Anzeige
(c)Seefeld Tourismus
27. Mai 2018 | Lesezeit ca. 4 Min.

#VonBerchtesgadennachRijeka – Tag 6

Adé Ljubljana. Viel zu wenig Zeit hatten wir, um uns diese tolle Stadt näher anzuschauen! Aber es zieht uns weiter ans Meer, bzw. zunächst einmal über die hoffentlich letzten Berge während dieser Tour bis nach Divaca. Hier verbringen wir ausnahmsweise zwei Tage, denn hier locken das Lipizzaner Gestüt Lipica und die größte Tropfsteinhöhle Europas.

#VonBerchtesgadennachRijeka Tag 6 - Von Ljubljana nach Divaca

#VonBerchtesgadennachRijeka Tag 6 – Von Ljubljana nach Divaca

Von Ljubljana auf die Krim

Zunächst einmal heißt es raus aus Ljubljana. Durch das morgendliche Autogewusel suchen wir uns unseren Weg hinaus auf die weniger befahrenen Straßen.

#VonBerchtesgadennachRijeka Tag 6 - Von Ljubljana nach Divaca

Die Berge, die wir zu erklimmen haben immer vor der Nase. Aber immerhin, der Verkehr wird rasch weniger und die Landstraße immer ruhiger. Die ersten Kilometer verlaufen angenehmerweise ohne Steigung und dann heißt es ab hinauf und die Höhenmeter der Krim erklingen.

[tie_slideshow]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[tie_slide]

sdr

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

[/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Nächstes Ziel Rakek

Wer denkt, dass der Loibl unsere letzten Höhenmeter waren – weit gefehlt. Der Anstieg zur Krim ist zwar nicht steil, aber er zieht sich. Knapp zehn Kilometer geht es bergauf, dann erstmal wieder ein wenig hinab.

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über die Krim nach Rakeka

Aber insgesamt sind es knapp 19km bis Rakek, die sich langsam aber sicher durch die grüne Landschaft Sloweniens bergauf ziehen. Kaum Fahrzeuge, ein Mix aus Schatten und Sonne und ein schier endloser Anstieg, der uns knapp vier Stunden in Atem hält.

Gewitter und Sturzregen in Rakek

Kaum in Rakek angekommen, geht auch schon ein Platzregen los, der Himmel wird schwarz und schwärzer und wir haben eigentlich noch rund 36km vor uns, bis zu unserem nächsten Hotel. Wollen wir das wirklich im Regen absolvieren?

[tie_slideshow]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Ganz ehrlich… Nein! Also ab zum Bahnhof. Der erste Zug nimmt leider keine Fahrräder mit, auf den nächsten müssen wir eine knappe Stunde warten. Immerhin, die Bar gegenüber hat gigantisch guten Espresso für gerade einmal 80 Cent. Inklusive der mit Händen-und-Füßen erzählten Lebensgeschichten diverser LKW-Fahrer und weiterer Gäste, die unsere Tourpläne mit großen Augen wahrnehmen.

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

Ab zum Hotel Malovec in Divaca

Nur wenige Minuten vom Bahnhof in Divaca entfernt finden wir unsere Unterkunft für die kommenden zwei Tage. Das Hotel Malovec in Divaca. Hier gibt es nicht nur eine großzügige Garage für unsere Räder, sondern wir widmen uns auch mal der Wäsche ;-)…

[tie_slideshow]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[tie_slide]

#vonberchtesgadennachRijeka - Tag 6 - Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

#vonberchtesgadennachRijeka – Tag 6 – Von Ljubljana über Rakeka nach Divaca

[/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Wer nach der Radtour nicht mehr weit zum Essen gehen möchte, der wendet sich an das zum Hotel gehörige und direkt im Nachbarhaus befindliche Restaurant Malovec, dass für Pensionsgäste 3-Gänge-Menüs aus wahlweise Fisch, Fleisch oder Pasta anbietet.

Fazit Tag Sechs

Tim: „Langer Berg, nicht allzu steil, aber hat sich sehr in die Länge gezogen, danach kurzes Stück bergab und dann immer wieder auf und ab. Mit der Zeit anstrengend, aber ok“.
Blia: „Sehr anstrengend, weil es sich so gezogen hat und wir eigentlich mit einer kürzeren Fahrtzeit gerechnet hatten.“
Nils: „Lang bergauf, lange Fahrtzeit, schön abwechslungsreich und einfach zu finden“.

Tourdetails

Start: Ljubljana
Etappenziel: Divaca
Kilometer: circa 80 Kilometer
Steigung: circa 300 Höhenmeter aufwärts
Abfahrt: circa 400 Höhenmeter abwärts

Übernachtung

Hotel Malovec
Kraska cesta 30a
6215 Divača
Slovenija
Tel: (05) 763 33 33
www.hotel-malovec.si

Hier geht´s zu unserer gesamten Tourübersicht und den anderen Tagesetappen…

Werbehinweis

Auf dieser Tour wurden wir von den jeweiligen Tourismusregionen, den Hotels und Mobilitätspartnern unterstützt. Weitere Infos sind unserem Tourentagebuch zu entnehmen.


Petra Sobinger
petra.sobinger@be-outdoor.de
Alle Beiträge von Petra Sobinger | Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Erhalte unseren be-outdoor.de Newsletter

Jeden Sonntag neu - Die besten Outdoor-Tipp

Registriere dich für unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Mit regelmäßigen Gewinnspielen und vielen tollen Outdoor-Tipps.