Anzeige

Peli Products, S.L.U., weltweit führend in Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Schutzkoffern, temperaturgeregelten Verpackungslösungen und fortschrittlichen tragbaren Beleuchtungssystemen, freuen sich, die Einführung von zwei innovativen Kühlboxen bekannt zu geben – die 14QT Kühlbox und die 20QT Elite Kühlbox. Beide Kühlboxen bestehen aus den gewohnt hochwertigen Materialien und bieten die hervorragende Haltbarkeit, was seit über 45 Jahren dazu beiträgt, dass Peli außergewöhnlich hohes Vertrauen seiner Kunden genießt. 

pelican-14qt-cooler-57
peli-14qt-cooler-55

14QT Kühlbox: Revolutionäre Bequemlichkeit und Vielseitigkeit 

Die 14QT-Kühlbox wird die Art und Weise verändern, wie Benutzer ihre wichtigsten Dinge aufbewahren. Ihr einzigartiges Design erlaubt das getrennte Aufbewahren von nassem und trockenem Inhalt. Diese Kühlbox ist ideal für Picknicks, Sport, Tagesausflüge und den alltäglichen Gebrauch und eignet sich perfekt, um Ihr Mittagessen, Ihre Getränke und Snacks perfekt zu kühlen. Die wichtigsten Merkmale sind: Nass- und Trockenaufbewahrung: Dieses innovative Design ermöglicht es dem Benutzer, trockene Gegenstände wie Sandwiches und Snacks getrennt von nassen oder gekühlten Gegenständen wie Getränken und Kühlakkus aufzubewahren.

Integrierte Becherhalterung: Der Deckel ist mit einem integrierten Becherhalter ausgestattet, der eine bequeme Erfrischung für unterwegs ermöglicht.

Sicheres Verschlusssystem: Die Kühlbox verfügt über ein sicheres Verschlusssystem, das gewährleistet, dass Ihre Gegenstände während des Transports sicher aufbewahrt werden. 

20QT Elite-Kühlbox: Kompakt, aber mit riesiger Leistung 

Die 20QT Elite Cooler ist die ultimative Lösung für alle, die eine kompakte Kühlbox benötigen, ohne auf Leistung zu verzichten. Diese Kühlbox wurde für höchste Ansprüche an Haltbarkeit und Kühleffizienz entwickelt und eignet sich ideal für Outdoor-Abenteuer, von Campingausflügen bis zu Angelausflügen. Die Merkmale umfassen:  Verbesserte Kühlleistung: Dank der überragenden Frostspeicherfähigkeit bleibt der Inhalt länger kühl und sorgt für frisches Proviant während Ihres Abenteuers.

Eingebauter Flaschenöffner: Die Kühlbox verfügt über einen eingebauten Flaschenöffner für zusätzlichen Komfort während Ihrer Ausflüge.

Rutschfeste Füße: Ausgestattet mit rutschfesten Füßen bleibt die Kühlbox auch auf nassen oder unebenen Oberflächen sicher an ihrem Platz. 

Exklusive Verfügbarkeit 

Sowohl die 14QT Personal Cooler als auch die 20QT Elite Cooler sind exklusiv auf Peli.com erhältlich. Darüber hinaus gilt für jede Kühlbox eine dreijährige beschränkte Garantie, ein Beweis für das Engagement von Peli für Qualität und Kundenzufriedenheit. Beide Modelle sind in den folgenden Farben erhältlich: Dunkelgrau/Grün und Grau/Weiß.

Quelle: Peli Products, S.L.U.

Mit dem Fahrrad unterwegs – da stellt sich häufig die Frage: Rucksack oder Fahrradtasche? Mit dem neuen Xberg von deuter stellt sich diese Frage nicht mehr und man hat beide Funktionen in einem Produkt – praktische Fahrradtasche und bequemer Rucksack ➡️ 2-in1. In den kommenden Wochen und Monaten testen wir, Mateo und Elena, den vielversprechenden neuen Allrounder von deuter.

deuter: Xberg – die multifunktionale all-in-one-Lösung für BikeCommuter*innen


Viel Stauraum und ein freier Rücken – Fahrradtaschen sind genauso praktisch wie das Rad als Verkehrsmittel in der City. Auf dem Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit funktionieren sie als perfekter „Kofferraum“ für das Bike. Doch das Tragen der Taschen ist meist nicht so ergonomisch und praktisch wie mit einem Rucksack. Und so steht man oft vor der Qual der Wahl: Fahrradtasche oder Rucksack? Doch jetzt gibt es eine Lösung: Der neue deuter Xberg vereint die Vorteile einer Radtasche mit denen eines coolen, nachhaltigen urbanen Bike-Rucksacks. Geht doch!

Innovativer Klappmechanismus

Mit dem Rad zur S-Bahn oder zum Fahrrad-Stellplatz in der City und dann weiter zu Fuß in die Arbeit oder zum Shoppen anpassungsfähig ist der Xberg Stadtrucksack mit reflektierenden Elementen ruckzuck in eine Fahrradtasche und umgekehrt. Der Xberg beherrscht Multi-Tasking perfekt: Die mit Druckknöpfen fixierbare Rückenplatte lässt sich mittig nach oben oder unten klappen. So liegt entweder die Bag-Fix-Halterung frei, um die Tasche am Gepäckträger zu befestigen oder die zweite Einstellungsmöglichkeit zaubert alternativ die ergonomischen und gut belüfteten Schulterträger hervor.

Ein praktisches Rolltop verschließt den Top-Loader. So lässt sich das Volumen des 25-Liter-Bags ideal an den Inhalt anpassen. Wer mit großem Gepäck unterwegs ist, kann den Stauraum um zusätzliche fünf Liter erweitern. Das Rolltop erlaubt jederzeit einen unkomplizierten Zugriff auf das Hauptfach. Dabei entpuppt sich der Xberg als wahres Organisationstalent. Eine herausnehmbare Organisationseinheit bietet Platz für Tablets und Laptops bis zu 16 Zoll sowie Arbeitsmappen und Schreibblöcke. Die Fronttasche birgt vielseitige Verstaumöglichkeiten für kleinere Utensilien. Und sogar der Helm lässt sich hier unterbringen. Damit bei Regenschauern alles trocken bleibt, ist der Rucksack-Taschen-Hybrid mit einer abnehmbaren Regenhülle ausgestattet.

Umweltfreundlich und ressourcenschonend

Jeder zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer ist ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz.
Doch damit nicht genug. deuter hat den Xberg konsequent auf Nachhaltigkeit getrimmt. Die 2in1-
Rucksack-Radtasche ist dank des Hauptmaterials aus recycelten Materialien und umweltfreundlich
hergestellten, ressourcenschonenden Bestandteilen ein bluesign® Produkt und entspricht den strengen Anforderungen des Grünen Knopfs. Zudem ist sie ClimatePartner zertifiziert und PFAS-frei. Der Xberg ist nicht nur praktisch und flexibel. Er ist auch ein klares Statement für Nachhaltigkeit.

Die Daten im Überblick

Erster Eindruck

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Kennt man den Rucksack nicht, lässt sich kaum erahnen, dass dieser auch als Fahrradtasche verwendet werden kann. So lässt sich dieser als Fahrradtasche einfach und schnell am Fahrrad einklicken und sitzt stabil am Gepäckträger. Gleichzeitig lässt sich das Befestigungssystem einfach und schnell verstauen und man kann ihn im Handumdrehen als gut gepolsterten und bequemen Rucksack verwenden. Optisch ästhetisch gestaltet und hochwertig verarbeitet freuen wir uns auf den Alltags- und Freizeittest in den kommenden Wochen und Monaten.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Zusammenarbeit mit Deuter. Das Produkt wurde uns für Testzwecke Kosten- und Bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Quelle: Deuter

Wir testen für euch das Alpin Life Resort Lürzerhof in Untertauern. Dieses luxuriöse Wellnesshotel bietet sowohl im Sommer als auch im Winter ein unvergleichliches Urlaubserlebnis. Das Hotel zeichnet sich durch seine erstklassigen Zimmer, vielfältige Verpflegungsoptionen, zahlreiche Annehmlichkeiten und vielfältige Freizeitmöglichkeiten aus.

Zimmer und Suiten

Der Lürzerhof bietet eine breite Palette an komfortablen Zimmern und Suiten, die im alpinen Stil gestaltet sind. Jedes Zimmer ist mit modernen Annehmlichkeiten ausgestattet und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Berglandschaft. Die Alpin-Life Suiten sind besonders luxuriös und verfügen über private Loggien, die zum Entspannen einladen​.

Mountain Komfort(c)Alpin Life Resort Lürzerhof
Mountain Komfort(c)Alpin Life Resort Lürzerhof

Verpflegung

Das kulinarische Angebot im Lürzerhof ist erstklassig. Die Gäste können die Alpin Life Gourmetpension+ genießen, die rund um die Uhr Gourmet-Mahlzeiten auf höchstem Niveau bietet. Viele der verwendeten Zutaten stammen aus der hoteleigenen Landwirtschaft und der Region. Die Küche bietet sowohl traditionelle österreichische Gerichte als auch internationale Köstlichkeiten, die kreativ und mit hoher Handwerkskunst zubereitet werden​.

Restaurant(c)Alpin Life Resort Lürzerhof
Restaurant(c)Alpin Life Resort Lürzerhof

Annehmlichkeiten

Der Wellnessbereich des Lürzerhofs erstreckt sich über 4000 Quadratmeter und bietet zahlreiche Attraktionen, darunter verschiedene Saunen, einen Infinity-Pool, einen Mountain Lake, sowie einen Adults-only Bereich mit einer Sauna und einem Nackt-Whirlpool. Zusätzlich gibt es ein hochmodernes Fitnessstudio und diverse Entspannungsräume​.

Wellnessbereich(c)Alpin Life Resort Lürzerhof
Wellnessbereich(c)Alpin Life Resort Lürzerhof

Freizeitmöglichkeiten im Sommer

Im Sommer bietet der Lürzerhof eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Die umliegende Region lädt zu Wanderungen und Mountainbike-Touren ein. Die hoteleigene Alm ist ein beliebtes Ausflugsziel und bietet traditionelle kulinarische Erlebnisse. Es gibt auch einen Fit & Fun Club, der verschiedene Aktivitäten für alle Altersgruppen organisiert​.

Gnadenalm-Obertauern(c)Alpin Life Resort Lürzerhof
gnadenalm-sommer-obertauern1(c)Alpin Life Resort Lürzerhof

Freizeitmöglichkeiten im Winter

Im Winter ist der Lürzerhof der perfekte Ausgangspunkt für Wintersportler. Das nahegelegene Skigebiet Obertauern bietet hervorragende Bedingungen für Skifahrer und Snowboarder. Der hoteleigene Shuttlebus bringt die Gäste direkt zu den Liften. Nach einem Tag auf der Piste können die Gäste im umfangreichen Wellnessbereich des Hotels entspannen oder einen gemütlichen Abend in der hoteleigenen Bowlingbahn verbringen​.

Bowlingbahn(c)Alpin Life Resort Lürzerhof
Bowlingbahn(c)Alpin Life Resort Lürzerhof

Familienfreundlichkeit

Der Lürzerhof ist nicht nur ein Paradies für Erwachsene, sondern auch äußerst familienfreundlich. Das Hotel bietet großzügige Familienzimmer und spezielle Familien-Suiten, die viel Platz und Komfort für die ganze Familie bieten. Ein besonderes Highlight für die kleinen Gäste ist der hoteleigene Kids Club, der täglich abwechslungsreiche Aktivitäten und Programme anbietet. Für Familien mit Babys gibt es spezielle Angebote wie Babybetreuung und notwendige Baby-Ausstattung im Zimmer. Zudem können Familien gemeinsam in der Familiensauna entspannen oder die hoteleigene Bowlingbahn nutzen. Im Sommer locken zudem familienfreundliche Wanderwege und im Winter spezielle Skikurse für Kinder, die den Einstieg in den Wintersport erleichtern​. Mit diesen vielfältigen Angeboten und Annehmlichkeiten sorgt der Lürzerhof dafür, dass sich Familien rundum wohlfühlen und gemeinsam unvergessliche Urlaubserlebnisse sammeln können.

Indoorpool(c)Alpin Life Resort Lürzerhof
Indoorpool(c)Alpin Life Resort Lürzerhof

Nachhaltigkeit

Der Lürzerhof legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Das Hotel bezieht seinen Strom aus einem eigenen Wasserkraftwerk und nutzt Biomasseheizkraftwerke sowie eine hocheffiziente Wärmepumpe. Auch die Lebensmittel stammen größtenteils aus der eigenen Landwirtschaft oder aus der Region, was die Umweltbelastung reduziert und den Gästen frische, hochwertige Produkte garantiert​. 

Der Lürzerhof bietet somit ein umfassendes und luxuriöses Urlaubserlebnis, das sowohl Entspannung als auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in einer atemberaubenden alpinen Umgebung bietet.

Werbehinweis

Der vorstehende Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung vom Lürzerhof und der Agentur AHM Kommunikation. Der Aufenthalt wird uns für einen Unterkunftscheck kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weitere Hoteltests von be-outdoor.de findet ihr hier.

