AktivitätenAktuellesApril 2018Auf dem FahrradBe Outdoor testetDeutschlandItalienKinder und FamilieNewsÖsterreichPraktisches für die FamilieRadfahrenReise- und Ausflugsziele

be-outdoor.de auf Tour – Über den Ciclovia Alpe Adria von Salzburg nach Grado

In einer Woche von der Mozartstadt Salzburg nach Grado an die Adria

Wer sich für diesen grenzüberschreitenden Radweg entscheidet, der überwindet mit seinem Bike die Alpen und durchquert die drei teilnehmenden Länder Friaul Julisch Venetien, Kärnten und das Salzburger Land.


Start ist in Salzburg, dann geht es zunächst durch das Salzachtal und das Gasteinertal bis nach Böckstein. Während einer 11-minütigen Zugfahrt nach Mallnitz (1.191 m) gilt es ein wenig „Strecke“ machen, bis es dann quer durch Kärnten zunächst nach Spittal a. d. Drau und von dort nach Villach und Arnoldstein an die österreichisch-italienische Grenze geht.

Auf italienischem Boden führt die Route über Tarvis, Gemona, Udine und Aquileia bis nach Grado am Adriatischen Meer. Zu den Wegbegleitern zählen idyllische Orte, eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten und imposante Naturlandschaften!

Über den Ciclovia Alpe Adria von Salzburg nach Grado

410 Kilometer bergauf und bergab

Der gesamte Ciclovia Alpe Adria verläuft über rund 410 Kilometer. Von Salzburg bist Grado sind 2.417 Höhenmeter bergauf und 2.842 Höhenmeter bergab zu bewältigen. Der Großteil der Strecke verläuft auf ausgebauten Radwegen und ehemaligen Bahntrassen. Die Verkehrsbelastung hält sich bis auf wenige Streckenabschnitte in Grenzen.

Unser Tourverlauf inklusive kurzer Tagesberichte:

 

Die Vorbereitung

Keine Frage – zu solch einer Tour gehört eine gescheite Vorbereitung mit noch gescheiteren Partnern. Über 400 Kilometer gilt es zu organisieren. Von der Wegstrecke her, der Unterkunft und der Ausrüstung. Zu unseren Partnern, die uns auch in diesem Jahr wieder professionell und auf kleinem Dienstwege unterstützt haben, gehören sowohl die einzelnen Tourismusverbände, die Hotels, die Hersteller und last but not least unser Bike-Partner: M+R Brandner, der uns auch in diesem Jahr wieder mit Rat, Tat und Ausrüstung zur Seite gestanden hat.

 

Unser ganz besonderer Dank gilt:

Unsere Ausrüster

  • Bikeline
  • Buff
  • Garmin
  • Jack Wolfskin
  • Keen
  • M+R Brandner in Berchtesgaden
  • Osprey
  • Ortlieb
  • Outdoor Research
  • Power Bar
  • Source
  • Uvex
  • Vaude

 

Unterkunft, Verpflegung sowie Tourenplanung

Die vollständigen Tourberichte findet Ihr hier…

Text: Petra Sobinger
Bildmaterial: Petra Sobinger / Tim Sobinger / Bikeline

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close