere Knochen und können es kaum erwarten, endlich aus dem Flieger auszusteigen. Raus aus dem Flieger und rein in die Ankunftshalle. Hier ist vor den Visumschaltern mal wieder die Hölle los. Nach fast einer Stunde Wartezeit dann endlich am Schalter, schade dass der freundliche Nepali hier kein Englisch spricht…Aber, mit Händen und Füssen und freundlichen anderen nepalesischen Beamten wird uns klar, dass ich für mein Visum zwar am richtigen Schalter stehe, Noelle jedoch an einem anderen Schalter bedient wird. Hier bekommen wir endlich den Stempel und erfahren auch, dass Noelle keine Visumsgebühren zu zahlen braucht – ziemlich nett! Im Normalfall zahlen auch Kinder hier 40 Dollar.

Begrüßung – Ausschlafen – Luft schnuppern

Nachdem wir unser Gepäck auf dem riesen Haufen neben dem Paketband gefunden haben geht’s endlich raus aus dem Flughafen. Am Flughafen werden wir schon von Kedar, unserem nepalesischen Freund und Guide erwartet und mit Blumenketten begrüßt.

Eine rasante Taxifahrt durch die überfüllte Stadt beginnt. Bei knapp 35 Grad und nach 11 Stunden Flug inklusive dreistündigem Zwischenstopp ziemlich ermüdend und doch immer wieder spannend. Im Hotel Nepalaya in Thamel angekommen, gibt’s erst mal etwas zu Essen und natürlich einen „Welcome-drink“. Dann fallen wir todmüde ins Bett.

Für den folgenden Tag steht Sightseeing und ein wenig Shopping in Kathmandu an und natürlich – insbesondere für Noelle, erstmal ein wenig nepalesische Luft schnuppern und die quirlige Atmosphäre aufnehmen!

Tagebuch einer Tour durch Nepal – Hier kommt Ihr zu unseren vorherigen Tagen

Hier geht es zu Tag Drei –  In Kathmandu – Auf zum Affentempel

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close