Auf die Berge, fertig, los – ab sofort testen wir das Herren POW Laufset von Odlo. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich, Mateo, mit der POW Zeroweight 5 Inch 2-in-1 Laufshorts und dem POW Zeroweight Chill-Tec Laufshirt von Odlo über die Hügel und Felder des Rheinlandes, wie auch die Gipfel meiner neuen Wahlheimat im Allgäu laufen. Was die hochfunktionelle Laufkollektion von Odlo ausmacht und welche ökologischen Standards sie beinhaltet erfahrt ihr hier.

POW-Laufkollektion von Odlo

POW Zeroweight 5 Inch 2-in-1 Laufshorts

Im stylischen Arctic Look Zeroweight 5 Inch 2-in-1 Laufshorts eignet sich die Hose perfekt für das Laufen. Sie besteht einerseits aus einer Aussenhose, welche aus komplett recyceltem Polyester hergestellt ist und ergibt in Kombination mit der vollkommen neu konzipierten Innenhose ein funktionelles Gesamtpaket für intensive Trainingseinheiten. Bei dieser überarbeiteten Version der Zeroweight Laufhose besteht die Innenhose aus schnelltrocknendem Polyblend, bietet zuverlässigen Halt und ist mit einer Handy-Tasche versehen, in der dieses fest sitzt. Praktischer Zusatz: Die leichte Aussenhose besitzt hinten eine Reissverschlusstasche und an den Seiten lasergeschnittene Belüftungslöchern für ein optimales Feuchtigkeitsmanagement. Ein Multifunktionspaket für wärmere Tage, das allen Laufambitionen gerecht wird.

POW Chill-Tec Laufshirt

Optimal für den bevorstehenden Sommer: mit dem superleichten POW Zeroweight Chill-Tec Laufshirt aus recycelten Performance-Materialien hat man optimale Kühlung, wenn deine Körpertemperatur steigt. Das Design wurde gemeinsam mit der Klimaschutzorganisation Protect Our Winters (POW) Schweiz entwickelt, die das Bewusstsein für die Klimakrise schärfen will. Wie auch bei der Running-Short weist der spezielle Print auf die zunehmende Wasserknappheit in weiten Teilen Europas infolge des Klimawandels hin. Es besitzt reflektierende Details, lasergeschnittene Belüftungslöcher, verklebte Nähte und bietet dadurch einige funktionale Features, um das Lauferlebnis so angenehm und reibungslos wie möglich zu gestalten.

We care. We act. We share.

Für das in Norwegen geborene und in der Schweiz entwickelte Unternehmen ODLO war Nachhaltigkeit schon immer ein Teil ihrer DNA, fest verwoben in ihrem Logo. Der Propeller steht für die drei Kernwerte des Unternehmens: Verantwortung, Maßnahmen und Transparenz und repräsentieren damit drei Dimensionen, mit denen sie Nachhaltigkeit angehen: Wir kümmern uns, wir handeln, wir teilen.

Erster Eindruck

Gute Passform, angenehmer Tragekomfort, schönes Design, leichtes Material – was will man mehr zum Laufen? Der erste Probelauf war bereists super und ich freue mich die beiden vielversprechenden Artikel auf meinen kommenden Läufen zu testen!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Odlo. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr: mit der wasserdichten Zeroweight Dual Dry Performance Knit Laufjacke, wie auch den beiden Merino-Artikeln Performance Wool 140 Seamless Base-Layer-Shirt und dem Ascent Performance Wool Medium Sport-BH von Odlo geht es nach draußen – egal bei welchem Wetter! In den folgenden Wochen und Monaten teste ich die drei Funktionsartikel auf das gründlichste. Seid gespannt!

Performance Wool 140 Seamless Base-Layer-Shirt

Der optimale Mix aus weicher Merinowolle und Funktionsfasern. Durch diese Kombination bietet eine einzigartige Wärmeregulierung und kann das ganze Jahr über tragen. Einerseits nimmt es Feuchtigkeit effektiv auf, wenn man sich richtig ins Zeug legt, andererseits bietet es dir durch die nahtlose Konstruktion maximale Bewegungsfreiheit. Egal ob Bergwanderung, Abendlauf oder Fitnessstudio – das Performanceshirt bietet in allen Bereichen einen optimalen Fit. Das Shirt ist als körpernaher Base Layer geschnitten und hält dich auch dann trocken, wenn du zur Höchstform aufläufst.

Ascent Performance Wool Medium Sport-BH

Egal ob Hause, unterwegs in der Natur oder im Gym: Der Ascent Performance Wool Medium Sport-BH von Odlo bietet bei jeder Sportart Halt. Er besteht aus einem von Nuyarn® entwickelten Wollmischgewebe, das nicht nur schnell trocknet, sondern auch sehr langlebig ist. Gleichzeitig bietet dieser besonders langlebige Merino-Stoff die natürlichen Eigenschaften der Merinowolle, leitet Schweiß effektiv ab und hemmt Gerüche.

Wasserdichte Zeroweight Dual Dry Performance Knit Laufjacke

Federleicht, wasserdicht, atmungsaktiv, mit einem ISPO Award ausgezeichnet – die rundum reflektierende High-Performance-Jacke von Odlo bietet alles, um bei Wind und Wetter auf den Trails dieser Welt unterwegs zu sein. Die Laufjacke besteht aus recycelten Materialien und bietet die perfekte Kombination aus Witterungsschutz und Atmungsaktivität. Dank einer Wassersäule von 20.000 mm und einer Atmungsaktivität von 50.000 g/m2/24h schützt sie zuverlässig vor den Elementen und ist mit einem Gewicht von gerade einmal 180 Gramm (Grösse L) zudem federleicht. Zusätzlich sorgen die verklebten Nähte und der wasserdichte Reißverschluss, die verstellbare Kapuze, wie auch die praktische ZIP-Brusttasche für alle Features, die man beim Laufen braucht. Mit dieser Jacke gibt es keine Ausreden mehr für Regenläufe!

Erster Eindruck

Merino-Wolle und ultraleichte Produkte – alle drei hier von Odlo vorgestellten Artikel sind absolute Leistungsträger unter den Sportartikeln und ich freue mich über den Produkttest auf meinen kommenden Lauf- und Wandertouren, wie auch im Gym und anderen Sportevents!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Odlo. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Zur Zeit am Niederrhein und bald in den Allgäuer Alpen – bei mir rückt das Thema Trailrunning nach der Beendigung des Pacific Crest Trails und meiner Rückkehr nach Deutschland immer mehr in den Fokus. Umso mehr freue ich mich in den kommenden Wochen und Monaten den HIP BELT single von FIDLOCK in meiner aktuellen Heimat dem Niederrhein und meiner baldigen, den Allgäuer Alpen, zu testen. Dabei bietet mir der praktische Laufgürtel u.a. regensichere Verstaumöglichkeiten für Schlüssel und Handy sowie eine praktische Trinkflasche mit klassischem FIDLOCK-Magnet-System.

FIDLOCK

FIDLOCK ist ein absoluter Spezialist für innovative Verschlusskonzepte auf Basis patentierter magnet-mechanischer Technologien. So glaubt die Firma an die Kraft des Magneten bei der alltäglichen Nutzung:

Magnetkraft ist unsere Leidenschaft bei FIDLOCK. Aus dem kleinen und unscheinbaren Moment des Öffnens und Schließens ein Erlebnis zu machen, treibt uns an – immer intuitiv, immer überraschend.

https://www.fidlock.com/components/index.php/de/ueber-fidlock

So wächst das in Hannover ansässige Unternehmen immer weiter und besitzt aktuell über 300 Patente aus über 65 Patentfamilien, die auf mehr als 25 Länder verteilt sind. Dazu zählen Handyhalterungen für Fahrräder oder im Auto, magnetische Trinkflaschensysteme, Drybags, Fotozubehör und vieles mehr.

HIP BELT single – bei jedem Wetter bereit für einen Lauf

(c)FIDLOCK_HIP BELT single
(c)FIDLOCK_HIP BELT single

Erstmals präsentiert FIDLOCK mit dem Hip Belt single eine neue und spannende Produktlinie: Laufen/ Trailrunning. Die smarte Hüfttasche bietet eine optimale Kombination aus Funktionalität, Komfort und modernem Design mit ausreichend Stauraum für alle Essentials, die beim Laufen unabdingbar sind. Die bewährten Fidlock-Verschlüsse finden sich gleich an mehreren Stellen des Hip Belts und sorgen für ein angenehmes, intuitives Handling. Der Hip Belt single eignet sich sowohl fürs Laufen als auch fürs Trailrunning und garantiert, dass alle Essentials gut untergebracht und leicht zugänglich sind. Am Hip Belt single ist eine Twist base zum Befestigen einer Twist 450er bottle für schnelle Flüssigkeitszufuhr während der Aktivität integriert. Ein Hermetic-Fach schützt das Smartphone vor Wasser und Staub, während zwei zusätzliche Fächer der Aufbewahrung von Schlüssel und weiteren kleinen Utensilien dienen.
Egal, ob bei der Laufrunde oder beim Trailrunning – mit der Hip Belt single von Fidlock ist stets alles
Wichtige dabei!

Features Hip Belt single:

Hinweis: Für die Personen, die gerne mehr Trinkflaschen beim laufen dabei haben lohnt sich ein Blick auf die Double Version mit zwei Trinkflaschen: HIP BELT double

Erster Eindruck

Der erste Eindruck ist spitze! Er lässt sind dank des Magnetverschlusses super leicht am Bauch fixieren und ist angenehm gepolstert. Die integrierte wasserdichte Tasche für das Handy finde ich jetzt schon genial. Ich freue mich auf den weiteren Test und viele Läufe mit diesem innovativen Gürtel.

Weitere Lesetipps aus unserer Redaktion über Fidlock-Produkte

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit FIDLOCK. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Die neue Frühlings- und Sommerkollektion von Norrøna ist draußen und sie verspricht für alle Berg-Enthusiasten Funktionalität sowie Qualität auf höchstem Niveau. Dabei bietet sie, unter Einhaltung strenger Nachhaltigkeitskriterien, für alle Abenteuer vom Trail Running bis zum Bergsteigen das richtige Equipment. Ich werde in dem kommenden Wochen und Monaten vor allem mit der neuen Trail Running Kollektion im Rheinland und den Bergen unterwegs sein. Hierfür teste ich die senja  flex1 5“ Shorts, das senja  equaliser lightweight T-shirt, den senja  warm1 Hood, die senja  aero90 Vest und die norrøna soft flask 500ml.

Norrøna

Norrøna ist ein Unternehmen voller Geschichte und Expertise. Das 1929 vom Norweger 1929 Jørgen Jørgensen gegründete Unternehmen blickt auf fast 100 Jahre Erfahrung im Outdoor-Bereich zurück. Das primäre Ziel war es zuerst, langlebige Outdoor-Ausrüstung zu entwickeln, die für die rauen und zerklüfteten Landschaften Norwegens geeignet war. Heute, vier Generationen später, ist Norrøna immer noch ein familiengeführtes Unternehmen und ein absoluter Experte für Kleidung im Bereich Bergsport, Ski & Snowboard, Mountainbike, Surfen und Jagd. Ohne die Natur gäbe es Norrøna nicht und so setzt es auch bis heute Maßstäbe für hochtechnische, innovative Produkte und einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch, Tier und Natur.

Testprodukte im Überblick

senja  flex1 5“ Shorts

(c)norrona_senja-flex1-5-Shorts-2
(c)norrona_senja-flex1-5-Shorts-2

Die leichteste und atmungsaktivste kurz geschnittene Shorts. Hervorragend eignet sich die Shorts für alle Outdoor-Aktivitäten, vor allem für das Trailrunning. Dabei verwendet Norrøna synthetische Fasern, welche zu mehr als 50% recycelt sind. Das Hauptmaterial ist ein hochwertiges flex1-Softshell-Gewebe. Das Material bietet hervorragende Bewegungsfreiheit, Strapazierfähigkeit, Winddichtigkeit, hohe Atmungsaktivität und effektiven Feuchtigkeitstransport.

Die wichtigsten Merkmale und Features sind: Gummizug am Saum, Kordelzugsystem, Schlüsseltasche innen, breite Oberschenkeltasche für Riegel und Gels, Sicherheitshaken für Schlüssel.

Eigenschaften

senja  equaliser lightweight T-shirt

(c)Norrona_senja equaliser lightweight T-shirt
(c)Norrona_senja equaliser lightweight T-shirt

Das leichteste und am schnellsten trocknende T-Shirt von Norrøna. Dieses T-Shirt ist für Trailläufer:innen konzipiert, kann aber für alle Arten von Aktivitäten verwendet werden, bei denen schnell trocknende Stoffe wünschenswert sind. Die verwendeten equaliser-Stoffe sind weich, leicht feuchtigkeitsableitend und schnell trocknen – perfekt für Trailläufe.

