Be Outdoor testetBekleidungHerbstSeptember 2018Übergangsjacke

Testbericht: Reimatec Übergangsjacke Suisto für Kinder

Gerüstet für den Herbst!

Schutz bei jedem Wetter

Wasserdicht und atmungsaktiv – das sind die Features, die eine Jacke im Herbst braucht. Unstetes Wetter, Wind, Regen, dann wieder Sonnenschein… und die Jacke ist immer dabei. Bei unserem Test hat die Reimatec® Übergangsjacke Suisto bei allen Wetterlagen gezeigt, was sie kann. In klassischen Regenjacken schwitzen die Kinder oft, wenn sie spielen. Nicht so bei dieser Übergangsjacke. Durch das Netzfutter war der Nachwuchstester zu jeder Zeit wohltemperiert und nicht schwitzig.

Testbericht Reimatec Übergangsjacke Suisto (c) be-outdoor.de
Testbericht Reimatec Übergangsjacke Suisto (c) be-outdoor.de

Klassisches Design mit kleinen Highlights

Die schlichte Optik hat den Nachwuchstester sofort angesprochen. Das Blau ist sehr schön kräftig und die weißen Akzente und die dezenten Reflektoren begeisterten ihn sofort. Eben diese weißen Details machen die Jacke zu einem Hingucker. Das schmutzabweisende Material hat sich beim Testen mehr als bewährt. Wildes Herumtollen auf Spielplätzen und im Kindergarten haben kaum Spuren an der Jacke hinterlassen. Und falls der Schmutz dann doch zu arg war, konnte die Jacke schnell in der Maschine gewaschen werden und war im Nu wieder trocken.

Testbericht Reimatec Übergangsjacke Suisto (c) be-outdoor.de
Testbericht Reimatec Übergangsjacke Suisto (c) be-outdoor.de

Individuell einstellbar

Um dem Wind und Regen wirklich gut zu trotzen, kann die Jacke an den Bündchen durch Klettverschlüsse fester verschlossen werden. Auch am Saum kann man mit einem Kordelzug die Jacke enger stellen, damit dort der Wind nicht so gut hinein kann.

Außergewöhnlich gute Kapuze

Ja, jede Übergangsjacke hat eine Kapuze, aber selten haben wir eine so gut passende gehabt. Durch einen Klettverschluss kann sie auf die Kopfgröße des Kindes angepasst werden, aber das allein macht eine gute Kapuze nicht aus. Diese umrahmt ideal das Gesicht des Kindes und die kleine Verstärkung vorne bewirkt, dass die Kapuze von der Stirn etwas absteht und hier der Regen abperlt. Fest eingenähte Gummizüge an den Seiten lassen die Kapuze gut halten. Sie umrahmt das Gesicht wunderbar und hält so den Regen fern. Sie ist mit Druckknöpfen an der Jacke befestigt. Oft lösen sich solche Kapuzen gern mal bei wildem Spielen von der Jacke, doch bei der Reimatec® Übergangsjacke Suisto blieb sie stets fest dran.

Testbericht Reimatec Übergangsjacke Suisto (c) be-outdoor.de
Testbericht Reimatec Übergangsjacke Suisto (c) be-outdoor.de

Fazit

Durch die Reimatec® Übergangsjacke Suisto schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: Regenjacke und Übergangsjacke vereinen sich hier auf perfekte Weise. Das finden wir Klasse! Die Jacke fällt ein wenig größer aus. Der Nachwuchstester trägt derzeit 110/116, die Jacke in der Größe 110 passt sicher den ganzen Herbst und wahrscheinlich sogar noch im Frühling. Der Herbst kann nun kommen – am besten mit ganz wechselhaftem Wetter – wir sind bereit!

Werbehinweis

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Reima. Das vorgestellte Produkt wurde uns für einen Produkttest kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter
Mehr zeigen

Honey Melon

Kontaktdaten: redaktion@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close