Anzeige
2. April 2022 | Lesezeit ca. 3 Min.

Aktuell auf Tour – Sechs Monate durch den Süden Afrikas

Das Abenteuer ist gestartet – be-outdoor.de goes summer

Während bei uns in Deutschland Frost und Kälte noch immer für kalte Nächte sorgen, läuft bei uns bereits die Planung für eine Tour in den Süden. Genauer gesagt – in den Süden Afrikas, eine Region, mit der wir schon alleine familienmäßig eng verwurzelt sind und wo wir schon viele Abenteuer erlebt haben. Die Packliste ist fertig, der Flieger gebucht, die Reiseplanung steht.

Unterwegs werden wir nicht nur diverse Testprodukte mitführen, sondern Euch auch regelmäßig mit Bildmaterial versorgen.

Von Swasiland bis nach Kapstadt – Logbuch Teil I: Die Route

Beginnen werde ich meine Afrika Tour in einer kleinen Stadt in der Nähe von Swasiland, Piet Retief. Dort werde ich das Auto reisefertig packen und alles Notwendige vorbereiten.

Losfahren werde ich dann Richtung Sodwana Bay. Das liegt an der Ostküste Südafrikas an der Grenze zu Mosambik. Von dort aus möchte ich die an der Küste entlang bis nach Kapstadt fahren.

In Sodwana Bay steht für mich tauchen auf dem Plan. Außerdem möchte ich den Nationalpark iSimangaliso Wetland Park etwas weiter Südlich besuchen.

Unterwegs werde ich immer wieder aus der Tour entlang der Küste „ausbrechen“. Der erste konkrete Plan ist der Drakensberg Park und anschließend einige Zeit in Lesotho.

Im Drakensberg Park plane ich eine mehrtätige Wanderung mit Übernachtung in den Höhlen. Über den Pass of Hell möchte ich dann nach Lesotho.

Danach geht es zurück an die Küste vorbei an Port Elizabeth zu Jeffreys Bay zum Surfen.

Auf der Fahrt von Port Elizabeth möchte ich in den vielen Nationalparks halten und natürlich Landschaft und die Wildtiere beobachten und Fotografieren.

Während meiner gesamten Reise werde ich in oder auf dem Auto, in dem Dachzelt, übernachten und von Campingplatz zu Campingplatz ziehen.

Von Kapstadt geht die Reise wieder Richtung Norden und durch den Kgalagadi Transfrontier Park bis nach Namibia. Nach grober Planung geht es dann durch Botswana nach Simbabwe.

Unsere Testprodukte für die Afrika

Natürlich haben wir auch ein paar Testprodukte mit dabei:

Außerdem findet Ihr ab sofort regelmäßig auf Instagram in unseren Feeds und Südafrika-Story-Highlights:

Tauchen – Surfen – Reiten

Auf der Reise liegt das Erlebnis in der Natur im Vordergrund. Dabei geht es natürlich um die „Wildness“ auf dem Land, aber auch um die Unterwasserwelt, die es zu entdecken und zu fotografieren gilt. Außerdem stehen auf dem Programm Gerätetauchen, Wandern, Reiten, Surfen und Campen und vieles mehr.

Los geht das Abenteuer am 30.03.2022, wenn der Flieger vom Flughafen abhebt. Insgesamt wird die Tour durch den Süden Afrikas sechs Monate dauern.

Updates, News und vieles mehr von unserer Tour und über unsere Testprodukte findet Ihr auf be-outdoor.de sowie auf Instagram und Facebook

Weitere Spannende Tourentipps aus unserer Redaktion


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.