Das Hauptgewebe mit feuchtigkeitsabweisendem Obermaterial besteht aus 100 % recyceltem Polyester mit Lichtschutzfaktor 45+. Dieser Stoff wird in den Schultern, im oberen Bereich der Vorderseite und auch oben an den Schultern verwendet. Der andere Stoff besteht aus 100 % recyceltem Doppelstrick-Polyester mit Lichtschutzfaktor 15+. Zudem wurde er einer geruchshemmenden Behandlung unterzogen (HeiQ Fresh FFL).

Hauptmerkmale: reflektierende Aufdrucke und Logos, laminierte Säume, die sich weich auf der Haut anfühlen, flache Nähte, um scheuern zu vermeiden, ein Aufhängemechanismus für einfaches Trocknen sowie etwas stärker belüftete Materialien in Bereichen, in denen stark geschwitzt wird (Feuchtigkeitsregulierung.)

Eigenschaften

senja  warm1 Hood

(c)Norrona_senja warm1 Hood
(c)Norrona_senja warm1 Hood

Dies ist eine leichte und schnell trocknende Zwischenschicht für Trailläufe oder andere Outdoor-Aktivitäten. Der Hoody ist schnelltrocknend und trotz geringem Gewicht sehr strapazierfähig und mit hohen wärmenden Eigenschaften ausgestattet.

Das mit geruchshemmenden HeiQ Fresh FFL behandelte Hauptmaterial besteht aus 100 % recyceltem Polyesterstrick und Lichtschutzfaktor 50+. Am Rücken und unter den Armen kommt ein leichteres und noch offeneres Material zum Einsatz, um für eine bessere Feuchtigkeitsregulierung zu sorgen. Dieser Stoff besteht zu 100 % aus recyceltem Polyester-Netzgewebe und Lichtschutzfaktor UPF 30+. Beide Stoffe wurden einer geruchshemmenden Behandlung (HeiQ Fresh FFL) unterzogen.

Hauptmerkmalen: Kapuze, Brusttasche, mittellange Belüftungs-Reißverschlüsse an der Vorderseite sowie elastische Bündchen mit Handgamaschen-Funktion.

Eigenschaften

senja  aero90 Vest

(c)Norrona_senja aero90 Vest
(c)Norrona_senja aero90 Vest

Die senja  aero90 Vest ist ein extrem leichte, atmungsaktive und leicht verstaubare Weste, die bequem über T-Shirt oder Jacke gezogen werden kann. Norrøna verwendet bei der Weste einen aero90-Stoff, da dieser eine hervorragende Mischung aus windabweisenden Eigenschaften, Atmungsaktivität, leichter Verstaubarkeit und Strapazierfähigkeit bietet. Gleichzeitig befindet sich auf der Rückseite ein offener Netzstoff, der atmungsaktiv ist und für eine gute Passform sorgt.

Hauptstoff: 100 % aus recyceltem 20D-Nylon. Der offene Netzstoff besteht aus 86 % recyceltem Nylon und 14 % Elasthan.

Zu den Hauptmerkmalen gehören elastische Armlöcher für eine gute Passform, ein gebürstetes Innenmaterial am Kragen, reflektierende Streifen und Logos, eine Brusttasche sowie eine Reißverschlusstasche hinten mit verdecktem Gürtel. Auf links wird aus der Tasche ein Beutel, in dem Sie die Weste verstauen und sich um die Hüfte binden können, wenn sie nicht verwendet wird.

Eigenschaften

norrøna soft flask 500ml

Eine weiche, faltbare, flexible und verstaubare Trinkflasche. Diese Flasche passt problemlos in jeden kleinen Rucksack und bietet sich perfekt für alle Aktivitäten an, die ein wenig zusätzliche Flüssigkeit erfordern. Diese super leichte Trinkflasche besteht aus aus TPU, PP/POM, ABS, Silikon und wird vom Trinksystemspezialisten Hydra Flask hergestellt. Das leichte, handliche Design hat keine Kanten und ist leicht zu greifen. Für die Reinigung nach der Aktivität sind die genauen Reinigungsanweisungen auf der Flasche abgedruckt.

Erster Eindruck

Ich freue mich natürlich unglaublich auf diesen Produkttest. Die Produkte sehen alle sehr hochwertig aus und besitzen zahlreiche coole und praktische Features. Bei der ersten Trageprobe fühlen sich die Materialien alle sehr weich und angenehm an und ich freue mich bereits auf die ersten Läufe und Touren durch die deutschen Mittel- und Hochgebirge!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Norrøna. Die vorgestellten Produkte werden uns für einen Produkttest kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Pendeln mit der Bahn? Reisen? Wandern? mit dem Fahrrad zur Arbeit? – die neuen Rhune Daypacks von Gregory bieten mit ihren unterschiedlichen Organisations- und Zugriffsmöglichkeiten alles für jegliche Lebenslagen. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich das neue Organisationswunder von Gregory auf dem Weg zur Arbeit, auf Tageswanderungen und vielen weiteren Situationen des täglichen Lebens testen! Ich bin gespannt und halte euch auf dem Laufenden.

Gregory Rhune – die Varianten

Gregory hat den neuen Rhune nicht nur in drei verschiedenen, ansprechenden Farben gestaltet, sondern auch zwei Versionen mit einem unterschiedlichen Volumen entwickelt. Zum einen der Rhune 22 mit 22 Litern Fassungsvermögen und zum Anderen der Rhune 25, den ich testen werde, mit drei Litern mehr und einem Volumen von 25 Litern.

Das Besondere am Rhune 25

Der Alleskönner im Detail: Hier schauen wir uns einmal die zahlreichen genau durchdachten Features, die besondere Rückenpartie und ökologische Komponente des neuen Gregory Rucksacks an

Durchdachte Details

cGregory__Rhune25_be-outdoor.de
cGregory__Rhune25_be-outdoor.de

Der Rhune 25 strotzt vor durchdachten Features, Verstau- und Organisationsmöglichkeiten. So befindet sich die Digi-Tasche im Gurt, welche sich perfekt für Kopfhörer, Fahrkarten, Labello und andere Dinge des täglichen Bedarfs eignet, da diese hier sicher aufbewahrt und schnell zugänglich sind. Zusätzlich besitzt die seitliche Außentasche ein Geheimfach mit Schlüsselclip. Getränke lassen sich einfach im seitlichen Stretch-Mesh verstauen und auch der Laptop findet einen sicheren Platz im innenliegenden, gepolsterten Laptopfach. Des Weiteren ist hier noch ein Extra-Fach für ein Tablet. Daran anliegend, sowie gegenüberliegend befinden sich zusätzliche Reißverschluss-Netztaschen und Stifthaltern. Praktisch ist auch die große Reißverschlussöffnung des Rucksacks, auf dessen Deckel sich ein weiteres Reißverschlussfach befindet. Außen befinden sich reflektierende Befestigungsschlaufen vorne und ein gepolsterter Tragegriff oben.

AirCushion-Rückenpartie

Gregory verwendet beim Rhune das schaumstofffreie AirCushion-Rückenpanel. Dieses ist besonders atmungsaktiv, verhindert Druckstellen und sorgt für Feuchtigkeitstransport und einen kühlenden Effekt. Auch die Schultergurte sind gepolstert und lassen sich mit dem abnehmbarem Brustgurt gut an die aktuelle Aktivität anpassen und leicht reinigen.

(c)Gregory__Rhune25_be-outdoor.de
(c)Gregory_Rhune25_be-outdoor.de

Recycling-Materialien

Alle Stoffe werden aus recyceltem Material hergestellt, wodurch sich der CO2-Fußabdruck im Vergleich zu einem herkömmlichen Nylon-Rucksack um 51 % reduziert.

Erster Eindruck

Erster Eindruck: was ein schöner Rucksack! Zweiter Eindruck: was für praktische und durchdachte Details! Der Gregory Rhune 25 sieht also nicht nur gut aus und hat einen geringen ökologischen Fußabdruck, sondern begeistert mich jetzt schon mit seiner praktischen Aufteilung für alle Reisen und als Arbeitsrucksack. Eine Große Öffnung, Laptopfach und zahlreiche Reißverschlussfächer sorgen für eine gute Organisationsmöglichkeit. Gleichzeitig trägt er sich mit dem AirCushion-Rückenpanel super komfortabel. Ich freue mich auf den abwechslungsreichen Produkttest in allen Lebenslagen.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Gregory. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Mit der TRAICK Trailrunningweste hat Deuter einen leichten Trainingsrucks rausgebracht, für alle die gerne schnell und leicht in den Bergen oder dem Trail unterwegs sind. Genau das Richtige für einen be-outdoor Produkttest.

Ausstattung

Den TRAICK zeichnet eine enge Passform und aus, wodurch sich die Weste eng anschmiegt, ohne dabei einzuschneiden oder zu reiben. Die elastischen Brustgurte lassen sich individuell verstellen wodurch sie einen komfortablen Lauf mit maximaler Bewegungsfreiheit und Atmungsfreiheit garantiert. Das atmungsaktive bluesign® Strech-Material sorgt für optimalen Feuchtigkeitstransport, ein angenehmes Trageklima und beugt so übermäßiges schwitzen und überhitzen vor.

Zur Befestigung von Material wie z.B. Stöcken stehen elastische und modulare Befestigungskordeln zur Verfügung. Diese können auch für Kompression verwendet werden. Das weitere Material wie Regenjacke, Müsliegel und Stöcke können in den vier Taschen an den Schulterträgern und Steckfächern am Rücken verstaut werden. Durch die verschiedenen Packmöglichkeiten wird die Tasche zu einem gut sortiertem Raumwunder. So hat man während dem Lauf immer vollen Zugriff auf alles. Für Optimale Wasserversorgung verfügt die Weste sowohl über 2 Taschen für Softflasks genauso wie über die Vorrichtung für ein 2L Trinksystem.

Der TRAICK im Detail

Einsatzbereich

Aufgrund seiner trailrunningspezifischen Eigenschaften eignet sich die Laufweste optimal für lange, intensive Läufe sowie zum Trailrunning. Gleichzeitig kommt die Weste jedoch auch bei Wanderungen zum Einsatz. Schnellen Gipfelstürmern steht so nichts mehr im Weg.

Die TRAICK Laufweste gibt es als Unisexweste sowie ergonomisch angepasst für Frauen jeweils in verschiedenen Größen. Zudem ist die Weste mit 5 L und 9 L Fassungsvermögen zu haben.

Weitere Lesetipps:

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Zusammenarbeit mit Deuter. Das Produkt wurde uns für Testzwecke Kosten- und Bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Quelle: Deuter

4277km zu Fuß von Mexiko nach Kanada – auf unserer Extremwanderung im vergangenen Jahr hatten wir, Mateo und Elena, bereits Wandersocken von Darn Tough dabei und waren total begeistert. Dem entsprechend freuen wir uns nun weitere Paare des Merino-Socken-Spezialisten aus Vermont (USA) zu testen!

Warum Darn Tough?

Bei der Vorbereitung auf die Langstreckenwanderung PCT und der Auseinandersetzung mit den richtigen Wandersocken stießen wir automatisch auf Darn Tough, dem Sockenhersteller aus dem amerikanischen Bundesstaat Vermont. So schwört Darn Tough bei all ihren Socken auf die besonderen Eigenschaften von Merinowolle. Diese kratzt nicht, kühlt, wenn es warm ist und wärmt, wenn es kalt ist, hat die Eigenschaft der Geruchsneutralität, lädt sich nicht elektronisch auf, ist biologisch abbaubar und behält ihre Passform. Das weiß auch die PCT-Community zu schätzen. Beim Pacific Crest Trail Gear Guide Halfway Anywhere vom Jahr 2022 (basierend auf 846 ausgefüllten Umfrageformularen) werden die ersten vier Plätze der am meisten getragenen Socken auf dem Trail von der Firma Darn Tough belegt. Das Darn Tough hier nicht umsonst auf dem ersten Platz steht, haben wir hier selbst getestet und sind so begeistert, dass wir weiter auf diese Socken schwören.

