Auf dem FahrradAugust 2018Be Outdoor testetRadfahren

ASPHALT HELDEN: INCASE Sport Field Messenger Bag

im Dauertest bei be-outdoor.de

INCASE ist eine Marke die Phone-Cases, Backcover, Taschen und Rucksäcke mit starkem Focus auf Kompatibilität mit Appleprodukten produziert. Immer designsicher, werden innovative Lösungen für alltägliche Probleme des Transports entwickelt, die sich stark von bekannten Einerlei abheben. Viele der INCASE-Produkte lassen sich sehr gut auch abgekoppelt vom Apple-Universum verwenden. Hier kommt das Sport Field Messenger Bag ins Spiel. Wir haben im Rahmen unserer Serie ASPHALT HELDEN getestet, ob die aktuelle Version eine Gute ist, oder vielleicht auch nicht.

Messenger Bag: ALLGEMEIN

Die Vorteile eines Messengerbags gegenüber einem Rucksack sind schlagend. Der untere Rückenbereich erhält wesentlich mehr Luftzufuhr und man kann wesentlich schneller auf das Innenleben das Gepäckstücks zugreifen. Anhalten – Messenger um die Körpermitte werfen – Zugriff …und zurück – weiterfahren. Könner machen das auch freihändig und während der Fahrt. Auch das Zugreifen auf das nur durch die große Frontabdeckung (ab jetzt „Flappe“ gennant) geschlossene Hauptfach ist im täglichen Urbaneinsatz Gold wert, denn Schloss und Co, können so viel schneller gehandhabt werden. Generell lässt sich sagen das sich Messengers wesentlich besser in den „Flow“ des Bikens intergrieren lassen, als dies bei einem Rucksack der Fall ist.

Ich fahre Messengerbags mittlerweile seit weit über zehn Jahren und obwohl sich bei Rucksäcken viel getan hat und die Belüftung des Rückens hier meist über mehr oder weniger ausgereifte Systeme geregelt ist, würde ich dennoch immer zu einem Messenger greifen wollen! Hier wird einfach mehr Flexibilität geboten und bei richtig gewählter Größe, findet auch mal der Wochenendeinkauf, inklusive kurzfristig anstehendem Feiertag, noch Platz darin.

Ein weiterer Vorteil ist die Auflagerung des Gewichts der gesamten Tasche auf dem unteren Rücken. Das beißt sich ein wenig mit der Aufhängung an nur einer Schulter, zugegeben. Hier muss gegebenenfalls ein wenig „Training“ absolviert werden. Biker die generell zu Verspannungen im oberen Rücken neigen, sollte hier eventuell besser zu einem Rucksack greifen. Recherchen zu diesem Thema haben leider keine wissenschaftlich fundierten Ergebnisse gezeitigt – Meine Erfahrung ist aber eine durchaus Positive!

Vorteile eines Messengers

• Schneller Zugriff auf das Innenleben, auch während der Fahrt
• Gesteigerte Rückenventilation
• Messenger-Look = cooler als Rucksack-Look
• Transportgewicht liegt eng an der Körpermitte
• Intuitiver und schneller im täglichen Gebrauch

Sport Field Messenger Bag: IM EINSATZ

Schultergurt: Da sich INCASE dazu entschlossen hat keine seitlichen Einstecktaschen mehr zu verbauen, musste ein PRO SERIES ACCESS POUCH von Chromeindustries dem Schulterriemen hinzugefügt werden, um so für eine während der Fahrt schnell erreichbare Aufnahme für die Sonnenbrille zu sorgen. Wahlweise passt hier auch ein Smartphone aktueller Durchschnittsgröße hinein ( Huawei P10 Lite im getesteten Fall). Durch die an den Anschlusspunkten am Bag selbst verbauten Pads, sitzt der Messenger wesentlich besser am Torso des Fahrers und verrutscht weniger, was die Positionierung am Körper anbelangt.

Stauraum: Der wasserabweisende Reißverschluss am oberen Rücken öffnet sich zum gepolsterten Notebookfach mit Innenfutter aus Kunstpelz, passend für ein 15 Zoll MacBook. Das Hauptfach hat einen mit Kunstpelz gefütterten Tablet-Slip (auch gut für Schriftstücke, Flyer, Artzrezepte, etc. verwendbar), mehrere Taschen mit Reißverschluss und 18 Liter Innenvolumen. Die Schlitzungen auf der Vorderseite des Hauptfachs ermöglichen das anbringen von zusätzlichem Organizer-Zubehör – je nach Bedarf.

D-Ringe an beiden Seiten: Hier kann wahlweise das mitgelieferte Utility-Pouch per ebenfalls mitgeliefertem Karabiner geclippt werden, oder auch ein „Rebound-Carabiner“ der für schnelles Öffnen des jeweiligen Fahhradschlosses sorgt.

Quick Access Zipper: Platziert auf der Flappe. Hier kann intuitiv, schnell und ohne hinzusehen, der Schlüsselbund, oder auch das Handy sicher verstaut werden – Cool!

Doppelter Zugang: Mit das innovativste feature ist sicherlich die von innen, wie außen zugänglichen fakefur-Tasche. Dazu gibt es von innen, wie von der Rückenseite aus einen wasserdichten Reißverschluss, welcher zum selben Fach führt – schlau ist das.

Formhaltig: Das Bag hat eine gute Grundsteifigkeit, was beim Be- und Entladen durchaus zu begrüßen ist:  Pluspunkt.

Verschlusshaltig: Die Schließen auf der Vorderseite gewährleisten bei „Überpackung“, dass sich die Flappe nicht ungewollt öffnet. Sie lassen sich aber permanent durch ihre eigenen Fixierungen „verstauen“, sodass man sie nicht jedesmal auf und zu machen muss. Der Velcroverschluss der Flappe reicht im Alltagsgebrauch völlig aus.

 Rückseite des INCASE Messengers mit PRO SERIES ACCESS POUCH
Rebound Carabiner am D-Ring angebracht
Innenleben

Durchgriff über den Reissverschluss am Rücken

Optionale Vorrichtung für die Anbringung weiterer „Organizer“

     

    Sport Field Messenger Bag: FAZIT

    Das Sport Field Messenger Bag von INCASE ist eine rundum gelungene Konstruktion, die den Urban Biker bei seinem täglichen Tun verlässlich unterstützt. Durch das durchdachte Innenleben kann sich der Nutzer gut organisieren und man findet viele Features die zur Individualisierung einladen. Als einzige Mankos sind die nicht vorhandenen, frei zugänglichen Außentaschen und die wirklich nicht als intuitiv zu bezeichnende Verstellmechanik des Schultergurtes zu nennen, welche man aber erlernt.

    Bei dem kaum zu schlagenden Preis-Leistungsverhältniss des INCASE Sport Field Messenger Bags, kann hier nur eine Empfehlung seitens der Redaktion ausgesprochen werden.

    Sport Field Messenger Bag: FAKTEN

    Dimensionen: 42 x 33 x 15 cm
    Volume: 18L
    Kompatibilität: Passt für bis zu 15” MacBook, iPad
    Material: 840D nylon, 900D coated polyester
    Wasserbaweisende Reissverschlüsse
    Zubehörtasche mit Karabiner inklusive

    Redaktion: Eric Nicolaus
    Bild-/Video-/ Textquelle: INCASE, Eric Nicolaus

    Werbehinweis:

    Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit INCASE. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

    Schlagwörter
    Mehr zeigen

    Eric Nicolaus

    eric.nicolaus@be-outdoor.de

    Verwandte Artikel

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Dich auch interessieren

    Close
    Close