2021 - JanuarAktivitätenAktuellesHOW TO...Spezial

Skitouren gehen aber richtig – Regeln, Tipps & Tricks

be-outdoor.de „HOW TO“ – So geht wildtier- und naturfreundlich

Skitourengehen, Winterwandern, Schneeschuhlaufen – der Neuschnee lockt jedes Jahr die Wintersportler in die Berge. In unserem Skitourenspecial findet Ihr nicht nur Tipps aus unserer Redaktion zur richtigen Ausrüstung und Bekleidung, sondern auch zum wildtiergerechten und naturfreundlichen Tourengehen.

  • Skitouren-Special Part I – Die richtige Imprägnierung
  • Skitouren-Special Part II – Der richtige Rucksack
  • Skitouren-Special Part II – Die richtige Bindung (online ab Kalenderwoche 3)
  • Skitouren-Special Part III – Der richtige Schuh (online ab Kalenderwoche 3)
  • Skitourenspecial Part IV – Die richtige Bekleidung (online ab Kalenderwoche 3)
Skitour auf die Karlsspitze / Planneralm
Skitour auf die Karlsspitze / Planneralm

Video zum Winterwildtierschutz – Von Harry G. bis Bergwelt Tirol

Ratschläge, Tipps & Tricks sind sinnvoll, werden aber häufig in den Wind geschlagen. Darum haben wir ein paar ganz besondere Tipps für Euch aufgelistet, die Ihr bestimmt nicht so schnell vergesst…

skitourskitourenwinteratladiescamppausealm_18_wm
Ladies Camp beim skitourenwinter.at am Strichkogel (c) Petra Sobinger

Skitourenwinter.at – Skitourengehen lernen & genießen

Dein Winter. Deine Tour. Dein Erlebnis – so lautet der Slogan unseres Tourenpartners Skitourenwinter. Gegründet von dem Pinzgauer HP Kreidl, besteht das Team aus professionell ausgebildeten staatlich geprüften Berg- und Skiführern und bietet Camps vom Einsteiger bis zum Könner sowie Tages- und Mehrtagestouren.

Außerdem könnt Ihr mit den Profis vom Skitourenwinter auf geführten Touren die höchsten österreichischen Berggipfel besteigen. Vom Großglockner über die Wildspitze bis hin zum Großvenediger.

HP_Kreidl_Skitourenwinter.at
HP Kreidl – GF von skitourenwinter.at (c)skitourenwinter.at

Wildtierfreundliches Skitourengehen – HP Kreidl redet Klartext

Für den Neukirchener bedeutet Skitourengehen in erster Linie: „Die Natur genießen und zwar im Rahmen seiner eigenen Fähigkeiten. Selbstüberschätzung hat am Berg nichts zu suchen. Unsere Camps werden von staatlich geprüften Berg- oder Skiführern geleitet, die – profan gesagt, ihr Geld dafür bekommen, die Gäste zu begleiten und zu unterstützen ein tolles Berg- und Outdoorerlebnis zu erleben. Aber immer im Rahmen seiner eigenen Fähigkeiten.

(c)HPKreidl - Skitourenwinter Ladies Camp
(c)HPKreidl – Skitourenwinter Ladies Camp

Und das Ganze natürlich am liebsten im Neuschnee bei jeder Menge Pulverschnee und strahlendem Sonnenschein. Aber neben der Schönheit der Natur, die man auf unseren Touren erleben darf, sollte man nie die Mächtigkeit der Berge unterschätzen und auch die Rückzugsorte der Tiere respektieren.

skitourskitourenwinteratladiescampfotohpkreidl214
Unterwegs mit dem skitourenwinter.at (c) HP Kreidl

Auch als Skitourengeher muss man nicht durch jedes Unterholz, nur weil dort noch ein unberührtes Schneefleckerl wartet. Die Wildtiere haben es Sommer wie Winter schwer genug und brauchen ihre Schutz- und Ruhezonen“.

Weitere Infos findet Ihr unter skitourenwinter.at

Weitere interessante Lesetipps zum Thema

Weitere interessanten Themen rund um Wildtierschutz & Co findet Ihr unter www.wildes-bayern.de

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Close
Close