Elenas Testsocken

Women’s Hiker Micro Crew Midweight Hiking Sock

(c)DarnTough_MicroCrewMidweightHikingSock
(c)DarnTough_MicroCrewMidweightHikingSock

Diese Micro Crew Wandersocken haben sich einen heiligen Platz im Herzen vieler Wanderer verdient, die mehr von einer Socke verlangen. Komfort, Haltbarkeit und Passform, die nie nachlassen. Die Damenversion hat eine durchschnittliche Länge von 19 cm von der Ferse bis zum Bündchen – sie können damit rechnen, dass sie etwa 13 cm über einem niedrigen Wanderschuh oder knapp über einem Standard-Wanderstiefel hervorstehen. Eine leistungsstarke Passform bedeutet kein Verrutschen, keine Faltenbildung und keine Blasenbildung für höchsten Wanderkomfort. Merinowolle ist auf dem Trail zu Hause und leitet Feuchtigkeit auf natürliche Weise ab, um die Füße bei jedem Wetter frisch und trocken zu halten. Die mittelschweren Ganzjahressocken sind thermoregulierend und umhüllen die Füße auch bei wechselnden Temperaturen mit gleichbleibendem Komfort.
Material: 59% Merino Wolle, 39% Nylon, 2% Lycra Spandex

Women’s Horizon Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock

(c)DarnTough_Women's Horizon Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock
(c)DarnTough_Women’s Horizon Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock

Läufer wissen, wie es ist, im Morgengrauen aufzustehen. Die von der Form der Berge inspirierte Horizon Micro Crew hält sicher mit Ihnen Schritt, während Sie Meilen und Minuten sammeln, die Sie auf der Suche nach dem Tageslicht verbringen. Mit warmen Farbtönen, die an den Sonnenuntergangshimmel erinnern, ist dieser ultraleichte Striksocke der perfekte Trainingspartner, der Sie an die unendlichen Möglichkeiten des Lebens erinnert. Die Micro-Crew-Socken für Damen haben eine durchschnittliche Länge von 19 cm. Von der Ferse bis zum Bündchen ist mit einer Länge von ca. 13 cm zu rechnen. Sie schauen also über einem niedrigen Wanderschuh oder knapp über einem normalen Wanderstiefel hervor.
Material: 49% Merino Wolle, 47% Nylon, 4% Lycra Spandex

Mateos Testsocken

Men’s Bolt Micro Crew Ultra-Lightweight Running Sock

(c)DarnTough_MicroCrew_UltraLightweightRunningSocks
(c)DarnTough_MicroCrew_UltraLightweightRunningSocks

Speziell entwickelt für Läufer und Trailrunner. Die Laufsocken von Darn Tough bieten natürlich den Vorteile ultraleichter Merinowolle und eines neu gestalteten, glatten und geschmeidigen Obermaterials, gepaart mit einer Unterstützung des Fußgewölbes unten. Das Design ist kraftvoll, schnell, auffallend und stilvoll zugleich. Die Mikro-Crew-Socken für Herren haben eine durchschnittliche Länge von 21,5 cm von der Ferse bis zum Bündchen. Sie werden sie etwa 15 cm über einem niedrigen Wanderschuh oder knapp über einem Standard-Wanderstiefel hervorstehen. Eine leistungsstarke Passform bedeutet kein Verrutschen, kein Falten, keine Blasen. Läufer schätzen die Fähigkeit der Merinowolle, schnell zu trocknen und überschüssige Wärme und Feuchtigkeit von den Füßen abzuleiten. Unsere ultraleichten Garne mit dem niedrigsten Profil sorgen für Socken ohne Volumen und ohne Juckreiz, die sich wie eine zweite Haut anfühlen.

Materialien: 50% Nylon, 46% Merino Wolle, 4% Spandex Lycra

Men’s Run No Show Tab No Cushion Ultra-Lightweight Running Sock

(c)DarnTough_RunNoShowTabNoCushionUltra-LightweightRunningSock
(c)DarnTough_RunNoShowTabNoCushionUltra-LightweightRunningSock

Die stromlinienförmigen No Show Tab-Laufsocken für Herren verfügen über ein seidiges, scheuerfreies Bündchen, leistungsstarke Flexzonen und eine stützende Passform. Hergestellt aus ultraleichter, feuchtigkeitsableitender Merinowolle für ganztägige Marathonläufe. Die No-Show-Tab-Socken für Herren haben eine durchschnittliche Länge von 9 cm von der Ferse bis zum Bündchen – sind also als Laufsneaker kaum sichtbar. Eine leistungsstarke Passform bedeutet kein Verrutschen, kein Falten, keine Blasen.

Material: 55% Nylon, 40% Merino Wolle, 5% Lycra Spandex

Lebenslange Garantie

Darn Tough verspricht eine lebenslange Garantie für alle Socken. Das heißt hat man einmal ein Loch in einer Socke, kann man es kostenlos in einem Partnershop oder online gegen ein neues Paar umtauschen. Das nenne ich einmal Vertrauen in das eigene Produkt und einen ökologischen Wert für die Natur!

Erster Eindruck

Wir haben nichts anderes erwartet, als top Komfort, gutes Design und optimale Performance. Die ersten Testläufe waren genial und wir freuen uns auf weitere Läufe und Wanderungen mit den verschiedenen Socken von Dan Tough.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Darn Tough. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Viel wandern macht bewandert. In der Natur – lediglich unterwegs mit dem nötigsten im Rucksack – braucht es nicht viel, um glücklich zu sein. Entsprechend dem Credo “so wenig wie möglich, so viel wie nötig” stellt Gregory die neuen Tagesrucksäcke Jade LT für Frauen und Zulu LT für Männer vor. Ich freue mich somit den leichten, am Schulter- und Rückenbereich gepolsterten und mich bereits mit dem minimalistisch, alpinen Look ansprechend gestalteten Zulu LT 28 Liter in den kommenden Wochen und Monaten zu testen.

(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de
(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de

Produktdaten Gregory Zulu 28 Rucksack

Merkmale

Der Zulu 28 besticht durch eine hochwertige Verarbeitung mit sinnvoll eingebaute Features. So besitzt er ein atmungsaktives VaporSpan-Rückenteil mit speziellen Netzeinsätzen für eine anatomische Passform. Gleichzeitig sorgen die gepolsterten Schultergurte mit glatter Oberfläche und atmungsaktivem Netzgewebe für hautnahen Tragekomfort in allen Situationen am Berg. Ebenso sorgt der nahtlose Komfort-Hüftgurt für Komfort ohne Druckstellen. Trotz seinem minimalistischen Design besticht der Zulu 28 durch zahlreiche kleine Extras und klug eingebaute Taschen. So gibt es Reißverschlusstaschen am Hüftgurt, welche groß genug für die meisten Mobiltelefone sind, ein leicht zugängliches Reißverschluss-Deckelfach (innen, wie außen) für sichere, griffbereite Aufbewahrung, ein Befestigungssystem für Trekkingstöcke mit verstellbarem Gummizug und Schlaufen unten und eine Reißverschluss-Fronttasche für eine zusätzliche sichere und griffbereite Aufbewahrung. Außerdem sorgt das innenliegende Trinkfachsystem mit SpeedClip-Befestigung, kompatibel mit Gregory Hydro-Behältern, für die Nutzung verschiedener Trinksysteme und die einfache Hydration auf allen Wandertouren. Zusätzlich gibt es jedoch auch noch große Seitentaschen aus Stretch-Netzgewebe, in denen auch große Trinkflaschen ihren Platz finden.

Gregory verwendet bei der Herstellung des Zulu ein Mischgewebe aus recyceltem Polyester und sorgt damit für einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck.

Erster Eindruck – Der Gregory Zulu 28 Rucksack

Ich habe mich auf den ersten Blick in den Zulu 28 von Gregory verliebt. Mir gefällt besonders das minimalistische, funktionale und leichte Design mit den zahlreichen Taschen und Verstaumöglichkeiten. Ebenfalls sitzt das Tragesystem optimal und bequem am Körper. Abgesehen von Design und Funktionalität besticht Gregory auch im ökologischen Sinne durch die Verwendung von recycelten Mischgeweben, welche für eine geringere Umweltbelastung sorgen. Ich freue mich schon sehr auf den Produkttest und werde euch bald mehr berichten!

(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de
(c)Gregory_Zulu28_be-outdoor.de
Werbehinweis – zu Eurer Info
Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Gregory. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Aktuell ist das Wetter in Deutschland von einem ständigen Wechsel zwischen Sonne, Regen und Starkwetterereignissen geprägt. Da gibt es wohl kaum einen besseren Zeitpunkt, um den vielseitigen Midlayer Taiss Light ML Hooded Jacket für Herren von Mammut zu testen. Er ist die optimale, wärmende Zwischenschicht bei jegliche Outdooraktivitäten und wird mich, Mateo, in den kommenden Wochen auf meinen Touren durch Deutschlands Mittel- und Hochgebirge begleiten.

Über Mammut

Mammut wurde 1862 in der Schweiz gegründet. Heute zählt es zu den Premium-Outdoor-Unternehmen und ist bei Bergsportler:innen bekannt für seine qualitativ hochwertigen Produkte, die den Bedürfnissen von Outdoorfans entsprechen.

Produktinformationen

Die Taiss Light ML Hooded Jacket ist ein vielseitiger Midlayer, der als wärmende Zwischenschicht ganzjährig eingesetzt werden kann. Somit ist sie eine ideale Begleiterin für alle Bergaktivitäten, egal ob Wandern, Klettern, Radfahren oder andere Outdooraktivitäten. Das 4-Wege-Stretchfleece mittlerer Stärke hat einen sehr hohen Nylonanteil und sogt damit für eine besonders hohe Bewegungsfreiheit und Abriebsfestigkeit. Innen weich, außen glatt – so eignet sich die Jacke ideal dafür, im Schichtenprinzip unter einer Wetterschutzschicht zu wärmen und flexibel eingesetzt zu werden.

Mammut verwendet dabei ein schnell trocknendes Material, welches besonders atmungsaktiv ist. Die Flachnähte stören dabei nicht bei intensiver Bewegung. Weitere praktische Features: hoch platzierte, klettergurtkompatible Taschen, funktionelle Unterarmzwickel, die Daumenschlaufen sowie die enganliegende, helmkompatible Kapuze.

Das Material ist atmungsaktiv und trocknet schnell, Flachnähte erhöhen den Tragekomfort. Die hoch platzierten, klettergurtkompatiblen Taschen, funktionelle Unterarmzwickel, die Daumenschlaufen sowie die enganliegende, helmkompatible Kapuze – in der Damenvariante mit Öffnung für den Pferdeschwanz – machen aus der Taiss Light einen hochfunktionalen, vielseitig einsetzbaren Midlayer.

Features

(c)be-outdoor.de_Mammut_TaissMLHoodedJacketMen_d.Odesser
(c)be-outdoor.de_Mammut_TaissMLHoodedJacketMen_d.Odesser

Erster Eindruck

Mein erster Eindruck der Jacke ist sehr positiv: innen weich, außen glatt. Der modische und hochfunktionelle Midlayer ist hochwertig verarbeitet und hat gleich einen hohen Gemütlichekitsfaktor. Geschützt durch die unterschiedlichen Schichten kann man in dieser Jacke auch bei windigem, ungemütlichem Wetter seinen sportlichen Aktivitäten nachkommen. Dabei ist man mit der große helmkompatiblen Kapuze sportartunabhängig unterwegs. Ich freue mich auf diesen Test!

Weitere Mammut-Lesetipps auf be-outdoor.de

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Mammut und Dani O. Kommunikation. Die Produkte wurden mir für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Auf unserer Extremwanderung Pacific Crest Trail – 4277km zu Fuß von Mexiko nach Kanada – hatten Elena und ich (Mateo) einige Produkte von Smartwool dabei (Packliste für den Pacific Crest Trail) von denen wir sehr begeistert waren – umso mehr freuen wir uns nun das Active Mesh Short Sleeve Tee für Herren, das Women Active Mesh High Neck Tank und die Targeted Cushion OTC Laufsocken mit Kompression für Damen und Herren des Merino-Spezialisten zu testen!

Produktinfos

Im Folgenden werden die zu testenden Produkte von Smartwool kurz vorgestellt.

Active Mesh Short Sleeve Tee für Herren

Beschreibung

Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de
Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de

Das Active Mesh Short Sleeve Tee für Herren ist kein gewöhnliches Workout-T-Shirt. Es weist eine großzügige Passform auf und die drei funktionellen Kompositionsstoffe Merino-Wolle, Lyocell und Polyester vereinen die Eigenschaften der kühlenden Wirkung, Geruchsneutralität, und Weichheit. In ihrer Zusammenstellung sind sie besonders Strapazierfähig und die Mesh-Belüftungszonen an den Ärmeln und am Rücken sorgen für Atmungsaktivität, damit man sich bei jedem auch noch so intensiven Training wohlfühlt.

Eigenschaften

Komposition

Vorderteil/Kragen: 53% Merinowolle, 47% Lyocell. Rückseite/Ärmel/Schultern: 38% Merinowolle, 33% Lyocell, 29% Polyester.

Women Active Mesh High Neck Tank für Damen

Beschreibung

(c)Smartwool_Women'sActiveMeshHigh NeckTank_be-outdoor.de
(c)Smartwool_Women’sActiveMeshHigh NeckTank_be-outdoor.de

Das Active Ultralite Tanktop mit hohem Halsausschnitt für Damen weist einen lockeren Fit auf und ist ein luftiger Begleiter für jegliche Workouts. Dabei nutzt Smartwool versetzte Schulter- und Seitennähte, welche Scheuerstellen minimieren sollen, um einen ununterbrochenen Komfort zu bieten. Mit lediglich 86 Gramm ist das Tank mit einer Komposition aus Merino-Wolle und TENCEL™-Lyocell-Fasern ein absolutes Leichtgewicht, welches Weichheit und kühlende Eigenschaften verspricht.

Komposition

53% Merinowolle, 47% Lyocell.

Eigenschaften

(c)Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de
(c)Smartwool_Running_Kollektion_be-outdoor.de

Targeted Cushion OTC Laufsocken mit Kompression für Damen und Herren

(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTCLaufsockenmitKompression
(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTC

Beschreibung

Die komfortable Merinosocken mit Kompression bis über die Wade bieten eine perfekte Balance aus Polsterung und Kompression und wurden speziell für das Laufen über lange Strecken entwickelt. Mit einer abgestuften Kompression von 20–30 mmHg, Belastungszonen an den richtigen Stellen und einem atmungsaktiven Mesh-Muster im Sockenschaft schaffst du mit diesen bequemen, leistungsfähigen Laufsocken noch weitere Strecken.

