AktuellesBe Outdoor testetKinder und FamilieNewsProdukttests - AusrüstungSpezial

Zwischenbericht Produkttest North Explorer 500 Trampolin

Jede Menge Sprungspaß zwischen Himmel und Erde

Welches Kind freut sich nicht über ein Trampolin im Garten oder über Freunde, die ein Trampolin besitzen. Und schaut man in die Gärten – es ist immer der Anziehungspunkt schlechthin. Egal ob Kindergeburtstag, Spielenachmittag oder alltägliche Freizeitbeschäftigung. Aber warum eigentlich? Was steckt eigentlich dahinter?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von be-outdoor.de (@beoutdoor.de) am

Wir haben im vergangenen Jahr einen Langzeittest mit dem North Explorer 500 Trampolin gestartet und wollten wissen:

  • Warum macht ein Trampolin eigentlich so viel Spaß
  • Bleibt der Spaß das ganze Jahr über oder verfliegt die Freude nach einige Zeit?
  • Vom Spaß abgesehen – welche (gesundheitlichen) Vorteile bietet das Trampolinspringen noch
  • Und ganz wichtig – Trampoline können ganz schön teuer sein, aber halten sie auch, was sie versprechen?
(c)Salome Jansing - North Explorer 500 Produkttest
(c)Salome Jansing – North Explorer 500 Produkttest

Los ging es bei unserem Trampolin zunächst mit einer wahren „Aufbauorgie“, denn unser Trampolin wurde in drei riesigen Kartons angeliefert, schließlich verfügt es über ein Gesamtgewicht von rund 150 Kilo. Wir haben uns für das ovale Trampolin aufgrund der großen Sprungfläche mit einer Länge von rund 5m entschieden, genutzt wird es als Trainingseinheit für jugendliche Leistungssportler.

(c)Salome Jansing - North Explorer 500 Produkttest
(c)Salome Jansing – North Explorer 500 Produkttest

Das einhellige Fazit: „Ein absolutes „Top-Trampolin“, das sowohl als Trainingsgerät klasse ist und auch in der Freizeit beim „Just-For-Fun-Springen“ jede Menge Spaß macht.

(c)Salome Jansing - North Explorer 500 Produkttest
(c)Salome Jansing – North Explorer 500 Produkttest

 

Gut geschützt durch den Winter – Längerer Spaß im Sommer

Damit das Trampolin länger Spaß macht, sollte man in Gegenden, in denen es im Winter auch wirklich Winter wird, bzw. länger und höher Schnee liegt, das Trampolin abbauen und trocken lagern. Dazu gehören der Abbau des Netzes, des Sprungtuches und der Federn.

Zeitaufwand alles in allem eine gute halbe bis knappe Stunde. Der Aufbau im Frühjahr – vor allem wenn man weiß wie es geht dauert rund eine gute Stunde.

Trampolin springen – darum macht es nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund!

Trampolin macht nicht nur Spaß, sondern kurbelt auch ordentlich den Bewegungsapparat an. Beim Springen braucht man rund 400 Muskeln und 10 Minuten Trampolinspringen ist gleichzusetzen mit 30 Minuten joggen. Das Herz-Kreislauf-System wird ähnlich wie bei einem Kardio-Work-out extrem beansprucht. Auch wenn das Springen an sich immer so schwere- und mühelos ausschaut.

(c)Salome Jansing - North Explorer 500 Produkttest
(c)Salome Jansing – North Explorer 500 Produkttest

Ganz nebenbei trainiert man beim Trampolinspringen übrigens auch sein Gleichgewicht und die Muskeln werden gekräftigt. Und zwar die gesamte Beinmuskulatur, die Armmuskulatur und bei Hocksprüngen bei denen man die Knie anzieht werden zum Beispiel auch die Bauchmuskeln und die Rückenstrecker beansprucht. Viele schwören auch darauf, dass man beim Trampolinspringen Stress abbaut.

Geeignet ist das Trampolinspringen für Jedermann, lediglich Schwangeren wird davon abgeraten aufs Trampolin zu gehen, oder Personen mit Rücken- Wirbelsäulen oder Bänderverletzungen in den Knien oder den Füßen.

(c)be-outdoor.de
(c)be-outdoor.de

Trampoline im Test – was halten sie in der Praxis?

Kaum ist das Frühjahr in Sicht, sind sie wieder überall in den Länden zu finden. Trampoline in allen Größen – für Indoor und Outdoor und in allen möglichen Preislagen. Wir haben zusammen mit ein paar Nachwuchsleistungssportlern das North Explorer 500 Trampolin in den letzten Monaten getestet. Den vollständigen Testbericht findet Ihr ab der kommenden Woche hier…

Weitere Lesetipps aus der Redaktion zum Thema North Explorer 500

Aktuell im Test – Über das Trampolin North Explorer 500…
Aktuell im Test – Der Aufbau – North Explorer 500…

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close