Anzeige
19. November 2022 | Lesezeit ca. 3 Min.

Urlaub in der Steiermark – Von Adventszauber bis Weitwandern

Facettenreich – Vielfältig – Genussvoll

Im Sommer präsentiert sich die Steiermark mit saftigem Grün in den Alpen rund um Dachstein, Gesäuse und Hochschwab. Im Winter verzaubern die weißen Berggipfel und verschneiten Dörfer mit jeder Menge romantischer Idylle. Aktivurlauber kommen das ganze Jahr auf ihre Kosten, vom Wintersport bis Wandern und Biken bis hin zu Relaxen und Sightseeing.

Aber auch die Genußurlauber kommen in der Steiermark auf ihre Kosten. Nicht umsonst wird die Steiermark auch der „Feinkostladen Österreichs“ genannt, befinden sich doch hier rund um die romantischen Weinbergen im Süden, Westen und Osten des Landes die beliebten Weinstraßen mit jeder Menge Weingütern, Buschenschänken und Haubenlokalen. Vom Apfel bis zur Zirbe gibt es (fast) nichts, was es in der Steiermark nicht gibt. Wusstet Ihr, dass der Weinanbau in der Steiermarkt bereits vor über zweieinhalbtausend Jahren begann?

(c)Steiermark Tourismus - Photo Austria
(c)Steiermark Tourismus – Photo Austria

Beeindruckende Höhenunterschiede voller steirischer Schätze

Alpin im Norden, urban in der Mitte, genussvoll im Süden und Osten – es gibt kaum etwas, was es in der Steiermark nicht gibt. Der höchste Punkt am Dachstein liegt auf beeindruckenden 5.838m über dem Meeresspiegel. Der tiefste befindet sich auf 2.995m Höhe bei der Vulkania Heilquelle im Rogner Bad Blumau. Und dazwischen? Jede Menge unterschiedlichster Naturlandschaften, kulturelle Schätze und typisch-steirische Schmankerl, die es zu entdecken gilt.

Die Steiermark – Wusstet Ihr das?

Mit insgesamt 805 Millionen Bäumen ist die Steiermark das waldreichstes und damit grünstes Bundesland Österreichs. Vor allem die Landschaften im Norden laden Aktivurlauber zum Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern oder Skitourengehen ein. Wer lieber relaxen möchte, hat außerdem jede Menge Möglichkeit Flora und Fauna zu beobachten und die Natur auf sich wirken zu lassen. 

Die Steiermark ist …

  • 16.401 km2 groß (zweitgrößtes Bundesland) und
  • zu knapp 62 % bewaldet.
(c)Steiermark Tourismus - Photo Austria
(c)Steiermark Tourismus – Photo Austria

Das Grüne Herz Österreichs hat …

  • einen knappen 3.000er-Gipfel (Dachstein: 2.995 m).
  • 788 Gipfel über 2.000 Meter.
  • ein Wildnisgebiet, einen Nationalpark, 7 Naturparks, einen UNESCO-Biosphärenpark und über 40 Natura 2000-Europa-Schutzgebiete.
  • rund 1.900 Almen mit einer Gesamtfläche von ca. 146.000 ha.
  • mit zahlreichen Sommerbahnen geht es auf Berge voller Erlebnisse.
  • 68 Skigebiete mit 306 Liftanlagen, zahlreichen Funparks und -slopes, Rodelbahnen und mehr.
  • 15 Langlaufregionen, die mit dem Loipengüteseigel des Skiverbandes ausgezeichent sind.

Und natürlich verzaubern jetzt zur Weihnachteszeit auch jede Menge Christkindlmärkte die romantische Steiermark. Eine Überblick über die Christkindlmärkte findet Ihr hier…

Weitere Lesetipps über die Steiermark findet Ihr unter steiermark.com

Einen tollen Unterkunftstipp für die Steiermark findet Ihr hier…

Weitere Beiträge aus unserer Redaktion über die Steiermark


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.