(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTCLaufsockenmitKompression
(c)be-outdoor.de_Smartwool_TargetedCushionOTCL

Komposition

49% Merinowolle, 12% Nylon, 31% Recyceltes Nylon, 8% Elastan

Eigenschaften

Warum Smartwool?

Das Outdoor-Unternehmen Smartwool hat als erstes Ski-Funktionsstrümpfe aus Merinowolle hergestellt und damit die Sparte revolutioniert und das Verhältnis zwischen Outdoor-Begeisterten und ihren Füßen unwiderruflich verändert. Die erkennbare Begeisterung für das Material Merino und die daraus resultierende Erfahrung in der Herstellung hat uns bereits in den vergangenen Produkttests auf dem Pacific Crest Trail überzeugt und so freuen wir uns weitere Produkte der Firma zu testen!

Nachhaltigkeit

Smartwool hat sich einer nachhaltigen Produktion von Kleidung verschrieben. Deshalb wird ihr Handeln – von der Produktentwicklung bis hin zur Lieferkette – von Maßnahmen begleitet, die sicherstellen, dass sie aktiv nachhaltigere Wolle und Beschaffungslösungen für ihre Marke und die Industrie schaffen. Weiterführend arbeitet Smartwool mit ZQ Merino zusammen, um sicherzustellen, dass die Schafe, die ihre Wolle produzieren, tiergerecht behandelt werden, dass die Züchter von Wollschafen fair behandelt werden und dass die landwirtschaftlichen Betriebe daran arbeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich halten.

Unser erster Eindruck

Wir finden die weichen Eigenschaften und den hohen Tragekomfort von Merino-Wolle total genial. Entsprechend sind wir auch nach dem ersten Probetragen der Produkte des Merino-Spezialisten Smartwool absolut begeistert. Alle Artikel sind hochwertig verarbeitet und wir freuen uns bereits auf die ersten Läufe und Toure durch die deutschen Mittel- und Hochgebirge!

Weitere Lesetipps für der Redaktion

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Smartwool. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Wir gleiten durch das endlos scheinende Wasser. Rechts und links biegen sich in unterschiedlichen Grüntönen schimmernde Baumriesen unter der Last ihrer Äste und die Luft vibriert förmlich von für uns exotischem Vogelgeschrei und dem Zirpen von Grillen. Endlich sind wir wieder im Regenwald, das Abenteuer kann beginnen!

Dieses mal hat es uns in den Yasuní Nationalpark in Ecuador gezogen, da wir zuvor die Grenze von Peru durch den Regenwald genommen haben. Im Folgenden wollen wir euch von unseren Erfahrungen auf der 4 Tages Tour mit Sacha Ñampi durch den Yasuni Nationalpark berichten.

Über Sacha Ñampi und die Lodge

Die Lodge ist in der Nähe von Nueva Rocafuerte und demnach direkt an der Grenze zu Peru gelegen. Sacha Ñampi wird mit viel Herz von der hier lebenden indigenen Bevölkerung von Alta Florencia betrieben, sodass die Erlöse direkt in die Entwicklung des ländlichen Amazonas zurückfließen und das Projekt hat sich seit 2010 unglaublich weiter entwickelt. Die Unterkünfte sind mit sehr viel Liebe zum Detail, geschmackvoll und hochwertig eingerichtet. Mehrere Gebäude sammeln sich um den gemeinsamen Essensraum, in dem man mit leckeren und lokalen Gerichten (auf Wunsch auch vegetarisch) versorgt wird. Unser Haus war sehr geräumig und das Highlight sicherlich das riesige Panoramafenster mit Blick in den angrenzenden Regenwald. So wacht man nach einer erholsamen Nacht in den bequemen Betten mit Blick auf einen Ceibo (Baumriese) auf und freut sich umso mehr auf das anstehende Programm des Tages.

Programm

Tag 1

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Da wir direkt aus Peru kamen, mussten wir am ersten Tag erst einmal zur ecuadorianischen Migration, da diese am Vorabend schon geschlossen hatte. Der Transport von Pantoja (Grenzdorf in Peru) zur Lodge kann auf Nachfrage und mit Aufpreis von Sacha Ñampi problemlos organisiert werden. Die Abfahrts- und Ankunftstage und -zeiten waren für uns kaum absehbar und umso dankbarer waren wir über die Organisation von Sacha Ñampi, dass dies für sie überhaupt kein Problem war und wir sehr spontan die gewünschten Tage mitteilen konnten. Außerdem wurden wir von dem freundlichen Kapuzineraffen der Community (wir haben in kurzerhand Nielson getauft) begrüßt.

Am Nachmittag unternahmen wir gemeinsam mit Mario (einer der vielen jungen Guides) eine mehrstündige Wanderung durch den Regenwald, wobei uns schwerpunktmäßig medizinisch nutzbare Pflanzen erklärt wurden. Eh wir uns versahen, war unser Mund taub, verrieben wir Termiten auf unsern Händen als natürlichen Mosquitoschutz und probierten uns durch das Schlaraffenland Regenwald. Da der Regenwald hier sehr durchsetzt von Flüssen und Bächen und Sümpfen ist, legten wir einen Teil der Strecke mit einem kleinen Boot zurück. Mario war ein sehr freundlicher Guide und man merkt, dass die Guides in diesem Regenwald aufgewachsen sind, denn sie kennen ihn mit seinen Pflanzen und Tieren wie ihre eigene Westentasche. Unglaublich beeindruckend war für uns neben dem interessanten Wissen über medizinische Pflanzen vor allem der circa 450 Jahre alte Ceibo Baum, dessen Brettwurzeln alleine schon unsere Köpfe überragten.

Tag 2

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Am zweiten Tag machten wir uns dann mit einem Boot und Campingsachen auf den Weg in den Yasuní Nationalpark. Waren wir bisher bereits schon begeistert von der wunderschönen Natur, wurde es mit jedem zurückgelegten Kilometer schöner. Man ist hier wirklich mitten im Regenwald und in dem verwunschen scheinenden Wald zu beiden Seiten des immer kleiner werdenden Flusses scheint es kein Durchkommen zu geben, so dicht bewachsen ist jeder Millimeter, egal ob auf dem Boden oder an den Bäumen. Den Vormittag verbrachten wir nur auf dem Fluss. Vom Rio Napo geht es auf den Rio Tambocha und schließlich in die weit verzweigte Laguna Grande. Wir sahen bereits unsere ersten rosa Fluss Delfine, die deutlich schüchterner als ihren marinen Artgenossen, lediglich kurz auftauchen und ihre Köpfe zeigen, um Luft zu holen. Außerdem begrüßten uns zahlreiche bunte Vögel, wie ein Tukan und ein blau-gelber Makaw. Zwar auf Sicherheitsabstand, aber dennoch gut zu erkennen. Affen hangelten sich am Ufer zwischen den Bäumen entlang und schauen uns neugierig an. Unser Guide Junior hielt stets Ausschau nach weiteren Lebewesen und bewies ein gutes Auge. Nach einer Registrierung im Nationalpark erreichten wir schließlich unseren Zeltplatz inmitten der Laguna Grande, deren Wasser so kristallklar war, das die Spiegelung schon fast unnatürlich echt erschien. Wir konnten uns kaum sattsehen und unsere Neugierde mehr zu erkunden wuchs ins Unermessliche. Nachdem wir unser Camp aufgebaut und zu Mittag gegessen hatten, fuhren wir mit dem Boot zu einem Ausgangspunkte einer einstündigen Wanderung. Danach baute Junior uns Angeln und wir versuchten unser Glück. Leider ohne Erfolg. Nach dem Abendessen stand dann noch ein besonderes Highlight auf dem Tagesplan: Kaimanbeobachtung. Zunächst kam uns jedoch die tägliche Regenschauer dazwischen und so erzählten wir uns bei Kerzenschein kurze Legenden unserer Länder. So viel sei gesagt: Wir wissen jetzt warum es Mosquitos gibt! Schließlich hörte der Regen auf und wir machten uns mit Taschenlampen bewaffnet mit dem Boot auf die Suche nach reflektierenden Augenpaaren. Leider hatten wir kein Glück und die Kaimane zeigten sich uns nicht. Die Fahrt durch die fast absolute Dunkelheit, durchbrochen von regelmäßigen Blitzen und in der Gewissheit eine durchaus respektable Anzahl an Kaimanen unter einem zu haben war trotzdem sehr aufregend. Das Wasser war von einem  seidenen  schwarz und schien fast dickflüssig und die Stille der Nacht wurde neben dem Plätschern von Wasser immer wieder von Brüllaffen zerrissen.

Das Konzert zum Einschlafen gab schließlich ein Orchester von Grillen und das wirklich luxuriöse Camp (mit Matratzen im Zelt!) gab dann das Übrige zu einer hervorragenden Nacht mitten im Regenwald!

Tag 3

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Entspannt von einer erholsamen Nacht und gestärkt von dem guten Frühstück erfolgte an Tag drei unsere Lieblingsaktivität: mit dem Boot durch die verwunschenen Flussarme hinter der Lagune fahren. Dabei rankten Lianen und Äste ins Wasser, Papageien und andere Vögel sangen um die Wette und immer wieder blieben wir stehen und bestaunten die zahlreichen verschiedenen Affenarten, die unseren Weg kreuzten. Zahlreiche von ihnen hatten zudem Junge, die gerade ihre ersten Schritte alleine unternahmen oder sich noch auf dem Rücken ihrer Mutter durch die Gegend tragen ließen. Viele Affenarten hatten wir vorher noch nie gesehen oder gehört, wie zum Beispiel das Gebrüll des Red-crowned Titi-Affen. Dabei variierten die Pflanzenarten im immergrünen Regenwald und auf dem dauerhaft, periodisch und nicht überschwemmten Land. Insgesamt weist der Nationalpark 2.274 Baum- und Buscharten auf und zählt damit zu den artenreichsten Regionen der Welt. So befinden sich auf einem einzigen Hektar 644 identifizierte Arten. Zum Vergleich: Das sind mehr als alle einheimischen Baumarten Kanadas und der USA zusammen und die mit Abstand höchste Anzahl von Baumarten pro Hektar.

Nach zahlreichen Momenten des Staunens, Beobachtens und Genießens ging es nach einem frühen Mittagessen wieder den selben Weg zurück zur Lodge und wir konnten erneut das Farbschauspiel beim Wechsel von der schwarzen Lagune in den rötlich-braunen Fluss beobachten. Zum Abschluss, kurz vor dem Flusswechsel auf den Rio Napo, verabschiedeten uns noch einmal ein paar Amazonasdelfine von dem tollen Camping-Ausflug. Mittags wieder in der Lodge angekommen, stand kein weiteres Tagesprogramm mehr an und wir entspannten in unserer schönen Unterkunft. Auf unsere Bitte hin gab es nach dem Abendessen noch eine Nachtwanderung, bei der wir einige überdimensionale Insekten und Spinnen, wie auch eine haarige Vogelspinne entdeckten. Aufgrund der enormen Anzahl an Mücken kehrten wir jedoch wieder schnell zur Lodge zurück.

Tag 4

(c)be-outdoor.de_SachaNampi
(c)be-outdoor.de_SachaNampi

Der letzte Tag begann entspannt mit einem späten Frühstück und anschließendem Kulturprogramm. Zuerst übten wir uns im traditionellen Jagen mit einem Pfeilrohr auf eine Orange. Ursprünglich wurde für die Pfeile die Rinde der Curare-Ranke geschält und dann in Tongefäßen gekocht, bis ein dicker, klebriger Sud entsteht, der mit einem Tropfen Pfeilgiftfrosch-Gift vermischt und auf die Pfeile im Blasrohr geschmiert wird. So wurde mit Blasrohr und vergifteten Pfeilen auf die Jagd nach Affen oder Wildschweinen gegangen.

Die letzte Aktivität war die Herstellung des traditionellen Amazonas-Getränkes Chicha. Je nach Regionen wird dieses fermentierte und leicht alkoholhaltige Getränk mit dem typischen Anbauprodukt der Region hergestellt: bei uns mit Yucca. So stampften wir die vorher gekochte Yuccawurzel zu Brei, fügten eine weitere geriebene rote Wurzel und zuletzt Wasser hinzu. Nach etwa 6 Tagen ist das Getränk fermentiert, besitzt einen geringen Alkoholgehalt von etwa 1% und ist verzehrfertig. Für uns gab es zum Schluss also einen bereits zuvor hergestellten Yucca-Chicha. Wir haben ihn geliebt und er hat uns ein wenig an Buttermilch erinnert.

Fazit

Der Yasuni Nationalpark in Ecuador ist ein unglaublich faszinierendes Reiseziel. Der Artenreichtum der Flora und Fauna hat uns sprachlos gemacht und wir waren jeden Tag aufs Neue fasziniert. Die Sacha Nampi Lodge ist ein tolles Projekt der Gemeinde und liegt malerisch am Rio Napo, in den Tiefen des Amazonas-Regenwaldes. Neben der Natur haben uns die liebevoll, hochwertig und geräumig ausgestatteten Lodges als Unterkünfte begeistert. Man schläft nicht nur Mitten im Regenwald, sondern erlebt ihn auch hautnah durch das Panoramafenster. Kann man schöner aufwachen?

Alle Guides waren sehr nett, sind im Nationalpark aufgewachsen und hatten ein gutes Wissen über alles, was sich hier bewegt und wächst. Leider hatten wir nur selten einen eigentlich vereinbarten englischsprachigen Guide und konnten mit unseren limitierten Spanischkenntnissen nicht alle spannenden Inhalte aufnehmen. Das Programm mit dem Campingtrip, den Wanderungen und kulturellen Aktivitäten, wie die Chicha-Herstellung, hat uns sehr gut gefallen. Gleichzeitig hätten wir uns eine etwas organsiertere Planung sowie die Durchführung aller im Programm aufgelisteten Aktivitäten gewünscht. So hatten wir teilweise, unserem Empfinden nach, zu viel „Freizeit“.

Werbehinweis

Der vorstehende Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung der Sacha Nampi Lodge und der Aufenthalt wurde uns bedingungslos zum Test ermöglicht.

Wir haben uns mit Amazon Peru Travellers auf eine 4-Tägige und unvergessliche Reise durch den Dschungel Perus gemacht. In diesem (Tag 1 & 2), wie einem weiterem (Tag 3 & 4) Artikel erzählen wir euch detailliert unsere Erfahrungen im Dschungel und mit dem Reisespezialisten aus Cusco.

Amazonas

Amazonas in Brasilien? Na klar, das wissen die Meisten. Aber es gibt noch so viele weitere Länder in Südamerika, in denen dieser gigantische Regenwald liegt. Der Ursprung des Amazonas Flusses befindet sich in Peru und rund 60% des Landes sind von dichtem Urwald bedeckt.

Manu Nationalparks

Eine der artenreichsten Regionen befinden sich im Süden Perus, genauer gesagt im Manu Nationalpark und Reserve. Der Nationalparks ist ein Paradies der Biodiversität und in ihm gedeihen über 15.000 Blumen- und Pflanzenarten.
Auch die Tierwelt ist beeindruckend. So kann man hier Riesenotter, Capybaras, Jaguare, Tapire, Faultiere, viele verschiedene Affenarten und über 200 weitere verschiedene Säugetiere entdecken. Gleichzeitig stellt der Park auch ein Paradies für Vogelbeobachtungen dar. Mehr als 1.000 der weltweit erfassten 9.700 Vogelarten leben im Manu National Park. Dieser wilde Teil des Amazonas ist etwa halb so groß wie die Schweiz und trotz des unglaublichen Artenreichtums gehen Forscher von noch zahlreichen weiteren unentdeckten Arten aus. Auch deshalb nennen ihn manche Forscher den vielleicht artenreichsten Nationalpark der Welt.

Start: Cusco

Das damalige Zentrum der Inkakultur Cusco ist eine wunderschöne Kolonialstadt mit einer lang zurückreichenden Geschichte. Die Stadt ist umgeben von Orten wie Machu Picchu oder Ollamtaytambo. Fährt man von der Bergstadt jedoch weiter in Richtung Osten, schlängelt sich die Straße durch Nebelwälder und eine weite, dicht bewachsene Tiefebene, dem Manu Nationalpark.

4 Tagestour mit Amazon Travellers Peru

Uns haben die Geschichten über den Nationalpark in ihren Bann gezogen und so wollten auch wir unsere erste Amazonas-Erfahrungen in dieser einzigartigen Region erleben. Amazon Peru Travellers in Cusco bietet verschiedene Touren von vier bis neun Tagen an. Bei denen man intensiv in das Dschungelabenteuer eintauchen kann. Für uns ging es auf die viertägige Exkursion.

Tag 1 – Nebelwald & Woolly-Affen

(c)Amazon_Peru_Travellers_Manu Nationalpark
(c)Amazon_Peru_Travellers_Manu Nationalpark

Früh morgens gegen 5 Uhr wurden wir von unserem gut gelaunten Guide „Cleber“ an unserem Hotel in Cusco abgeholt. In den kommenden vier Tagen war er unser zentraler Ansprechpartner und bildete mit dem Koch und Fahrer ein tolles Trio!
Unser erster Stopp auf der Reise zum Manu Nationalpark war eine traditionelle Bäckerei in Cusco, in der „Chuta“, ein riesiges, rundes und süßes Brot in einem gigantischen Ofen hergestellt wurde. Nach dieser Stärkung folgte ein leckeres Frühstück in Paucartambo, wo wir auch Kleinigkeiten, wie Ponchos oder Taschenlampen kaufen konnten.
Nach einer weiteren kurvenreichen, wie auch spektakulären Fahrt, erreichten wir an einem Pass schließlich den Manu Nationalpark. Nach einer kurzen Registrierung erklärte uns Cleber die Besonderheiten des Nationalparks mit seinem immensen Artenreichtum und zeigte uns die weitere Route auf.
Die zweite Hälfte des Tages verbrachten wir auf einer Gebirgsstraße durch den mystischen Nebelwald. Immer wieder hielten wir an, wanderten Abschnitte zu Fuß und hielten Ausschau nach den zahlreichen besonderen und bunten Vögeln wie auch Affen des Nationalparks. So entdeckten wir sich von Baum zu Baum schwingende Woolly-Affen. Sie sind die größten Affen im Nationalpark und die Einzigen, die auf bis zu 2000m Höhe leben können. Des Weiterem entdeckten wir viele exotische und bunte Vögel, darunter Maccaus und den Gallito de las Rocas, Perus seltenen Nationalvogel im orange-roten Federkleid.


Zum Abschluss des Tages übernachteten wir in einer schönen Lodge in Pillcopata, bei der wir uns im hauseigenen Pool abkühlen konnten. Abgerundet wurde der schöne Tag von einem phantastischen Abendessen.

Tag 2 – tiefer in den Dschungel

Am zweiten Tag endete nach einer kurzen Fahrt nach Atalaya vorerst unsere Busreise. Von nun an ging es mit dem Boot weiter. Unser Gepäck verladen, die Schwimmwesten angezogen und schon ging es durch die Strömungen des Rio Alto Madre de Dios (oder auch Jakumama) zur eigenen Lodge von Amazon Peru Travellers. Im Dschungel versteckt zeigte sich uns diese Oase bei strahlendem Sonnenschein. Die einfachen Hütten sind von unzähligen tropischen Fruchtbäumen umgeben und versprühen ein Gefühl vom Paradies – unsere Unterkunft für die kommenden zwei Nächte.


Dort angekommen, unternahmen wir zunächst eine einstündige Wanderung durch den Dschungel. Mein Highlight war hier neben weiteren Affen definitiv die grüne Viper. Diese hochgiftige, kleine Schlange war in ihren Tarnfarben kaum zu erkennen und entspannte seelenruhig neben dem Weg.
Anschließend fuhren wir mit dem Boot weiter flussaufwärts und wanderten zu einer paradisichen Lagune, von der aus wir ein Floß zur weiterfahrt nutzten. Auf der kurzen Floßfahrt hielten wir Ausschau nach Kapiwaras, die sich jedoch leider zu tief im Dschungel versteckten. Jedoch hielt auch dieser Dschungelabschnitt immer wieder weitere spannende Überraschungen, vor allem fedriger Natur, bereit. So hielten wir an, beobachteten Vögel mit dem Fernglas oder kletterten auf einen Beobachtungsturm, um uns eine fachkundige Erklärung von „Cleber“ zu den immer wieder neu entdeckten Vögeln anzuhören. Nachdem wir uns vom letzten Vogel, einer Eule, verabschiedeten, ging es mit dem Boot zurück zur Lodge.


Die kurze Entspannung in den Hängematten und ein leckeres Abendessen gaben uns neue Kraft für die letzte Tagesaktivität – eine Nachtwanderung. Hier entdeckten wir den Dschungel nochmal ganz neu. Die zahlreichen nachtaktiven Frösche, Spinnen, Insekten und Reptilien weckten unseren Entdeckerdrang und so leuchteten wir mit unseren Taschenlampen alle Blatter, Bäume und Büsche ab. Wir waren so begeistert von dem zu neuem Leben erwachten Regenwald, dass wir fast doppelt so lange wie geplant dafür brauchten.

Nachdem wir uns anschließend bereits in unsere Zimmer verabschiedet hatten, erschien das größte Tier der Tour direkt vor unserer Zimmertür. Ein Gast der Gruppe entdeckte es, weckte alle und wir konnten unseren Augen kaum glauben. Vor unserer Veranda stand ein verträumtes, niedlich daher schauendes Tapir. Es schien Freude an der Lodge und ihren zahlreichen tropischen Fruchtbäumen zu finden und ließ sich von uns nicht stören.

Zwischenfazit nach zwei Tagen

Das Zwischenfazit nach zwei Tagen fällt durchweg positiv aus. Die Stimmung in der achtköpfigen Gruppe ist sehr gut. Dies liegt einerseits daran, dass wir jeden Tag so viel Neues und Spannendes sehen, aber auch an dem kompetenten Guide, der jedes Tier zu kennen scheint, wie auch dem witzigen Koch, der uns mit fantastischem Essen (für uns ganz tolle vegetarische Alternativen) verwöhnt. Wir freuen uns auf die kommenden zwei Tage!

Das letzte Wochenende in Deutschland ist angebrochen und wird dürfen Euch die letzten Artikel auf unserer Packliste vorstellen. Damit wir unsere Drohne, die Kameras und alle weiteren elektronischen Geräte regelmäßig mit Strom versorgen können, haben wir nach einer platzsparenden Lösung gesucht, um alles regelmäßig laden können. Der Solargenerator 300 Plus mit dem 40W Solarpanel, war für uns die Antwort. Nicht größer als ein kleiner Sixpack Wasser und dennoch genug Power und Kapazität um einige Tage autark unterwegs sein zu können.

Mit einer Kapazität von 280 Wh reicht sie locker um unsere Kameras, die Drohne, den Laptop und einige Male das Handy zu laden. Dennoch wiegt die Powerstation gerade mal 5 Kg und ist durch ihre Kompaktheit sogar im Rucksack transportierbar.

Mit dabei haben wir auch das 40W Solarpanel von Jackery. Somit können wir die Powerstation laden, ohne dabei den Spritverbrauch des Autos zu erhöhen. An Schlechwettertagen besteht die Option die Option über die Autobatterie zu laden natürlich trotzdem.

Der langlebige Akku verfügt über etwa 3000 Ladezyklen und sollte somit die nächsten 5-8 Jahre ohne Probleme halten. Mit der praktischen App lässt sich problemlos alles steuern. Zu dem kann man hier den Verbrauch, die geschätzte Ladezeit, sowie die Temperatur und viele weitere Details einsehen.

Die Powerstation von Jackery ist ein absolutes Essential unserer Reise und wir sind sehr froh darüber, hier eine perfekte Lösung gefunden zu haben.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Jackery und PR Konstant. Die Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Ultraleicht und hochfunktionell

Seit mehr als 30 Jahren ist Montane eng verknüpft mit den härtesten Läufen und Ultras der Welt. Namhafte Athleten wie Galen Reynolds oder Jenny Tough (beide #teammontane) vertrauen auf Ausrüstung und Bekleidung von Montane.

Leicht und hochfunktional

Heute steht Montane für Bekleidung und Ausrüstung, die vor allem eins ist: (ultra-)leicht und hoch atmungsaktiv. Dank des Einsatzes hochmodernster Stoffinnovationen ist es gelungen, hochfunktionale Teile zu schaffen – so zum Beispiel das neue Featherlite Nano Jacket.

Dazu Marketing Manager Matthew Hickman: „Das Featherlite Nano Jacket setzt neue Standards in Sachen Packmaß und leichter Windschutz für alle Trailläufer. Aufgrund des bewussten Verzichtes auf einige Features ist die Jacke 48% leichter als die ursprüngliche Featherlite Jacke und hat ein unvergleichlich kleines Packmaß.“

Nachhaltigkeit im Fokus

Seit der vergangenen Kollektion hat Montane den Einsatz von recycelten Materialien deutlich erhöht. 40% der gesamten Sommer-Kollektion 2024 enthält mehr als 50% recycelte Materialien und rund zwei Drittel der DWRs wurden auf PFC-frei umgestellt – das sind 25% mehr als noch im Vorjahr.

Die Highlights für Läufer der Sommerkollektion 2024

Montane Men’s Featherlite Nano Windproof Jacket

Die hoch atmungsaktive, mit 52 Gramm spektakulär leichte und kleine Featherlite Nano Windproof Jacke bietet Läufern mit Wind Barrier Dynamic Gewebe optimalen Schutz vor dem Auskühlen. In einer Reißverschluss-Brusttasche lassen sich wichtige Accessoires verstauen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 120 Euro.

Men’s Protium Lite Hooded Fleece Jacket

Die bewährte Protium Lite Fleecejacke ist nun noch nachhaltiger: Sie besteht zu 93% aus recyceltem  Material. Dank sportlich-enganliegendem Schnitt und hohem Wärmekragen schützt das Protium Lite Fleece zuverlässig vor den Elementen. Erhältlich für Damen und Herren in vielen verschiedenen Farben. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 110 Euro.

Montane Men´s Slipstream Trail Running Shorts

Die Slipstream 7″ Shorts sind ein Must-have für Trainingsläufe und Wettkämpfe bei warmem Wetter. Die Laufhose aus superleichtem Aeroflyte QD-Gewebe wurde so geschneidert, dass sie die maximale Bewegungsfreiheit bietet. Mit einer Rückentasche für Gels und Accessoires.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 70 Euro.

Men’s Slipstream Twin Skin Running Shorts

Man nehme eine Außenshorts aus superleichtem Aeroflyte QD-Gewebe, kombiniere sie mit einer Innenshorts aus CARVICO, das mit wiedergewonnenem ECONYL® Polyamid gefertigt wurde und fertig ist die perfekte Wettkampf- und Trainingslaufhose. Mehrere Taschen bieten Platz für wichtige Essentials.

Erhältlich für Damen und Herren in verschiedenen Farben. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 90,- Euro für Damen 90 Euro und bei 100 Euro Herren.

Men’s Slipstream 3/4 Trail Running Tights

Die Slipstream ¾ Tight wurde für die härtesten Trailläufe der Welt entwickelt und bietet uneingeschränkten Schutz und Komfort dank Vier-Wege-Stretch. Das Hauptmaterial Vita besteht zu 78 Prozent aus recyceltem Nylon. Erhältlich für Damen und Herren in schwarz. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 80 Euro.

Men’s Dart Nano T-Shirt

Leicht, leichter, Dart Nano: Dieses Baselayer für Bergsportler ist 30% leichter als die Shirts de r Dart Serie. Das extrem leichte APEX Material besteht außerdem zu 100% aus recyceltem Material und hat ein herausragendes Feuchtigkeitsmanagement.

Das Shirt ist erhältlich als Crew Neck T-Shirt für Herren bzw. als Zip T-Shirt für Damen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 60 Euro für Herren und bei 75 Euro für Damen.

Trailblazer® 8L Backpack

Dieser Laufrucksack passt sich allen Bedürfnissen an, ist leicht und bietet beste Atmungsaktivität. Zudem besteht er größtenteils aus recyceltem Material.

Der Trailblazer Backpack hat ein Gewicht von 360 Gramm bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 95 Euro.

Quelle: Montane / Outdoorsports PR

Während den Februartagen sitzt im schweizerischen Graubünden in der Regel der Frost auf den Bäumen und die Murmeltiere halten ihren Winterschlaf, während die Landschaft in ein zauberhaftes Weiss getaucht ist. Dieses Jahr scheinen sich jedoch nur die kleinen Nager daran zu halten. Denn, von den höheren Lagen einmal abgesehen, mutet der Februar überraschenderweise frühlingshaft an.

Gut, dass sich die Schönheit des grössten Kantons der Schweiz mit der Rhätischen Bahn sowohl mit als auch ohne Schnee entdecken lässt. Komm mit der Rhätischen Bahn auf abwechlungsreiche Entdeckungsreisen entlang des RhB-Schienennetz: ob im Arosa Genussexpress oder bei einer Glacier Pullman Reise. Selbstverständlich kommen auch die Feinschmecker:innen auf ihre kulinarischen Kosten, beispielsweise beim rollenden Sonntagsbrunch oder bei der Osterfahrt. Und: Richtiges Winterfeeling gibt es doch noch! Zum Beispiel am Engadin Skimarathon.

Arosa Genussexpress – ein kulinarischer Abend auf Schienen

Der Arosa Genussexpress ist ein wahrhaftiges Erlebnis für Genuss- und Bahnliebhaber. Die dreistündige Fahrt beginnt im Kantonshauptort Chur und führt durch das eindrucksvolle Schanfigg nach Arosa und wieder zurück. Dabei wird man mit einem saisonalen Drei-Gänge-Menü verwöhnt.

Frisch zubereitete Gerichte im Speisewagen Gourmino.

Der Arosa Genussexpress verkehrt an folgenden Daten:

Der Preis für einen Erwachsenen beträgt 95 CHF (Fahrt inklusive Apéro, Vorspeise, Hauptgang, Dessert, 2cl Röteli, Kaffee – exklusive sonstige Getränke, Weine, Biere, Spirituosen).

Glacier Pullman Express – einfach luxuriös

Ab Juni 2024 lädt die Rhätische Bahn wieder ein, mit dem luxuirösen Salonwagen aus den 30er Jahren zu fahren! Während zwei Tagen reist man im Alpine Classic Pullmanwagen von St. Moritz nach Zermatt oder umgekehrt. In Zillis besucht man die Kirche mit ihren mittelalterlichen Fresken, fährt zum Eggishorn im UNESCO Naturerbe Aletsch oder erkundet das beliebte Bergdorf Zermatt.

Chur 12.03.2020, RhB am Donnerstag, 12. März, 2020 in Chur. (Nicola Pitaro)

Hier heisst es: Alles Platz nehmen im Glacier Pullman Express! Die Krokodillok zieht den historischen Zug mit Pullman Wagen und Gourmino Speisewagen bis nach Disentis. Im schönen Andermatt nächtigen die Fahrgäste in einem gemütlichen Berggasthof. Am nächsten Tag führt die Reise mit dem Nostalgiezug weiter. Auf der bekannten Furka-Bergstrecke zieht die Dampfbahn mit Kraft von Feuer und Wasser über den letzten Pass, bis man schliesslich zum letzten Höhepunkt der Glacier Express Strecke gelangt: dem Matterhorn in Zermatt.

Unterwegs im Pianobarwagen.

Daten für die Fahrt von St. Moritz – Andermatt – Zermatt:

Daten für die Fahrt von Zermatt – Andermatt – St. Moritz

Der Preis für einen Erwachsenen beträgt, je nach Übernachtung in Andermatt, zwischen 1340 CHF und 2195 CHF. Im Preis inbegriffen sind folgende Leistungen:

Engadin Skimarathon am Sonntag, 10. März

Der Engadin Skimarathon bietet den krönenden Abschluss einer gelungenen Langlaufsaison. Wer sich Ziele setzen möchte, sollte auf alle Fälle das Ziel des Engadin Skimarathon 2024 ins Auge fassen. Noch nicht angemeldet? Dann aber los! Die Startnummer beinhaltet auch die An- und Rückreise in der 2. Klasse der Rhätischen Bahn.

Ostergenuss auf Schienen

So geht Ostern mit der Rhätischen Bahn: Geniesse am Ostersonntag, 31. März 2024, oder Ostermontag, 01. April 2024, ein köstliches Drei-Gänge-Menü. Die Osterfahrt von Chur durch das wilde Albulatal nach St. Moritz und wieder zurück bietet eine schöne Abwechslung zur traditionellen Ostereiersuche.

Der Preis für einen Erwachsenen beträgt 141 CHF (Fahrt inklusive 3-Gänge-Menü mit Apéro und Kaffee – exklusive sonstige Getränke, Weine, Biere und Spirituosen).

Kombiangebote – Mehr für weniger erleben

Die Rhätische Bahn bietet grossartige Kombi-Freizeitangebote entlang der RhB-Strecke. Spring auf den Zug auf und erfreue dich an vergüngstigen Preisen, beispielsweise dem Besuch im Hallenbad OVAVERVA, dem Nationalparkzentrum und vielem mehr.

Die Rhätische Bahn – erneut eine der besten Arbeitgeber der Schweiz

Erfreulicherweise wurde die Rhätische Bahn erneut als eine der besten Arbeitgeber der Schweiz ausgezeichnet. Das zeigt eine Studie der Handelszeitung, die Arbeitnehmende zu ihrem Arbeitgeber befragt haben. Auch in den Jahren 2023, 2022, 2021 und 2020 erhielt die Rhätische Bahn eine positive Bewertung und einen Platz in der Bestenliste.

Neubau des Albulatunnels

Heute unvorstellbar, anfangs 20. Jahrhundert Tatsache: Mineure heben den sechs Kilometer langen Albulatunnel mit Pickel und Schaufeln aus.

Mit moderner Technik wird seit 2014 der zweite Albulatunnel gebaut. Die Inbetriebsetzung des neuen Tunnels ist am 12. Juni 2024 vorgesehen. Weshalb ein Neubau notwendig ist und was mit dem bestehenden Tunnel passiert, zeigt ein Film.

Quelle: Rhätische Bahn

Gibt es etwas entspannteres als nach dem Surfen ein Buch in der Hängematte zu lesen und den Sonnenuntergang zu genießen ?

Sehr wahrscheinlich nicht, und deshalb waren wir auch fest entschlossen diese mit auf unsere Packliste zu listen.

Die Hängematte Tree Protect + von Naturbummler besteht aus hochwertiger Fallschirmseide und durch die dreifache Vernähung sowohl alleine, als auch zu zweit perfekt nutzbar.

Mit einem Maß von 300×170 cm und einem Maximalgewicht bietet die Hängematte eine Menge Platz, als auch viel Stabilität.

Zudem sind wir große Fans von Unternehmen, welche eine große Leidenschaft für die Natur haben und viel Wert auf Nachhaltigkeit legen. Ganz nach dem Motto „Natur First“, lebt auch das Team von Naturbummler und liefert direkt 2 Baumschutzmatten mit. So wird die Rinde der tragenden Bäume nicht beschädigt.

Lieferumfang – Naturbummler Hängematte Tree Protect

Naturbummler Wasserfilter

Des weiteren hat uns Naturbummler einen Wasserfilter, so wie 4 flexible Wasserkanister zur Verfügung gestellt. Wasser wird für uns während der Reise existenziell, vor Allem in den warmen Regionen. Da wir ungern Krankheiten durch verunreinigtes Wasser riskieren wollen, sind wir sehr dankbar den Wasserfilter dabei zu haben. Mit bis zu 2.000 Litern pro Filter sind wir vorerst gut ausgestattet und dank der Kanister haben wir die Möglichkeit immer genug Wasser zum Trinken und Kochen dabei haben.

Bei Naturbummler geht es um weit mehr als nur Produkte. Unsere Marke ist aus einer persönlichen Leidenschaft für die faszinierende Natur geboren. Für uns ist die Natur nicht nur ein Ort – sie ist ein Gefühl, eine heilende Umarmung, die unsere körperliche und geistige Gesundheit stärkt und uns auf das Wesentliche im Leben zurückführt.

Jedes Stück unseres innovativen Outdoor-Equipments ist ein Versprechen, ein Teil unserer Vision, die wir mit dir, deinen Freunden und deiner Familie teilen möchten. Lass uns gemeinsam das Wunder der Natur zu uns allen bringen und jedes Abenteuer zu einer respektvollen Begegnung mit der uns umgebenden Welt machen.

Wir freuen uns drauf die Hängematte auf unserer Reise etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und können es kaum erwarten, unzählige Abende darin zu genießen.

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Naturbummler. Die Hängematte wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Im malerischen Meran, umgeben von den imposanten Südtiroler Bergen, liegt der Kiendlhof – eine Oase der Entspannung und des naturnahen Wohlbefindens. Das idyllische Anwesen, eingebettet in die üppige Landschaft, bietet seinen Gästen eine einzigartige Verbindung von Tradition und zeitgemäßem Komfort.

Ein Rückzugsort für Wohlbefinden in der Natur

Der Kiendlhof, dessen Ursprünge bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen, präsentiert sich heute als liebevoll restauriertes Anwesen, das den Charme vergangener Zeiten bewahrt und zugleich modernen Ansprüchen gerecht wird. Die gemütlichen Ferienwohnungen des Kiendlhofs zeugen von einer harmonischen Symbiose aus traditionellem südtiroler Flair und zeitgemäßer Ausstattung.

Ein besonderes Highlight des Kiendlhofs ist zweifellos der weitläufige Garten, der eine wahre Oase der Ruhe darstellt. Hier können die Gäste inmitten von Obstbäumen und Blumen die Seele baumeln lassen und die frische Bergluft genießen. Der Garten bietet nicht nur entspannende Ecken zum Verweilen, sondern auch einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Berglandschaft.

UrlaubaufdemBauernhof_Meran_Kiendlhof(c) kiendlhof.it
UrlaubaufdemBauernhof_Meran_Kiendlhof(c) kiendlhof.it

Aktivurlauber kommen auf ihre Kosten

Für Aktivurlauber bietet der Kiendlhof zahlreiche Möglichkeiten, die beeindruckende Natur Südtirols zu erkunden. Von gemütlichen Spaziergängen durch die Apfelhaine bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren – die Umgebung des Kiendlhofs hält für jeden Geschmack etwas bereit. Zudem bietet das nahegelegene Meran eine Vielzahl kultureller und kulinarischer Erlebnisse.

Ein besonderes Augenmerk legt der Kiendlhof auf das Thema Nachhaltigkeit. Die Inhaber legen großen Wert darauf, dass die natürlichen Ressourcen sorgsam genutzt werden und setzen auf umweltfreundliche Maßnahmen, um den ökologischen Fußabdruck gering zu halten. Dies spiegelt sich nicht nur in der Bauweise des Anwesens wider, sondern auch in der hofeigenen Landwirtschaft, die nach biologischen Richtlinien betrieben wird.

Wandern_Kiendlhof (c) kiendlhof.it
Wandern_Kiendlhof (c) kiendlhof.it

Genießen und entspannen

Insgesamt bietet der Kiendlhof in Meran eine einzigartige Mischung aus traditionellem Charme, modernem Komfort und nachhaltigem Tourismus. Ob für einen erholsamen Wellnessurlaub, aktive Naturerlebnisse oder kulturelle Entdeckungen – der Kiendlhof lädt seine Gäste dazu ein, die Schönheit Südtirols in vollen Zügen zu genießen und dabei zur Ruhe zu kommen. Ein Aufenthalt im Kiendlhof verspricht nicht nur Erholung, sondern auch die Möglichkeit, die Verbundenheit zur Natur auf eine ganz besondere Weise zu erleben.

Kiendlhof_Frühstück (c) kiendlhof.it
Kiendlhof_Frühstück (c) kiendlhof.it

Roter Hahn

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.600 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof„, „Bäuerliche Schankbetriebe“, „Qualitätsprodukte vom Bauern“ und dem „Bäuerlichen Handwerk“ weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Weitere Beiträge zur „Roter Hahn“ Gruppe:

Werbehinweis

Der vorstehende Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung vom Roter Hahn und der Agentur AHM Kommunikation. Der Aufenthalt wird uns für einen Hotelcheck kostenlos zur Verfügung gestellt.

Höchster Komfort und zu 50% aus recycelten Reifen

Beim Peregrine RFG besteht die PWRRUN BIO+ Polsterung zu 30% aus ethanolhaltigem Zuckerrohrschaum, der die Abhängigkeit von Kunststoffen verringert und höchsten Komfort für alle Trailläufer:innen bietet.

Das aus verantwortungsvollen Quellen stammende Mesh ist so strukturiert, dass es vor Schmutz schützt. Die Austin Rubber-Außensohle ist eine Neuinterpretation alter Reifen und besteht zu 50% aus recycelten Reifen und bietet Grip und Traktion. Das Modell ist auch optimal geeignet für tägliche Wanderungen.

Saucony Peregrine RFG – Ein paar Details

Über Saucony

Saucony, die „Original Running Brand“, ist ein Geschäftsbereich von Wolverine World Wide, Inc. (NYSE: WWW) und weltweit bekannt als führende Performance-Laufsport-Marke, die Innovation, Design und Kultur vereint. Seit der Gründung im Jahr 1898 ist Saucony bestrebt, den menschlichen Geist zu stärken – mit jedem Schritt, bei jedem Lauf und in jeder Gemeinschaft.

Zu den preisgekrönten Innovationen von Saucony gehören PWRRUN™ PB, PWRRUN+™ und FORMFIT™. Für Saucony ist ein Tag, an dem man laufen geht, ein guter Tag. Ein noch besserer Tag ist ein Tag, an dem man andere zum Laufen inspiriert. Weitere Infos findet Ihr unter www.saucony.com

Quelle: Citybeam // Saucony

„Veja“ ist portugiesisch und heisst übersetzt „schau hin“. Damit will die unabhängige Marke aus Frankreich unterstreichen, auf welche Art und Weise die Sneakers produziert werden. Seit 2005 kommt Veja ohne Investoren oder Werbebudget aus und steht hinter einer Zero Stock Logistik. Rund 14 Millionen Paar Schuhe gingen bereits über die Ladentheke.

Veja – mehr als bloss ein Schuh

Von Anfang an produziert Veja anders. Mit sozialen Projekten unterstreicht die Marke ihre Leitlinien in Bezug auf wirtschaftliche Gerechtigkeit sowie der Verwendung ökologischer Materialien in der Produktion.

Stolz verkündet Veja ausserdem, dass über 500 Menschen eine Arbeitsstelle gefunden haben dank der sozialen Eingliederung anhand des Projektes Log’Ins (dem Lagerhaus vor den Toren von Paris). Dieses Projekt steht für Professionalität sowie Inklusion und soziale Wiedereingliederung.

Die Herstellung von Veja Schuhen

Produziert werden die Schuhe seit der Gründung in Brasilien. Die Marke greift auf organische und agrarökologische Baumwolle aus Brasilien und Peru zurück, um Leinen und Schuhbändel herzustellen. Die Schuhsohle wird aus Naturkautschuk aus dem Amazonas-Regenwald gemacht. Zu den Arbeitsbedingungen äussert sich Veja folgendermassen: „Die Arbeiter sind gut entschädigt und leben in normalen Verhältnissen. Nicht zu vergleichen mit südostasiatischen Ländern, die 95% der Turnschuhe der Welt herstellen.“ Die Marke bemüht sich um Transparenz bei der Produktion und den Arbeitsbedingungen. Gerne lest ihr hier mehr darüber.

The Veja Aegean Project

Veja wagt nun den nächsten Schritt, welcher ein neues Kapitel darstellt. Für Europa werden die Sneakers neu in Portugal hergestellt, womit die C02-Emissionen deutlich sinken. Ohne an die Öffentlichkeit zu gehen hat Veja bereits über 80’000 Paar Schuhe des Modells V-90 in drei unterschiedlichen Farbstilen in Portugal produziert. Der V-90 besteht aus Leder mit weniger Farbstoffen, welches in Portugal gegerbt wurde. Das Wildleder stammt aus der EU und wurde in Italien gegerbt – mit vernünftigem Wassergebrauch sowie unter Ausschluss von gefährlichen und verbotenen Materialien. Die Gerbereien von Veja wurden durch die Leather Working Group Gold zertifiziert.

Materialien:

Veja Stores

Läden gibt es mittlerweile Berlin, Paris, Madrid und New York. Die gesamte Auswahl findet ihr Online unter Veja.

Quelle: Veja / Silk Relations

Über 5000km hat uns die Thermal Merino Wendbare Mütze mit Umschlag des Outdoor-Unternehmen Smartwool über den Pacific Crest Trail (hier entlang zum Reisebericht) sowie den Oregon Coast Trail begleitet und kam sowohl tagsüber bei kühlem Wetter als auch nachts zum Einsatz, da wir in Quilts (Schlafsack ohne Kapuze) geschlafen haben. An dieser Stelle sei erwähnt, dass es sich bei dem Jahr 2023 um ein Schneerekordjahr in Kalifornien wie Oregon handelte (zwei der durchwanderten US-Staaten) und die Mützen im Vergleich zu anderen Jahren überdurchschnittlich oft auf dem Pacific Crest Trail getragen wurden!

Komposition des Produkts im Praxistest

Ein weiteres Mal haben wir auf unser Lieblingsmaterial Merino gesetzt, denn die Thermal Merino Mütze besteht zu 100% aus Merinowolle (Merino 250) und bietet demensprechend all die wertvollen Eigenschaften dieses Naturmaterials. Gerade für den Einsatz bei hoher Aktivität ist neben der bei diesem Material gewährleisteten Wärmeregulierung auch die hohe Atmungsaktivität und der Schweißtransport vom Körper weg, von besonderer Bedeutung. Dies konnte die Mütze bei der Besteigung von Mt San Jacinto (3302m ü. NN) und Mt Baden Powell (2862m ü. NN) im Schnee aber auch bei der windigen Besteigung von Mt Whitney (4421m ü. NN) unter Beweis stellen und hat mit Bravour bestanden. Außerdem beugt die Merinowolle Geruchsbildung vor, was insbesondere bei einer Langstreckenwanderung und nur vereinzelt zur Verfügung stehenden Waschmaschinen vorteilhaft war. Zuletzt ist das Gewicht sehr gering: mit nur 60g haben wir die Mütze im Rucksack wohl kaum bemerkt, als wir sie nicht brauchten!

Smartwool_Wendbare Muetze mit Umschlag
Smartwool_Wendbare Muetze mit Umschlag

Das Produkt im Praxistest

Die Thermal Merino ist doppellagig und hat so bei minimalem Gewicht eine maximale Wärme gewährleistet. Gerade für mich als Forstbeule, war die Konstruktion ausgezeichnet und hat mir warme Nächte und Gipfelstürme beschert. Die fein versäuberten Nähte haben für eine  möglichst kopfnahe Passform insbesondere bei Mateo gesorgt und das im doppelten Interlock-Strickverfahren gefertigte Material war sehr angenehm zu tragen.

Warum Smartwool?

Das Outdoor-Unternehmen Smartwool hat als erstes Ski-Funktionsstrümpfe aus Merinowolle hergestellt und damit die Sparte revolutioniert und das Verhältnis zwischen Outdoor-Begeisterten und ihren Füßen unwiderruflich verändert. Die erkennbare Begeisterung für das Material Merino und die daraus resultierende Erfahrung in der Herstellung hat uns überzeugt, die Merino Produkte von Smartwool auf dem Pacific Crest Trail zu testen.

Nachhaltigkeit

Smartwool hat sich einer nachhaltigen Produktion von Kleidung verschrieben. Deshalb wird ihr Handeln – von der Produktentwicklung bis hin zur Lieferkette – von Maßnahmen begleitet, die sicherstellen, dass sie aktiv nachhaltigere Wolle und Beschaffungslösungen für ihre Marke und die Industrie schaffen. Weiterführend arbeitet Smartwool mit ZQ Merino zusammen, um sicherzustellen, dass die Schafe, die ihre Wolle produzieren, tiergerecht behandelt werden, dass die Züchter von Wollschafen fair behandelt werden und dass die landwirtschaftlichen Betriebe daran arbeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich halten.

Smartwool_Wendbare Muetze mit Umschlag
Smartwool_Wendbare Muetze mit Umschlag

Fazit

Wie oben bereits detailliert beschrieben sind wir beide sehr zufrieden mit der Thermal Merino Wendbare Mütze mit Umschlag von Smartwool. Neben der unter Beweis gestellten Funktionalität und Praktikabilität, waren die Mützen einfach klassisch schön und sehr bequem sowie absolute Leichtgewichte. Wir haben die Mützen immer gerne getragen und sind auch von der Langlebigkeit absolut begeistert. Denn die Mützen weisen keine Gebrauchsspuren auf und das nach sechsmonatiger intensiver Nutzung! Demnach gibt es von uns einen Daumen hoch und eine definitive Empfehlung!

Weitere Lesetipps für den Pacific Crest Trail

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Smartwool. Die vorgestellten Produkte wurden uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Im Adventskalender mitspielen und gewinnen

Egal, ob Skifahrer, Snowboarder, Tourengeher, Langläufer oder Trailrunner, alle Wintersportler sollten auch für eine angemessene Pflege und optimalen Schutz ihrer Haut sorgen. Und zwar nicht nur wegen der Sonneneinstrahlung sondern auch gegen tägliche Belastungen wie Kälte, Nässe, Wind und Sonne die zu Austrocknung, Rissen und Sonnenbrand führen können. Unser Tipp: Die WinterCare-Line von dem Berliner Unternehmen Mawaii, die speziell auf die Bedürfnisse der Haut in der kalten Jahreszeit ausgerichtet ist.

mawaii WinterCare Linie
mawaii WinterCare Linie

Über die Mawaii WinterCare

Die Gesichtspflege mawaii WinterCare Face ist ein hochwirksamer Feuchtigkeitsspender, der mit Panthenol, Vitaminen, Shea Butter und Jojobaöl den Selbstheilungsprozess der Haut unterstützt und sie dabei auch atmen lässt. Die besonders empfindliche Gesichtshaut wird zudem effektiv vor Sonne, Kälte, Wind und Nässe geschützt.

(c)be-outdoor.de - Mawaii Sun Care
(c)be-outdoor.de – Mawaii Sun Care

Das sind die Vorteil der Mawaii Winter Care Linie:

(c)be-outdoor.de - Mawaii_Wintercare - Adventskalender 2020
(c)be-outdoor.de – Mawaii_Wintercare – Adventskalender 2020

UNSERE VERPFLICHTUNG ZUR UMWELTFREUNDLICHKEIT

Mawaii verzichtet bewusst auf Umverpackungen wie Pappschachteln oder aufwendige Flaschen, um unnötigen Müll zu vermeiden und Energie zu sparen. Außerdem werden mawaii SunCare Produkte ausschließlich und vollständig in Deutschland hergestellt in Kooperation mit Hildegard Braukmann Kosmetik. mawaii® arbeitet nur mit GMP-zertifizierten Partnern (GMP=Good Manufacturing Practice) und lehnt jede Form von inakzeptablen und/oder illegalen Arbeitsbedingungen strikt ab.

Weitere Lesetipps aus der Redaktion zu Mawaii

(c)be-outdoor.de - Adventskalender
(c)be-outdoor.de – Adventskalender

Adventskalender 2023 – mitspielen und gewinnen

In unserem diesjährigen Adventskalender verlosen wir tolle Produkte. Auch ein Überraschungspaket von Mawaii-Produkten. Über diesen Link kommt Ihr zum Adventskalender…

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.